Tsar to Lenin – Filmvorführung und Vortrag in Leipzig

13. März 2017

Basierend auf Archivmaterial, das über mehr als zehn Jahre von Herman Axelbank (1900-1979) gesammelt wurde, dokumentiert Tsar to Lenin eine revolutionäre Bewegung, die Millionen Menschen in ihren Bann zog, die "die Welt erschütterte" und den Lauf der Geschichte veränderte. Die Kommentare von Max Eastman (1883-1969) vermitteln Drama und Pathos der Revolution voller Emotion und Menschlichkeit. Nachdem er wegen der Zensur durch Stalinisten und McCarthy jahrzehntelang unzugänglich war, wird er jetzt vom Mehring Verlag mit deutschen Untertiteln veröffentlicht und im Rahmen der Buchmesse erstmalig in Leipzig gezeigt.

Unter den Bedingungen einer neuen Welle der Geschichtsfälschung nach der Auflösung der Sowjetunion im Jahr 1991 kommt dem Film eine außergewöhnliche Relevanz zu. Tsar to Lenin dokumentiert einen historischen Moment, in dem sich die größte revolutionäre Bewegung der Weltgeschichte von sozialistischen Idealen leiten ließ. Das russische Beispiel inspirierte und radikalisierte Arbeiter und Jugendliche auf der ganzen Welt. Angesichts der tiefen Krise des Kapitalismus, der Wiederkehr von Nationalismus und Militarismus erlangen diese Fragen neue Aktualität.

Freitag, 24. März 2017 um 18:00 Uhr
Universität Leipzig (Hörsaal 3)
Campus Augustusplatz

Kämpft gegen Googles Zensur!

Google blockiert die World Socialist Web Site in Suchergebnissen.

Kämpft dagegen an:

Teilt diesen Artikel mit Freunden und Kollegen