IYSSE stellen neue Website und Veranstaltungsreihe vor

Von den International Youth and Students for Social Equality
28. Mai 2018

Am heutigen Montag haben die IYSSE Deutschland unter www.iysse.de eine neue Webpräsenz freigeschaltet. Die Seite enthält alle wichtigen Informationen zur Jugendorganisation des Internationalen Komitees der Vierten Internationale. Im Zentrum stehen eine Veranstaltungsreihe zum 200. Geburtstag von Karl Marx an zahlreichen Universitäten und eine neue Grundsatzerklärung.

In der Grundsatzerklärung legen die IYSSE die Prinzipien dar, auf deren Grundlage man Mitglied der Organisation werden kann. Sie beginnt mit der Feststellung, dass sich Arbeiter und Jugendliche auf der ganzen Welt gegen die wachsende Ungleichheit und die Wiederkehr des Militarismus zur Wehr setzen. „Die Gefahr eines dritten Weltkriegs ist so groß wie nie zuvor“, heißt es in der Erklärung.

„Wir treten dieser Entwicklung entgegen und bauen eine internationale Antikriegsbewegung auf, die Arbeiter und Jugendliche unabhängig von Herkunft, Nation, Hautfarbe oder Religion auf sozialistischer Grundlage vereint. Die Krise des Kapitalismus kann nur gelöst werden, wenn er gestürzt und durch eine demokratische und rational geplante Weltwirtschaft ersetzt wird. Gerade darin liegt die Aktualität der marxistischen Perspektive.“

Zur Aktualität des Marxismus organisieren die IYSSE zur Zeit Veranstaltungen in zahlreichen Städten. Nach einer erfolgreichen Versammlung in Bochum sind Veranstaltungen in München, Bonn, Leipzig, Karlsruhe und Dresden geplant. Details zu sämtlichen Veranstaltungen finden sich hier.

Mit der neuen IYSSE-Website passt die deutsche Gruppe das Design an die Seiten der internationalen Organisation an. Neben Grundsätzen und Veranstaltungen findet sich eine Liste mit allen aktiven IYSSE-Gruppen in Deutschland, regelmäßige Nachrichten zu wichtigen Themen und der Arbeit der IYSSE sowie ein Formular, mit dem die Mitgliedschaft beantragt werden kann.

Das im Mehring-Verlag erschienene Buch "Wissenschaft oder Kriegspropaganda?" dokumentiert den Kampf der IYSSE und der Sozialistischen Gleichheitspartei (SGP) gegen die Wiederkehr des deutschen Militarismus in den vergangenen zwei Jahren.

Wer nicht bereit ist, die Wiederbelebung des deutschen Militarismus und die Verwandlung der Universitäten in staatlich gelenkte Kaderschmieden für rechte und militaristische Ideologien hinzunehmen, muss dieses Buch lesen. 

Jetzt bestellen »