Großbritannien

Beginn der Gespräche über EU-Austritt Großbritanniens

Von Chris Marsden, 21. Juni 2017

Der britische Brexit-Minister David Davis und der EU-Beauftragte Michel Barnier haben am Montag die Verhandlungen über die Austrittsbedingungen aufgenommen.

Soziale Ungleichheit und die Brandkatastrophe im Grenfell Tower

Von Chris Marsden, 20. Juni 2017

Die Brandkatastrophe im Londoner Grenfell Tower bringt die ganze Verkommenheit der heutigen kapitalistischen Gesellschaft zum Vorschein – nicht nur in Großbritannien, sondern auf der ganzen Welt.

Der Hochhausbrand in London: Massenmord aus Habgier

Von Robert Stevens, 19. Juni 2017

Tausende demonstrierten in London für Gerechtigkeit und die Bestrafung der Schuldigen für den schlimmsten Wohnhausbrand in der neueren Geschichte Großbritanniens.

Britische Premierministerin May in Paris

Frankreichs Präsident Macron stellt Rücknahme des Brexit in Aussicht

Von Alex Lantier, 17. Juni 2017

Zunehmende Feindseligkeit herrscht zwischen Washington, Paris und Berlin: Unter den imperialistischen Mächten entfaltet sich ein heftiger Streit um Einflusssphären und Bündnisse.

Der Großbrand im Londoner Grenfell Tower: Ein Verbrechen gegen die Arbeiterklasse

Von Laura Tiernan, 16. Juni 2017

Der verheerende Brand war in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch, im zweiten Stockwerk des vierundzwanzigstöckigen Wohnhauses im West-Londoner Stadtteil Kensington ausgebrochen.

Parlamentswahl in Großbritannien: Ein neues Stadium des Klassenkampfs

Von Chris Marsden und Julie Hyland, 12. Juni 2017

Die britischen Pseudolinken stellen Corbyn als neuen Arbeiterführer dar. Wir dagegen sagen: Denkt an die Erfahrung mit Alexis Tsipras und Syriza!

Parlamentswahlen in Großbritannien lösen politisches Erdbeben aus

Von Chris Marsden und Julie Hyland, 10. Juni 2017

Das Ergebnis der Wahl spiegelt zwar zum Teil die Bedenken gegenüber Mays harter Brexit-Strategie wider, von überragender Bedeutung war jedoch die Ablehnung der Austeritätsmaßnahmen der Tories.

Bernie Sanders erklärt seine Unterstützung für Jeremy Corbyn

Von Thomas Scripps, 9. Juni 2017

Im US-Wahlkampf 2016 versuchte Sanders, den Widerstand der Bevölkerung gegen den Kapitalismus auf die Mühlen der Demokratischen Partei zu leiten. Heute hofft er, dass Corbyn eine ähnliche Rolle für die Labour Party spielen wird.

Die Arbeiterklasse und die Wahlen in Großbritannien

Von Chris Marsden, 8. Juni 2017

Die tiefste Krise des Kapitalismus seit dem Zweiten Weltkrieg hinterlässt ihre Spuren: Wirtschaft, Politik und Gesellschaft in Großbritannien geraten aus den Fugen.

Die Attentäter von London waren der Polizei bekannt

Von Chris Marsden, 7. Juni 2017

Immer mehr Beweise legen nahe, dass die Attentäter einen gewissen staatlichen Schutz erhalten haben. Gleichzeitig wirft der Labour-Vorsitzende Jeremy Corbyn Premierministerin Theresa May vor, sie habe „die Zahl der Polizisten reduziert“.

Terroranschlag in London: Die offizielle Darstellung gerät ins Wanken

Von Robert Stevens und Chris Marsden, 6. Juni 2017

Schon in den ersten 24 Stunden nach dem Terroranschlag auf der London Bridge geriet die offizielle Version der britischen Premierministerin May ins Wanken.

Politische Grundsatzfragen in der britischen Parlamentswahl

Socialist Equality Party (Großbritannien), 5. Juni 2017

Die Pseudolinken rufen die Arbeiterklasse dazu auf, alle historischen Erfahrungen mit der Labour Party über Bord zu werfen und in der Wahl am 8. Juni für Jeremy Corbyn zu stimmen.

Was wusste die britische Regierung?

Britischer Geheimdienst erhielt Warnungen über Anschlagspläne des Attentäters von Manchester

Von Laura Tiernan, 30. Mai 2017

Der Selbstmordattentäter konnte ungehindert um die Welt reisen, obwohl der britische Geheimdienst über dessen Pläne, Politiker zu ermorden, informiert war.

Die Toten von Manchester sind Opfer der Regimewechsel-Operationen im Nahen Osten

Von Robert Stevens, 29. Mai 2017

Es gibt keine unschuldige Erklärung dafür, dass der Selbstmordattentäter von Manchester ungehindert zwischen Libyen, Syrien, der Türkei und Großbritannien hin- und herreisen konnte.

Selbstmordanschlag in Manchester: Die offizielle Darstellung gerät ins Wanken

Von Julie Hyland, 26. Mai 2017

Premierministerin Mays Behauptung, der Selbstmordattentäter von Manchester sei dem britischen Geheimdienst nur „bis zu einem gewissen Punkt“ bekannt gewesen, wurde in weniger als 24 Stunden als Lüge entlarvt.

Nach Selbstmordanschlag in Manchester: Britische Regierung holt Armee auf die Straßen

Von Chris Marsden, 25. Mai 2017

Mittlerweile wurde bestätigt, dass der Selbstmordattentäter Salman Ramadan Abedi den Sicherheitsdiensten bekannt, aber nicht als Gefährder eingestuft worden war.

Labour Party verabschiedet wirtschaftsfreundliches und militaristisches Wahlprogramm

Von Robert Stevens, 15. Mai 2017

Zwischen dem angeblich linken Flügel um Corbyn und dessen Kritikern auf der Rechten herrscht Einvernehmen über das Wahlprogramm, das alle wichtigen Forderungen der rechten Blair-Fraktion abdeckt.

1. Mai 2017

Die britischen Wahlen und die Klassenfragen

Von Chris Marsden, 9. Mai 2017

Mit Handelskrieg und Krieg geht der Angriff auf Löhne und die Abschaffung sozialer Errungenschaften einher.

Premierministerin May beschuldigt EU der Einmischung in britische Unterhauswahl

Von Chris Marsden, 5. Mai 2017

May beschuldigt die EU, sie würde sich in die Wahl in Großbritannien einmischen. Dass sie sich dabei einer Sprache bedient, die bisher für Wladimir Putin reserviert zu sein schien, deutet auf wachsende Feindschaft gegenüber Europa hin.

Vor EU-Sondergipfel: Merkel beharrt auf harter Haltung gegenüber Großbritannien

Von Johannes Stern, 28. April 2017

In einer Regierungserklärung schlug Bundeskanzlerin Angela Merkel am Donnerstag einen scharfen Ton gegen London an.

Vorgezogene britische Neuwahlen inmitten Brexit-Krise

Von Chris Marsden, 20. April 2017

Theresa Mays überraschende Ankündigung fällt mit der der wachsenden Kriegsgefahr zusammen: Die USA bedrohen Nordkorea, und auch die Propaganda gegen Russland nimmt weiter zu.

Premierministerin May schweigt zu Kriegsdrohungen gegen Spanien wegen Gibraltar

Von Julie Hyland, 5. April 2017

Teile der britischen herrschenden Elite gehen davon aus, dass sie bei einer Konfrontation mit Spanien wegen Gibraltar von US-Präsident Trump unterstützt würden.

Ehemaliger Tory-Parteichef droht Spanien mit Krieg um Gibraltar

Von Julie Hyland, 4. April 2017

Großbritanniens Säbelrasseln um das strategisch wichtige Gebiet ist ein Ausdruck der Zentrifugalkräfte, die die europäische und globale geopolitische Ordnung auseinanderreißen.

Großbritannien leitet offiziell EU-Austritt ein

Von Chris Marsden, 31. März 2017

Angesichts des Zerfalls der EU wird das Scheitern aller Versuche sichtbar, im Rahmen des kapitalistischen Systems die nationalen Gegensätze zu überwinden, die zu zwei Weltkriegen geführt haben.

Attentäter von London war dem britischen Geheimdienst bekannt

Von Julie Hyland, 25. März 2017

Vieles ist noch unklar über den Terroranschlag auf der Londoner Westminster Bridge und vor dem Parlamentsgebäude, der fünf Todesopfer und mindestens 40 Verletzte forderte.

Britische Regierung leitet den Brexit ein

Von Chris Marsden, 16. März 2017

Die Tory-Regierung verfolgt konsequent ihren Plan, die EU zu verlassen. Gleichzeitig könnte dem Vereinigten Königreich dasselbe passieren wie der Europäischen Union – seine Auflösung.

Britische Trotzkistin Barbara Slaughter spricht auf Anti-Trump-Demonstration

Von Harvey Thompson, 8. Februar 2017

Slaughter erhielt für ihre Rede begeisterten Applaus.

Trumps Treffen mit Theresa May und der amerikanisch-europäische Konflikt

Von Chris Marsden, 28. Januar 2017

Mays Besuch hat auch in Großbritannien selbst heftige Bedenken ausgelöst. Diese Entwicklung zeigt, wie sehr sich die wirtschaftlichen und politischen Beziehungen zwischen den USA und der übrigen Welt verschlechtert haben.

Großbritannien: Herrschende Kreise streiten über Bündnis mit Trump

Von Chris Marsden, 24. Januar 2017

Die britische Premierministerin Theresa May will sich für die Zeit nach dem EU-Austritt strategisch auf die Machtübernahme Donald Trumps stützen. Sie übernimmt damit die Position des rechten, EU-feindlichen Flügels ihrer Partei.

Die Präsidentschaft Trumps und der kommende Konflikt zwischen Europa und Amerika

Von Chris Marsden, 19. Januar 2017

Niemals zuvor hat sich ein US-Präsident ausdrücklich zum Ziel gesetzt, die Europäische Union zu zerschlagen.

Premierministerin May kündigt harten Brexit an und droht mit Handelskrieg

Von Chris Marsden, 19. Januar 2017

Mays aggressives Auftreten hängt mit ihren Bemühungen um ein wirtschaftliches und politisches Bündnis mit der künftigen Trump-Regierung zusammen.

Socialist Equality Party (UK), Resolutionen des Parteitags 2016

Für eine neue sozialistische Bewegung gegen Militarismus, Austerität und Krieg

14. Januar 2017

Ende Oktober 2016 hielt die Socialist Equality Party (UK) in Sheffield ihren dritten Parteitag ab.

Brexit vertieft existentielle Krise Großbritanniens und der EU

Von Chris Marsden, 11. Januar 2017

Der Streit um die zukünftigen Beziehungen Großbritanniens zur Europäischen Union findet unter Bedingungen statt, die das Überleben der EU infrage stellen.

Großbritannien: Streiks im Bahnverkehr und weiteren Sektoren

Von Robert Stevens, 10. Januar 2017

Arbeiter wehren sich mit den Streiks gegen die Gewerkschaften, denn diese unterdrücken den Widerstand gegen die Angriffe von Regierung und Unternehmen auf Arbeitsplätze und Löhne.

Polnisch-britisches Gipfeltreffen zeigt wachsende nationale Spannungen in Europa

Von Clara Weiss, 22. Dezember 2016

Am 28. November fand in London ein Gipfeltreffen von polnischen und britischen Regierungsvertretern statt, das die strategische Allianz der beiden Länder festigen sollte.

Großbritannien: Corbyn schützt Tony Blair in Untersuchung zum Irak-Krieg

Von Robert Stevens und Chris Marsden, 2. Dezember 2016

Corbyn hat in jedem kritischen Punkt vor der rechten Parlamentsfraktion der Labour Party kapituliert.

US-Wahlkampf verursacht Spannungen im britischen Militär

Von Robert Stevens, 9. November 2016

Weil bei den US-Präsidentschaftswahlen zwei der unbeliebtesten Kandidaten der amerikanischen Geschichte antreten, macht sich in der herrschenden Elite Großbritanniens tiefe Besorgnis über die Zukunft Europas breit.

Urteil des High Court über den EU-Austritt stürzt Großbritannien noch tiefer in die Krise

Von Julie Hyland, 5. November 2016

Der High Court hat entschieden, dass nur das Parlament das Recht hat, den Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union zu veranlassen.

Britischer Verteidigungsminister erklärt Großbritannien bereit für Krieg gegen Russland

Von Robert Stevens, 4. November 2016

Fallon erklärte vor dem Verteidigungsausschuss, Großbritanniens Streitkräfte seien von zentraler Bedeutung für die Umzingelung Russlands durch die Nato.

Labour als Kriegspartei und die Rolle der britischen Pseudolinken

Von Robert Stevens, 3. November 2016

Die Wahl von Jeremy Corbyn zum Führer der Labour Party hat nicht das Geringste an der Kriegspolitik von Labour geändert.

Scottish National Party strebt zweites Referendum über Unabhängigkeit an

Von Steve James, 28. Oktober 2016

Für die Scottish National Party dient die Drohung mit einem neuen Referendum dazu, Zugeständnisse aus London zu erhalten.

Großbritannien und Frankreich bereiten militärische Eskalation in Syrien vor

Von Robert Stevens, 13. Oktober 2016

Das britische Unterhaus hat Russland in einer Sondersitzung Kriegsverbrechen in Syrien vorgeworfen. Denselben Vorwurf hatte zuvor der französische Präsident Hollande erhoben.

Angst vor „hartem Brexit“ lässt das britische Pfund abstürzen

Von Nick Beams, 11. Oktober 2016

Der plötzliche Absturz des Pfunds am vergangenen Freitag war ein Warnsignal: Der zur Finanzierung des britischen Leistungsbilanzdefizits benötigte Kapitalzufluss könnte versiegen.

Britischer Außenminister skizziert post-Brexit-Agenda

Von Robert Stevens, 6. Oktober 2016

Boris Johnson stimmte einen üblen Lobgesang auf Militarismus und das Empire an und prahlte damit, dass Großbritannien in zweihundert Jahren 178 Länder überfallen oder erobert habe.

Corbyns Kapitulation vor dem rechten Flügel und die Lehren aus dem Kampf um die Labour-Führung

Von Chris Marsden, 30. September 2016

Corbyn setzt sich dafür ein, dass die Labour Party die Kontrolle über die Arbeiterklasse behält, und weigert sich, gegen den rechten Flügel zu kämpfen. Dies bestätigt die politische Einschätzung der Socialist Equality Party.

EU-Gipfel in Bratislava:

Großbritannien lehnt Pläne für europäische Militärunion ab

Von Johannes Stern und Alex Lantier, 30. September 2016

Bei einem informellen Gipfel der Verteidigungsminister der EU am Dienstag in Bratislava sprach sich der britische Verteidigungsminister Michael Fallon gegen deutsch-französische Pläne für eine europäische Militärunion und den Aufbau einer europäischen Armee aus.

Die Lehren aus der Urwahl der Labour Party

Socialist Equality Party (UK), 30. September 2016

Diese SEP-Erklärung wurde beim Sonderkongress der Labour Party in Liverpool und bei einer Versammlung der Pro-Corbyn-Aktivisten der Momentum-Gruppe verteilt.

Jeremy Corbyn als Labour-Führer wiedergewählt

Von Chris Marsden, 27. September 2016

Mit einer noch größeren Mehrheit als beim ersten Mal wurde Jeremy Corbyn am 24. September als Führer der Labour Party wiedergewählt. Auch die Wahlbeteiligung war höher.

Deutliche Hinweise auf britische Bodentruppen in Syrien

Von Jean Shaoul, 9. September 2016

Der geheime SAS-Einsatz ist Teil einer Regierungspolitik, die seit Beginn des syrischen Bürgerkrieges auf Lügen, Täuschungen und Desinformationen beruht.

Großbritannien: Wachsende Spannungen über EU-Austritt

Von Robert Stevens, 3. September 2016

Die neue britische Premierministerin Theresa May will vor dem offiziellen Austrittsbeginn keine Abstimmung im Unterhaus mehr durchführen.

Die herrschende Klasse und das Gespenst Leo Trotzkis

Von Chris Marsden, 23. August 2016

Vor 76 Jahren wurde Leo Trotzki ermordet. Seine Ideen sind heute aktueller denn je.

Britisches Berufungsgericht bestätigt Entzug des Stimmrechts für Labour-Party-Mitglieder

Von Robert Stevens und Chris Marsden, 17. August 2016

Durch das politisch motivierte Gerichtsurteil werden bis zu 150.000 Mitglieder der Labour Party von der Teilnahme an der Wahl der Parteiführung ausgeschlossen.

Noch einmal über Owen Jones und den Putsch gegen den Labour-Vorsitzenden Jeremy Corbyn

Von Chris Marsden, 12. August 2016

Der Guardian-Journalist Owen Jones stellt sich auf die Seite der Verschwörer und will die Labour Party als politisches Instrument des britischen Imperialismus erhalten.

Britische Luftwaffe fliegt Angriffe auf Mossul

Von Robert Stevens, 5. August 2016

Mit Bombenangriffen im Irak und in Syrien weitet Großbritannien seine Teilnahme an den imperialistischen Kriegen im Nahen Osten aus.

Verschwörer kündigen Spaltung der Labour Party an

Von Robert Stevens, 2. August 2016

Der rechte Flügel der Labour Party befürchtet vor allem, dass er durch eine Spaltung noch vor der Abstimmung im September jedes Anrecht darauf verliert, sich „Labour Party“ nennen zu dürfen und sich das Vermögen der Partei zu sichern.

Britische Regierung an vorderster Front der Nato-Kriegstreiberei

Von Harvey Thompson, 27. Juli 2016

Nur zehn Tage nach dem Nato-Gipfeltreffen in Warschau stimmte das britische Unterhaus für die Erneuerung des Atomwaffenprogramms „Trident“.

Corbyn und McDonell rufen zur Einheit mit den Labour-Rechten auf

Von Robert Stevens und Chris Marsden, 26. Juli 2016

Die Blair-Fraktion will nicht nur Corbyn absetzen, sondern vor allem verhindern, dass die weit verbreitete antikapitalistische Stimmung zunimmt und sich ein Verlangen nach grundlegenden sozialen Veränderungen weiter ausbreitet.

Theresa May trifft Merkel und Hollande

Von Chris Marsden, 22. Juli 2016

Der Besuch der neuen britischen Premierministerin soll Deutschland und Frankreich mit den Folgen des Brexit aussöhnen. Mit dem Ausscheiden Großbritanniens bestimmen diese beiden Länder die Geschicke der Europäischen Union.

Was der Putsch gegen Jeremy Corbyn über den Charakter der Labour Party sagt

Von Chris Marsden, 20. Juli 2016

Vom Zeitpunkt ihrer Entstehung an war die Labour Party darauf ausgerichtet, den Kapitalismus gegen die Bedrohung durch den Sozialismus zu verteidigen.

Großbritannien: Neue Premierministerin wird den Sparkurs verschärfen

Von Chris Marsden, 15. Juli 2016

May ist eine thatcheristische Hardlinerin, die als rücksichtslose Verteidigerin der Interessen der herrschenden Klasse angesehen wird.

Theresa May wird neue britische Premierministerin

Von Robert Stevens, 13. Juli 2016

May hat nicht nur die Aufgabe, für Stabilität zu sorgen und die regierende Partei auf Linie zu bringen. Sie wird auch die Kürzungspolitik gegen die Arbeiter verschärfen.

Labour Party in Großbritannien:

Angela Eagle soll den Putsch gegen Corbyn anführen

Von Chris Marsden, 13. Juli 2016

Die Kampagne zur Absetzung des britischen Labour-Vorsitzenden Jeremy Corbyn bringt die 172 Labour-Abgeordneten in Konflikt mit der großen Mehrheit der Parteianhänger.

Corbyn weigert sich, Tony Blair als Kriegsverbrecher zu bezeichnen

Von Chris Marsden, 9. Juli 2016

Corbyns Schweigen ist seine Antwort auf die Versuche der Labour-Abgeordneten unter Führung der Blair-Anhänger, ihn als Parteichef abzusetzen.

Chilcot-Bericht zum Irakkrieg: Ein Kriegsverbrechen des britischen und amerikanischen Imperialismus

Von Julie Hyland, 8. Juli 2016

Der Untersuchungsbericht liefert eindeutige Beweise dafür, dass die Politiker, die für den Krieg verantwortlich sind, das Blut von Hunderttausenden, wenn nicht Millionen Menschen an den Händen haben.

Gewerkschaftschef bietet Vermittlung zwischen Labour-Putschisten und Corbyn an

Von Robert Stevens, 6. Juli 2016

In Großbritannien sind gegenwärtig hektische Bemühungen im Gang, um den Labour-Vorsitzenden Jeremy Corbyn zum Rücktritt zu bewegen.

Der Putsch gegen Corbyn und die Forderung nach einem zweiten Brexit-Referendum

Erklärung der Socialist Equality Party (Großbritannien), 2. Juli 2016

Die strategischen Interessen Großbritanniens und der Vereinigten Staaten, besonders hinsichtlich der Nato und ihrer militärischen Provokationen gegen Russland, verlangen eine Umkehrung des Ergebnis.

Brexit verschärft Spannungen in Europa

Von Peter Schwarz, 1. Juli 2016

Der Rückzug der zweitgrößten Volkswirtschaft aus dem Verbund von 28 Staaten erhöht das ökonomische Gewicht Deutschlands innerhalb der EU.

Rechter Flügel der Labour Partei fordert Corbyn heraus

Von Chris Marsden, 1. Juli 2016

Die britischen Eliten betrachten den Putsch gegen Corbyn als unabdingbar, um ihre Interessen weltweit durchzusetzen.

EU beharrt auf harter Haltung gegen Großbritannien

Von Johannes Stern, 30. Juni 2016

Offiziell wird das Ergebnis des Brexit-Referendums bedauert, mittlerweile aber auch als Chance gesehen, die EU zu einer aggressiven Militärmacht auszubauen.

Rechter Putsch gegen Corbyn erreicht große Mehrheit

Von Julie Hyland, 30. Juni 2016

Das Motiv der Rechten in der Labour Party ist nicht ihre angebliche Befürchtung, dass Corbyn keine Unterhauswahl gewinnen könne, sondern ganz im Gegenteil, dass sie seinen Sieg sehr wohl für möglich halten.

Brexit-Krise gefährdet Einheit Großbritanniens

Von Steve James, 30. Juni 2016

Die Scottish National Party sondiert bei der EU, ob Schottland nach dem Austritt Großbritanniens weiterhin Mitglied bleiben könnte.

Nach dem Referendum in Großbritannien

Stoppt den Putschversuch gegen Corbyn!

Von Erklärung der Socialist Equality Party (UK), 29. Juni 2016

Die Spitzen des britischen Staats sind entschlossen, jeden Widerstand gegen Sozialabbau und Krieg im Keim zu ersticken.

Spannungen dominieren EU-Gipfel zum Brexit

Von Johannes Stern und Alex Lantier, 29. Juni 2016

Die Europäische Union drängt Großbritannien aggressiv, den Austrittsprozess und die Neuverhandlung der Verträge und Handelsbeziehungen mit der 27-Staaten Gemeinschaft voranzutreiben.

Nach dem Brexit: Weiterhin Chaos auf den Finanzmärkten

Von Nick Beams, 29. Juni 2016

Obwohl die britische Regierung behauptet, sie hätte die Situation unter Kontrolle, stürzen die Finanzmärkte weiter ab.

Der Weg vorwärts nach dem Brexit-Referendum

Von Erklärung der Socialist Equality Party (britische Sektion der Vierten Internationale), 28. Juni 2016

Nach der Abstimmung über den EU-Austritt ist nur eines gewiss: Die Angriffe auf die Arbeiterklasse werden weitergehen, und die herrschende Elite wird im „nationalen Interesse“ noch größere Opfer verlangen.

Das Brexit-Referendum: Ein Wendepunkt in der europäischen Politik

Von Chris Marsden, 24. Juni 2016

Die beiden Lager des Referendums konzentrierten sich zunehmend auf Nationalismus und Fremdenfeindlichkeit, um ihre sozialen Angriffe, den Handelskrieg und die militärische Aggression zu verbergen.

Entscheidung der Briten für EU-Austritt löst wirtschaftliche und politische Krise aus

Von Chris Marsden und Julie Hyland, 24. Juni 2016

Nicht nur in Großbritannien, sondern in ganz Europa und weltweit hat der Ausgang des Brexit-Referendums ein politisches Erdbeben ausgelöst.

Brexit-Referendum:

Galloway und Pseudolinke verteidigen Bündnis mit Ukip und rechten Tories

Von unserem Reporter, 23. Juni 2016

Ein von der „Left Leave“-Kampagne organisiertes Treffen entlarvte die Zusammenarbeit der Pseudolinken mit rechten nationalistischen und faschistischen Kräften.

Chris Marsden an der Humboldt-Universität Berlin

Das Brexit-Referendum und der Kampf für den Sozialismus

Von Chris Marsden, 23. Juni 2016

Der Nationale Sekretär der Socialist Equality Party in Großbritannien erklärte, warum die SEP zum aktiven Boykott des Brexit-Referendums aufruft.

Corbyn und Cameron nutzen Mord an Cox um Anti-Brexit-Bündnis zu festigen

Von Robert Stevens, 22. Juni 2016

Seit dem Tod von Jo Cox hat der Führer der Labour-Partei, Jeremy Corbyn, kein Wort über die Verbindungen des Mörders zu rechtsextremen Kreisen verloren.

Die Bedeutung des Brexit-Referendums für die europäische Arbeiterklasse

Von Peter Schwarz, 22. Juni 2016

Der Sekretär des Internationalen Komitees der Vierten Internationale sprach in London über die internationale Bedeutung des Referendums vom 23. Juni.

Das britische EU-Referendum und der Mord an Jo Cox

Von Julie Hyland, 21. Juni 2016

Der Mord an der Labour-Abgeordneten Cox zeigt, welch faschistoide Kräfte im Zusammenhang mit dem Brexit-Referendum aufgepeitscht werden.

Britische Labour-Abgeordnete Jo Cox wird mitten in der Brexit-Kampagne ermordet

Von Chris Marsden, 18. Juni 2016

Die brutale Ermordung einer Labour-Abgeordneten durch einen Mann, der mutmaßlich „Britain First“ gerufen hat, fand vor dem Hintergrund einer hysterischen Kampagne von rechtem Nationalismus und Ausländerfeindlichkeit statt.

Video: Das Brexit-Referendum – warum wir beide Lager ablehnen

Von Ulrich Rippert, 16. Juni 2016

Der PSG-Kandidat zu den Berliner Abgeordnetenhauswahlen, Ulrich Rippert, ruft zum aktiven Boykott des Referendums über den Austritt Großbritanniens aus der EU auf.

Der Brexit aus europäischer Sicht

Von Peter Schwarz, 11. Juni 2016

Liest man die internationalen Kommentare zum britischen Referendum über einen Austritt aus der EU, gewinnt man den Eindruck einer herrschenden Klasse, die völlig den Kopf verloren hat.

Für einen aktiven Boykott des Brexit-Referendums!

Von Chris Marsden, 8. Juni 2016

Unsere britische Sektion tritt für ein sozialistisches Großbritannien als Teil der Vereinigten Sozialistischen Staaten von Europa ein, denn die Arbeiter sind in jedem Land mit denselben Sparmaßnahmen und Kriegsvorbereitungen der herrschenden Klasse konfrontiert.

Großbritannien: „Linke“ Befürworter des EU-Austritts vertreten Nationalismus

Von Chris Marsden, 31. Mai 2016

Auf einem Treffen von „Left Leave“ wurde in einer Rede nach der anderen die Spaltung der Arbeiterklasse nach Nationen gefordert.

George Galloway unterstützt „linke Austrittsbefürworter“ und drängt auf ein Bündnis mit UKIP

Von Chris Marsden, 24. Mai 2016

Die Kampagne „Left Leave“ (Linker Austritt aus der EU) ist der Transmissionsriemen, mit dem extrem rechte und nationalistische Überzeugungen in die Arbeiterklasse getragen werden sollen.

Fremdenfeindlichkeit und Kriegsrhetorik prägen das Brexit-Referendum

Von Chris Marsden, 14. Mai 2016

Die Referendumskampagne zeigt die Gefahren, vor denen die Arbeiterklasse infolge der zunehmenden Konflikte zwischen den imperialistischen Mächten steht.

Großbritanniens Premierminister beschwört Militarismus und Krieg als Argument für die Mitgliedschaft in der EU

Von Julie Hyland, 12. Mai 2016

Cameron machte deutlich, dass er nicht nur im Namen Großbritanniens, sondern aller imperialistischen Mächte spricht.

May Day 2016: Das Brexit-Referendum und der Kampf gegen Nationalismus und Krieg

Von Chris Marsden, 11. Mai 2016

Chris Marsden, der Nationale Sekretär der Socialist Equality Party (Großbritannien), hielt im Rahmen der internationalen Online-Maiversammlung des IKVI die folgende Rede.

May Day 2016: Die Flüchtlingskrise und das Zeitalter des ununterbrochenen Kriegs

Von Julie Hyland, 11. Mai 2016

Julie Hyland, die stellvertretende Nationale Sekretärin der Socialist Equality Party (Großbritannien), hielt im Rahmen der internationalen Online-Maiversammlung des IKVI die folgende Rede.

Großbritannien: Wahlen verschärfen die Krise der Labour Party

Von Chris Marsden, 10. Mai 2016

Große Teile der Labour-Parlamentsfraktion rechneten nicht nur mit einem katastrophalen Ergebnis bei den Wahlen am Donnerstag, sondern arbeiten sogar aktiv darauf hin.

Die Socialist Party fordert die Verstaatlichung der britischen Stahlindustrie auf kapitalistischer Grundlage

Von Jean Shaoul, 5. Mai 2016

Die Socialist Party formuliert ihre Forderung nach der Verstaatlichung von Tata Steel ausdrücklich in Begriffen, die das „nationale Interesse“ und das „Erbe“ Großbritanniens verteidigen.

Weist die Hexenjagd gegen Ken Livingstone zurück!

Von Robert Stevens und Chris Marsden, 4. Mai 2016

Die britische Labour Party wirft Ken Livingstone Antisemitismus vor. Mit dieser Schmutzkampagne treibt Labour unter Jeremy Corbyn weiter nach rechts. Ihr Sinn besteht darin, Israel aus der Schusslinie zu nehmen.

Britische Regierung hetzt gegen streikende Assistenzärzte

Von Robert Stevens, 28. April 2016

Der Streik von 45.000 englischen Assistenzärzten ist der erste Ausstand in der Geschichte des National Health Service, bei dem keine Notfallversorgung stattfindet.

Paul Mason schlägt der Labour Party vor, für den Atomkrieg zu rüsten

Von Chris Marsden, 28. April 2016

Die Äußerungen des ehemaligen Channel Four Journalisten Paul Mason entlarven das gesamte stinkende kleinbürgerlichen Milieu.

US-Präsident Obama warnt Großbritannien vor Austritt aus der Europäischen Union

Von Robert Stevens, 27. April 2016

Obama warnt vor einem Brexit, da wichtige Teile der amerikanischen Eliten bei einem Austritt Großbritanniens aus der EU drastische wirtschaftliche, politische und militärische Folgen befürchten.

Die politische Bedeutung der Kampagne für einen aktiven Boykott des Brexit-Referendums

Von Chris Marsden, 20. April 2016

Die SEP tritt entschieden dafür ein, sowohl den Verteidigern der EU (das “Remain”-Lager) als auch den chauvinistischen Befürwortern eines Austritts Großbritanniens („Leave“) eine klare Absage zu erteilen.

Die Klassenfragen im Brexit-Referendum

Von Chris Marsden, 20. April 2016

Mit diesem Vortrag eröffnete Chris Marsden am 26. März 2016 eine Mitgliederversammlung der Socialist Equality Party (UK) in Sheffield. Marsden ist Nationaler Sekretär der SEP; er hat seinen Vortrag für die Veröffentlichung überarbeitet.