Frankreich

Die politischen Lehren aus den Wahlen in Frankreich

Von Alex Lantier, 24. Juni 2017

Macrons Wahlsieg ist eine Folge reaktionärer Politik von pseudolinken Organisationen in Frankreich, die mit dem Trotzkismus gebrochen haben.

EU-Gipfel beschließt „historische“ Aufrüstung

Von Johannes Stern, 24. Juni 2017

Im Zentrum des EU-Gipfels am Donnerstag und Freitag in Brüssel standen vor allem weitgehende Maßnahmen zur inneren und äußeren Aufrüstung des Kontinents.

Hohe Stimmenthaltung überschattet Macrons Sieg in den französischen Parlamentswahlen

Von Alex Lantier, 20. Juni 2017

Die Sozialistische Partei, die seit ihrer Gründung im Jahr 1971 die sogenannte „linke“ Bewegung dominierte, erlebt einen historischen Zusammenbruch.

Britische Premierministerin May in Paris

Frankreichs Präsident Macron stellt Rücknahme des Brexit in Aussicht

Von Alex Lantier, 17. Juni 2017

Zunehmende Feindseligkeit herrscht zwischen Washington, Paris und Berlin: Unter den imperialistischen Mächten entfaltet sich ein heftiger Streit um Einflusssphären und Bündnisse.

Frankreich: Parlamentswahlen enthüllen den politischen Bankrott Mélenchons

Von Alex Lantier, 17. Juni 2017

Die hohe Wahlenthaltung von 51 Prozent in der ersten Runde der Parlamentswahlen und der Sieg der Partei des Präsidenten Emmanuel Macron, haben die Behauptung von Jean-Luc Mélenchon widerlegt, er habe eine Strategie für den Kampf gegen Macrons Agenda.

Massenhafte Stimmenthaltung überschattet Macrons Wahlsieg

Von Alex Lantier, 13. Juni 2017

Ganze 51,1 Prozent der Wähler haben sich bei den französischen Parlamentswahlen von Sonntag der Stimme enthalten. Damit ist zum ersten Mal seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs nur eine Minderheit der registrierten Wähler zu den Urnen gegangen.

Wahlversammlung der NPA in Paris: Die Sackgasse pseudolinker Politik

Von Alex Lantier, 13. Juni 2017

Große politische Krisen enthüllen schonungslos den Klassencharakter und die Klassenorientierung politischer Tendenzen.

Parlamentswahlen in Frankreich:

Deutliche Mehrheit für Macrons En Marche erwartet

Von Alex Lantier, 8. Juni 2017

Wenige Tage vor der ersten Runde der Parlamentswahlen wird der Partei des neugewählten französischen Präsidenten Emmanuel Macron eine deutliche Mehrheit in der nächsten Nationalversammlung prognostiziert.

Wahl zur französischen Nationalversammlung

Mélenchon sucht Nähe zu Macron

Von Kumaran Ira, 3. Juni 2017

Jean-Luc Mélenchon fällt als Oppositionsführer gegen Präsident Emmanuel Macron aus.

Französische Medien begrüßen Macrons Distanzierung von der antirussischen Politik der USA

Von Alex Lantier, 1. Juni 2017

Die französischen und deutschen Zeitungen sprachen von einem „europäischen Moment,“ in dem sich der europäische Kontinent unter der Führung von Deutschland und Frankreich gegen die USA und Großbritannien vereint.

Macron geht bei Treffen mit Putin auf Abstand zu Washingtons Anti-Russland-Politik

Von Alex Lantier, 31. Mai 2017

Macron vertritt ein aggressives imperialistisches Eingreifen in der Syrien- und Ukraine-Krise. Gleichzeitig kündigte er eine entscheidende Wende in Frankreichs Außenpolitik an.

Nach Anschlag von Manchester: Frankreich verlängert Ausnahmezustand

Von Francis Dubois, 26. Mai 2017

Eine Woche nach ihrer Amtsübernahme gab die Regierung des französischen Präsidenten Emmanuel Macron bekannt, dass sie den Ausnahmezustand bis November verlängern werde. Zudem soll er per Gesetz zum Dauerzustand gemacht werden.

Macron bereitet Ermächtigungsgesetz gegen Arbeitsrechte vor

Von Alex Lantier, 24. Mai 2017

Der neue französische Präsident Emmanuel Macron will Arbeitsplätze, Löhne und Arbeitsrechte per Präsidentendekret angreifen. Dagegen gibt es in Frankreich breiten Widerstand.

Französische Medien und Parteien vertuschen Putschplan der PS-Regierung

Von Alex Lantier, 22. Mai 2017

Am letzten Donnerstag enthüllte das Nachrichtenmagazin L’Obs, dass die scheidende PS-Regierung einen Staatsstreich für den Fall geplant hatte, dass Marine Le Pen vom Front National die Präsidentschaftswahl am 7. Mai gewinnt.

Frankreich: Staatsstreichpläne für den Fall eines Wahlsiegs von Le Pen

Von Alex Lantier, 20. Mai 2017

Der Putschplan sollte Marine Le Pen nicht etwa am Amtsantritt hindern. Er richtete sich vielmehr gegen voraussichtliche antifaschistische Proteste.

Macrons Deutschland-Besuch im Zeichen von Austerität und Krieg

Von Alex Lantier, 17. Mai 2017

Merkels warmer Empfang für den neuen französischen Präsidenten zeigt, was seine Politik bereithält: Sie ist Teil der europaweiten sozialen Konterrevolution.

Emmanuel Macrons Amtsantritt als französischer Präsident

Von Alex Lantier, 16. Mai 2017

In einem reaktionären, militaristischen Rahmen appellierte der neue Präsident an den „Eroberungsgeist“ Frankreichs. Macron wird das Militär massiv ausbauen und den Lebensstandard der Arbeiter scharf angreifen.

Deutsche Begeisterung für Macron lässt nach

Von Peter Schwarz, 13. Mai 2017

Die Begeisterung über Emmanuel Macron hat in Deutschland nicht lange angehalten. Seine Forderung nach mehr finanziellem Spielraum von der Europäischen Union stößt in deutschen Regierungs- und Wirtschaftskreisen auf heftige Ablehnung.

Wahlliste des designierten französischen Präsidenten Macron: Die soziale Reaktion fletscht die Zähne

Von Alex Lantier, 13. Mai 2017

Mehr als 60 Prozent der Wähler haben erklärt, dass sie eine Mehrheit für Macron in der Nationalversammlung ablehnen, weil er für ein Kriegsprogramm steht und gegen die Arbeiter vorgehen wird.

Wahlbündnis von Mélenchon und KPF zerbricht vor französischer Parlamentswahl

Von Alex Lantier, 12. Mai 2017

Die zwei wichtigsten Kräfte hinter Mélenchons Präsidentschaftswahlkampf werden bei der Parlamentswahl nächsten Monat gegeneinander antreten.

Wie weiter im Kampf gegen Macron?

Von Alex Lantier, 10. Mai 2017

Direkt nach seiner Wahl hat Macron deutlich gemacht, dass er weder die Demokratie verteidigen noch den Aufstieg der Neofaschisten stoppen wird.

Macron gewinnt französische Präsidentschaftswahl

Von Alex Lantier, 8. Mai 2017

Über vier Millionen Wähler gaben leere oder ungültige Stimmzettel ab, um ihre Ablehnung beider Kandidaten zu dokumentieren, die ihnen das französische Establishment vorgesetzt hatte.

Die Präsidentschaftswahl in Frankreich

Von Alex Lantier, 6. Mai 2017

In Frankreich braut sich ein Klassenkonflikt von revolutionären Ausmaßen zusammen. Beide Präsidentschaftskandidaten sind in der Bevölkerung verhasst.

Weshalb Emmanuel Macron kein kleineres Übel ist als Marine Le Pen

Von Johannes Stern, 6. Mai 2017

Wir veröffentlichen an dieser Stelle den Beitrag von Johannes Stern, einem führenden Mitglied der Sozialistischen Gleichheitspartei, auf der ersten öffentlichen Versammlung der Parti de l’égalité socialiste am 1. Mai in Paris.

TV-Duell in Frankreich: Macron und Le Pen propagieren Militarismus und Angriffe auf Migranten

Von Alex Lantier und Johannes Stern, 5. Mai 2017

Die Neo-Faschistin Le Pen und der Ex-Banker Macron verbrachten 150 Minuten damit, sich abwechselnd zu beschimpfen oder nach Militarismus und staatlicher Unterdrückung zu schreien.

Mélenchon-Wähler lehnen beide Kandidaten der Stichwahl ab

Von Alex Lantier, 4. Mai 2017

Hierin zeigt sich zugleich, dass die Position des unterlegenen Präsidentschaftskandidaten Jean-Luc Mélenchon von seinen eigenen Anhängern nicht geteilt wird. Mélenchon hatte politische Sympathien für Macron geäußert und sogar die Möglichkeit angedeutet, unter ihm Premierminister zu werden.

Erster Mai 2017

Eine Perspektive für die Arbeiterklasse in der französischen Präsidentschaftswahl

Von Alex Lantier, 4. Mai 2017

Die PES tritt für einen aktiven Boykott der Stichwahl am 7. Mai ein. Damit formuliert sie eine revolutionäre Alternative zu den ohnmächtigen Manövern der Pseudolinken vom Schlage Mélenchons.

PES-Versammlung in Paris ruft zum aktiven Boykott der Stichwahl auf

Von unseren Reportern, 4. Mai 2017

Die Versammlung der Parti de l'égalité socialiste, an der über sechzig Personen teilnahmen, war das erste Ereignis seit 1971, bei dem das Internationale Komitee der Vierten Internationale in Frankreich mit einer eigenen Sektion auftrat.

Erster Mai in Frankreich:

Aufruf der Gewerkschaften für Macron findet wenig Resonanz

Von Francis Dubois, 3. Mai 2017

In Frankreich erkennen Arbeiter und Jugendliche, dass die Aufforderung des Establishments, Le Pen zu „verhindern“, ein kaum verhohlener Appell ist, den ex-Banker Macron zu wählen.

Teile der französischen Rechten unterstützen die Neofaschistin Le Pen

Von Kumaran Ira, 2. Mai 2017

Während das französische Zweiparteiensystem zusammenbricht, baut der Front National offen Beziehungen zu traditionellen Teilen der französischen Rechten auf.

Stichwahl in Frankreich: Mélenchon verzichtet auf Stellungnahme

Von Alex Lantier, 1. Mai 2017

Jean-Luc Mélenchon will zur Stichwahl gehen; allerdings verrät er nicht, für wen er stimmen wird. So weicht er jeder Verantwortung aus.

Französische Jugendliche protestieren gegen die zweite Runde der Präsidentschaftswahl zwischen Le Pen und Macron

Von Alex Lantier, 29. April 2017

Die Jugendlichen, die gegen die Wahl demonstrieren, müssen sich trotz der reaktionären Pro-Macron-Propaganda der Medien der Arbeiterklasse zuwenden.

Nein zu Macron und Le Pen! Für einen aktiven Boykott der Frankreichwahl!

Von Das Politische Komitee der Parti de l’égalité socialiste, 28. April 2017

Die französische Bevölkerung wird mit einer Mischung aus Spitzfindigkeiten und Lügen unter Druck gesetzt, gegen die neo-faschistische Kandidatin Le Pen für den Favoriten des Finanzkapitals Macron zu stimmen.

Für einen Boykott der Wahlen in Frankreich

Erklärung des Internationalen Komitees der Vierten Internationale, 28. April 2017

Diese Erklärung erschien 2002 vor der zweiten Runde der Präsidentenwahl am 5. Mai, in der sich der neofaschistische Kandidat des Front National (FN), Jean-Marie Le Pen, und der amtierende gaullistische Präsident Jacques Chirac gegenüberstanden.

Nein zu Chirac und Le Pen! Für einen Boykott der französischen Wahlen!

Ein offener Brief an Lutte Ouvrière, Ligue Communiste Révolutionnaire und Parti des Travailleurs

Redaktion der World Socialist Web Site, 28. April 2017

Diese Erklärung erschien 2002 vor der zweiten Runde der Präsidentenwahl am 5. Mai, in der sich der neofaschistische Kandidat des Front National (FN), Jean-Marie Le Pen, und der amtierende gaullistische Präsident Jacques Chirac gegenüberstanden.

Hollande lädt Le Pen und Macron zum Begräbnis des ermordeten Polizisten ein

Von Alex Lantier, 27. April 2017

Nachdem Macron und Le Pen die zweite Runde der Präsidentschaftswahl erreicht haben, setzt sich der französische Präsident mit dieser Geste von der Opposition gegen Le Pens neofaschistischen Front National ab.

Frankreichs herrschende Elite sammelt sich um Macron

Von Anthony Torres und Alex Lantier, 26. April 2017

Emmanuel Macron wird als „demokratische“ Alternative zur neofaschistischen Marine Le Pen präsentiert. Der ehemalige Bankier will jedoch den Ausnahmezustand verlängern, die Wehrpflicht wieder einführen und drastische Sparmaßnahmen durchsetzen.

Was steckt hinter dem deutschen Jubel über Macron?

Von Johannes Stern, 25. April 2017

Der Sieg von Emmanuel Macron in der ersten Runde der französischen Präsidentschaftswahl hat in der herrschenden Klasse Deutschlands wahre Begeisterungsstürme ausgelöst.

Macron und Le Pen in der Stichwahl

Von Alex Lantier, 24. April 2017

Durch den Zusammenbruch des traditionellen Zweiparteiensystems konnte die neofaschistische Kandidatin Marine Le Pen zur möglichen Präsidentin aufsteigen.

Präsidentschaftswahl in Frankreich 2017

Massives Sicherheitsaufgebot nach Anschlag in Paris

Von Johannes Stern und Alex Lantier, 22. April 2017

Bereits vor dem Anschlag am Donnerstag hatten die französischen Behörden erklärt, sie würden am Wahltag 50.000 Polizisten und Soldaten mobilisieren, sodass die Wahl praktisch unter vorgehaltener Waffe stattfindet.

Nein zu Krieg und Nationalismus! Baut die PES auf!

Erklärung der Parti de l‘égalité socialiste zur französischen Präsidentschaftswahl

Parti de l‘égalité socialiste, 22. April 2017

Die Forderungen nach Frieden und einem Ende des Sozialabbaus kündigen entscheidende Klassenkämpfe an, für die die Arbeiterklasse dringend eine neue revolutionäre Führung braucht.

Paris: NPA macht Wahlkampf mit Kriegsprogramm

Von Alex Lantier, 22. April 2017

Kurz vor der Präsidentschaftswahl in Frankreich sprach sich der Spitzenkandidat der pseudolinken NPA, Philippe Poutou, für den Kriegskurs der USA gegen Syrien und Russland aus.

Frankreich kündigt massiven Militäreinsatz am Wahltag an

Von Johannes Stern und Alex Lantier, 21. April 2017

Nach der Verhaftung von zwei mutmaßlichen IS-Sympathisanten in Marseille planen die französischen Behörden, 50.000 Soldaten und Polizisten während der ersten Runde der Präsidentschaftswahlen einzusetzen.

Nach US-Angriff auf Syrien: Mélenchon legt in Umfragen zu

Von Alex Lantier, 12. April 2017

Mélenchon will vom Anwachsen linker und pazifistischer Stimmungen in der französischen Bevölkerung profitieren. Allerdings würde er die Hoffnungen, die er weckt, nur enttäuschen.

Französische TV-Debatte:

Präsidentschaftskandidaten simulieren sozialen Widerstand

Von Alex Lantier, 7. April 2017

Die zerstrittene TV-Debatte, an der alle elf Kandidaten teilnahmen, brachte die wachsenden Sorgen der herrschenden Klasse zum Ausdruck.

Wahlen in Frankreich

Debatte der Präsidentschaftskandidaten: Das politische Establishment rückt weiter nach rechts

Von Alex Lantier, 23. März 2017

9,8 Millionen Menschen verfolgten am Montagabend eine dreistündige TV-Debatte zwischen den fünf Spitzenkandidaten in der französischen Präsidentschaftswahl.

Frankreich: Macron kündigt Wiedereinführung der Wehrpflicht an

Von Alex Lantier, 22. März 2017

Die Äußerungen des französischen Präsidentschaftskandidaten Macron müssen als Warnung verstanden werden. Sie lassen erkennen, wie weit die Kriegspläne schon fortgeschritten sind.

Fillon bleibt Präsidentschaftskandidat der französischen Rechten

Von Alex Lantier und Stéphane Hugues, 11. März 2017

Immer größere Teile von Fillons Partei, den Republikanern, befürchten, dass ihr Kandidat nicht in der Lage sein wird, die neofaschistische Marine Le Pen bei der diesjährigen Präsidentschaftswahl zu schlagen.

Hollande warnt vor Sieg der Neofaschisten in Frankreich und propagiert Militarismus der EU

Von Alex Lantier, 8. März 2017

Dass der FN die Wahl in Frankreich gewinnen könnte, geht auf die reaktionäre Sozial- und Kriegspolitik der EU und Hollandes zurück.

Der Front National legt bei den Umfragen zur französischen Präsidentschaftswahl stark zu

Von Kumaran Ira und Alex Lantier, 27. Februar 2017

Dass die neo-faschistische Partei zum Anwärter auf die Macht geworden ist, verdeutlicht die tiefe Krise der bürgerlichen Herrschaft in Frankreich und ganz Europa.

Französische Präsidentschaftswahl: Neofaschisten setzen auf EU-Austritt und Fremdenfeindlichkeit

Von Alice Laurençon, 20. Februar 2017

In den herrschenden Kreisen Frankreichs werden die Gegner des Front National langsam unruhig, denn die Neofaschisten haben reelle Chancen, die Präsidentschaftswahlen zu gewinnen.

Frankreich: Wahlkampagne des konservativen Fillon vor dem Aus

Von Alex Lantier, 15. Februar 2017

Die Ehefrau von François Fillon, dem rechten Präsidentschaftskandidaten der Republikaner, erhielt zirka 900.000 Euro für eine fiktive Beschäftigung bei der Nationalversammlung.

Präsidentschaftswahlen in Frankreich

Macron von „En Marche“ propagiert Sozialkürzungen und Militarismus

Von Kumaran Ira, 9. Februar 2017

Macron bezeichnet sich als „weder links noch rechts,“ spricht sich aber für eine umfassende Sparpolitik aus, um die Wettbewerbsfähigkeit Frankreichs wiederherzustellen.

Knapper Ausgang der Wahlen in Frankreich erwartet

Von Alex Lantier, 8. Februar 2017

Mit Reden mehrerer Spitzenkandidaten begann am Wochenende der Wahlkampf in Frankreich. Der Ausgang der Präsidentschaftswahl am 23. April ist völlig ungewiss.

Deutschland und Frankreich kritisieren Trumps Einreiseverbot

Von Alex Lantier, 1. Februar 2017

Die Regierungen Deutschlands und Frankreichs versuchen die Empörung über Trump ausnutzen, um ihre eigene Machtstellung zu festigen.

Frankreich: Hamon siegt bei Präsidentschaftsvorwahlen der Sozialistischen Partei

Von Alice Laurençon, 31. Januar 2017

Ein großer Teil der PS will den rechten Banker Emmanuel Macron unterstützen, was die Partei an den Rand des politischen Kollaps bringt.

Französischer Präsidentschaftskandidat François Fillon fordert Deutschland zu Bündnis gegen die USA auf

Von Alice Laurençon, 26. Januar 2017

Bei Fillons Besuch in Berlin sollte eine gemeinsame Reaktion auf aggressive Maßnahmen Washingtons abgesprochen werden. Dabei ging es auch um militärische Optionen.

Französischer Premierminister bei Präsidentschaftsvorwahlen nur auf zweitem Platz

Von Alex Lantier, 25. Januar 2017

Bei den Präsidentschaftsvorwahlen der Sozialistischen Partei erlitt die Regierung von Präsident François Hollande in der Nacht auf Montag erneut einen demütigenden Rückschlag.

Frankreich: Kandidaten der PS wollen Hollandes Politik fortführen

Von Alex Lantier, 16. Januar 2017

Obwohl der Sozialistischen Partei eine schwere Wahlschlappe droht, übte keiner der Kandidaten offene Kritik an Hollande oder forderte einen politischen Kurswechsel im Interesse der arbeitenden Bevölkerung.

Sektion des IKVI in Frankreich gegründet

Für den Aufbau der Parti de l’égalité socialiste!

29. Dezember 2016

Das Internationale Komitee der Vierten Internationale hat die Parti de l'égalité socialiste als französische Sektion anerkannt.

IWF-Chefin Lagarde kommt trotz Schuldspruch straflos davon

Von Alex Lantier, 21. Dezember 2016

Das Urteil zeigt, dass führende Politiker wie Lagarde, die von den imperialistischen Mächten in Nordamerika und Europa unterstützt werden, praktisch Immunität genießen.

Frankreich: Neuer Premierminister verlängert Ausnahmezustand

Von Alex Lantier, 16. Dezember 2016

Die demokratischen Grundrechte in Frankreich bleiben noch bis mindestens Juli 2017 ausgesetzt, d.h. bis nach der Präsidentschaftswahl im Mai.

Frankreich: Hollande verzichtet auf erneute Kandidatur

Von Kumaran Ira, 8. Dezember 2016

Hollande ist der erste Präsident seit Gründung der Fünften Republik 1958, der sich nicht um eine zweite Amtszeit bemüht.

Frankreich: Fillon gewinnt die Vorwahlen bei den rechten Parteien

Von Alex Lantier, 29. November 2016

Fillons Sieg als Kandidat der Republikaner bedeutet eine Verschärfung der Sparpolitik und von Nationalismus und Militarismus.

Die französische Polizei reißt das Flüchtlingscamp in Calais nieder

Von Kumaran Ira und Alex Lantier, 26. Oktober 2016

Die Regierung der Sozialistischen Partei feiert den Polizeiangriff auf das Camp als „humanitäre“ Maßnahme, die zum Ziel hat, die Flüchtlinge zu schützen. Das ist eine widerwärtige politische Lüge.

EU streitet über Handelsabkommen und Kriegskurs gegen Russland

Von Alex Lantier, 25. Oktober 2016

Die Europäische Union kann sich weder auf eine gemeinsame Politik einigen, noch die immer schärferen Spannungen zwischen ihren Mitgliedsstaaten verbergen.

Spannungen zwischen Polen und Frankreich nach geplatztem Rüstungsdeal

Von Clara Weiss, 15. Oktober 2016

Nach der Kündigung eines Hubschrauberdeals mit Airbus durch Polen, sagte der französische Präsident François Hollande einen für den 13. Oktober geplanten Besuch in Warschau ab.

Die Neue Antikapitalistische Partei verurteilt Opposition gegen die NATO-Eskalation in Syrien

Von Alex Lantier, 15. Oktober 2016

Das Trommeln der Neuen Antikapitalistischen Partei (NPA) Frankreichs für eine direkte NATO-Intervention in Syrien gegen Russland unterscheidet sich nicht von der Kriegspropaganda der CIA und der kapitalistischen Presse Frankreichs.

Großbritannien und Frankreich bereiten militärische Eskalation in Syrien vor

Von Robert Stevens, 13. Oktober 2016

Das britische Unterhaus hat Russland in einer Sondersitzung Kriegsverbrechen in Syrien vorgeworfen. Denselben Vorwurf hatte zuvor der französische Präsident Hollande erhoben.

EU-Gipfel in Bratislava:

Großbritannien lehnt Pläne für europäische Militärunion ab

Von Johannes Stern und Alex Lantier, 30. September 2016

Bei einem informellen Gipfel der Verteidigungsminister der EU am Dienstag in Bratislava sprach sich der britische Verteidigungsminister Michael Fallon gegen deutsch-französische Pläne für eine europäische Militärunion und den Aufbau einer europäischen Armee aus.

Neofaschistin Marine Le Pen verkündet Kandidatur für Präsidentschaftswahlen

Von Kumaran Ira, 24. September 2016

Der Aufstieg des FN zum ernstzunehmenden Bewerber um die Macht ist Bestandteil der Offensive der französischen herrschenden Klasse, ihre Interessen in Frankreich und international gewaltsam durchzusetzen.

Deutschland und Frankreich treiben europäische Militärunion voran

Von Johannes Stern, 22. September 2016

Ein gemeinsames Papier der deutschen Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen und ihres französischen Kollegen Jean-Yves Le Drian fordert die Entwicklung einer unabhängigen europäischen Militär- und Großmachtpolitik.

Frankreich: Hunderttausende demonstrieren erneut gegen Arbeitsgesetz

Von V. Gnana und Stéphane Hugues, 17. September 2016

Obwohl die Gewerkschaften die Proteste gegen das Gesetz während des Sommers eingestellt hatten, herrscht in der Bevölkerung weiterhin starker Widerstand.

Linksfront unterstützt Frankreichs Einmischung im zentralafrikanischen Gabun

Von Stéphane Hugues, 16. September 2016

Mélenchon schloss sich in Paris einer Demonstration an, deren Teilnehmer eine Militärintervention Frankreichs in Gabun forderten, um den gewählten Präsidenten Ali Bongo zu stürzen.

Vor dem Post-Brexit-Gipfel:

Deutschland und Frankreich schlagen europäisches Militärbündnis vor

Von Alex Lantier, 14. September 2016

Als Reaktion auf den Brexit wollen Berlin und Paris die EU in ein Militärbündnis verwandeln, das zu Kriegen außerhalb Europas und zu umfangreichen Unterdrückungsmaßnahmen auf dem Kontinent selbst fähig ist.

Der Ausnahmezustand in Frankreich und die Zuspitzung des Klassenkampfs in Europa

Wahlveranstaltung der PSG in Berlin-Wedding

Von Elisabeth Zimmermann, 13. September 2016

Am Sonntag sprach der Vertreter des Internationalen Komitees der Vierten Internationale in Frankreich, Alex Lantier in Berlin.

Frankreich fordert Abbruch der TTIP-Verhandlungen mit den USA

Von V. Gnana und Alex Lantier, 1. September 2016

Frankreich will die Verhandlungen über das Freihandelsabkommen TTIP beenden. Gleichzeitig fordert die EU von Apple eine Geldstrafe in Höhe von dreizehn Milliarden Euro.

Sarkozy kündigt Präsidentschaftskandidatur auf Grundlage islamfeindlicher Hysterie an

Von Kumaran Ira, 30. August 2016

Der ehemalige französische Präsident fordert neben der Rückkehr zur allgemeinen Wehrpflicht auch Maßnahmen, die französische Muslime zu Bürgern zweiter Klasse machen.

Nach Handgemenge in der Stadt Sisco: Frankreich beginnt Verbotskampagne gegen Burkini

Von Kumaran Ira, 25. August 2016

Nachdem es in der korsischen Stadt Sisco zu einer Auseinandersetzung zwischen Dorfbewohnern und drei muslimischen Familien mit nordafrikanischem Hintergrund gekommen war, sprach der Bürgermeister in der Stadt ein Verbot für den „Burkini“ aus.

Gipfel zwischen Deutschland, Frankreich und Italien zeugt von Spannungen in der EU

Von Alex Lantier, 24. August 2016

Angesichts der eskalierenden Krise, die durch den Brexit ausgelöst wurde, gelang es den verbleibenden großen EU-Mächten kaum, ihre Zerwürfnisse zu überspielen.

Drei französische Soldaten bei geheimer Militäroperation in Libyen getötet

Von Anthony Torres, 28. Juli 2016

Der Vorfall unterstreicht das rechtswidrige Vorgehen des französischen Auslandsgeheimdiensts.

Unbefristeter Ausnahmezustand in Frankreich

Von Alex Lantier, 22. Juli 2016

Die bürgerliche Demokratie befindet sich überall in Europa in einer tiefen Krise; die gesellschaftlichen Beziehungen sind zum Zerreißen gespannt. Deshalb arbeiten die herrschenden Eliten daran, von demokratischen zu diktatorischen Herrschaftsformen überzugehen.

Nach dem Anschlag von Nizza:

Französische Regierung fordert Aufstockung der militärischen Reserve

Von Alex Lantier, 19. Juli 2016

Obwohl der Hintergrund des Anschlags von Nizza noch nicht eindeutig geklärt ist, drängt die französische Regierung bereits auf eine militärische Eskalation innerhalb und außerhalb Frankreichs.

Frankreich: Neues Arbeitsgesetz per Notverordnung

Von Alex Lantier, 7. Juli 2016

Die Regierung der Sozialistischen Partei greift erneut auf den Verfassungsartikel 49-3 zurück, um das neue Arbeitsgesetz ohne Abstimmung durch die Nationalversammlung zu bringen.

Massenproteste in Frankreich nach Rücknahme des Demonstrationsverbots

Von Alex Lantier, 25. Juni 2016

Die Sozialistische Partei hat das Verbot von Demonstrationen zurückgezogen, schlägt jetzt aber vor, linke Organisationen zu verbieten, die den französischen Staat ablehnen.

Zehntausende demonstrieren in Frankreich gegen Arbeitsmarktreform

Von Alex Lantier, 24. Juni 2016

Die Proteste gegen die französische Arbeitsmarktreform gehen weiter. Die Hollande-Regierung zog ihr angedrohtes Verbot zurück, weil die Gewerkschaften dessen Einhaltung nicht garantieren konnten.

Frankreich:

Massenbewegung gegen Arbeitsmarktreform droht Ausverkauf

Von Alex Lantier, 21. Juni 2016

Die Gewerkschaft CGT zeigt Bereitschaft, das Unterlaufen von Branchentarifverträgen auf Unternehmensebene mit zu organisieren.

Französische Regierung droht mit Verbot von Protesten gegen Arbeitsgesetz

Von V. Gnana und Alex Lantier, 17. Juni 2016

Angesichts des Widerstandes der Arbeiterklasse deutet die Sozialistische Partei ihre Bereitschaft an, das Spardiktat mit Polizeistaatsmethoden durchzusetzen.

Widerstand gegen Arbeitsmarktreform in Frankreich weitet sich aus

Von Anthony Torres, 16. Juni 2016

Die Regierung versucht, Streiks zu zerschlagen und Arbeiter zu demoralisieren. Dennoch waren am Dienstag mehrere Demonstrationen merklich größer als bisher.

Frankreich: IS-Kämpfer ermordet Polizeibeamten und dessen Frau

Von Alex Lantier, 16. Juni 2016

Erneut war der mutmaßliche Mörder den Geheimdiensten bekannt.

Französische Regierung droht mit Niederschlagung der Streiks zur EM

Von Alex Lantier, 14. Juni 2016

Auch Gewerkschaftsfunktionäre riefen die Arbeiter auf, ihre Streiks zu beenden und erklärten, eine Fortsetzung während der Europameisterschaft sei schlecht für ihren Ruf.

Streikende Arbeiter in Frankreich und Belgien widersetzen sich Ausverkauf der Gewerkschaften

Von Alex Lantier, 10. Juni 2016

In mehreren französischen Städten schlossen sich Müllarbeiter den Streiks von Eisenbahnern, Hafen- und Ölarbeitern in Frankreich und Belgien an.

Die Streikbewegung in Frankreich entlarvt die Neue Antikapitalistische Partei

Von Alex Lantier, 4. Juni 2016

Die Tatsache, dass die Arbeiterklasse die wichtigste Kraft im Kampf gegen die Hollande-Regierung ist, widerlegt die arbeiterfeindliche Perspektive der NPA.

Streikwelle gegen Arbeitsgesetz breitet sich in ganz Frankreich aus

Von Kumaran Ira, 3. Juni 2016

Während die Gewerkschaftsbürokratie einen Ausverkauf der Streiks vorbereitet, wächst der Widerstand der Arbeiterklasse gegen die Arbeitsrechtsreform der Sozialistischen Partei.

Belgien: Eisenbahner und öffentlicher Dienst im Streik

Von Ross Mitchell und Alex Lantier, 2. Juni 2016

Über nationale Grenzen hinweg streiken Arbeiter in ganz Europa gegen die reaktionäre Sparpolitik, die seit dem Wirtschaftszusammenbruch von 2008 umgesetzt wird.

Video: Berliner Arbeiter und Studenten unterstützen die Streikenden in Frankreich

Von Franci Vier, Jesse Olsen und Katerina Selin, 2. Juni 2016

WSWS Reporter sprachen mit Studierenden der Humboldt-Universität und mit Berliner Arbeitern über die Streiks in Frankreich.

Frankreich: Die CGT versucht, einen Generalstreik zu verhindern

Von Alex Lantier, 31. Mai 2016

Im Konflikt um die französische Arbeitsmarktreform räumte CGT-Generalsekretär Philippe Martinez auf BFM-TV ein, in geheimen Verhandlungen mit der Hollande-Regierung zu stehen.

Video: Französische Arbeiter sprechen über ihren Streik

Von Alex Lantier und Johannes Stern, 31. Mai 2016

Am Wochenende besuchten Reporter der WSWS die Ölraffinerie in Grandpuits, die von den Arbeitern bestreikt wird, um gegen die Arbeitsmarktreform der Hollande-Regierung zu kämpfen.

Deutschland: Zweierlei Reaktion auf französische Streiks

Von Verena Nees, 31. Mai 2016

Sympathie unter Arbeitern und Jugendlichen, Wut und Ressentiments in den Leitmedien – so reagiert Deutschland auf die Streiks in Frankreich.

Video zur Berlinwahl: Verteidigt die Streikenden in Frankreich!

Von Christoph Vandreier, 30. Mai 2016

Der Kandidat der Partei für Soziale Gleichheit (PSG), Christoph Vandreier, ruft die Arbeiter in Deutschland und auf der ganzen Welt auf, ihre französischen Kollegen zu unterstützen.