Schweden

Wahl in Schweden: Pattsituation und Stimmenzuwachs für die Rechtsextremen

Von Gabriel Black, 12. September 2018

Die neofaschistischen Schwedendemokraten konnten nur Gehör finden, weil die bankrotten Regierungsparteien für jahrzehntelange Kürzungen und Sozialabbau verantwortlich sind.

Schwedische Studentin verhindert Abschiebung eines Afghanen

Von Paul Bond, 30. Juli 2018

Elin Erssons Widerstand gegen die immigrantenfeindliche Politik der Europäischen Union findet in der Bevölkerung Anklang.

Nato-Kriegsübungen vor russischem Militärmanöver

Von Bill Van Auken, 14. September 2017

Die konkurrierenden Manöver finden in einer Situation statt, in der die Beziehungen zwischen den USA und Russland so angespannt sind, wie nie zuvor seit dem Höhepunkt des Kalten Kriegs.

Schweden führt die Wehrpflicht wieder ein

Von Johannes Stern, 4. März 2017

Trotz zweier verheerender Weltkriege im 20. Jahrhundert rekrutiert selbst das bisher neutrale Schweden wieder Kanonenfutter für einen neuen großen Krieg.

Schweden hält am Haftbefehl gegen Assange fest

Von Paul Mitchell, 28. Oktober 2016

Die Entscheidung, den Haftbefehl gegen Assange aufrecht zu erhalten und ihn darüber einzuschüchtern, fand vor dem Hintergrund der jüngsten WikiLeaks-Enthüllungen zu den US-Wahlen statt.

Schwedische Staatsanwälte wollen Julian Assange in ecuadorianischer Botschaft in London befragen

Von Paul Mitchell, 26. August 2016

In diesem Monat werden es vier Jahre sein, in denen der Wikileaks-Begründer und Herausgeber in der ecuadorianischen Botschaft in London festsitzt.

Der Guardian verteidigt die Verfolgung von Julian Assange

Von Robert Stevens, 16. Februar 2016

Um den Spruch der UN zu diskreditieren, gibt der Guardian einfach die Position der britischen und der schwedischen Regierung wieder.

Schweden: Neonazi-Mob greift Flüchtlinge an

Von Jordan Shilton, 2. Februar 2016

Die Hysterie gegen Flüchtlinge, die das politische Establishment in ganz Europa schürt, hat in Stockholm nackte faschistische Straßengewalt entfesselt.

Schweden plant Massendeportation von 80.000 Flüchtlingen

Von Martin Kreickenbaum, 29. Januar 2016

Die schwedische Regierung plant die Massenabschiebung von 80.000 Flüchtlingen und beerdigt damit endgültig die liberale Flüchtlingspolitik des Landes.

Schweden will WikiLeaks-Gründer Assange in London befragen

Von Julie Hyland, 25. März 2015

Trotz des offiziellen Angebots schwedischer Staatsanwälte, Assange zu den Vorwürfen sexueller Nötigung zu befragen, ist der WikiLeaks-Gründer weiter in Gefahr.

Schwedisches Gericht bestätigt Haftbefehl gegen Julian Assange

Von Thomas Gaist, 22. Juli 2014

Der Grund für den Haftbefehl ist eine fadenscheinige Anklage wegen Vergewaltigung gegen Assange nach der Veröffentlichung von geheimen Militär- und diplomatischen Dokumenten der USA auf der WikiLeaks Platform.

Schweiz: Volksabstimmung lehnt Kauf von Kampfjets ab

Von Stefan Gfeller, 22. Mai 2014

Bei einer Volksabstimmung in der Schweiz lehnten 76 Prozent einen gesetzlichen Mindestlohn von 22 Schweizer Franken ab. 53 Prozent sprachen sich gegen den Kauf neuer Militärflugzeuge aus.

Verteidigt Julian Assange

Von Robert Stevens, 1. März 2011

Nach einem Londoner Urteil darf der WikiLeaks-Gründer Julian Assange nach Schweden ausgeliefert werden. Dies bedroht seine Freiheit und sogar sein Leben.

Schweden erlässt internationalen Haftbefehl gegen Wikileaks Gründer Assange

Von David Walsh, 23. November 2010

Die schwedischen Behörden, die ihre Hetzjagd auf WikiLeaks Gründer Julian Assange fortsetzen, haben einen internationalen Haftbefehl im Zusammenhang mit der konstruierten Anklage wegen Vergewaltigung erlassen.

Schwedische Staatsanwaltschaft nimmt das Vergewaltigungsverfahren gegen Julian Assange von WikiLeaks wieder auf

Von David Walsh, 7. September 2010

Die Entscheidung eines leitenden schwedischen Staatsanwalts, das Vergewaltigungsverfahren gegen WikiLeaks Mitbegründer Julian Assange wieder aufzunehmen, ist eine durchsichtige, politisch motivierte Entscheidung.

Schweden: Rechte Koalition gewinnt Wahl

Von Steve James, 23. September 2006

Schwedens Sozialdemokraten haben am 17. September 2006 die Parlamentswahl gegen die rechte Allianz unter Führung der Konservativen Partei von Fredrik Reinfeldt verloren.

Schwedens "Nein" zum Euro verschärft die europäische Krise

Von Steve James und Chris Marsden, 24. September 2003

Die deutliche Ablehnung des Referendums über die Einführung des Euro durch die schwedische Bevölkerung ist ein herber Schlag für die Pläne der schwedischen und europäischen Politiker und Wirtschaftsführer.

Stimmt mit "Nein"!

Zum Referendum über die Einführung des Euro in Schweden

Von Steve James, 16. September 2003

Der Protest gegen die Politik der EU braucht eine eigenständige politische Grundlage, die von der Vereinigung der europäischen Bevölkerung ausgeht.

Die schwedischen Sozialdemokraten bleiben an der Regierung

Von Steve James, 11. Oktober 2002

Schwedische Sozialdemokraten gewinnen Parlamentswahl uns streben weitere Zusammenarbeit mit Linkspartei und Grünen an. Auch die Liberalen gewinnen

Schweden: Sozialdemokraten geben 200-jährige Neutralitätspolitik auf

Von Steve James, 14. Mai 2002

Mit der Aufgabe seiner 200-jährigen Neutralitätspolitik reagiert Schweden auf die veränderten Verhältnisse im Zeitalter der Globalisierung

Rechte Gewalt im Wohlfahrtsstaat Schweden

Von Philipp Sonde, 23. November 2000

In den Trümmern des zerfallenden schwedischen Wohlfahrtstaates machen sich gewalttätige Neonazis breit.