Die Russische Revolution und das unvollendete 20. Jahrhundert

„Warum die Russische Revolution studieren“ – zweiter Band erhältlich

Von Mehring Verlag, 1. März 2018

Der zweite Band, „In Richtung Arbeitermacht und sozialistische Weltrevolution“, zeichnet den Verlauf der Revolution von den Julitagen bis zur Machteroberung im Oktober nach.

Neue WSWS-Broschüre: „Der 200. Geburtstag von Marx, der Sozialismus und die Wiederkehr des internationalen Klassenkampfs“

Sozialistische Gleichheitspartei, 19. Februar 2018

Zwei bedeutende marxistische Perspektiven von David North sind jetzt auch als Broschüre erhältlich.

Am Vorabend der Revolution: Die Bolschewistische Partei, die Fabrikkomitees und die Massenbewegung der Arbeiterklasse

Von Tom Carter, 31. Januar 2018

Zweiter Vortrag der zweiten Reihe internationaler Online-Vorträge, die das Internationale Komitee der Vierten Internationale (IKVI) aus Anlass des 100. Jahrestags der Oktoberrevolution von 1917 organisierte.

Die Lehren des Oktobers: Die innerparteiliche Krise der Bolschewiki am Vorabend der Machteroberung

Von Chris Marsden, 20. Januar 2018

Den folgenden Vortrag hielt Chris Marsden, der Vorsitzende der britischen Socialist Equality Party, im Rahmen der Online-Vortragsreihe des Internationalen Komitees der Vierten Internationale aus Anlass des 100. Jahrestags der Russischen Revolution.

100 Jahre Russische Revolution

Von der Aprilkrise zum Kornilow-Putsch: Lenins Staat und Revolution

Von Barry Grey, 3. Januar 2018

Wir veröffentlichen hier einen Vortrag von Barry Grey, dem Herausgeber der World Socialist Web Site in den USA, vom 17. Oktober 2017. Er eröffnete den zweiten Teil der Online-Vortragsreihe, die das Internationale Komitee der Vierten Internationale aus Anlass des 100. Jahrestags der Russischen Revolution von 1917 präsentierte.

Abschließende Gedanken zum 100. Jahrestag der Oktoberrevolution

Von David North, 30. Dezember 2017

In den vergangenen zwölf Monaten hat das Internationale Komitee der Vierten Internationale den Jahrestag der Oktoberrevolution auf eine Weise begangen, die seine tiefe historische und politische Verbundenheit mit den Ereignissen von 1917 und dem revolutionären internationalistischen Programm des Bolschewismus zum Ausdruck brachte.

Der Platz der Oktoberrevolution in der Weltgeschichte und der heutigen Politik

Von David North, 28. November 2017

Wir veröffentlichen hier den Vortrag, den David North am 11. November zum 100. Jahrestag der Russischen Revolution gehalten hat. North leitet die internationale Redaktion der World Socialist Web Site und ist Vorsitzender der Socialist Equality Party in den USA. Die Tonaufnahme des Vortrags ist in die Seite eingebettet.

150 Studierende diskutieren an der Humboldt-Universität über „Tsar to Lenin“

Von unseren Reportern, 27. November 2017

Am Donnerstag kamen 150 Studierende und Arbeiter an der Humboldt-Universität zusammen, um gemeinsam „Tsar to Lenin“ zu sehen und über die Aktualität der Oktoberrevolution zu diskutieren.

100. Jahrestag der Oktoberrevolution

Angst und Argwohn im Kreml

Von Clara Weiss, 22. November 2017

Die herrschende Elite Russlands reagierte auf den 100. Jahrestag der Oktoberrevolution mit Geschichtsfälschungen und rechtsextremen Angriffen auf die Revolution, da sie die Entstehung einer revolutionären Bewegung der Arbeiterklasse fürchtet.

Diese Woche in der Russischen Revolution

16.–22. Oktober: Trotzki führt die Bolschewiki aus dem Vorparlament hinaus

18. Oktober 2017

Lenins Kampf für einen Aufstand erreicht immer breitere Schichten und treibt die Bolschewiki nach links. Unter diesen Bedingungen führt Trotzki die Partei aus dem Vorparlament hinaus – ein Vorgang, den er später als „historischen Bruch des Proletariats mit der Staatsmechanik der Bourgeoisie“ bezeichnen wird.

Professor Sean McMeekin bastelt eine Geschichtslüge (Teil II)

Von David North, 30. August 2017

Sean McMeekin, Professor am Bard College, wärmt die Verleumdung wieder auf, Lenin sei ein Agent des deutschen Imperialismus gewesen. Dabei verfälscht er bewusst die Ergebnisse der historischen Forschung, die den Mythos vom „deutschen Gold“ widerlegen.

Diese Woche in der Russischen Revolution

31. Juli – 6. August: Albtraum in Flandern

2. August 2017

Die Dritte Ypernschlacht wird auf Generationen hinaus zum Symbol für die Sinnlosigkeit und Barbarei des Kriegs. Während der Widerstand gegen den Krieg nicht verstummt, ist in Russland die Konterrevolution in vollem Gang.

Professor Sean McMeekin wärmt längst widerlegte Diffamierung Lenins wieder auf

Von David North, 3. Juli 2017

Ein Kommentar der New York Times wärmt die 100 Jahre alte Lüge auf, dass der Anführer der Oktoberrevolution ein Agent des deutschen Imperialismus gewesen sei.

Das Erbe von 1905 und die Strategie der Russischen Revolution

Von Fred Williams, 1. Juli 2017

Dies ist der zweite von fünf Vorträgen, die das Internationale Komitee der Vierten Internationale aus Anlass des einhundertsten Jahrestags der Russischen Revolution von 1917 präsentiert.

Mubaraks Freilassung und die Lehren der ägyptischen Revolution

Von Johannes Stern, 25. März 2017

Wie ist es möglich, dass sechs Jahre nach der ägyptischen Revolution scheinbar nichts mehr von ihr übrig ist und sich mit Mubarak sogar wieder das hässliche Gesicht des alten Regimes in Freiheit zeigen kann?

Weshalb die Russische Revolution studieren?

Von David North, 22. März 2017

Dies ist der erste von fünf Vorträgen, die das Internationale Komitee der Vierten Internationale aus Anlass des einhundertsten Jahrestags der Russischen Revolution von 1917 präsentiert.

„Wir kämpfen immer noch um dieselben Dinge, für die schon vor 100 Jahren gekämpft wurde“

Teilnehmer aus der ganzen Welt registrieren sich für die Vorträge zum Jahrestag der Russischen Revolution

10. März 2017

Interessenten aus mehr als 50 Ländern haben sich registriert, um an der Serie von Online-Vorträgen des Internationalen Komitees der Vierten Internationale teilzunehmen, die am 11. März beginnt.

Britischer Journalist verdammt die Russische Revolution und ihre Kunst

Von Chris Marsden und Paul Mitchell, 11. Februar 2017

Jonathan Jones vom britischen Guardian zeichnet ein Lügengemälde von grundloser Gewalt der Bolschewiki. Dabei verschweigt er die Intervention der imperialistischen Mächte und den Weißen Terror.

Die einmalige Filmdokumentation der Russischen Revolution

Tsar to Lenin erstmals als DVD mit deutschen Untertiteln erhältlich

15. Dezember 2016

Basierend auf Archivmaterial, das über mehr als zehn Jahre von Herman Axelbank (1900-1979) gesammelt wurde, dokumentiert Tsar to Lenin eine revolutionäre Bewegung, die Millionen Menschen in ihren Bann zog, die „die Welt erschütterte“ und den Lauf der Geschichte veränderte.

Die „große Erzählung“ ist zurück

Von Andre Damon, 2. Juni 2016

Die Rückkehr des Klassenkampfs untergräbt die theoretische Schaumschlägerei, auf deren Grundlage fünfzig Jahre lang diverse Formen des Antimarxismus zur ideologischen Vorherrschaft gelangten.

Die Russische Revolution und das unvollendete Zwanzigste Jahrhundert

Buchvorstellung stößt auf große Resonanz

Von unseren Korrespondenten, 17. März 2015

450 Zuhörer verfolgten am Freitag die Vorstellung von David North‘ neuem Buch im Rahmen der Leipziger Buchmesse.

Sozialismus und historische Wahrheit

Von David North, 17. März 2015

Am 13. März stellte David North im Rahmen der Leipziger Buchmesse vor 450 Zuhörern sein neues Buch „Die Russische Revolution und das unvollendete Zwanzigste Jahrhundert“ vor. Wir dokumentieren hier seine Rede im Wortlaut.

„Die Russische Revolution und das unvollendete 20. Jahrhundert“

Großes Interesse für Buchvorstellung in Leipzig

Von unseren Korrespondenten, 12. März 2015

Der Mehring Verlag stellt am kommenden Freitag im Rahmen der Leipziger Buchmesse das neue Buch von David North vor.