Internationales Komitees der Vierten Internationale
Warum die Russische Revolution studieren

Band 2: In Richtung Arbeitermacht und sozialistische Weltrevolution

Von Februar bis Oktober 1917 wurde Russland von zwei gewaltigen Revolutionen erschüttert. Die erste beseitigte die Romanow-Dynastie, die mehr als 300 Jahre lang über das Land geherrscht hatte. Die zweite stürzte die bürgerliche Provisorische Regierung und errichtete den ersten sozialistischen Arbeiterstaat der Geschichte. Hundert Jahre nach der Russischen Revolution bleiben die Ereignisse von 1917, ihre Folgen und Lehren Gegenstand erbitterter Auseinandersetzungen.

Die Vorlesungen und Aufsätze in diesem und dem ersten Band stammen von führenden Mitgliedern des Internationalen Komitees der Vierten Internationale. Sie wurden aus Anlass des 100. Jahrestags der Russischen Revolution verfasst und beleuchten deren Verlauf aus marxistischer Sicht. Der Schwerpunkt liegt auf der Bedeutung der Lehren von 1917 für die heutige Welt, die wieder von einer globalen Krise des Kapitalismus erschüttert wird.

Der erste Band »Warum die Russische Revolution studieren: Die Februarrevolution und die Strategie der Bolschewiki« ist hier erhältlich.

Erschienen 2018
234 Seiten
ISBN: 978-3-88634-138-2
E-Book-Formate: PDF, ePUB und MOBI