David King
Roter Stern über Russland

»Roter Stern über Russland« ist eine fesselnde visuelle Geschichte der UdSSR von 1917 bis zum Tode Stalins. Der aufrüttelnde, dem Cinéma Vérité ähnliche Stil versetzt den Betrachter mitten hinein in die umwälzenden Ereignisse, die für die Bürger des ersten Arbeiterstaats der Welt mit Hoffnungen, Chaos, Heroismus und Schrecken verbunden waren. Revolutionären Erschütterungen folgen Bürgerkrieg und Hungersnot; Stalins Großem Terror der 1930er Jahre die brutale Invasion der Nazis. Mit dem Intrigenspiel, das den Tod des Diktators 1953 umgab, schließt der Bildband.

Mehr als 550 Plakate, Fotografien und Zeichnungen sind hier in höchster Qualität wiedergegeben, begleitet von kenntnisreichen und informativen Texten. Viele der Bilder sind hier zum ersten Mal zu sehen. Ausgehend von den großen historischen Ereignissen, richtet der Autor den Fokus auf einzelne Ereignisse und Schicksale. So entreißt er, gestützt auf das Wirken der hervorragendsten sowjetischen Designer, Künstler und Fotografen des 20. Jahrhunderts, viele vergessene Helden und auch Verbrecher der Vergessenheit.

In der David-King-Collection des Mehring Verlags sind drei Bildbände zum Vorteilspreis erhältlich.

Erschienen 2010
352 Seiten
ISBN: 978-3-88634-091-0

Über den Autor

David King (1943–2016) war ein britischer Grafikdesigner und Besitzer einer der bedeutendsten Sammlungen russischer revolutionärer Kunst. Er war Leiter des Kunstressorts bei der »Sunday Times« von 1965 bis 1975 und lebte in London. Obwohl er seit vielen Jahren an einer Herzerkrankung litt, bewahrte er sich bis zum Ende seines Lebens eine erstaunliche Schaffenskraft. Sein letztes Buch, das 2015 erschien, handelt von John Heartfield, dem revolutionären Künstler aus der Weimarer Republik, dessen Leben und Werk King stark beeinflusste.