David King
Russische revolutionäre Plakate

»Russische revolutionäre Plakate« zeigt die Entwicklung der sowjetischen Plakatkunst von der revolutionären Periode bis zum Tode Stalins. Zu sehen ist, wie gewaltige Veränderungen in der Sowjetunion zu einem dramatischen Wechsel in Kunst und Gestaltung führen.

Das Buch ist chronologisch angelegt. Bildunterschriften erläutern den historischen und künstlerischen Hintergrund zu jedem Plakat. Konstruktivistische Plakate, sozialistische Werbung, Filmplakate der 1920er Jahre, klassische Fotomontagen und die heroischen Plakate aus der Kriegszeit mit dem Personenkult um Stalin sind in diesem Buch zusammengetragen.

In der David-King-Collection des Mehring Verlags sind drei Bildbände zum Vorteilspreis erhältlich.

Erschienen 2012
144 Seiten mit 165 Abbildungen
ISBN: 978-3-88634-098-9

Über den Autor

David King (1943–2016) war ein britischer Grafikdesigner und Besitzer einer der bedeutendsten Sammlungen russischer revolutionärer Kunst. Er war Leiter des Kunstressorts bei der »Sunday Times« von 1965 bis 1975 und lebte in London. Obwohl er seit vielen Jahren an einer Herzerkrankung litt, bewahrte er sich bis zum Ende seines Lebens eine erstaunliche Schaffenskraft. Sein letztes Buch, das 2015 erschien, handelt von John Heartfield, dem revolutionären Künstler aus der Weimarer Republik, dessen Leben und Werk King stark beeinflusste.