Christoph Vandreier
Warum sind sie wieder da?

Geschichtsfälschung, politische Verschwörung und die Wiederkehr des Faschismus in Deutschland

Der Aufstieg der AfD, die Neonazi-Ausschreitungen in Chemnitz und ihre Verteidigung durch Verfassungsschutzchef Hans-Georg Maaßen empören Millionen Menschen. Doch warum sind die Faschisten sieben Jahrzehnte nach dem Fall des Dritten Reiches wieder da? Ohne die scharfen Veränderungen in Politik, Staatsapparat und Geistesleben zu untersuchen, kann man das nicht verstehen.

Mit der Zuspitzung internationaler Konflikte und der Verschärfung sozialer Spannungen kehrt die herrschende Klasse Deutschlands zur Großmachtpolitik und zu den diktatorischen Herrschaftsformen der Vergangenheit zurück. Die Große Koalition rüstet systematisch auf und setzt die Flüchtlingspolitik der AfD in die Tat um. Das Buch »Warum sind sie wieder da?« geht diesen Fragen sorgfältig nach.

Erschienen 2018
185 Seiten
ISBN: 978-3-88634-140-5
E-Book-Formate: PDF, ePUB und MOBI

Über den Autor

Christoph Vandreier schreibt regelmäßig für die »World Socialist Web Site« und ist der stellvertretende Vorsitzende der Sozialistischen Gleichheitspartei (SGP). Er hat sich seit Jahren intensiv mit dem Aufstieg rechtsextremer Tendenzen beschäftigt und ist selbst aktiv am Kampf gegen Rechtsextremismus und Militarismus beteiligt.

Dieses Buch ist beim Mehring Verlag erhältlich. Jetzt bestellen.

Beim Mehring Verlag bestellen
  1. Einleitung
  2. Die Rückkehr des deutschen Militarismus
  3. Leugnung der deutschen Kriegsschuld 1914
  4. Politik und Geschichte
  5. Verharmlosung der Naziverbrechen
  6. Eine militaristische Verschwörung
  7. Der Fall Baberowski
  8. Rechtfertigung von Krieg und Diktatur
  9. Hetze gegen Flüchtlinge
  10. Ein rechtsradikales Netzwerk
  11. Rückendeckung von der Universitätsleitung
  12. Proteste von Studierenden
  13. Wie die AfD aufgebaut wurde
  14. Thilo Sarrazin
  15. Pegida
  16. Alternative für Deutschland
  17. Die Selbstgleichschaltung der Medien
  18. Konzertierte Medienkampagnen
  19. Jürgen Kaube verteidigt Baberowski
  20. Hetze gegen Münkler-Watch
  21. Die Klage gegen den Bremer AStA
  22. Die Masken fallen
  23. Das Schweigen der Professoren
  24. Historische Linien
  25. Angriff auf kritische Studierende
  26. Wissenschaft und Politik
  27. Die ideologischen Grundlagen
  28. Offensive der Rechten
  29. Das Kartell der Bundestagsparteien
  30. Verteidigung der Geschichtsfälschung
  31. Rechtsruck aller Parteien
  32. Staatsapparat und Verfassungsschutz
  33. Der tiefe Staat und der Rechtsextremismus
  34. Gegen links
  35. Eine sozialistische Perspektive gegen Faschismus und Krieg
  36. Das rechte Programm der Großen Koalition
  37. Marxistische Perspektive