Mehring Verlag
Trotzki-Bibliothek

Der Mehring Verlag ist der wichtigste Herausgeber von Trotzkis Schriften in deutscher Sprache. Leo Trotzki (1879–1940) führte zusammen mit Wladimir Lenin die Bolschewistische Partei und die russische Arbeiterklasse in der Oktoberrevolution 1917. Er war der größte Stratege der sozialistischen Weltrevolution des 20. Jahrhunderts. 1923 gründete Trotzki die Linke Opposition gegen die nationalistische Bürokratie unter Josef Stalin, die in der Sowjetunion die Macht an sich riss. Nachdem die verheerende Politik der Komintern 1933 den Aufstieg Hitlers ermöglicht hatte, rief Trotzki zur Gründung der Vierten Internationale auf. 1940 wurde er von einem stalinistischen Agenten im mexikanischen Exil ermordet.

Die Themenvielfalt in Trotzkis Schriften – Kunst, Literatur und Kultur, wissenschaftliche Entdeckungen, Probleme des Alltagslebens und natürlich Politik – ist nahezu unfassbar. ... Wenn es möglich ist, dass Geschichte im Augenblick ihrer Entfaltung bewussten Ausdruck findet, dann tat sie dies in den Schriften Leo Trotzkis.

David North, »Verteidigung Leo Trotzkis«.

mehr zu Trotzki