Spendet für den Aufbau der SGP!

Angesichts von Krieg, Diktatur, Umweltzerstörung und schreiender sozialer Ungleichheit ist der Aufbau der Sozialistischen Gleichheitspartei als Teil der trotzkistischen Weltbewegung von entscheidender Bedeutung. Unterstützt unseren Kampf für die unabhängige Mobilisierung der Arbeiter zum Sturz des Kapitalismus und für den Aufbau einer sozialistischen Gesellschaft durch eine großzügige Spende. Die SGP verfügt über keine finanzkräftigen Hintermänner, sondern ist ausschließlich auf die Unterstützung ihrer Unterstützer angewiesen.

Spenden per Überweisung

Überweise Deine Spende auf folgendes Konto:

Sozialistische Gleichheitspartei

IBAN: DE21 3601 0043 0021 1854 31

BIC (Swift-Code): PBNKDEFF

Verwendungszweck: SGP-Spende

Bitte bei allen Überweisungen Vor- und Nachnamen sowie, falls eine steuerabzugsfähige Spendenquittung benötigt wird, eine Adresse angeben.

Datenschutz

Die World Socialist Web Site nimmt das Thema Datenschutz sehr ernst. Deshalb ist uns der Schutz persönlichen Daten ein wichtiges Anliegen. Personenbezogene Daten werden auf dieser Webseite nur im technisch notwendigen Umfang erhoben.

Sämtliche Daten, die Sie uns elektronisch übermitteln, z.B. Ihren Namen, Postanschrift, E-Mail-Adresse oder andere persönlichen Angaben, werden von uns nur zum jeweils angegebenen Zweck verwendet, sicher verwahrt und nicht an Dritte weitergegeben.

Informationen werden wir Ihnen nur zuschicken, sofern Sie sich für entsprechende Dienste angemeldet haben.

Sie haben jederzeit das Recht auf Widerruf. Schicken Sie dazu bitte eine Nachricht über unser Kontaktformular und wir werden Ihre persönlichen Daten dann umgehend löschen.

Steuerliche Abzugsfähigkeit von Parteispenden

Nach dem Einkommensteuergesetz (EStG) sind Zuwendungen von natürlichen Personen (Spenden, Mandatsträger- und Mitgliedsbeiträge) an politische Parteien wie folgt steuerlich abzugsfähig:

Zuwendungen bis zu einer Höhe von 1.650,- €, bei zusammen veranlagten Ehegatten 3.300,- € jährlich, werden nach dem EStG § 34g berücksichtigt, indem 50% des zugewendeten Betrages, d.h. max. 825,- € bzw. 1.650,- €, von der Steuerschuld abgezogen werden.

Außerdem sind Zuwendungen an politische Parteien bis zu einer Höhe von 1.650,- € bzw. 3.300,- € nach dem EStG § 10 b Absatz 2 steuerlich abzugsfähig. Sie können als Sonderausgaben geltend gemacht werden, soweit für sie nicht eine Steuerermäßigung nach § 34g gewährt worden ist.