Niederlande

3.000 Beschäftigte des öffentlichen Dienstes protestieren in Den Haag

Von unseren Reportern, 4. Oktober 2018

Seitdem die liberal-konservative Regierung von Mark Rutte (VVD) angekündigt hat, die Dividendensteuer abzuschaffen, wächst die Wut über die offensichtliche soziale Umverteilung.

Protestmarsch am 2. Oktober in Den Haag

Der Kampf gegen den sozialen Kahlschlag im Öffentlichen Dienst erfordert eine sozialistische Perspektive

Europäische Redaktion der WSWS, 2. Oktober 2018

Diesen Text verteilen Unterstützer der World Socialist Web Site auf der heutigen Protestdemonstration in Den Haag, an der viele Tausende Beschäftigte des öffentlichen Dienstes, des Gesundheitssystems und vor allem des Schul- und Bildungsbereichs der Niederlande teilnehmen.

Niederlande: Streik- und Protestwelle im öffentlichen Dienst

Von Harm Zonderland und Dietmar Henning, 25. September 2018

In den Niederlanden wächst, ausgehend von Grundschullehrern, der Widerstand gegen die unsoziale Politik der etablierten Parteien und der Gewerkschaften. Wie die Forderungen nach mehr Personal, weniger Arbeitsbelastung und höheren Löhnen erfüllt werden können, wird in den sozialen Netzwerken heiß debattiert.

Niederlande: Skandal über Finanzierung von Terrorgruppen in Syrien

Von Kumaran Ira, 15. September 2018

Die Regierung der Niederlande gab im Rahmen des Syrienkriegs, den die USA zum Sturz Assads angezettelt haben, fast 70 Millionen Euro zur Finanzierung dschihadistischer Gruppen aus.

Niederlande: Grün-Linke liebäugeln mit Regierungsbeteiligung

Von Martin Kreickenbaum, 21. März 2017

Den Grün-Linken fiele in einer neuen Regierung die Aufgabe zu, die Opposition gegen ein rechtes Regierungsprogramm zu unterdrücken.

Niederlande: Rechtsruck der etablierten Parteien

Von Peter Schwarz, 18. März 2017

Die Wahl in den Niederlanden hat das Anwachsen von Nationalismus und Ausländerfeindlichkeit nicht gestoppt; es spielt sich nur verstärkt innerhalb der etablierten Parteien ab.

Kollaps der Sozialdemokratie in den Niederlanden

Von Peter Schwarz, 17. März 2017

Geert Wilders’ rechtsextreme Partei für die Freiheit (PVV) erreichte bei der Wahl in den Niederlanden nicht den Erdrutschsieg, der ihr lange vorausgesagt wurde.

Die Wahl in den Niederlanden und die Gefahr des Faschismus

Von Peter Schwarz, 15. März 2017

Die Parlamentswahl in den Niederlanden zeigt, dass der Einzug Donald Trumps ins Weiße Haus kein isolierter Einzelfall war.

Auftrittsverbot für türkische Politiker in den Niederlanden

Ankara heizt türkischen Nationalismus an

Von Halil Celik, 15. März 2017

Die türkische Regierung benutzt das Auftrittsverbot für türkische Politiker in den Niederlanden, um für ihr reaktionäres Verfassungsreferendum zu werben.

Niederländische Regierung verhindert Auftritte von türkischen Ministern

Von Alex Lantier, 14. März 2017

Das Verbot ist Teil der nationalistischen Kampagne des Ministerpräsidenten Mark Rutte. In Vorbereitung auf die Wahlen am 15. März appelliert Rutte an muslimfeindliche Stimmungen.

Wahlen in den Niederlanden: Sozialistische Partei vertritt nationalistisches, bürgerliches Programm

Von Martin Kreickenbaum, 14. März 2017

Die SP stimmt in den Chor jener ein, die mit Hetze gegen Muslime Angriffe auf demokratische Rechte legitimieren.

Niederlande: Soziale Fragen beschäftigen die Wähler

Eine Reportage aus Venlo

Von Dietmar Henning und Daniel Woreck, 14. März 2017

Während alle Parteien auf den ausländerfeindlichen Kurs von Geert Wilders einschwenken, bewegt die Wähler ihre soziale Lage. Doch es gibt keine Partei, die soziale Fragen aufgreift und gleichzeitig gegen die Ausländerhetze auftritt.

Wahlen in den Niederlanden: Rechtsruck bedroht EU

Von Dietmar Henning, 8. März 2017

Wie in den USA reagiert die herrschende Klasse auch in Europa auf die kapitalistische Krise und die wachsenden sozialen Spannungen, indem sie demokratische Herrschaftsformen aufgibt und zu Nationalismus und Krieg zurückkehrt.

Niederlande: Ausländerhetze beherrscht Wahlkampf

Von Dietmar Henning und Martin Kreickenbaum, 25. Februar 2017

Umfragen zufolge wird die liberal-sozialdemokratische Regierungskoalition am 15. März für ihre drastische Kürzungspolitik abgestraft. Nutznießerin wird voraussichtlich Geert Wilders‘ ausländer- und muslimfeindliche Partei für die Freiheit (PVV) sein.

Niederlande: Mehrheit gegen EU-Assoziierungsabkommen mit der Ukraine

Von Johannes Stern, 8. April 2016

Das Ergebnis der Abstimmung vom Mittwoch hat die politische Krise in Europa verschärft und nervöse Reaktionen in Politik und Medien ausgelöst.

Niederlande: Polizei tötet Einwanderer

Von Stefan Steinberg, 7. Juli 2015

Die jüngsten Proteste und Demonstrationen in Den Haag sind eine direkte Reaktion auf Armut, miserable Lebensbedingungen und andauernde Belästigungen durch die Polizei in armen Regionen der Niederlande.

Niederländische Regierung einigt sich mit Oppositionsparteien auf Sparhaushalt

Von Dietmar Henning, 17. Oktober 2013

Die Übereinkunft beinhaltet zusätzliche 6 Milliarden Euro an Einsparungen im Haushalt sowie Verschlechterungen für Arbeiter und Arbeitslose.

Arbeitslosigkeit in den Niederlanden auf Rekordniveau

Von Elisabeth Zimmermann, 2. Mai 2013

Seit Ausbruch der internationalen Finanz- und Wirtschaftskrise hat sich die Zahl der Arbeitslosen in den Niederlanden verdoppelt.

Niederlande: Große Koalition einigt sich auf hartes Sparprogramm

Von Elisabeth Zimmermann, 3. November 2012

In den Niederlanden haben sich die rechtsliberale VVD und die sozialdemokratische PvdA auf eine Regierungskoalition und auf ein hartes Sparprogramm in Höhe von 15 Milliarden Euro geeinigt.

Große Koalition in den Niederlanden

Von Dietmar Henning, 15. September 2012

Der Sieg der Sozialdemokraten und Rechtsliberalen in den Niederlanden ist das Ergebnis der politischen Alternativlosigkeit. Die neue Regierung wird zum Generalangriff auf die Rechte der Arbeiter blasen.

Wahlen in den Niederlanden: Alle Parteien unterstützen Sparmaßnahmen

Von Dietmar Henning, 11. September 2012

Am Mittwoch sind rund 12,5 Millionen Stimmberechtigte in den Niederlanden zur Wahl des Parlaments aufgerufen. Eine wirkliche Alternative haben Arbeiter nicht.

Wahlen in den Niederlanden: Sozialistische Partei führt in Umfragen

Von Sven Heymanns und Peter Schwarz, 30. August 2012

Bewahrheiten sich die Umfragen, wird die Sozialistische Partei (SP) am 12. September die niederländischen Parlamentswahlen gewinnen.

Niederländische Regierung stürzt über Sparhaushalt

Von Chris Marsden, 27. April 2012

Der niederländische Ministerpräsident Rutte trat am Montag zurück, weil seine Regierung nicht die Zustimmung zu den mit der EU vereinbarten Kürzungen erhielt.

Niederlande: Drastische Haushaltskürzungen

Betroffen sind besonders Gesundheits-, Sozial- und Kulturbereich

Von Dietmar Henning, 8. Juli 2011

Die niederländische Regierung läutet mit drastischen Kürzungen einen sozialen Kahlschlag ein. Um achtzehn Milliarden Euro soll der Haushalt in dieser Legislaturperiode gekürzt werden.

Provinzwahlen in den Niederlanden:

Geert Wilders Rechtspartei PVV zieht in die Erste Kammer ein

Von Elisabeth Zimmermann, 10. März 2011

Bei den Provinzwahlen am 2. März in den Niederlanden hat die christdemokratische Regierungspartei CDA die Hälfte ihrer Sitze in der Ersten Kammer verloren, während die ultrarechte PVV dort zum ersten Mal mit zehn Senatoren vertreten sein wird.

Niederländische Justiz verlangt Auslieferung eines SS-Kriegsverbrechers

Von Elisabeth Zimmermann, 30. November 2010

Die niederländische Justiz hat einen europäischen Haftbefehl gegen den SS-Kriegsverbrecher Klaas Carel Faber erlassen, der seit seiner Flucht aus einem niederländischen Gefängnis 58 Jahren lang weitgehend unbehelligt in der Bundesrepublik Deutschland lebte.

Niederlande: Geert Wilders bestimmt die Regierungspolitik

Von Dietmar Henning, 7. Oktober 2010

Die indirekte Beteiligung von Wilders an der niederländischen Regierung kennzeichnet einen Rechtsruck der gesamten europäischen Politik.

Geert Wilders - Königsmacher in holländischer Krise

Von Stefan Steinberg, 14. September 2010

Der Zusammenbruch der Koalitionsverhandlungen in Holland bringt den rechtsradikalen Geert Wilders in die Position des Königsmachers.

Niederlande: Regierungsbildung mit Unterstützung der extremen Rechten

Von Sven Heymanns, 11. August 2010

Zwei Monate nach den Parlamentswahlen vom 9. Juni zeichnet sich in den Niederlanden die Bildung einer rechten Minderheitsregierung ab, die von der Partei für die Freiheit (PVV) des Rechtspopulisten Gert Wilders unterstützt wird.