Russische Föderation

Schachweltmeisterschaft in Russland

Von Konrad Kreft, 28. November 2014

Trotz der massiven wirtschaftlichen und kulturellen Sanktionen der westlichen Großmächte gegen Russland fand im November in der russischen Stadt Sotschi die diesjährige Schachweltmeisterschaft statt.

Ukraine: Regierungskoalition kündigt Ausweitung des Kriegs an

Von Christoph Dreier, 27. November 2014

Die neue ukrainische Regierungskoalition stützt sich bei ihrem aggressiven Kurs gegen Russland auf rechtsextreme Kräfte.

US-Vizepräsident Biden äußert bei Ukraine-Besuch neue Drohungen gegen Russland

Von Niles Williamson, 25. November 2014

Biden reiste in die Ukraine, um das rechte Regime zu stützen und weitere Wirtschaftssanktionen gegen Russland anzudrohen.

Kämpfe in der Ostukraine spitzen sich zu

Von Christoph Dreier, 20. November 2014

Die ukrainische Armee geht im Osten des Landes zunehmend rücksichtslos vor. Die Nato stärkt ihr dabei den Rücken.

Russland und China bauen wirtschaftliche Zusammenarbeit aus

Von Clara Weiss, 20. November 2014

Als Reaktion auf die pazifischen und atlantischen Handelsblöcke (TPP und TTIP), die die USA unter Ausschluss Russlands und Chinas anstreben, zeichnet sich die Bildung eines Blocks zwischen Russland und China ab.

Bundeswehr wird schnelle Eingreiftruppe der Nato anführen

Von Philipp Frisch, 19. November 2014

Die Bundeswehr spielt bei der Nato-Aggression gegen Russland eine zentrale Rolle.

Merkels „Hunnenrede“ gegen Russland

Von Johannes Stern, 19. November 2014

Die Bundeskanzlerin hat Russland in Sydney eine massive Verletzung des Völkerrechts vorgeworfen, um die eigene aggressive Kriegspolitik zu rechtfertigen.

Russischer Dirigent Gergiev vom Saar-Festival ausgesperrt

Von Verena Nees, 19. November 2014

Der international renommierte Dirigent Valerij Gergiev ist von den saarländischen Musikfestspielen im kommenden Jahr ausgeschlossen worden, weil er Russe ist und den russischen Präsidenten Wladimir Putin unterstützt.

G-20-Gipfel verschärft Kriegsgefahr

Von Peter Schwarz, 18. November 2014

Die Gefahr, dass die militärischen Drohungen gegen Russland in einen heißen Krieg umschlagen, wächst täglich.

Lettlands neue Regierung: Sparhaushalt und Kriegspropaganda

Von Markus Salzmann, 18. November 2014

Der Koalitionsvertrag der wiedergewählten lettischen Regierung schriebt den brutalen Sparkurs fort und macht das Land außenpolitisch zur Vorhut im Konflikt mit Russland.

Nato droht Russland mit militärischer Eskalation

Von Christoph Dreier, 15. November 2014

Am Vorabend des G20-Gipfels in Australien verschärfen die Nato-Staaten ihre Drohungen gegen Russland.

Russland schickt strategische Bomber auf Patrouille vor amerikanischer Küste

Von Alex Lantier, 15. November 2014

Moskau sieht den Bürgerkrieg in der Ukraine und die Nato-Aufrüstung in Osteuropa als existenzielle Bedrohung, auf die es möglicherweise mit einem Atomschlag reagieren muss.

Dutzende “Beinahe”-Zusammenstöße brachten Nato und Russland an den Rand eines Kriegs

Von Alex Lantier, 12. November 2014

Der Thinktank European Leadership Network veröffentlichte vor zwei Tagen, dass es seit dem rechten Februar-Putsch in Kiew fast vierzig „Beinahezusammenstöße“ zwischen russischem Militär und Nato-Streitkräften gegeben, hat.

Deutscher Nato-General droht mit militärischem Großmanöver gegen Russland

Von Johannes Stern, 11. November 2014

Hans-Lothar Domröse, der Nato-Oberbefehlshabers für Nord- und Osteuropa, befürwortet Nato-Großmanöver von 25.000 bis 40.000 Mann in Osteuropa und im Baltikum.

Wirtschaftskrieg gegen Russland

Russische Zentralbank gibt den Rubel nach Kurseinbruch frei

Von Clara Weiss, 11. November 2014

Die Hauptursachen für den Zusammenbruch der russischen Währung sind die Sanktionen des Westens, der fallende Ölpreis und spekulative Angriffe auf den Rubel.

Ukraine:

Neue Drohungen der USA und Europas nach Wahl in separatistischen Regionen

Von Andrea Peters, 5. November 2014

Kiew signalisiert seine Bereitschaft, die Offensive gegen die Region mit der Begründung zu erneuern, dass die Wahl am 2. November gegen den brüchigen Waffenstillstandsvertrag verstoßen hat, den die Separatisten im September unterzeichnet haben.

Pentagon wirft Russland "Aggression" gegen die Nato vor

Von Patrick Martin, 4. November 2014

Den Äußerungen von General Raymond Odierno ging eine Reihe von Flügen russischer Kampfflugzeuge über internationalen europäischen Gewässern voraus.

Polen verlegt Truppen an die Ostgrenze

Von Sonja Bach, 4. November 2014

Die polnische Regierung hat angekündigt, ihren militärischen Schwerpunkt an die Ostgrenze zu verlegen und massiv aufzurüsten.

Rechte nationalistische Parteien dominieren ukrainische Parlamentswahl

Von Andrea Peters, 28. Oktober 2014

Die große Mehrheit der Wähler in der Ostukraine nahm an der Parlamentswahl am Sonntag nicht teil.

Gasstreit zwischen Ukraine, EU und Russland droht zu eskalieren

Von Clara Weiss, 28. Oktober 2014

Ein Ausfall der Gaslieferungen aus Russland in die EU würde für viele EU-Länder eine wirtschaftliche Katastrophe bedeuten

Verhandlungen über die Ukraine-Krise

Von Christoph Dreier, 17. Oktober 2014

Verhandlungsangebote der westlichen Mächte und der ukrainischen Regierung an Russland werden von massiven Drohungen begleitet und dienen der Vorbereitung neuer Aggressionen.

Rumänien unterstützt imperialistischen Kriegskurs gegen Russland

Von Andrei Tudora und Tina Zamfir, 14. Oktober 2014

Der imperialistische Drang nach Osten birgt große Gefahren für die Arbeiterklasse von Moldawien und Rumänien.

Joschka Fischers Kriegserklärung an Russland

Von Peter Schwarz, 9. Oktober 2014

In einem Gastkommentar für die Süddeutschen Zeitung reklamiert der ehemalige deutsche Außenminister die Ukraine für den deutschen Einflussbereich.

Michail Chodorkowski kündigt Rückkehr in die russische Politik an

Von Clara Weiss, 8. Oktober 2014

Chodorkowski spricht für Teile der russischen Oligarchie, die eine engere Zusammenarbeit mit den imperialistischen Mächten anstreben, in deren Ländern sie einen Großteil ihrer Vermögen gebunkert haben.

ZDF berichtet tendenziös über Ukraine

Von Sybille Fuchs, 2. Oktober 2014

Wegen ihrer tendenziösen Berichterstattung über die Ukraine sind sowohl das Erste wie das Zweite deutsche Fernsehen unter massive Kritik geraten.

Wirtschaftskrieg lässt Auto-Verkäufe in Russland zurückgehen

Von Jan Peters, 1. Oktober 2014

Die im Zuge der Ukraine-Krise verhängten Sanktionen gegen Russland und der Krieg im Nahen Osten lassen die deutsche Wirtschaft schrumpfen.

Steinmeiers UNO-Rede: Kriegspropaganda in pazifistischem Gewand

Von Johannes Stern, 30. September 2014

Steinmeiers Rede am Samstag verband Drohungen gegen Russland mit der Forderung nach einer massiven Militärintervention im Nahen und Mittleren Osten und Rufen nach mehr deutscher „Verantwortung“ in der Welt.

Folter und Exekutionen in der Ostukraine

Von Christoph Dreier, 30. September 2014

Mit dem Rückzug der ukrainischen Armee aus Gebieten der Ostukraine mehren sich die Berichte über Massengräber, in denen ukrainische Verbände ihre Gegner verscharrt haben.

Fast 900.000 Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine in Russland

Von Clara Weiss, 30. September 2014

Die Flüchtlingskatastrophe in der Ostukraine ist für die westlichen Medien kein Thema, obwohl die Politik Berlins und Washingtons dafür die Hauptverantwortung trägt.

ARD-Programmbeirat kritisiert tendenziöse Ukraine-Berichterstattung

Von Sybille Fuchs, 24. September 2014

Der Programmbeirat wirft der ARD vor, ihre Ukraine-Berichterstattung erwecke den Eindruck der Voreingenommenheit und sei tendenziell gegen Russland gerichtet.

Westmächte verschärfen militärischen Druck auf Russland

Von Stefan Steinberg, 23. September 2014

Die Pläne der Nato, einen Sperrgürtel von westlichen Truppen um Russlands Westgrenze zu errichten, macht deutlich, dass der Hauptgrund für die Waffenruhe der ist, dem ukrainischen Militär Zeit zu verschaffen, um seine Truppen neu zu gruppieren.

Vereinigte Staaten und EU weiten Sanktionen gegen Russland aus

Von Niles Williamson, 16. September 2014

Obwohl in der Ostukraine eine Feuerpause zwischen dem Kiewer Regime und den prorussischen Separatisten besteht, verschärfen die neuen Sanktionen den wirtschaftlichen und militärischen Druck auf Russland.

Niederländischer Bericht über Flugzeugabsturz in Ukraine setzt Vertuschung fort

Von Robert Stevens, 11. September 2014

Der Zwischenbericht des niederländischen Sicherheitsrates über den Absturz von Flug 17 der Malaysian Airlines wird von den imperialistischen Regierungen als Bestätigung dargestellt, dass regierungsfeindliche Rebellen in der Ostukraine das Flugzeug abgeschossen hätten.

Obama verspricht baltischen Staaten Unterstützung in Krieg gegen Russland

Von Barry Grey, 9. September 2014

Präsident Obama kündigte letzte Woche in einer Reihe von Reden und Pressekonferenzen an, die USA seien zu einem Krieg gegen Russland bereit, um die baltischen Staaten zu verteidigen.

Militärmanöver und Sanktionen: Nato und EU verschärfen Aggression gegen Russland

Von Johannes Stern, 9. September 2014

Am Montag begann trotz russischer Proteste ein Militärmanöver der Nato im Schwarzen Meer. Gleichzeitig verkündete die EU neue Sanktionen gegen Russland.

Nato-Gipfel

USA und Europa bedrohen Russland und wollen Krieg gegen Isis führen

Von Jordan Shilton, 6. September 2014

Führende Nato-Mächte, vor allem die Vereinigten Staaten, sind die treibende Kraft in beiden Krisen, sowohl in Osteuropa, als auch im Nahen Osten.

Nato-Gipfel beginnt:

Antirussische Maßnahmen erhöhen Kriegsgefahr

Von Chris Marsden, 5. September 2014

US-Präsident Barack Obama konnte bei einer Pressekonferenz in Estland seine Feindschaft gegenüber allem, was die Vorbereitungen auf antirussische Maßnahmen auf dem Nato-Gipfel stören konnte, kaum verbergen.

EU verschärft Sanktionen gegen Russland

Von Clara Weiss, 4. September 2014

Die Sanktionen verfolgen das Ziel, die russische Wirtschaft in die Knie zu zwingen, die sozialen Spannungen zu verschärfen und die Oligarchen gegen Präsident Wladimir Putin aufzubringen.

Bundespräsident Gauck droht Russland mit Krieg

Von Peter Schwarz, 3. September 2014

Der deutsche Bundespräsident Joachim Gauck hat am 1. September eine Gedenkveranstaltung zum Ausbruch des Zweiten Weltkriegs für einen Frontalangriff auf Russland benutzt.

Polnischer Regierungschef Tusk wird neuer EU-Ratspräsident

Von Christoph Dreier, 3. September 2014

Die Ernennung Tusks zum EU-Ratspräsidenten ist ein eindeutiges politisches Signal für einen Konfrontationskurs mit Russland und weitere soziale Angriffe auf dem ganzen Kontinent.

Die Ukraine und die Militarisierung Europas

Von Peter Schwarz, 2. September 2014

Der Konflikt in der Ukraine wird systematisch ausgenutzt, um die politischen und gesellschaftlichen Verhältnisse in Europa neu zu gestalten.

USA und EU verschärfen Provokation gegen Russland

Von Johannes Stern, 2. September 2014

Der Gipfel der Europäischen Union am Wochenende erhöht die Gefahr eines verheerenden Kriegs zwischen den Nato-Mächten und Russland.

Die New York Times und Flug MH17

Von Bill Van Auken, 2. September 2014

Die New York Times macht die ostrukrainischen Rebellen für den Abschuss von MH17 verantwortlich, nachdem sie über einen Monat lang nicht ein Wort darüber brachte.

Westliche Aggression gegen Russland erhöht Gefahr eines Atomkriegs

Von Johannes Stern, 30. August 2014

Vor dem heutigen EU-Treffen in Brüssel und dem Nato-Gipfel Ende nächster Woche in Wales verschärfen die imperialistischen Mächte ihre Aggression gegen Russland.

Weißes Haus droht Russland wegen angeblicher Grenzverletzung in Ostukraine

Von Niles Williamson, 30. August 2014

Das Regime in Kiew führt seinen Krieg gegen die Ostukraine mit voller Unterstützung der US-Administration und der Merkel-Regierung.

Nato verschärft militärische Vorbereitungen gegen Russland

Von Kumaran Ira, 29. August 2014

Die Nato bereitet sich darauf vor, Truppen in neuen Stützpunkten in Osteuropa zu stationieren und Kriegsschiffe ins Schwarze Meer zu schicken

Merkel stützt Kiewer Regime

Von Christoph Dreier, 27. August 2014

Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel stellte sich bei einem Besuch in Kiew am Samstag nachdrücklich hinter das brutale Regime in Kiew, das seine Offensive gegen die Großstädte im Osten des Landes unvermindert fortsetzt und gegen die Opposition im ganzen Land vorgeht.

Snowden darf weitere drei Jahre in Russland bleiben

Von Thomas Gaist, 15. August 2014

Die Entscheidung fiel in einer Situation verschärfter Kriegshetze gegen Russland und rief auf Seiten amerikanischer Politiker und Medien wütende Reaktionen hervor.

Kiew setzt faschistische Milizen gegen Donezk ein

Von Niles Williamson, 14. August 2014

Die ukrainische Regierung finanziert faschistische Schlägertruppen und setzt sie als Speerspitze ihrer Operationen gegen die prorussischen Separatisten und Zivilisten in der Stadt Donezk ein.

Russische Vorbereitungen für Intervention in Ostukraine erhöhen Kriegsgefahr

Von Alex Lantier, 13. August 2014

Die Pläne Russlands für einen Hilfskonvoi in die Ostukraine schaffen die Bedingungen für einen direkten militärischen Zusammenstoß zwischen Russland und dem proamerikanischen ukrainischen Regime.

Durch Angriff auf Donezk droht Krieg mit Russland

Von Niles Williamson, 13. August 2014

Washington verurteilt mögliche Pläne Russlands für eine humanitäre Intervention scheinheilig, während das prowestliche Regime in Kiew seine blutige Offensive fortsetzt.

Kiew stoppt Hilfslieferungen

Von Christoph Dreier, 13. August 2014

Während die ukrainische Armee in der Ostukraine eine humanitäre Katastrophe schafft, behindert die Regierung in Kiew Hilfslieferungen an die notleidende Bevölkerung.

Malaysische Presse erhebt Vorwurf:

Ukrainische Regierung für MH17-Abschuss verantwortlich

Von Alex Lantier, 12. August 2014

Der Vorwurf, Kiew habe MH17 abgeschossen, wird offenbar mit Zustimmung der malaysischen Regierung erhoben, da die Medien in dem Land stark unter staatlicher Kontrolle stehen.

Berlin: Streit über Krieg gegen Russland

Von Ulrich Rippert und Peter Schwarz, 9. August 2014

Zwischen dem Handelsblatt und der FAZ tobt ein heftiger Streit über die Russlandpolitik. Er ist Ausdruck scharfer Spannungen innerhalb der herrschenden Klasse über die zukünftige Ausrichtung der deutschen Außenpolitik.

Was steckt hinter der Kriegstreiberei des Spiegel?

Von Christoph Dreier, 8. August 2014

Jakob Augstein, Miteigentümer des Spiegel, wirft den deutschen Medien vor, die Politik in der Ukraine-Krise vor sich herzutreiben, erklärt aber nicht, weshalb das eigene Blatt dabei die führende Rolle spielt.

USA und NATO stützen blutige Offensive der ukrainischen Armee

Von Christoph Dreier, 8. August 2014

Vertreter der USA, der NATO und der EU haben am Donnerstag ihre Unterstützung der blutigen Militäroffensive der ukrainischen Armee ausgeweitet. Die Gefahr einer militärischen Konfrontation mit Russland nimmt zu.

Luftangriffe auf Donezk und Repressionen in der gesamten Ukraine

Von Christoph Dreier, 7. August 2014

Die ukrainische Armee geht mit enormer Brutalität gegen die Rebellengebiete im Osten des Landes vor. In der Nacht auf Mittwoch hat die Luftwaffe erstmals auch die Millionenstadt Donezk bombardiert.

Proteste gegen Wehrdienst in der Ukraine nehmen zu

Von unserem Reporter, 6. August 2014

Das Kiewer Regime hat die im Mai eingeführte Wehrpflicht ausgeweitet, wovon vor allem junge Männer zwischen 18 und 25 Jahren betroffen sind.

EU verschärft Konfrontation mit Russland

Von Christoph Dreier, 5. August 2014

Während die ukrainische Armee im Osten des Landes eine humanitäre Katastrophe anrichtet, verschärfen die USA und die EU den Kurs gegen Russland.

Ostukraine: Kiew verschärft Angriff, humanitäre Krise droht

Von Julie Hyland, 5. August 2014

Etwa 230.000 Menschen wurden durch den Bürgerkrieg des prowestlichen Kiewer Regimes in der Ukraine zu Binnenvertriebenen.

Entscheidung der BRICS zeigt zunehmende Spannungen im Verhältnis zu Großmächten

Von Nick Beams, 22. Juli 2014

Die Entscheidung auf dem BRICS-Gipfeltreffen, eine eigene Entwicklungsbank und einen Notfallfonds einzurichten, zeigt ihre Unzufriedenheit mit der Vorherrschaft der USA über das Weltfinanzsystem.

Ukrainische Armee bereitet Belagerung Donezks vor

Von Christoph Dreier, 9. Juli 2014

Nach der Übernahme von Slawjansk hat die Kiewer Regierung eine Offensive gegen die Großstädte Donezk und Luhansk angekündigt.

Ukrainisches Regime erobert Slawjansk zurück

In Ostukraine droht Blutbad

Von Alex Lantier, 8. Juli 2014

Nachdem das ukrainische Regime strategisch wichtige Städte erobert hat, greifen seine Truppen die Großstädte Donezk und Lugansk an.

Bankenkrise in Bulgarien

Von Markus Salzmann, 5. Juli 2014

Die wachsenden Spannungen zwischen der EU und Russland haben in Bulgarien heftige Auseinandersetzungen und eine Bankenkrise ausgelöst.

Ukraine: Berliner Außenministertreffen löst Krise nicht

Von Peter Schwarz, 4. Juli 2014

Während die Außenminister Deutschlands, Frankreichs, Russlands und der Ukraine in Berlin verhandelten, führte Kiew seine militärische Offensive gegen ostukrainische Städte und Dörfer mit ungehemmter Brutalität fort.

Poroschenko greift Ostukraine an

Von Chris Marsden, 3. Juli 2014

Nach dem Ende des zehntägigen Waffenstillstands führen ukrainische Truppen in den östlichen Regionen seit Montag wieder blutige Angriffe.

Bulgarien stoppt South Stream Pipeline

Von unseren Korrespondenten, 18. Juni 2014

Unter massivem Druck der EU und der USA hat Bulgarien die Bauarbeiten für eine Gaspipeline gestoppt, die Russland unter Umgehung der Ukraine mit Europa verbindet.

Rechter Überfall auf russische Botschaft in Kiew

Von Alex Lantier, 17. Juni 2014

Der Überfall auf die russische Botschaft in Kiew soll internationale Spannungen in der Ukraine-Krise anheizen und einen Krieg zwischen Russland und den Westmächten vorbereiten.

Ukrainisches Regime erobert wichtige Hafenstadt

Von Patrick Martin, 17. Juni 2014

Regierungstreue Truppen haben Marjupol, die größte Stadt in der Ostukraine, eingenommen.

Obamas Besuch in Europa:

Absprachen gegen Russland

Von Patrick Martin, 4. Juni 2014

Die USA wollen die osteuropäischen Staaten und die G-7-Mächte dazu bringen, wegen der Ukraine-Krise den wirtschaftlichen und militärischen Druck auf Russland zu erhöhen.

Am Vorabend der Wahl:

Ukraine im Bürgerkrieg

Von Bill Van Auken, 24. Mai 2014

Die Streitkräfte erlitten im Osten die schwersten Verluste seit Beginn ihres Vorstoßes. Sie gehen gegen die Zivilbevölkerung vor, die dem Putschregime in Kiew Widerstand leistet.

Ukraine:

Westen unterstützt Wahl mit vorgehaltener Waffe

Von Bill Van Auken, 23. Mai 2014

Washington und Berlin fördern eine Wahl, die während eines Bürgerkriegs stattfindet, als Mittel zur Legitimierung des illegalen, vom Westen unterstützten Putsches im Februar.

Ukrainisches Regime verhaftet Journalisten russischer Medien

Von Alex Lantier, 23. Mai 2014

Das Kiewer Regime lässt Journalisten, die für russische Medien arbeiten, verhaften und vertraut auf das Stillschweigen westlicher Medien.

Im Dienst des Imperialismus: Rechte „Intellektuelle“ versammeln sich in Kiew

Von David North, 20. Mai 2014

Unter der Leitung von Professor Timothy Snyder (Yale University) wollen rechts stehende Wissenschaftler, Journalisten und Aktivisten das politische und moralische Ansehen der neuen ukrainischen Regierung aufpolieren.

Trotz russischer Zugeständnisse:

USA und Kiewer Marionettenregime verschärfen Ukraine-Konflikt

Von Alex Lantier, 10. Mai 2014

Moskau bietet Waffenstillstand in Ostukraine an, doch Westmächte verschärfen Drohungen gegen Russland.

Stoppt die Kriegstreiberei!

Von Peter Symonds, 9. Mai 2014

Die eskalierende Entwicklung in Richtung eines militärischen Konfliktes wegen der Krise in der Ukraine ist eine deutliche Warnung an die internationale Arbeiterklasse vor den Gefahren eines neuen Weltkriegs.

Ukraine-Krise: Russland sucht erneut Einigung mit USA

Von Chris Marsden, 9. Mai 2014

Die Westmächte bestehen darauf, dass die Wahl vom 25. Mai der Kiewer Regierung von Oligarchen und Faschisten ein demokratisches Mandat verschaffen werde.

Europas 9/11

Von Peter Schwarz, 7. Mai 2014

Nato-Generalsekretär Anders Fogh Rasmussen trat am Sonntag in einem Interview mit der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung (FAS) für eine massive Aufrüstung der europäischen Nato-Mitglieder ein.

Will Washington Krieg mit Russland?

Von Bill Van Auken, 25. April 2014

Die amerikanische Regierung will offenbar einen militärischen Konflikt mit Russland provozieren und bringt damit die Welt an den Rand einer Katastrophe.

Schärfere US-Drohungen gegen Moskau

Kiewer Regime geht erneut gegen Proteste vor

Von Bill Van Auken, 24. April 2014

Nach Bidens Besuch in der Ukraine und neuen Drohungen der USA gegen Russland versucht das Regime in Kiew erneut, den Widerstand in der Ostukraine mit Gewalt zu brechen.

Fotos der New York Times zur Ukraine als Propaganda entlarvt

Von Alex Lantier, 24. April 2014

Einen Tag nach der Veröffentlichung eines Leitartikels der New York Times unter der Schlagzeile "Fotos zeigen Verbindung der vermummten Männer in der Ostukraine zu Russland" hat sich dieser Bericht als plumpe Fälschung herausgestellt.

Westliche Mächte und ukrainisches Regime fordern Aufrüstung gegen Russland

Von Alex Lantier, 22. April 2014

Während das vom Westen unterstützte ukrainische Regime gegen die prorussischen Kräfte im Osten des Landes vorgeht, forderte der amtierende ukrainische Premierminister Arseni Jazenjuk militärische Aufrüstung gegen Russland.

Demonstranten und Rabbiner aus Donezk weisen antisemitisches Flugblatt als "Provokation" zurück

Von Alex Lantier, 22. April 2014

Die jüdische Gemeinde und prorussische Kräfte in Donezk haben ein antisemitisches Flugblatt, das von einer anonymen Gruppe verteilt und angeblich von der regimefeindlichen Volksrepublik Donezk stammen soll, als Betrug zurückgewiesen.

Die International Socialist Organization und die Ukraine-Krise

Von Bill Van Auken, 22. April 2014

Die ISO stellt den gewaltsamen und von Washington und seinen Verbündeten eingefädelten Umsturz einer von rechten und faschistischen Parteien angeführten Minderheit als eine demokratische Erhebung der Volksmassen dar.

Genfer Verhandlungen zum Trotz:

Washington verschärft Konfrontation mit Russland

Von Alex Lantier, 19. April 2014

Obwohl sich Moskau von den Protesten in der Ostukraine distanziert hat, drohten Vertreter der USA mit härteren Sanktionen und weiteren Truppenstationierungen in Osteuropa.

FAZ und Zeit fordern Krieg der Nato gegen Russland

Von Johannes Stern, 18. April 2014

Die Aufrüstung der Nato in Osteuropa spornt die deutschen Leitartikler, die seit Wochen für Krieg gegen Russland hetzen, zu einer weiteren Verschärfung ihrer Propaganda an.

Bundesregierung unterstützt Nato-Aufrüstung

Von Johannes Stern, 18. April 2014

Die Bundesregierung beteiligt sich mit mindestens einem Kriegsschiff und und sechs Kampfflugzeugen an der Nato-Aufrüstung in Osteuropa.

Obama und Nato verschärfen antirussische Kampagne

Von Patrick Martin, 18. April 2014

Am Vorabend der Genfer Gespräche drohen Washington und die Nato mit einer Verschärfung der wirtschaftlichen und militärischen Maßnahmen gegen Russland.

Ukraine: New York Times verbreitet Propaganda gegen Russland

Von Alex Lantier, 18. April 2014

Die Times unterstützt den Angriff des amerikanischen Marionettenregimes in Kiew gegen ostukrainische Demonstranten und behauptet dreist, Russland sei der Aggressor

CIA-Direktor zu Besuch in der Ukraine, Washington verschärft Drohungen gegen Russland.

Von Mike Head, 16. April 2014

Der Besuch von CIA-Direktor John Brennan in Kiew am Wochenende war ein deutliches Anzeichen dafür, dass die USA ihr Engagement in der Ukraine verstärken.

Die Krise in der Ukraine und der Kurswechsel der deutschen Außenpolitik

Von Peter Schwarz, 29. März 2014

Der folgende Beitrag beruht auf einem Bericht, den Peter Schwarz, Mitglied der internationalen Redaktion der World Socialist Web Site, am 22. März einer Mitgliederversammlung der Partei für Soziale Gleichheit in Berlin gab.

Obama in Brüssel: USA und EU verschärfen Konfrontation mit Russland

Von Alex Lantier und Johannes Stern, 27. März 2014

Obamas Auftritt in Brüssel diente dem Ziel, die Europäische Union und die NATO auf einen scharfen Konfrontationskurs mit Russland einzuschwören.

G-7-Staaten: Krise um Ukraine wird zur Isolation Russlands benutzt

Von Mike Head, 26. März 2014

Auf ihrem Gipfel in Den Haag schlossen die Großmächte Moskau aus der G-8-Gruppe aus und warnten vor weiteren Finanzsanktionen.

Handelspakt zwischen EU und Ukraine ebnet Weg für brutale Sparmaßnahmen

Von Mike Head, 25. März 2014

Während der Westen Sanktionen und anti-russische Provokationen verschärft, hat am Freitag die von der EU unterstützte Regierung ein Abkommen unterzeichnet, das den Weg für brutale Sparmaßnahmen und "Marktreformen" ebnet.

Timoschenkos Hitler-Putin-Vergleich

Von Ulrich Rippert, 21. März 2014

Timoschenko warf Putin in der Bild-Zeitung vor, er beabsichtige „die Neuzeichnung von Weltkarten durch Kriege, Massenmord und Blut“.

USA und EU verschärfen Kriegsdrohungen gegen Russland wegen Anschluss der Krim

Von Johannes Stern und Alex Lantier, 21. März 2014

Die USA und die EU reagieren auf die offizielle Eingliederung der Krim in die Russische Föderation mit weiteren militärischen Vorbereitungen und stellen die Nato auf permanente Kriegsbereitschaft mit Russland ein.

Die Heuchelei der Vereinigten Staaten über das Unabhängigkeitsreferendum auf der Krim

Von Chris Marsden, 20. März 2014

Kaum etwas vermag größeren Ekel zu erregen als die Pose empörter Verteidiger des „Völkerrechts“, welche die Obama-Regierung und ihre europäischen Verbündeten angesichts der Entwicklung auf der Krim an den Tag legen.

Washington und Brüssel verhängen Sanktionen gegen Russland

Von Alex Lantier und Johannes Stern, 18. März 2014

Nach dem Krim-Referendum beschließen die USA und die EU Sanktionen und verschärfen die militärische Konfrontation mit Russland.

Gerhard Schröder und das Völkerrecht

Von Johannes Stern, 14. März 2014

Schröder bezeichnet Putins Vorgehen in der Ukraine als völkerrechtswidrig, gesteht aber ein, er habe in Jugoslawien auch gegen das Völkerrecht verstoßen.

Bundesregierung droht Russland mit neuen Sanktionen

Von Alex Lantier und Johannes Stern, 13. März 2014

Die Bundesregierung droht in der Ukraine-Krise mit einer Verschärfung der Strafmaßnahmen gegen Russland.