Griechenland

Wahl in Griechenland zeigt Massenopposition gegen Kürzungen

Von Christoph Dreier, 8. Mai 2012

Das Wahlergebnis in Griechenland ist Ausdruck der enormen sozialen Empörung über die von der EU verordnete Kürzungspolitik der letzten Jahre. Die Hauptgewinner dieses Linksrucks stellen aber keine wirkliche Alternative dar.

Wahlen in Griechenland: Linke Parteien bieten keine Alternative

Von Katerina Selin und Christoph Dreier, 4. Mai 2012

Am Sonntag finden in Griechenland die ersten Wahlen seit den historischen Angriffen auf die sozialen Rechte der Arbeiter durch die griechische Elite und die EU statt.

Griechische Wahlen: Arbeiter haben keine Stimme

Von Christoph Dreier, 28. April 2012

Für die griechischen Wahlen am 6. Mai bewerben sich so viele Parteien wie noch nie, doch trotz der vielen Möglichkeiten haben Arbeiter bei diesen Wahlen keine Stimme.

Troika genehmigt Wahl in Griechenland

Von Stefan Steinberg, 17. April 2012

Die Vertreter der internationalen Hochfinanz haben sich auf ein Datum für die bevorstehende Wahl in Griechenland geeinigt.

Selbstmord in Athen: Polizei löst Proteste auf

Von Christoph Dreier, 7. April 2012

Der Selbstmord des 77 jährigen Dimitris Christoulas hat in Athen tausende, meist junge Menschen auf die Straßen getrieben. Die Polizei reagierte darauf mit brutaler Gewalt und trieb Demonstrationen mehrfach auseinander.

Griechenland: Mit SYRIZA zurück zur PASOK

Von Christoph Dreier, 22. März 2012

Die nominell „linken“ Parteien in Griechenland bereiten sich darauf vor, die Regierung zu übernehmen und das Diktat der EU gegen die Bevölkerung durchzusetzen.

Die griechische Krise ist erst der Anfang

Von Nick Beams, 20. März 2012

Das 130 Milliarden Euro schwere Paket, auf das sich die europäischen Finanzminister letzte Woche geeinigt haben, rettet nicht Griechenland, sondern die Banken und Finanzinstitute, die Geld in griechische Anleihen gesteckt haben.

Reportage aus Griechenland

Arbeitslosigkeit und Lohnsenkungen zerstören Lebensstandard von Millionen

Von unseren Reportern, 20. März 2012

An der Rezession in Griechenland, die jetzt im fünften Jahr ist, fällt besonders der enorme Anstieg der Jugendarbeitslosigkeit ins Auge. Mittlerweile sind 51,1 Prozent der Jugendlichen arbeitslos, somit übersteigt ihre Zahl die der Beschäftigten.

Finanzinstitute erklären Griechenland für bankrott

Von Stefan Steinberg, 13. März 2012

Der vereinbarte Schuldenschnitt für Griechenland wendet den offiziellen Staatsbankrott nicht ab, sondern rückt ihn noch ein Stück näher.

Athener Stahlstreik geht in den fünften Monat

Von unseren Korrespondenten, 13. März 2012

An einem kalten Frühlingstag stehen im Athener Industriegebiet Halyvourgia fünfzehn streikende Stahlarbeiter auf der Straße. Gegenüber der Stahlfabrik Hellenic Steel steht die große Hulips-Zementfabrik – auch sie ist zurzeit nur einen Tag pro Woche in Betrieb.

Die griechische Agonie

Von Peter Schwarz, 10. März 2012

Der Schuldenschnitt verhindert den Staatsbankrott Griechenlands nicht, sondern schiebt ihn lediglich hinaus. Er verlagert seine Kosten vom privaten auf den öffentlichen Bereich.

Hedgefonds spekulieren auf griechischen Staatsbankrott

Von Ulrich Rippert, 8. März 2012

Die Frist läuft ab, in der private Investoren Griechenlands entscheiden, ob sie sich am Schuldenerlass beteiligen. Die Gefahr besteht, dass ihre Weigerung eine neue Finanzkatastrophe auslöst.

Partei für Soziale Gleichheit verteidigt griechische Arbeiter

Von unserem Korrespondenten, 7. März 2012

Auf einer Veranstaltung der PSG und der ISSE an der TU Berlin diskutierten dutzende Arbeiter und Studenten über die Krise des Kapitalismus und die Notwendigkeit breiter Solidarität mit den griechischen Arbeitern.

Bundestag unterstützt Spardiktat für Griechenland

Von Peter Schwarz, 29. Februar 2012

Das Finanzpaket für Griechenland ist ausschließlich ein Hilfspaket für die Banken, für das die griechische Bevölkerung haftet und einen verheerenden Preis bezahlen muss.

Die Gewerkschaften verteidigen das EU-Diktat

Von Christoph Dreier, 25. Februar 2012

Der europäische Aktionstag des EGB dient lediglich dazu, die EU freundliche Politik der Gewerkschaften abzudecken. In Griechenland haben ADEDY, GSEE und PAME bereits deutlich gemacht, dass sie auf der Seite der Regierung stehen.

Die Europäische Union und Griechenland

Von Peter Schwarz, 23. Februar 2012

Die Europäische Union ist keine Etappe auf dem Weg zur Einheit Europas, sondern ein Instrument zur Unterwerfung ganz Europas unter die Diktatur des Finanzkapitals.

Griechenland-Abkommen: Mehr Leid für die Arbeiter, kein Ausweg aus der Krise

Von Julie Hyland, 23. Februar 2012

Die Finanzminister der Eurozone haben sich auf ein Rettungspaket für Griechenland in Höhe von mehr als 130 Milliarden Euro geeinigt. Dennoch ist das Land nicht vor einem Staatsbankrott geschützt.

Eurozone verhandelt über Rettungspaket für Griechenland, während der Widerstand zunimmt

Von Christoph Dreier und Alex Lantier, 22. Februar 2012

Die Finanzminister der Eurozone waren bei ihrem letzten Treffen bemüht, sich auf ein neues Rettungspaket für Griechenland zu einigen. Voraussetzung dafür sind höchst unpopuläre Sparmaßnahmen.

EU-Finanzminister erhöhen den Druck auf Griechenland

Von Christoph Dreier, 21. Februar 2012

Ob Griechenland in die Insolvenz oder gar zurück zur Drachme getrieben wird oder ob die Regierung zunächst zu einer weiteren Runde Sozialangriffe angehalten wird und die Banken bedient werden, ändert nichts daran, dass den griechischen Arbeitern die ganze Last der Krise aufgebürdet wird.

Verteidigt die griechischen Arbeiter!

Von Ulrich Rippert, 18. Februar 2012

Die Verteidigung der griechischen Arbeiter ist nicht nur ein elementares Gebot der internationalen Klassensolidarität. Es geht vielmehr um die ureigenen Interessen aller Arbeiter in Europa und weltweit.

Griechische „Linke“ drängt in die Regierung

Von Christoph Dreier, 18. Februar 2012

Angesichts der explosiven sozialen Lage in Griechenland bereiten sich die „linken“ Parteien auf eine Übernahme der Regierung vor.

Griechenland treibt in eine revolutionäre Explosion

Von Peter Schwarz, 15. Februar 2012

Die griechische Arbeiterklasse, die Nazi-Besatzung, Bürgerkrieg und Militärdiktatur erlebt hat, wird den erneuten Versuch, sie einer Diktatur des Finanzkapitals zu unterwerfen, nicht kampflos hinnehmen.

Minister der Eurozone fordern noch mehr Kürzungen von Griechenland

Von Nick Beams, 15. Februar 2012

Die Durchsetzung weiterer Sparmaßnahmen wird die Wut in der Bevölkerung verstärken und Griechenland noch schneller auf eine revolutionäre Auseinandersetzung zutreiben.

Griechenland:

Parlament stimmt radikalen Kürzungen zu

Von Nick Beams, 14. Februar 2012

Das griechische Parlament hat ein weitreichendes Sparpaket verabschiedet, das das Land noch tiefer in die Rezession stoßen und zu noch größerem sozialem Elend führen wird.

Die Plünderung der griechischen Arbeiterklasse

Von Peter Schwarz, 10. Februar 2012

Die Angriffe auf die griechische Bevölkerung haben empörende Ausmaße angenommen. Dennoch werden sie von den sozialdemokratischen Parteien und den Gewerkschaften in Europa uneingeschränkt unterstützt.

Griechische Parteien verhandeln, Banken verlangen starke Lohn- und Sozialkürzungen

Von Alex Lantier, 10. Februar 2012

Gestern trafen sich die Chefs der drei Parteien der griechischen Koalitionsregierung, um die neuen Forderungen der europäischen Finanzinstitute nach starken Lohn- und Sozialkürzungen zu verhandeln .

Griechenland:

Regierung stimmt brutalen Einschnitten zu, aber Troika verlangt mehr

Von Robert Stevens, 9. Februar 2012

Die Verhandlungen zwischen den drei Parteien der griechischen Regierung von Lukas Papademos endeten am Dienstag ohne einen Beschluss über die als Gegenleistung für das 130-Milliarden-Euro-Rettungspaket geforderten Kürzungen.

Athen: Zahlungsausfall rückt näher

Warnungen vor “sozialer Explosion” in Griechenland

Von Nick Beams, 7. Februar 2012

Die von der Troika verlangten Zugeständnisse treiben griechische Politiker zu-nehmend in die Enge und stellen sie vor die Alternative: Volksaufstand oder Staatsbankrott.

Europa unter dem Diktat der Banken

Von Chris Marsden, 4. Februar 2012

Kennzeichnend für den EU-Gipfel am Anfang der Woche waren nicht die Beschlüsse, die am Ende gefasst wurden, sondern der Vorschlag, der letztlich fallengelassen wurde: die Einsetzung eines EU-Haushaltskommissars für Griechenland.

Berlin fordert Diktatur der Banken über Griechenlands Wirtschaft

Von Stefan Steinberg, 31. Januar 2012

Die deutsche Regierung schlägt im Interesse der deutschen und internationalen Banken eine direkte Kontrolle der Europäischen Union über den griechischen Haushalt vor.

Griechenland:

Banken und EU-Führung drängen zu härteren Sparmaßnahmen

Von Stefan Steinberg, 25. Januar 2012

Angesichts der wachsenden Finanzierungsprobleme von Rettungspaketen nimmt der Druck auf Griechenland zu – mit verheerenden Folgen für die arbeitende Bevölkerung.

Griechenland:

Premier Papademos fordert weitere Opfer von den Arbeitern

Von Stefan Steinberg, 10. Januar 2012

Der nicht von der Bevölkerung gewählte griechische Premier Lucas Papademos hat sich am Mittwoch mit den Gewerkschaftsführern seines Landes getroffen, um ihre Unterstützung für eine weitere Runde brutaler Sparmaßnahmen zu gewinnen.

Griechische Regierung setzt neuen Sparhaushalt durch

Von Robert Stevens, 13. Dezember 2011

Am frühen Mittwochmorgen hat die nicht gewählte griechische "technokratische" Regierung des ehemaligen Zentralbankers Lucas Papademos einen brutalen Sparhaushalt verabschiedet.

Gefahr der Diktatur in Griechenland

Von Christoph Dreier, 23. November 2011

Die Art, wie die neue griechische Regierung eingesetzt wurde, und die Kräfte auf die sie sich stützt, unterstreichen die Gefahr für die demokratischen Rechte der arbeitenden Bevölkerung in Griechenland und ganz Europa.

Griechische „Linke“ stellt der Arbeiterklasse eine neue Falle

Von Christoph Dreier, 16. November 2011

Die griechischen Gewerkschaften und pseudosozialistischen Parteien wollen eine „linke“ bürgerliche Einheitsregierung, um die Opposition der Arbeiterklasse gegen die neue Technokratenregierung zu ersticken.

Veranstaltungen der PSG und der ISSE

Griechenland, die Eurokrise und die Diktatur des Finanzkapitals

Von der Partei für Soziale Gleichheit, 12. November 2011

Die europäische Schuldenkrise dient als Mechanismus zur Verschärfung der Ausbeutung der arbeitenden Bevölkerung – zur Dezimierung der staatlichen Sozialausgaben, zur Senkung der Löhne und zur Wiedereinführung von Ausbeutungsbedingungen wie im Frühkapitalismus.

Liebling der Banken neuer griechischer Regierungschef

Von Stefan Steinberg, 12. November 2011

Lucas Papademos wird von Banker-Kollegen als absolut verlässlich angesehen – als ein Mann der seine Befehle direkt von den großen Finanzinstitutionen entgegennehmen wird.

Griechenland: Schwierige Verhandlungen um Regierung der nationalen Einheit

Von Chris Marsden, 11. November 2011

Vier Tage dauerten in Griechenland die Verhandlungen um eine neue Regierung. Derweil verschlimmert sich die EU-Krise dramatisch.

Gespräche über Regierung der nationalen Einheit ziehen sich ohne Einigung hin

Von Chris Marsden, 10. November 2011

Das politische Establishment Griechenlands war auch gestern nicht in der Lage, die Forderung der EU und der USA zu erfüllen, eine neue Regierung zu bilden.

Griechenland und die Diktatur der Finanzmärkte

Von Peter Schwarz, 9. November 2011

Das alte Athen gilt als Wiege der europäischen Demokratie. Das moderne Athen droht zu ihrem Grab zu werden.

Eurokrise: Griechischer Ministerpräsident aus dem Amt getrieben

Von Patrick Martin, 9. November 2011

Die Koalitionsregierung der nationalen Einheit, die den griechischen Ministerpräsidenten Papandreou ablöst, soll nach dem Willen der EU-Staatschefs der griechischen Bevölkerung noch härtere Sparmaßnahmen aufzwingen.

Papandreou sagt Regierung der nationalen Einheit zu

Von Chris Marsden, 8. November 2011

Der griechische Premierminister Giorgos Papandreou überstand Freitagnacht ein Misstrauensvotum, jedoch nur, indem er sofortige Schritte zur Bildung einer Regierung der nationalen Einheit zusicherte.

US-Wirtschaftsmagazin: Militärputsch beste Lösung für Griechenland

Von Bill Van Auken, 5. November 2011

Das Forbes-Magazin, das sich als “Informationsquelle der Wirtschaftsführer der Welt“ anpreist, veröffentlichte auf seiner Internetseite einen Artikel unter dem Titel „Die wahre Lösung für Griechenland: ein Militärputsch.“

Planen Obama und die Nato einen Militärputsch in Griechenland?

Von Bill Van Auken, 4. November 2011

Nach der internationalen Empörung über den Vorschlag, ein Referendum in Griechenland durchzuführen, wurde am Dienstagabend das Oberkommando des griechischen Militärs entlassen. Das wirkt wie der Versuch, einen Militärputsch zu verhindern.

Papandreou sagt Referendum über Sparpaket ab

Von Peter Schwarz, 4. November 2011

Der griechische Premierminister Giorgos Papandreou hat die geplante Volksabstimmung über die Beschlüsse des EU-Gipfels vom 26. Oktober abgesagt und der Bildung einer Übergangsregierung der nationalen Einheit zugestimmt.

Europa am Abgrund, Griechenland vor dem Bankrott

Von Chris Marsden, 4. November 2011

Die jüngste Entwicklung in Griechenland hat den G-20-Gipfel in Cannes in eine tiefe Krise gestürzt.

Papandreou kündigt Volksabstimmung über Beschlüsse des EU-Gipfels an

Von Peter Schwarz, 2. November 2011

Mit dem Referendum will der griechische Regierungschef eine Mehrheit für seine Sparmaßnahmen gewinnen, indem er mit wirtschaftlichem Chaos und Diktatur droht.

Wie weiter in Griechenland?

Von Christoph Dreier, 25. Oktober 2011

Viele Arbeiter auf den Demonstrationen der letzten Woche verstanden, dass sie im Kampf um ihre Rechte den europäischen Institutionen gegenüberstehen und dass Griechenland ein Testfeld ist, um ähnliche Kürzungen in allen europäischen Ländern durchzusetzen.

Griechisches Parlament beschließt weitere Kürzungen

Von Robert Stevens, 22. Oktober 2011

Die sozialdemokratische PASOK-Mehrheit im griechischen Parlament hat endgültig ein neues brutales Sparprogramm verabschiedet.

48-stündiger Generalstreik in Griechenland

Von unseren Korrespondenten, 20. Oktober 2011

In Griechenland findet ein 48-stündiger Generalstreik statt; es ist der längste Streik und die größte Protestaktion seit Jahrzehnten. Die Opposition gegen die Sparprogramme der sozialdemokratischen PASOK-Regierung hat einen neuen Höhepunkt erreicht.

„Wir brauchen die Hilfe der europäischen Arbeiter“, sagt griechische Demonstrantin

Von unseren Reportern, 20. Oktober 2011

Streikende Arbeiter sagten der World Socialist Web Site am Mittwoch in Athen, dass sie zornig seien und bereit, gegen die brutalen Kürzungen der PASOK-Regierung zu kämpfen.

EU bereitet Bankrott Griechenlands vor

Von Peter Schwarz, 8. Oktober 2011

Die europäischen Institutionen haben in den vergangenen Tagen einen deutlichen Kurswechsel gegenüber Griechenland vollzogen. Statt über die „Rettung“ des Landes diskutieren sie nun über seine Insolvenz und die Eindämmung der Ansteckungsgefahr.

Zehntausende streiken in Griechenland

Von Robert Stevens, 7. Oktober 2011

Arbeiter, Rentner und Jugendliche protestierten am Mittwoch in ganz Griechenland mit einem 24-stündigen Streik im Öffentlichen Dienst

Angst vor Rezession lässt Börsenkurse abstürzen

Von Christoph Dreier, 5. Oktober 2011

Angesichts der drohenden Insolvenz Griechenlands und der Angst vor einer Rezession dies- wie jenseits des Atlantiks, fielen die Leitindizes der Weltfinanzmärkte am Dienstag deutlich ab und verlor der Euro an Wert.

Die Troika stößt auf den Widerstand der griechischen Arbeiter

Von Christoph Dreier, 1. Oktober 2011

Die Troika ist nach Griechenland zurück gekehrt, um den Sozialkahlschlag der Regierung zu kontrollieren. Tausende Arbeiter protestierten gegen die Visite und besetzten wichtige Ministerien.

Griechische Arbeiter streiken und protestieren gegen brutale Sparmaßnahmen

Von David Walsh, 28. September 2011

Zehntausende griechische Arbeiter des öffentlichen Nahverkehrs, Lehrer, Beschäftigte im Öffentlichen Dienst und Fluglotsen demonstrierten am Donnerstag gegen die letzte Runde von Sparmaßnahmen.

Streiks und Proteste in Griechenland wachsen mit der Kürzungspolitik

Von Christoph Dreier, 27. September 2011

In Griechenland wächst der Widerstand gegen das Spardiktat der europäischen Finanzelite. Die Gewerkschaften versuchen alles, die Arbeiter zurückzuhalten und ihren Protest in harmlose Kanäle zu lenken.

Griechenland wird gefleddert

Von Barry Grey, 21. September 2011

Im Auftrag der internationalen Banken verlangen Europäische Union, Europäische Zentralbank und Internationaler Währungsfond, dass die griechische Arbeiterklasse den Gürtel noch enger schnallen soll.

Warnung vor Griechenland-Pleite lässt Aktienmärkte einbrechen

Von Barry Grey, 15. September 2011

Die Nachricht eines möglichen Staatsbankrotts von Griechenland verschärfte am Montag die Krise des Euro und des gesamten europäischen Bankensektors.

Soziales Elend in Griechenland

Von Katerina Selin, 12. August 2011

Das Spardiktat, das vor gut einem Jahr an den ersten Hilfskredit von über 110 Milliarden Euro geknüpft worden war, hat in Griechenland zu einer extremen Verarmung geführt.

SYRIZA-Chef bietet der europäischen Elite seine Dienste an

Von Stefan Steinberg, 9. Juli 2011

Am Mittwoch richtete der Vorsitzende von SYRIZA, Alexis Tsipras, einen dringenden Appell an die europäische politische und Finanzelite, ihre Griechenland-Kredite zu restrukturieren.

Die politischen Lehren aus Griechenland

Von Stefan Steinberg, 7. Juli 2011

Das neue Sparpaket in Griechenland wird verheerende Konsequenzen für die griechische und die internationale Arbeiterklasse haben.

Banken sichern ihre eigenen Zinsgewinne auf Griechenlands Kosten

Von Stefan Steinberg, 5. Juli 2011

Der französische Plan die Laufzeit für die griechischen Schulden zu verlängern, sollte rechtzeitig ein Signal an die Finanzmärkte senden und die Debatte im griechischen Parlament über neue Kürzungsmaßnahmen beeinflussen.

Deutschland erwägt „nukleare Option“ für Griechenland

Von Stefan Steinberg, 1. Juli 2011

Führende deutsche Industrielle und Ökonomen forderten, dass Griechenland entweder freiwillig aus der Eurozone austritt oder ausgeschlossen wird

Griechisches Sparpaket: Auftakt zur sozialen Konterrevolution in Europa

Von Peter Schwarz, 30. Juni 2011

Das griechische Parlament hat am Mittwoch mit den Stimmen der sozialdemokratischen Pasok-Partei ein weiteres Sparpaket verabschiedet. Das Votum kennzeichnet einen politischen Wendepunkt für ganz Europa.

Griechisches Parlament diskutiert trotz Massenprotesten neue Sparmaßnahmen

Von Stefan Steinberg, 30. Juni 2011

In enger Abstimmung mit der EU versucht die griechische Regierung diese Woche, im Parlament massive Sparmaßnahmen durchzusetzen – gegen den Widerstand der überwältigenden Mehrheit der Arbeiterklasse.

Die Bewegung vom Syntagma-Platz – Eine nicht sehr echte Demokratie

Von Peter Schwarz in Athen, 24. Juni 2011

Hinter den angeblich unpolitischen „Empörten“ verstecken sich erfahrene Praktiker linker bürgerlicher Politik, die der Regierung Papandreou den Rücken freihalten.

Griechenland: Die Diktatur des Finanzkapitals

Von Nick Beams, 23. Juni 2011

Der Internationalen Währungsfonds fordert diktatorisch, vor der Freigabe der letzten Tranche des gegenwärtigen griechischen Rettungspakets in Höhe von zwölf Milliarden Euro noch härtere Sparmaßnahmen durchzusetzen

Griechenland: Papandreou gewinnt Vertrauensvotum

Von unserem Korrespondenten in Athen, 23. Juni 2011

Während die Abgeordneten im Parlament debattierten und abstimmten, sammelten sich vor dem Parlament auf dem Syntagma-Platz erneut Zehntausende, um ihrer Empörung über die Sparmaßnahmen und über die Regierung Ausdruck zu verleihen.

Griechenland vor neuem Sparpaket

Von unserem Korrespondenten in Athen, 21. Juni 2011

Griechenlands Premierminister Papandreou bemüht sich nach Kräften, dem Ultimatum der Troika nachzukommen und mittels einer Reihe politischer Manöver ein zweite Sparpaket durchs Parlament zu bringen.

USA nutzen Rücktritt von Strauss-Kahn, um die Bedingungen des Rettungsplans für Griechenland zu diktieren

Von Stefan Steinberg, 21. Juni 2011

Die US-Regierung nutzte die „günstige Gelegenheit“ der Verhaftung und des Rücktritts von Dominique Strauss-Kahn, um ihren Mann John Lipsky zum Chef des IWF zu machen und die Bedingungen für die Rettung Griechenlands zu diktieren.

Krise in Griechenland führt zu weltweitem Absturz der Märkte

Von Stefan Steinberg, 18. Juni 2011

Die meisten Kommentatoren stimmen überein, dass ein Kompromiss zwischen Berlin und Paris Griechenland nur eine Atempause verschaffen würde und den Staatsbankrott, der zu einer neuen europäischen und internationalen Finanzkrise führen wird, nur hinausschiebt.

Wachsende Proteste in Griechenland:

Premier schlägt Regierung der nationalen Einheit vor

Von Stefan Steinberg, 17. Juni 2011

Der griechische Premier Giorgos Papandreou kündigte an, er werde sein Kabinett umbilden und im Parlament die Vertrauensfrage stellen, um die Durchsetzung seines Sparprogramms sicherzustellen.

Welchen Weg muss die griechische Arbeiterklasse einschlagen?

Von Stefan Steinberg, 16. Juni 2011

Der Streik gegen die jüngsten Sparmaßnahmen, zu dem die griechischen Gewerkschaften gestern aufgerufen haben, wirft aktuelle Fragen der politischen Perspektive für alle klassenbewussten Arbeiter auf.

Griechenland:

Regierung kündigt trotz Massenwiderstand neue Kürzungen an

Von Stefan Steinberg und Alex Lantier, 15. Juni 2011

Die griechische Regierung hat neue weitgehende Ausgabenkürzungen angekündigt. Es kommt zu immer mehr Besetzungen von Plätzen und Streiks gegen Sozialkürzungen.

Vertreter der Europäischen Union fordern in Griechenland brutale Sparmaßnahmen

Von Stefan Steinberg, 14. Juni 2011

In ihrer Gesamtheit bedeuten die von der EU im Auftrag der Banken geforderten Kürzungen eine soziale Konterrevolution.

Europäische Union und IWF planen zweites Rettungspaket für Griechenland

Von Andre Damon, 7. Juni 2011

Die internationalen Finanzinstitutionen signalisierten am Freitag, dass Griechenland im nächsten Monat mehr Geld zur Verfügung gestellt werde. Dafür musste die Regierung weitere Kürzungen und Privatisierungen zusagen.

Banken muten Griechenland drastische Sparmaßnahmen zu

Von Patrick O’Connor, 4. Juni 2011

Die Europäischen Banken und Finanzhaie fordern von Griechenland eine neue Runde brutaler Sparmaßnahmen und Privatisierungen, die sie selbst überwachen wollen.

Die Plünderung der griechischen Arbeiterklasse

Von Peter Schwarz, 2. Juni 2011

Die griechischen Sparprogramme sind Bestandteil eines gewaltigen internationalen Umverteilungsprozesses, der den sozialen Fortschritt von sechs Jahrzehnten rückgängig machen soll.

Europäische Finanzminister verzögern neuen Bailout für Griechenland

Von Stefan Steinberg, 19. Mai 2011

Es gelang den europäischen Finanzministern am Dienstag nicht, in der zentralen Frage ihres Treffens zu einem Konsens zu kommen, nämlich wie die Krise der griechischen Wirtschaft gelöst werden kann, die außer Kontrolle gerät.

Zusammenstöße zwischen Polizei und Demonstranten in Athen

Von Stefan Steinberg, 14. Mai 2011

Zwei Demonstranten wurden von der Polizei schwer verletzt und Dutzende leichter verletzt, als die Polizei am Mittwoch in der griechischen Hauptstadt gegen Demonstranten vorging.

Europa ein Jahr nach dem Bailout für Griechenland

Von Stefan Steinberg, 11. Mai 2011

Ein Jahr nach dem Bailot für Griechenland befindet sich Europa am Rande des Zerfalls, die Angriffe auf die Arbeiterklasse werden schärfer und die Konflikte zischen den führenden Mächten des Kontinents nehmen zu.

Griechenland-Krise löst heftige Konflikte in der EU aus

Von Peter Schwarz, 11. Mai 2011

Gerüchte über den möglichen Ausstieg Griechenlands aus dem Euro und ein geheimes Treffen europäischer Finanzminister haben heftige Konflikte innerhalb der Europäischen Union ausgelöst.

Umschuldung Griechenlands zeigt tiefe Spaltung Europas

Von Stefan Steinberg, 23. April 2011

Nach monatelangen Spekulationen und Dementis berichtete die Athener Tageszeitung Eleftherotypia am Montag, dass die griechische Regierung „einen Antrag beim IWF und der EU gestellt hat, die griechischen Staatsschulden umzustrukturieren“.

Griechische Arbeiter im achten Generalstreik

Von Robert Stevens, 25. Februar 2011

Die Arbeiter in Griechenland haben am Mittwoch erneut mit einem Generalstreik gegen die Sparmaßnahmen der sozialdemokratischen Regierung von Premierminister Georgios Papandreou protestiert.

Europäischer Gerichtshof prangert EU-Asylpolitik an

Von Martin Kreickenbaum, 27. Januar 2011

In einem Grundsatzurteil kritisiert der Europäische Gerichtshof in Straßburg die Asylpolitik der Europäischen Union als menschenrechtswidrig und erniedrigend.

Griechenland errichtet Grenzzaun zur Flüchtlingsabwehr

Von Martin Kreickenbaum, 8. Januar 2011

Der drei Meter hohe Grenzzaun an der griechischen Grenze zur Türkei symbolisiert nicht nur die Festung Europa, sondern ist ein Musterbeispiel für die Angriffe der europäischen Regierungen auf demokratische Rechte.

Europarat wirft Griechenland Misshandlung von Flüchtlingen vor

Von Elisabeth Zimmermann, 23. November 2010

Tausende von Asylsuchenden und Gefangenen leben seit Jahren in Griechenland unter unwürdigen Bedingungen.

SYRIZA entzweit sich wegen griechischer Regionalwahlen

Von John Vassilopoulos und Alex Lantier, 25. September 2010

Der jüngste Konflikt in der griechischen „Linkskoalition“ SYRIZA über die Regionalwahlen in Attika ist deutlicher Ausdruck einer weiteren Rechtswendung dieser Partei.

Griechenland versinkt in Rezession, europäische Wirtschaft stockt

Von Stefan Steinberg, 17. August 2010

Die Rezession in Griechenland wird tiefer und trifft am Stärksten die Jugend. Auch in ganz Europa sank im Juni die Produktion.

Griechenland: Ex-Linke verurteilen Truckerstreik

Von Robert Stevens und Alex Lantier, 17. August 2010

Kleinbürgerliche ex-linke Parteien wie Atarsya, SYRIZA und die die griechische KP lehnten den sechstägigen landesweiten Streik der LKW-Fahrer gegen die Sozialkürzungen der sozialdemokratischen Regierung vehement ab.

Armeeeinsatz gegen griechische Lastwagenfahrer - eine Warnung an die europäischen Arbeiter

Von Peter Schwarz, 4. August 2010

Sozialdemokratie und Gewerkschaften spielen eine Schlüsselrolle dabei, die Angriffe gegen die europäischen Arbeiter durchzusetzen. Indem sie die Arbeiter zurückhalten und lähmen, verschaffen sie der herrschenden Elite auch die nötige Zeit, um rechtere und autoritärere Formen der Herrschaft vorzubereiten.

Griechenland: Antarsya bietet keine Alternative zu PASOK und der offiziellen "Linken"

Von Robert Stevens, 9. Juni 2010

Syriza und die stalinistische KP Griechenlands (KKE) spielen eine wichtige Rolle, wenn es darum geht, einen unabhängigen Kampf der Arbeiterklasse gegen Ministerpräsident Papandreous Sparpolitik zu verhindern. Die Organisation Antarsya unterstützt Syriza und die KKE bei dieser Aufgabe.

Griechenland: Interview mit einem Vertreter von OKDE-Spartakus von der Koalition Antarsya

Von Alex Lantier, 9. Juni 2010

Interview des Athener WSWS -Reporterteams mit Iannis Felekis, einem führenden Mitglied von OKDE-Spartakos. Diese Organisation gehört dem pablistischen Vereinigten Sekretariat an.

SYRIZA: Die reaktionäre Politik der kleinbürgerlichen "Linken" in Griechenland

Von Alex Lantier und John Vassilopoulos, 20. Mai 2010

Reporter der WSWS besuchten am 14. Mai eine Kundgebung von SYRIZA (Koalition der Radikalen Linken), zu der aus Anlass der massiven Sozialkürzungen von Ministerpräsident Giorgos Papandreou aufgerufen worden war.

Die internationale Bedeutung des griechischen Generalstreiks

Von Alex Lantier, 13. Mai 2010

Die Massenopposition gegen Papandreous Sparpolitik versetzt die Finanzmärkte in Panik und ist der Auftakt zu internationalen Kämpfen von Arbeitern gegen die Auswirkungen der Krise.

Trotz großem Widerstand billigt griechisches Parlament strenge Sozialkürzungen

Börsen brechen wegen Furcht vor Unruhen ein

Von Joe Kishore und Alex Lantier, 8. Mai 2010

Einen Tag nach dem Generalstreik gegen die Maßnahmen billigte das griechische Parlament am Donnerstag dreißig Milliarden Euro an Kürzungen bei Arbeitsplätzen, Löhnen, Renten und Sozialausgaben.

EU-IWF Bailout

Sozialkürzungen in Griechenland beschlossen

Von Alex Lantier, 7. Mai 2010

Trotz starker Opposition der Bevölkerung hat die griechische Regierung gestern eine weitere Runde von Sozialkürzungen beschlossen, um einen 110 Mrd. Euro-Kredit von EU und IWF zu erhalten.

Griechisches Sparprogramm verabschiedet

Von Johannes Stern, 7. Mai 2010

Die beschlossenen Maßnahmen bedeuten mindestens 20 Prozent weniger Geld für die meisten Griechen und in vielen Fällen sind es sogar 30 Prozent weniger.

Generalstreik in Griechenland

Über 200.000 protestieren gegen Sparmaßnahmen in Athen

Von Johannes Stern, 6. Mai 2010

Ein Generalstreik, an dem sich über drei Millionen Arbeiter beteiligten, legte am gestrigen Mittwoch Griechenland nahezu komplett lahm.