Israel

Israel beruft Reservisten ein und droht mit Verschärfung der Angriffe auf Gaza

Von Barry Grey, 9. Juli 2014

Die USA stellten sich in der zunehmenden Konfrontation mit den Palästinensern schnell auf die Seite Israels.

Jerusalem

Unruhen nach Ermordung von palästinensischem Jugendlichen

Von Patrick Martin, 4. Juli 2014

Palästinensische Jugendliche demonstrierten in den Ostjerusalemer Stadtteilen Shuafat und Beit Hanina, nachdem die Ermordung von Muhammad Khudair am Mittwoch öffentlich bekannt wurde.

Vermisste Jugendliche tot aufgefunden

Israel greift palästinensische Gebiete an

Von James Cogan, 2. Juli 2014

Netanjahu hat das Schicksal der Jungen seit ihrem Verschwinden schamlos ausgenutzt.

Israel schürt Konflikt im Irak, Iran, Syrien und den besetzten Gebieten

Von Chris Marsden, 26. Juni 2014

Netanjahu gab in einem Interview mit der NBC-Sendung "Meet the Press" am Sonntag einen offenen Einblick in die politisch kriminelle Denkweise der israelischen herrschenden Elite.

Israels Ex-Regierungschef Olmert zu Haftstrafe verurteilt

Von Jean Shaoul, 23. Mai 2014

Das Urteil gegen den ehemaligen Premier wirft Licht auf den total heruntergekommenen Zustand der israelischen Demokratie.

Israel unterstützt rechten Putsch in der Ukraine

Von Jean Shaoul, 19. März 2014

Die israelische Regierung unterstützt die neue Regierung in der Ukraine, in der offene Antisemiten sitzen.

Amerikanische Akademiker billigen Boykott israelischer Universitäten

Von Bill Van Auken, 14. Januar 2014

Mitte Dezember beschlossen die Mitglieder der American Studies Association (ASA – Amerikanische Forschungsvereinigung) einen Boykott aller israelischen akademischen Institutionen.

Der Kriegsverbrecher Ariel Scharon (26. Februar 1928 - 11. Januar 2014)

Von Jean Shaoul, 14. Januar 2014

Scharon ist Millionen Menschen aufgrund seiner Provokationen, Morde und ethnischen Säuberungen zurecht verhasst.

Der Mord an Jassir Arafat

Von Jean Shaoul, 19. November 2013

Die Bush-Regierung unterstützte Israel vorbehaltlos. Im UN-Sicherheitsrat legte sie sogar ihr Veto gegen eine Resolution ein, die Israel verurteilte, als es Arafat loswerden wollte.

Tests belegen:

Jassir Arafat wurde mit Polonium vergiftet

Von Jean Shaoul, 9. November 2013

Arafat wurde nach dem israelischen Bombenangriff auf seinen Amtssitz in Ramallah 2002 praktisch als Gefangener gehalten, bis er plötzlich unter seltsamen Umständen erkrankte.

Obama und Netanjahu betonen:

Krieg gegen Iran immer noch nicht vom Tisch

Von Bill Van Auken, 4. Oktober 2013

Bei einem Treffen im Weißen Haus am Montag, das von der drohenden Schließung der Regierung überschattet wurde, drängte Netanjahu Obama, die militärische Drohkulisse und die Wirtschaftssanktionen gegen den Iran beizubehalten.

Stephen Hawking und der Akademikerboykott Israels

Von Chris Marsden, 18. Mai 2013

In einem Brief erklärte der berühmte theoretische Physiker Stephen Hawking, warum er seine Teilnahme an der Präsidentenkonferenz in Israel abgesagt habe. Er erklärte, die Politik der israelischen Regierung „führe wahrscheinlich in die Katastrophe“.

Israel greift Syrien an

Von Alex Lantier, 7. Mai 2013

Israels Angriffe auf Syrien sind unprovozierte Kriegshandlungen, die das Völkerrecht verletzen. Washington und seine europäischen Verbündeten unterstützen dies, weil sie den Feldzug gegen Syrien ausweiten wollen.

Obama spricht in Israel vom Frieden und bereitet den Krieg vor

Von Bill Van Auken, 23. März 2013

US-Präsident Barack Obama erklärte am Donnerstag in einer Rede in Jerusalem, die USA würden Israel bedingungslos unterstützen, und wiederholte seine Kriegsdrohungen gegen Syrien und den Iran.

Israel:

Wahlen deuten auf zunehmende politische Instabilität hin

Von Jean Shaoul, 26. Januar 2013

Likud-Beitenu, das rechte Wahlbündnis von Premierminister Benjamin Netanjahu und seine Koalitionspartner, die religiösen Rechtsparteien, haben die Wahlen am letzten Dienstag mit einer stark verringerten Mehrheit gewonnen. Damit herrschen im Parlament unklare Mehrheitsverhältnisse.

Israel:

Netanjahu erleidet Rückschlag durch hohe Wahlbeteiligung

Von Jean Shaoul, 24. Januar 2013

Netanjahu versucht, den Aufstieg neuer säkularer Rechtsparteien auszunutzen, um für 2013 einen Sparhaushalt durchzusetzen.

Rechtsruck im israelischen Wahlkampf

Von Jean Shaoul, 16. Januar 2013

Der israelische Wahlkampf zu den Parlamentswahlen vom 22. Januar zeigt, dass sämtliche offiziellen Parteien in der Wirtschaftskrise nach rechts rücken.

Israel erwägt Angriffe auf Syrien

Von Jean Shaoul, 27. Dezember 2012

Ministerpräsident Netanjahu hat Jordanien wiederholt vorgeschlagen, angebliche Chemiewaffenlager in Syrien gemeinsam zu bombardieren.

Nach Entscheidung der UN:

Israel plant weitere Siedlungen in Palästina

Von Bill Van Auken, 4. Dezember 2012

Die UN hat Palästina den Status eines Beobachterstaates erteilt. Als provokante Reaktion darauf beschleunigt die Netanjahu-Regierung den Bau von 3000 neuen Siedlerwohnungen in Ostjerusalem und im Westjordanland.

Israelische Truppen verletzen Waffenstillstand in Gaza

Von Jean Shaoul und Chris Marsden, 27. November 2012

Nach der Ermordung eines Palästinensers an der Grenze durch israelische Truppen ist der Waffenstillstand, der Israels achttägigen Blitzkrieg gegen Gaza beendet hat, wieder in Gefahr.

Bombardierung Gazas kündigt weitere kriminelle Kriege im Nahen Osten an

Von Chris Marsden, 24. November 2012

Acht Tage lang hat die israelische Armee Zerstörung über den Gazastreifen gebracht. Mehr als 150 Palästinenser starben, darunter vierzig Kinder.

USA und Ägypten verkünden Waffenstillstand in Gaza

Von Jean Shaoul, 23. November 2012

Die USA haben die pausenlosen Bombenangriffe auf den dicht besiedelten Gazastreifen in den letzten acht Tagen unterstützt, machen sich aber Sorgen, dass der Konflikt ihre weiteren Pläne im Nahen Osten gefährden könnte

Israel setzt Angriffe auf Gaza während Waffenstillstandsverhandlungen fort

Von Bill Van Auken, 22. November 2012

Auch am Dienstag bombardierten israelische Kampfflugzeuge Gaza. Die Zahl der Toten wächst, bald könnte ein Waffenstillstand in Kraft treten, den Ägypten ausgehandelt hat.

Stoppt das Massaker in Gaza!

Von Bill Van Auken, 21. November 2012

Die israelische Regierung, die Obama-Regierung und die Mainstream-Medien berufen sich auf Israels „Recht auf Selbstverteidigung“, um dessen Angriffe auf Gaza zu rechtfertigen, bei denen bereits hunderte von palästinensischen Zivilisten getötet oder verwundet wurden.

Zahl der Toten durch israelische Luftangriffe im Gazastreifen steigt

Von Patrick Martin, 20. November 2012

Israelische Kampfflugzeuge und Kanonenboote haben am Wochenende ihre Angriffe auf palästinensische Wohnhäuser und Einrichtungen im Gazastreifen verstärkt. Die Zahl der Toten liegt bei über 75

Israel zieht Truppen an der Grenze zum Gazastreifen zusammen

Von Bill Van Auken, 17. November 2012

Israelische Kampfflugzeuge haben am Donnerstag hunderte Luftangriffe auf den dicht besiedelten Gazastreifen geflogen. Gleichzeitig hat Israel seine Truppen an der Grenze zum Palästinensergebiet zusammengezogen.

Israelischer Raketenangriff auf Syrien

Von Niall Green, 17. November 2012

Nach den abgeschlossenen amerikanischen Präsidentschaftswahlen hat die US-geführte Koalition gegen Syrien ihre Angriffe auf Syrien mit einem israelischen Raketenangriff auf Syrien am vergangenen Sonntag verschärft.

Israel greift Gazastreifen an

Von Bill Van Auken, 16. November 2012

Israel bombardiert Palästinensergebiete. Zum Auftakt wurde ein hoher Hamas-Führer durch einen gezielten Modanschlag getötet.

USA und Israel bereiten Krieg gegen Iran vor

Von Peter Symonds, 26. Oktober 2012

Die USA und Israel veranstalten gegenwärtig ihre größten gemeinsamen Manöver, um die israelische Raketenabwehr für einen Konflikt mit dem Iran fit zu machen.

Netanjahus Kriegsultimatum vor der UN

Von Barry Grey, 3. Oktober 2012

Die kriegstreiberische und provokante Rede, die der israelische Premierminister Benjamin Netanjahu am Donnerstag vor der UN-Vollversammlung gehalten hat, zeigt, dass Pläne für einen Angriff auf den Iran weit fortgeschritten sind.

Memo enthüllt israelische Kriegspläne gegen den Iran

Von Bill Van Auken, 17. August 2012

Ein Memo, das einen detaillierten Plan für einen unprovozierten Angriff Israels auf den Iran enthält, ist an die Öffentlichkeit gedrungen. Zeitgleich melden israelische Medien, dass ein solcher Angriff möglicherweise kurz bevorsteht.

Buch über Mossad bestätigt israelische Morde an iranischen Atomwissenschaftlern

Von Jean Shaoul, 2. August 2012

Das Buch Spies Against Armageddon: Inside Israel’s Secret Wars (2012) stellt unmissverständlich fest, dass fünf iranische Atomwissenschaftler vom Mossad ermordet worden sind. Die Morde sind Bestandteil einer Sabotagekampagne gegen das iranische Atomprogramm.

Moshe Silmans Selbstverbrennung

Von Chris Marsden, 21. Juli 2012

Moshe Silmans Selbstverbrennung wirft für Arbeiter und Jugendliche in Israel und im ganzen Nahen Osten grundsätzliche Fragen der politischen Perspektive auf.

Israel: Selbstverbrennung wegen sozialer Krise

Von Patrick Martin, 20. Juli 2012

Der 57jährige Moshe Silman, der sich vor vier Tagen in Tel Aviv angezündet hat, schwebt nach Auskunft seiner Ärzte noch immer in Todesgefahr. Mit seiner Selbstverbrennung wollte er ein Zeichen gegen die wachsende soziale Verelendung setzen.

Israelische Polizei verhaftet Demonstrationsführer und löst Proteste auf

Von Jean Shaoul, 30. Juni 2012

Israelische Bereitschaftspolizei nimmt Dutzende Aktivisten für soziale Gerechtigkeit fest und löst gewaltsam Demonstrationen auf.

Iran

Berlin: Israelis und Iraner protestieren gemeinsam gegen Kriegsgefahr in Nahost

Von unserem Korrespondenten, 11. Mai 2012

In Berlin gingen am vergangenen Samstag mehrere hundert Israelis, Iraner und Deutsche gegen die Kriegsvorbereitungen der USA und Israels im Nahen Osten auf die Straße.

Neue Regierung in Israel:

Koalition der nationalen Einheit bereitet Krieg vor

Von Jean Shaoul, 11. Mai 2012

Am 8. Mai gab Israels Regierungschef Netanjahu bekannt, er habe die oppositionelle Kadima-Partei in seine Koalition aufgenommen. Erst zwei Tage zuvor hatte er noch eine vorgezogene Parlamentswahl für den 4. September angekündigt.

Neuwahlen in Israel?

Von Jean Shaoul, 9. Mai 2012

Es wird erwartet, dass Ministerpräsident Netanjahu für September vorgezogene Neuwahlen ansetzt.

Leipzig: Rechte Zionisten und Studentenrat lösen Versammlung zur Verteidigung von Günter Grass auf

Von unserem Korrespondenten, 26. April 2012

Wie schon zuvor in Frankfurt und Berlin wurde auch die Versammlung in Leipzig massiv attackiert. Im Bündnis mit rechten zionistischen Provokateuren setzte schließlich ein Vertreter des Studentenrats das vorzeitige Ende der Veranstaltung durch.

Israel und USA stellen Iran Ultimaten

Von Peter Symonds, 11. April 2012

Durch gezielte Provokationen bereitet die Obama-Regierung einen Angriff auf den Iran vor. Ein solcher „Präventivschlag“ könnte einen verheerenden Krieg im gesamten Nahen Osten auslösen.

Israelis demonstrieren gegen Krieg mit Iran

Von unserem Korrespondenten, 30. März 2012

Am letzten Samstag fand in Israel erstmals eine Demonstration gegen Krieg mit dem Iran statt.

Israel weitet tödliche Luftangriffe auf Gaza aus

Von Jean Shaoul, 14. März 2012

Die israelischen Angriffe sind keine Vergeltungsaktion. Sie waren lange im Voraus geplant und dienen dazu, die palästinensischen Aufständischen zu Vergeltungsaktionen zu provozieren.

Die New York Times und die Kriegshetze der „Liberalen“ gegen den Iran

Von Bill Van Auken, 8. März 2012

Die New York Times versucht, zwischen Israels Kriegsdrohung gegen den Iran und Obamas taktischem Spiel auf Zeit zu vermitteln. Sie versichert, dass Obama (und sie selbst) vor einem weiteren Aggressionskrieg nicht zurückschrecken werde.

Obama und Netanjahu diskutieren über möglichen Krieg gegen Iran

Von Patrick Martin, 7. März 2012

Nach Obamas Rede vor der wichtigsten israelischen Lobbyorganisation in Washington, bei der er Israel Unterstützung für zukünftige Militäraktionen versprochen hat, kam es zu Gesprächen im Weißen Haus.

Hamas stellt sich auf die Seite des US-Imperialismus und gegen Syrien und den Iran

Von Sahand Avedis, 6. März 2012

Neuerdings unterstützt auch Hamas-Führer Ismail Hanija die syrische Opposition, die vom Westen finanziert wird. Dies nährt Spekulationen, dass Hamas im Nahen Osten neue, reaktionäre Sponsoren gefunden hat.

USA und Israel „im Gleichschritt“ gegen Iran

Von Peter Symonds, 9. Februar 2012

Öffentlich fordert das Weiße Haus eine “diplomatische Lösung”, aber gleichzeitig koordiniert es sich eng mit Israels Vorbereitungen für einen Militärschlag gegen die Atomanlagen des Iran.

Israel droht mit Krieg gegen Iran in wenigen Monaten

Von Peter Symonds, 7. Februar 2012

Die Obama-Regierung hat Israel zwar vor einer Militäraktion gewarnt, aber es deutet nichts darauf hin, dass Washington gegen einen solchen Angriff sein Veto eingelegt hätte.

Israel bereitet Krieg gegen den Iran vor

Von Peter Symonds, 28. Januar 2012

Politiker und Militär Israels bereiten sich darauf vor, den Iran anzugreifen. Sie drängen auch die USA dazu, ihre eigenen Kriegspläne weiterzuentwickeln.

Wachsende Spannungen nach Aktionen der ultraorthodoxen Juden

Von Robert Stevens, 4. Januar 2012

Aktionen der ultraorthodoxen Charedim in Beit Shemesh führten zu wachsenden Spannungen in Israel.

Israelische Politiker drängen auf Angriff gegen Iran

Von Peter Symonds, 10. November 2011

Seit langem hält Israel die militärische Vorherrschaft in der Region aufrecht. Heute wird die Diskussion über Luftschläge gegen den Iran zusätzlich von der tiefen Krise in der Region und in Israel selbst angeheizt.

Israel kündigt neue Siedlungen in Ostjerusalem an

Von Jean Shaoul, 8. Oktober 2011

Die rechte Koalition des israelischen Premierministers Benjamin Netanjahu hat den Bau 1.100 neuer Siedlungshäuser in Gilo angekündigt, einem Stadtteil in einem Außenbezirk Ostjerusalems, der auf palästinensischem Boden liegt.

Wachsende Spannungen zwischen Israel und der Türkei

Von Jean Shaoul, 14. September 2011

Trotz diplomatischer Anstrengungen der Obama-Regierung haben sich die Beziehungen zwischen der Türkei und Israel massiv verschlechtert.

Wie weiter mit dem Massenprotest in Israel?

Von Bill Van Auken, 8. September 2011

Die jüngsten Demonstrationen in Israel weisen eine starke Diskrepanz auf: Eine halbe Million Menschen gehen gegen soziale Ungleichheit auf die Straße. Doch fehlt ihnen ein politisches Programm, um die Ziele der Bewegung tatsächlich zu verwirklichen.

Größte Demonstrationen gegen Ungleichheit in der Geschichte Israels

Von Jean Shaoul, 7. September 2011

Die Veranstalter betrachten die Demonstrationen vom Samstag, an denen 430.000 Menschen teilnahmen, als den Höhepunkt der Proteste in Israel gegen wirtschaftliches Elend und Ungleichheit.

Weitere soziale Proteste in Israel

Von Jean Shaoul, 16. August 2011

Israels Premierminister Benjamin Netanjahu steht angesichts wachsender Proteste vor der größten Krise seiner Amtszeit. Tausende Menschen protestieren gegen hohe Mieten und Lebenshaltungskosten.

Proteste in Israel: Die Arbeiterklasse kehrt auf die Bühne der Geschichte zurück!

Von Alex Lantier, 10. August 2011

Die Massendemonstrationen in Tel Aviv am Samstag zeigen eindringlich den entscheidenden Grundzug der Entwicklung der internationalen Situation – die Rückkehr der Arbeiterklasse als wichtigster Kraft in die Weltpolitik.

Größte Demonstration in der Geschichte Israels

Von Jean Shaoul, 9. August 2011

In Israel demonstrierten am Samstag über eine Viertelmillion Menschen gegen steigende Lebenshaltungskosten und Mietwucher. Es waren die größten Sozialproteste der Geschichte.

Protestbewegung in Israel entzündet Massenstreiks

Von Jean Shaoul, 4. August 2011

Über hunderttausend städtische Angestellte beteiligten sich am Montag in Israel an Streiks und Demonstrationen. Sie solidarisierten sich mit den landesweiten Zeltstädten, mit denen zurzeit gegen überhöhte Mietkosten protestiert wird.

Proteste in Israel

Von Patrick O’Connor, 3. August 2011

Tausende gehen in Jerusalem und Tal Aviv auf die Straße, um gegen teuren Wohnraum zu protestieren

Wachsende Massenproteste in Israel

Von Jean Shaoul, 30. Juli 2011

In Tel Aviv und Jerusalem gehen zurzeit Tausende auf die Straße und protestieren gegen die hohen Mietpreise.

Obama bekräftigt „eiserne“ Unterstützung für Israel

Von Bill Van Auken, 25. Mai 2011

Präsident Barack Obama bekräftigte am Sonntag vor einer rechten zionistischen Lobby Washingtons bedingungslose Verteidigung Israels.

Massaker an Israels Grenze und Obamas Heuchelei über Menschenrechte

Von Bill Van Auken, 18. Mai 2011

Die Reaktion der Obama-Regierung auf das Massaker, das Israel am Sonntag an unbewaffneten palästinensischen Demonstranten an der Landesgrenze verübt hat, zeigt die Scheinheiligkeit der Behauptung, Washingtons Aggressionspolitik in der Region sei von "humanitären Gründen“ motiviert.

Nahost-Gespräche in USA: Eine Verschwörung gegen die Palästinenser

Von Chris Marsden, 3. September 2010

Die Gespräche vom Donnerstag in Washington zwischen dem israelischen Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu und dem Präsidenten der Palästinensischen Autonomiebehörde (PA), Mahmoud Abbas sind ein Mittel, mit dem die Vereinigten Staaten versuchen, ihre Interessen im Nahen Osten durchzusetzen.

Israelisch-palästinensische Gespräche: Teil der US-Kriegsvorbereitungen gegen den Iran

Von Chris Marsden und Jean Shaoul, 28. August 2010

Die Ankündigung vom 20. August, dass Israel und die Palästinenser wieder direkte Friedensgespräche aufnehmen wollten, traf international verbreitet auf Unglauben.