Norwegen

Streik von 1.400 Piloten führt zum Ausfall von Hunderten Flügen der Scandinavian Airlines

Von Jordan Shilton, 30. April 2019

Während Piloten, Kabinen- und Bodenpersonal seit 2012 Lohnsenkungen hinnehmen mussten, ist das Gehalt von Vorstandschef Rickard Gustafson in den letzten drei Jahren um 38 Prozent gestiegen.

„Trident Juncture“: NATO und Bundeswehr proben Krieg gegen Russland

Von Philipp Frisch, 24. Oktober 2018

Das Großmanöver „Trident Juncture“, das knapp einen Monat lang in Norwegen stattfinden wird, erhöht die Gefahr eines umfassenden Kriegs zwischen der NATO und Russland. Die Bundeswehr ist mit 10.000 Truppen und 100 Kampfpanzern massiv beteiligt.

Norwegischer Massenmörder Breivik zu 21 Jahren Haft verurteilt

Von Jordan Shilton, 31. August 2012

Die Verurteilung von Anders Breivik, dessen Anschläge vom 22. Juli 2011 siebenundsiebzig Menschen das Leben kosteten, ändert nichts an der Tatsache, dass Breiviks Gerichtsverhandlung der Höhepunkt einer Vertuschungsaktion durch die Behörden war

Norwegen:

Neofaschist Breivik warnte Behörden vor Mordplänen

Von Robert Stevens, 12. Januar 2012

Die norwegischen Behörden bemühen sich nach wie vor, die politischen Verbindungen des Massenmörders zu verschleiern.

Norwegens neofaschistischer Massenmörder Breivik wurde für geisteskrank erklärt

Von Jordan Shilton, 7. Dezember 2011

Die Entscheidung vom Dienstag den Neonazi Anders Behring Breivik für geisteskrank zu erklären, ist auf die politischen Interessen der norwegischen und europäischen Elite zurückzuführen.

Ideologische Wurzeln der Gewalttat von Oslo

Von Stefan Steinberg, 2. August 2011

Die bürgerlichen Medien und Politiker streiten einhellig ab, dass Anders Behring Breiviks mörderischer Amoklauf etwas mit den Islam-feindlichen Vorurteilen zu tun haben könnte, die sie selbst so gern und häufig verbreiten.

Unbeantwortete Fragen beim Terroranschlag in Norwegen

Von Susan Garth, 29. Juli 2011

Medien und Politiker sind eifrig damit beschäftigt, die politischen Motive des Attentäters zu verwischen, ebenso seine Verbindungen zu rechtsextremen und faschistischen Vereinigungen.

Das Massaker von Oslo und die Verantwortung der etablierten Parteien

Von Peter Schwarz, 28. Juli 2011

Es gibt einen eindeutigen Zusammenhang zwischen der Hetze gegen Muslime, die von allen etablierten Parteien und Medien in den USA und Europa mehr oder weniger offen unterstützt und gerechtfertigt wird, und den politischen Motiven des Faschisten, der 76 Leute ermordet hat.

Die Bluttat von Oslo

Von Peter Schwarz, 26. Juli 2011

Erstmals hat sich die Gewalttat eines Rechtsextremen direkt gegen eine politische Partei gerichtet, die in seinen Augen – ungeachtet ihrer tatsächlichen Politik – den „Kultur-Marxismus“, den „Multikulturalismus“, den Internationalismus und ganz allgemein die Linke verkörpert.

Hohe Haftstrafen im norwegischen Neonazi-Mordprozess

Von Helmut Arens, 25. Januar 2002

Der rassistische Mord am dunkelhäutigen Norweger Benjamin Hermansen wirft ein Licht auf die reaktionäre Politik von Regierung und Sozialdemokratie.

Die neue norwegische Regierung stützt sich auf die weit rechts stehende Fortschrittspartei

Von Steve James, 24. November 2001

Nach einer herben Niederlage der norwegischen Sozialdemokratie befindet sich die rechtsextreme Fortschrittspartei Norwegens näher an der Macht als zu irgend einem Zeitpunkt seit 1945.