Die US-Präsidentschaftswahl 2012

Stimmen für die Socialist Equality Party in der US-Wahl 2012

Von unserm Korrespondenten, 23. November 2012

Jede Stimme für die SEP war eine klassenbewusste Entscheidung, denn auf Arbeiter und Jugendliche wurde enormer Druck ausgeübt, für eine der beiden großen Parteien der Wirtschaft zu stimmen.

Die Haltung der International Socialist Organization zum Ergebnis der Präsidentschaftswahl

Von David Walsh, 21. November 2012

Die ISO zeigt sich nach der US-Präsidentschaftswahl allgemein zufrieden über Barack Obamas Wiederwahl und ist mehr denn je von der Frage der Hautfarbe besessen.

New York Times bestätigt Verschwörung des Schweigens bei “Haushaltsklippe”

Von Andre Damon, 20. November 2012

Am Donnerstag behauptete die New York Times, dass Demokraten und Republikaner sich verschworen, die Diskussion über Sozialkürzungen bis nach der Wahl zu verhindern.

Nach der Wahl bereitet Obama Austerität und Krieg vor

Von Joe Kishore, 14. November 2012

Nun, da die Wahlen vorbei sind, wendet sich die herrschende Klasse rasch einer höchst unpopulären Agenda zu.

Das Magazin Nation und die Wiederwahl Obamas

Von Barry Grey, 10. November 2012

Wie reaktionär die Nation ist, zeigt sich besonders da, wo sie ihre fixe Idee der Rassen- oder Geschlechteridentität auf den weißen Menschen (d.h. weißen Arbeiter) anwendet.

US-Präsidentschaftswahlen:

Enttäuschte und unzufriedene Wähler

Von Joseph Kishore, 9. November 2012

Wie die Wahlanalyse zeigt, hat die Beteiligung an den US-Präsidentschaftswahlen stark abgenommen. Dies wird von den amerikanischen Medien kaum beachtet.

Obama ist wiedergewählt

Von Patrick Martin, 8. November 2012

Obama wird sich bei den Menschen, die ihn gewählt haben, bedanken, indem er Maßnahmen durchsetzt, die ihre Arbeitsplätze, ihren Lebensstandard und ihre gesellschaftlichen Bedingungen zerstören werden.

Eine Bilanz des US-Präsidentschaftswahlkampfs

Von Patrick Martin, 6. November 2012

Beide US-Präsidentschaftskandidaten, Obama und Romney, verstecken das reaktionäre Programm, das sie nach der Wahl umsetzen werden.

Eine sozialistische Politik für die Opfer von Hurrikan Sandy

Statement von SEP-Präsidentschaftskandidat Jerry White

3. November 2012

Der Präsidentschaftskandidat der SEP, Jerry White, hat als Reaktion auf den Hurrikan Sandy und seine Folgen dieses Statement veröffentlicht.

Zum Tod von George McGovern:

Ein Liberaler an einem Wendepunkt der amerikanischen Politik

Von Patrick Martin, 3. November 2012

Die Wahlkampagne McGoverns war der Beginn der Identitätspolitik als wichtigster politischer Inhalt der Demokratischen Partei der USA.

Die SEP im US-Wahlkampf:

Kampagne für die Regionalkonferenz in Detroit

Von unserem Korrespondenten, 1. November 2012

Detroit ist Amerikas ärmste Stadt. Die Hälfte der Kinder in der Innenstadt lebt unter der Armutsgrenze, die für eine vierköpfige Familie bei 22.314 US-Dollar im Jahr liegt.

80 führende Wirtschaftsbosse geben Obama und Romney Anweisungen zu Sozialkürzungen

Von David Walsh, 31. Oktober 2012

Die CEOs von 80 amerikanischen Großkonzernen haben ein so genanntes „Deficit Manifesto“ veröffentlicht, in dem den zukünftige Präsidenten zu weitgehenden Änderungen im nächsten Haushalt auffordern.

New York Times und Washington Post rufen zur Wahl Obamas auf

Von Patrick Martin, 30. Oktober 2012

New York Times, Washington Post und Chicago Tribune haben eine Wahlempfehlung für Obama abgegeben. Sie halten ihn für den geeigneteren Kandidaten, große Sozialkürzungen durchzusetzen.

Institutionalisierte staatliche Morde und die Wahl vom 6. November

Von Bill Van Auken, 27. Oktober 2012

Die Tatsache, dass die Obama-Regierung staatliche Morde unter Einsatz unbemannter Drohnen zur Regel macht, weist auf den maroden Zustand demokratischer Rechte in den USA hin.

Die SEP im US-Wahlkampf:

Die Belange der Lehrer in der amerikanischen Präsidentenwahl

Von Erklärung Phyllis Scherrer, 27. Oktober 2012

Phyllis Scherrer ist Lehrerin und Kandidatin der Socialist Equality Party für das Amt des Vizepräsidenten in den bevorstehenden amerikanischen Präsidentenwahlen.

Die International Socialist Organization und die Wahlen 2012

Von David Walsh, 26. Oktober 2012

Die ISO agiert als Beratergruppe in und im Dunstkreis der Demokraten und versucht, die Lage der kleinbürgerlichen Schichten zu verbessern, für die sie spricht.

Nach den Debatten: Die politischen Aufgaben der Arbeiterklasse

Von Joseph Kishore, 25. Oktober 2012

Die amerikanische Bevölkerung hat die „Wahl“ zwischen zwei Kandidaten, zwischen denen es letzten Endes keine großen politischen Unterschiede gibt.

Die Zeitung The Nation und Obamas Wahlkampf

Von Joseph Kishore, 25. Oktober 2012

Die Redakteure der Zeitung The Nation plädieren für die Wiederwahl Barack Obamas und müssen dafür auf Spitzfindigkeiten und Lügen zurückgreifen.

Obama und Romney einer Meinung über Krieg, Mord und Reaktion

Von Bill Van Auken, 24. Oktober 2012

In ihrer Debatte über Außenpolitik am Montagabend nahmen Präsident Barack Obama und sein Republikanischer Herausforderer Mitt Romney nahezu identische Positionen ein. Sie unterstützten Krieg, illegale Tötungen und imperialistische Interventionen in allen Teilen der Welt.

Resolutionen des Parteitags der SEP (USA)

Über die Wahlen 2012 und den Wahlkampf der SEP

Resolution 2

Von der Socialist Equality Party, 23. Oktober 2012

Wir veröffentlichen hier die 2. Resolution des 2. Parteitags der Socialist Equality Party (USA), der vom 8. bis 12. Juli 2012 stattgefunden hat. Die Resolution wurde einstimmig angenommen

Die Obama-Romney Debatte: Die Fragen, die weder gestellt noch beantwortet wurden

Von Joseph Kishore, 19. Oktober 2012

Die zweite Debatte zur Präsidentschaftswahl war typisch für den ritualisierten Charakter der ganzen Wahl: Nicht eine einzige ernsthafte Frage wurde gestellt, geschweige denn beantwortet.

Zweites Fernsehduell Obama-Romney:

Eine weitere inszenierte Farce

Von Barry Grey, 18. Oktober 2012

Die zweite Fernsehdebatte zwischen Präsident Obama und seinem republikanischen Gegner Mitt Romney unterstrich einmal mehr die Scheinheiligkeit und die Täuschungsmanöver, die den ganzen Wahlkampf beherrschen.

Die SEP im US-Wahlkampf:

Jerry White spricht in Kanada

Von unserem Korrespondenten, 16. Oktober 2012

Jerry White, Kandidat der Socialist Equality Party bei den bevorstehenden Präsidentschaftswahlen in den USA, sprach am Sonntagnachmittag in Toronto in der kanadischen Provinz Ontario vor dreißig Arbeitern und Jugendlichen.

Die Debatte über den Anschlag in Bengasi dient als Ablenkung

Von Bill Van Auken, 13. Oktober 2012

Der tödliche Anschlag auf das amerikanische Konsulat in Bengasi ist zum Thema des US-Wahlkampfs geworden. Beide Parteien vermeiden die essenziellen politischen Fragen, die sich aus dem Zwischenfall ergeben.

Die SEP im US-Wahlkampf:

Socialist Equality Party in Louisiana zugelassen

Von Tom Hall, 11. Oktober 2012

Die Präsidentschaftskandidaten der Socialist Equality Party (SEP), Jerry White und Phyllis Scherrer, werden im US-Bundesstaat Louisiana auf dem Wahlzettel stehen.

Die SEP im US-Wahlkampf:

Jerry White spricht mit Feuerwehrmännern über den Detroiter Wasserwerk-Streik

Von unserem Korrespondenten, 10. Oktober 2012

Der Präsidentschaftskandidat der Socialist Equality Party diskutierte mit Arbeiternb über den Sozialabbau in Detroit.

Romneys Rede:

Beide Parteien betreiben Kriegstreiberei

Von Joseph Kishore, 10. Oktober 2012

Romney erläuterte eine aggressive Ausweitung des US-Militarismus im Nahen Osten und Asien.

Obama und die Debatte

Von Patrick Martin, 6. Oktober 2012

Obamas Unfähigkeit, gegen Romney in die Offensive zu gehen, kann nur verstanden werden, wenn man den essenziellen Klassenstandpunkt der Demokratischen Partei versteht.

Fernsehduell Obama gegen Romney:

Eine Debatte ohne echte Unterschiede

Von Patrick Martin, 5. Oktober 2012

Die Debatte zwischen Obama und Romney hat vor allem gezeigt, wie groß die Kluft zwischen dem Zweiparteiensystem der USA und den Bedürfnissen der arbeitenden Bevölkerung ist.

Die SEP im US-Wahlkampf:

Jerry White spricht mit Studenten und Arbeitern in South Carolina

Von unserem Korrespondenten, 2. Oktober 2012

Der Präsidentschaftskandidat der Socialist Equality Party sprach vergangene Woche auf einer Wahlveranstaltung am Northern Virginia Community College in einem Vorort der US-Hauptstadt Washington.

Wahlen in Amerika:

Kriegsvorbereitungen gegen den Iran werden verschleiert

Von Barry Grey, 29. September 2012

Mitten im Präsidentschaftswahlkampf wird vor der amerikanischen Bevölkerung die Tatsache verschleiert, dass die Pläne für einen Krieg gegen den Iran weiter fortschreiten.

Video: Jerry White im Interview

29. September 2012

Jerry White, der Präsidentschaftskandidat der Socialist Equality Party (SEP) für die US-Wahlen im November, spricht im Interview mit der WSWS über die politische Situation in den USA und die Erfahrungen im Wahlkampf der SEP.

Romneys Aussagen und der gemeinsame Angriff auf Sozialreformen

Von Barry Grey, 27. September 2012

Trotz aller Kritik haben die Demokraten sorgfältig den grundlegenden Punkt umgangen: Romneys offene Aussage, die Menschen hätten kein Recht auf Nahrung, Gesundheitsversorgung und ein Dach überm Kopf.

Die SEP im US-Wahlkampf:

Jerry White spricht mit Ford-Arbeitern in Kanada

Von unserem Korrespondenten, 27. September 2012

Jerry White, US-Präsidentschaftskandidat der Socialist Equality Party, reiste am vergangenen Sonntag mit einem Wahlteam nach Kanada, um in Windsor mit Ford-Arbeitern zu sprechen.

Die SEP im US-Wahlkampf:

Phyllis Scherrer auf Wahlreise in Kalifornien

Von unserem Korrespondenten, 26. September 2012

Phyllis Scherrer, Kandidatin der Socialist Equality Party für das Amt der US-Vizepräsidentin, beendete ihre Reise an die Westküste mit einem Vortrag in Huntington Park bei Los Angeles und einer Veranstaltung in der Universitätsstadt Berkeley.

Romneys Äußerungen

Von Barry Grey, 22. September 2012

Das Video von Mitt Romneys Rede auf einer Spendengala zeigt uns, was die Finanzmagnaten so denken und sprechen, wenn sie sich unbeobachtet wähnen.

Die SEP im US-Wahlkampf:

Vizepräsidentschafts-Kandidatin Scherrer in San Diego

Von unserem Korrespondenten, 21. September 2012

„Die herrschende Klasse in den USA ist dabei, alle Rechte der arbeitenden Bevölkerung zu untergraben und einen neuen ‚Normalzustand’ einzuführen, der für Jugendliche und Arbeiter Hungerlöhne ohne soziale Absicherung bedeutet.“

Die SEP im US-Wahlkampf:

Jerry White spricht mit Transportarbeitern über den Lehrerstreik in Chicago

Von unserem Korrespondenten, 20. September 2012

Der Streik von 26.000 Lehrern in Chicago hat auch unter anderen Arbeitern des öffentlichen Diensts große Unterstützung erhalten.

Lehrerstreik in Chicago

Nein zum Tarifvertrag!

Ein Aufruf des Präsidentschaftskandidaten der SEP

Von Jerry White, 18. September 2012

Die folgende Erklärung wurde am Samstag in Chicago auf einer Kundgebung der Lehrer verteilt, zu der die Chicagoer Lehrergewerkschaft CTU aufgerufen hatte.

Sri-Lanka-Reise des sozialistischen US-Präsidentschaftskandidaten

Jerry White schlägt Treffen mit LSSP aus

13. September 2012

Die WSWS veröffentlicht hier eine Anfrage der srilankischen Lanka Sama Samaja Party (LSSP) und die Antwort des US-Präsidentschaftskandidaten Jerry White, worin er begründet, warum er während seines Sri-Lanka-Aufenthalts ein Treffen mit dieser Partei ablehnte.

Nach den Parteitagen: Die politischen Fragen in der Wahl 2012

Von Joseph Kishore, 12. September 2012

Mit dem Ende der Parteitage der Demokraten und der Republikaner treten die amerikanischen Präsidentschaftswahlen in ihre heiße Phase ein.

SEP Präsidentschaftskandidat spricht an Berliner Humboldt-Universität

Von unseren Korrespondenten, 12. September 2012

Am Samstag sprach Jerry White, der Präsidentschaftskandidat der Socialist Equality Party (SEP) der USA, vor 170 interessierten Zuhörern an der historischen Humboldt-Universität in Berlin

Obamas Dankesrede:

Eine Ansammlung von Halbwahrheiten und Lügen

Von Barry Grey, 11. September 2012

Die Rede, mit der sich Obama für die Nominierung durch die Demokratische Partei bedankte, war in ihrem Zynismus und ihrer Demagogie ein passender Abschluss für die zweiwöchige Inszenierung des Spektakels, das die Parteitage der beiden offiziellen Parteien boten.

SEP- Präsidentschaftskandidat Jerry White auf Rundreise in England

Von unserem Korrespondenten, 7. September 2012

Jerry White, der Kandidat der Socialist Equality für die US-Präsidentschaftswahl im November, hat auf der zweiten Station seiner internationalen Rundreise England besucht

Die SEP im US-Wahlkampf:

Wahlzulassung in Louisiana ist fast gesichert

Von unserem Korrespondenten, 6. September 2012

Ein Team der SEP war im US-Bundesstaat Louisiana aktiv, um dort die Zulassung der Partei zur Präsidentschaftswahl im November sicherzustellen.

Der erste Abend des Parteitages der Demokraten:

Scheinheiliger Populismus einer Partei des amerikanischen Großkapitals

Von Patrick Martin, 6. September 2012

Ein Redner nach dem anderen lobte das Rettungspaket für die Autoindustrie, das zur Kürzung von Löhnen und Zusatzleistungen und dem Verlust zehntausender Arbeitsplätze führte.

Die SEP im US-Wahlkampf:

Jerry White in Sri Lanka

Von unserem Korrespondenten, 5. September 2012

Jerry White, Präsidentschaftskandidat der Socialist Equality Party in den USA, hat seine Tour durch Sri Lanka am vergangenen Donnerstag mit einem Auftritt in Galle, einer Hafenstadt im Süden des Landes, beendet.

Der Parteitag der Demokraten beginnt

Von Patrick Martin, 5. September 2012

Zwischen Demokraten und Republikanern gibt es eine Arbeitsteilung, aber beide Parteien dienen den Interessen der herrschenden Wirtschaftselite.

Die SEP im US-Wahlkampf:

Diskussionen über Jobs und Ausbildungsfragen in Detroit

Von unserem Korrespondenten, 4. September 2012

Die SEP setzt sich für die Beibehaltung der Festanstellung von Lehrern ein, die derzeit unter diversen Vorwänden abgebaut wird.

Parteitag der Republikaner:

Die Reaktion feiert sich selbst

Von Patrick Martin, 31. August 2012

In den USA nahm der Parteitag der Republikaner ein ultrarechtes Programm an und winkte Mitt Romney als Präsidentschaftskandidaten durch.

Die SEP im US-Wahlkampf:

Behörden in Wisconsin erlauben SEP-Kandidaten die Wahlteilnahme

Von unserem Korrespondenten, 30. August 2012

Die Wahlbehörden in Wisconsin haben Jerry White und Phyllis Scherrer auf Grund des Protestes der SEP zur Präsidentschaftswahl im November zugelassen.

Jerry White kommt nach Berlin

Von Christoph Dreier, 29. August 2012

Am 8. September wird der Präsidentschaftskandidat der Socialist Equality Party (SEP), Jerry White, an der Humboldt Universität in Berlin sprechen.

Bestechung und Korruption auf Parteitagen von Republikanern und Demokraten

Von Barry Grey, 29. August 2012

Auf dem diesjährigen Parteitagsspektakel wird die Rolle der Gelder aus der Wirtschaft in der amerikanischen Demokratie schamlos gefeiert werden. Das Niveau wird noch wesentlich tiefer sinken, als bei früheren Präsidentschaftswahlen.

Internationale Rundreise des Präsidentschaftskandidaten der SEP (USA)

Jerry White in Colombo, Sri Lanka

Von unserem Korrespondenten, 28. August 2012

Der amerikanische Präsidentschaftskandidat der SEP, Jerry White, hat auf seiner Weltreise Colombo, die Hauptstadt von Sri Lanka, erreicht, wo er am Sonntag vor einer Versammlung von 200 Teilnehmern sprach (Bericht folgt). Am 24. August wurde White bei seiner Ankunft von der srilankischen SEP wärmstens begrüßt.

Die SEP im US-Wahlkampf:

Behörden in Wisconsin widerrufen Entscheidung gegen SEP

Von unserem Korrespondenten, 17. August 2012

Eine Woche, nachdem sie die Kandidaten der Socialist Equality Party nicht zur Präsidentschaftswahl 2012 zulassen wollten, haben die Behörden in Wisconsin ihre Entscheidung revidiert.

Die SEP im US-Wahlkampf:

Kampagne gegen Sozialkürzungen in Pittsburgh

Von unserem Korrespondenten, 16. August 2012

Phyllis Scherrer, Kandidatin der Socialist Equality Party für das Amt der US-Vizepräsidentin, sprach in Pittsburgh mit Arbeitern über die jüngsten staatlichen Sozialkürzungen.

Romneys Entscheidung für Ryan als Vize rückt amerikanischen Wahlkampf weiter nach rechts

Von Patrick Martin, 15. August 2012

Die Entscheidung für Paul Ryan als Vizepräsidentschaftskandidat zeigt, dass sich die herrschende Elite Amerikas für einen Frontalangriff auf wichtige Sozialprogramme wie Medicare, Medicaid und Social Security entschieden hat, egal wer die Wahl am 6. November die Wahl gewinnt.

Die SEP im US-Wahlkampf:

Behörden in Wisconsin verweigern SEP die Wahlzulassung

Von unserem Korrespondenten, 14. August 2012

Obwohl die Socialist Equality Party alle Zulassungsbedingungen erfüllt hat, verweigern die Behörden des US-Bundesstaates Wisconsin ihr die Zulassung zur Präsidentschaftswahl im November.

Die SEP im US-Wahlkampf:

Wahlamt von Wisconsin will SEP-Kandidaten ausschließen

Von unserem Korrespondenten, 14. August 2012

Vertreter des Wahlamtes von Wisconsin versuchen, aus politischen Gründen die Teilnahme der Kandidaten der Socialist Equality Party an der Präsidentschaftswahl im November zu verhindern

Die SEP im US-Wahlkampf:

Kampagne gegen Polizeigewalt

Von unserem Korrespondenten, 11. August 2012

Am 21. Juli wurde im kalifornischen Anaheim der unbewaffnete 25-jährige Manuel Diaz von der Polizei erschossen. Ein Wahlteam der Socialist Equality Party sprach mit Arbeitern über den Vorfall.

Präsidentschaftskandidat der SEP bereist Großbritannien, Deutschland und Sri Lanka

10. August 2012

Jerry White, der Präsidentschaftskandidat der Socialist Equality Party in den USA, wird im August und September auf einer Veranstaltungsreihe in Großbritannien, Deutschland und Sri Lanka sprechen

Die SEP im US-Wahlkampf:

Kandidaten reichen Unterschriftenlisten ein

Von unserem Korrespondenten, 7. August 2012

Mitglieder, Wahlhelfer und Unterstützer der SEP brauchten nur ganze acht Tage, um mehr als das Anderthalbfache der geforderten Anzahl an Unterschriften zusammen zu bekommen.

Die SEP im US-Wahlkampf

SEP-Team besucht streikende Arbeiter in Joliet

Von unserem Korrespondenten, 3. August 2012

Die Wahlkandidaten der SEP (USA) haben am Montagnachmittag streikende Arbeiter im Bundesstaat Illinois besucht.

Polizeigewalt in Anaheim: die Klassenfragen

Von Jerry White und Präsidentschaftskandidat der SEP, 27. Juli 2012

Polizeibrutalität ist ein Angriff auf die gesamte Arbeiterklasse und muss gemeinsam politisch beantwortet werden.

Texas:

Angriff auf das Wahlrecht

Von Patrick Martin, 18. Juli 2012

Dutzende Staatsregierungen haben Gesetze gemacht, die im November bis zu fünf Millionen Wählern das Wahlrecht rauben könnten

Die amerikanische Arbeiterklasse und die Präsidentschaftswahlen von 2012

Von Patrick Martin, 19. April 2012

Die Kandidaten der beiden großen Parteien, Barack Obama von den Demokraten und Mitt Romney von den Republikanern, bieten der Arbeiterklasse keine Alternative.

USA:

Die Wahlen 2012 und der Angriff auf das Wahlrecht

Von Ed Hightower, 29. März 2012

Seit den Halbzeitwahlen im Jahr 2010 haben mindestens siebzehn Bundesstaaten versucht, bis zur diesjährigen Präsidentschaftswahl ihr Wahlrecht zum Nachteil der Wähler zu ändern

Amerikanische Wahlen und Krise auf dem Arbeitsmarkt

Von Andre Damon, 13. März 2012

Bei den US-Präsidentschaftswahlen hat keine der zwei großen Parteien einen sinnvollen Vorschlag, wie die Massenarbeitslosigkeit zu bekämpfen sei. Das Schicksal der Arbeitslosen ist beiden Parteien völlig gleichgültig.

Wie sieht der Kampf gegen Obamas Polizeistaat aus?

Von von Jerry White und US-Präsidentschaftskandidat der SEP, 10. März 2012

Fast unbemerkt von der Öffentlichkeit hat US-Präsident Obama eine Reihe von Gesetzen unterschrieben, die elementare demokratische Rechte zerstören.

Wahlkampf in den USA:

Republikaner Santorum greift Verfassung an

Von Barry Grey, 2. März 2012

Rick Santorums hysterische Kritik an der Trennung von Staat und Kirche wirft grundlegende Fragen über demokratische Rechte auf.

Socialist Equaliy Party gibt Wahlteilnahme bekannt

Von der Redaktion, 14. Februar 2012

Der Präsidentschaftskandidat der SEP ist Jerry White, Vizepräsidentschaftskandidatin ist Phyllis Scherrer.

Wählt Socialist Equality!

Wahlaufruf von SEP-Präsidentschaftskandidat Jerry White

Von Jerry White und Präsidentschaftskandidat der SEP, 14. Februar 2012

Ich bin stolz darauf, Präsidentschaftskandidat der Socialist Equality Party zu sein. Zusammen mit meiner Vizepräsidentschaftskandidatin Phyllis Scherrer werde ich mich in diesem wichtigen Wahljahr auf Grundlage eines sozialistischen Programms für die Interessen der Arbeiterklasse einsetzen.