Westafrika

US-General verrät versehentlich militärische Eskalation in Syrien

Von Bill Van Auken, 3. November 2017

Der „Ausrutscher“ des Generals hat noch mehr von der militärischen Eskalation enthüllt, die hinter dem Rücken der amerikanischen Bevölkerung stattfindet.

Nigeria:

Früherer Militärdiktator gewinnt Präsidentschaftswahl

Von Thomas Gaist, 2. April 2015

Buhari hatte schon nach dem Militärputsch von 1983 als Diktator regiert. Seinen Wahlkampf unterstützte eine Consultant-Firma mit Beziehungen zum Weißen Haus.

Befehlshaber des Afrika-Kommandos der Vereinigten Staaten (AFRICOM) verlangt „gewaltige“ Militäraktion in Westafrika

Von Thomas Gaist, 6. Februar 2015

Die USA beginnen ihre militärischen Operationen in der rohstoffreichen Region Westafrika enorm auszuweiten, um den Einfluss Chinas und anderer Mächte zurückzudrängen.

Boko Haram und die Rückkehr des deutschen Imperialismus nach Afrika

Von Johannes Stern, 22. Januar 2015

Anfang der Woche kündigte Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) an, den Kampf gegen die Terrormiliz Boko Haram in Afrika zu unterstützen.

Ebola-Epidemie 2014: Regierungen in Westafrika verbieten öffentliche Weihnachtsfeiern

Von Bernd Sackow, 27. Dezember 2014

Die Maßnahmen, die vor allem an die Methoden von Polizeistaaten zur Kontrolle der Bevölkerung erinnern, stehen sinnbildlich für die medizinisch völlig ungenügenden Maßnahmen zur Bekämpfung der Ebola-Epidemie.

Frankreich:

Pseudolinke NPA unterstützt Wiederherstellung der Ordnung in Burkina Faso

Von Anthony Torres, 13. November 2014

Die NPA präsentiert die Zusammenarbeit der bürgerlichen Opposition mit der neuen Militärjunta als Sieg des Volksaufstandes.

Appelle der von Ebola betroffenen Länder und von Gesundheitsexperten stoßen bei Großmächten auf taube Ohren

Von Patrick Martin, 21. Oktober 2014

Die imperialistischen Großmächte und die Pharmaunternehmen lassen zehntausende Menschen sterben.

Ebola-Epidemie: eine soziale Katastrophe in Westafrika

Von Niles Williamson, 10. Oktober 2014

Für die anhaltende Ebola-Krise sind die imperialistischen Mächte verantwortlich, die Westafrika wirtschaftlich ausbluten.

Imperialismus und die Ebola-Katastrophe

Von Patrick Martin, 27. September 2014

Die Epidemie, die momentan in Westafrika wütet, ist keine Naturkatastrophe, sondern eine soziale: sie ist ein Ergebnis des Kolonialismus und imperialistischer Unterdrückung.

Obama nutzt Ebola um 3000 Militärs nach Westafrika zu schicken

Von Bill Van Auken, 20. September 2014

An der Reaktion des US-Imperialismus auf die Ebola-Epidemie zeigt sich, wie sehr er sich, um China auszustechen, im zweiten „Wettlauf um Afrika“ auf die Überlegenheit seiner dort anwesenden Truppen verlässt.

Französische Kriegs- und Propagandaoffensive in Mali

Von Ernst Wolff, 10. April 2013

Französische Soldaten haben im Norden Malis eine neue Offensive begonnen. An der Operation unter dem Namen „Gustav“ nehmen eintausend Soldaten teil.

Mali: Ein „Krieg ohne Bilder”

Von Ernst Wolff, 12. März 2013

Die französische Armee hat Reporter und Journalisten seit Kriegsbeginn in Zusammenarbeit mit der malischen Armee systematisch an einer objektiven Berichterstattung gehindert.

Bundestag beschließt Militäreinsatz in Mali

Von Johannes Stern, 2. März 2013

Am Mittwoch hat der deutsche Bundestag mit großer Mehrheit beschlossen, den französischen Kolonialkrieg in Mali mit Soldaten zu unterstützen.

Französische Linksfront unterstützt Krieg in Mali

Von Kumaran Ira, 29. Januar 2013

Die französische Linksfront unterstützt die Entscheidung von Präsident Francois Hollande, in Mali Krieg zu führen, gleichzeitig übt sie zurückhaltende Kritik an seiner Politik.

Imperialismus plant in Afrika „Krieg über Jahrzehnte hinweg“

Von Bill Van Auken, 24. Januar 2013

Die französische Intervention in Mali und der blutige Überfall in Algerien sind ein Wendepunkt im neuen imperialistischen Wettlauf um Afrika.

Mali:

Imperialistische Mächte weiten den Krieg aus

Von Ernst Wolff, 23. Januar 2013

Während die französische Armee ihre Angriffe in Mali fortsetzt, stellen die imperialistischen Großmächte eins unzweideutig klar: es geht um eine dauerhafte neokoloniale Eskalation militärischen Eingreifens in ganz Westafrika.

Frankreich verschärft Krieg in Mali trotz Geiseldrama in Algerien

Von Kumaran Ira, 19. Januar 2013

Frankreich hat seine Truppenstärke in Mali auf 1400 erhöht, nachdem Islamisten auf einem algerischen Erdgasfeld Geiseln genommen haben, um gegen den Krieg zu protestieren.

Hände weg von Mali!

Von Alex Lantier, 16. Januar 2013

Zum vierten Mal innerhalb von zwei Jahren eröffnet Frankreich einen Kolonialkrieg gegen ein Dritte-Welt-Land.

Frankreich beginnt Krieg im Norden Malis

Von Ernst Wolff und Alex Lantier, 15. Januar 2013

Französische Streitkräfte bombardierten am Freitag und am Wochenende den Norden Malis, während hunderte französische Truppen in der Hauptstadt Bamako eintrafen.

Junta zwingt malischen Premier zum Rücktritt

Von Ernst Wolff, 20. Dezember 2012

Am vergangenen Montag verhaftete die malische Militärjunta Modibo Diarra, den Premierminister des Landes, und zwang ihn unter Androhung von Gewalt, seinen Rücktritt zu erklären.

EU und USA bereiten Kriegseinsatz in Mali vor

Von Ernst Wolff, 25. Oktober 2012

Während die Presse die EU für die Verleihung des Friedens-Nobelpreises feierte, leiteten deren Spitzendiplomaten in der vergangenen Woche konkrete Schritte zu einem weiteren imperialistischen Kriegseinsatz in Afrika ein.

Westmächte lauern auf Gelegenheit zur Militärintervention in Mali

Von Ernst Wolff, 11. Juli 2012

Nach Angaben von Augenzeugen haben Islamisten in der Welterbe-Stadt Timbuktu im afrikanischen Staat Mali mindestens vier islamische Mausoleen eingerissen.

Frankreich droht Intervention in Mali zu unterstützen

Von Johannes Stern, 12. April 2012

Frankreich und die USA nutzen die Kämpfe in der westafrikanischen Republik Mali, um eine militärische Intervention in dem Land zu organisieren.

Frankreich hilft bei der Verhaftung von Gbagbo in der Elfenbeinküste

Von Ann Talbot, 14. April 2011

Laurent Gbagbo, der amtierende Präsident der Elfenbeinküste, wurde gestern verhaftet und befindet sich in Gewahrsam von Truppen unter dem Kommando seines Gegners Alassane Ouattara.

Elfenbeinküste: Frankreich greift in den Bürgerkrieg ein

Von Ann Talbot, 8. April 2011

In den vergangenen 24 Stunden hat Frankreich direkt in die Kämpfe in der Elfenbeinküste eingegriffen. Es versucht offensichtlich, die Kontrolle über seine ehemalige Kolonie zurückzugewinnen.

Massaker an Zivilisten in der Elfenbeinküste

Von Ann Talbot, 6. April 2011

In der Stadt Duékoué, in der westafrikanischen Elfenbeinküste, sollen bis zu tausend Zivilisten getötet worden sein.

Militärintervention in der Elfenbeinküste?

Von Ann Talbot, 7. Januar 2011

Die Vereinigten Staaten und ihre Verbündeten verstärken nach der umstrittenen Präsidentenwahl ihre Drohung mit einer Militärintervention in der westafrikanischen Elfenbeinküste.

Generalstreik in der Elfenbeinküste kündigt ausländische Intervention an

Von Ann Talbot, 29. Dezember 2010

Generalstreik in der Elfenbeinküste kündigt ausländische Intervention an

Elfenbeinküste: Zwei Jahre Besetzung durch Frankreich und die Vereinten Nationen

Von Chris Talbot, 19. August 2004

An der Elfenbeinküste lässt sich beispielhaft sehen, dass Interventionen durch die Westmächte und die UN nicht die Sicherheit der Bevölkerung erhöhen und ihre wirtschaftliche Lage verbessern sondern einzig den westlichen Interessen dienen