Mehring Verlag
Vierte Internationale

Die Vierte Internationale ist die Weltpartei der sozialistischen Revolution, die 1938 von Leo Trotzki gegründet wurde, um den Kampf für Marxismus in Opposition zur stalinistischen Degeneration der Sowjetunion und der Dritten Internationale fortzuführen.

Das Internationale Komitee der Vierte Internationale (IKVI) entstand am 23. November 1953 im Zuge einer Spaltung der Vierten Internationale zwischen den orthodoxen Trotzkisten unter der Führung von James P. Cannon, einem Gründer der trotzkistischen Bewegung in den Vereinigten Staaten, und einer opportunistischen Fraktion unter der Führung von Michel Pablo und Ernest Mandel. Das IKVI hat während seiner gesamten Geschichte die Prinzipien des Marxismus hochgehalten und ist heute weltweit der einzige Vertreter des revolutionären Sozialismus.

Neben Büchern zu Geschichte und Programm des IKVI sind beim Mehring Verlag auch die Ausgaben der Zeitschrift »Vierte Internationale« von 1986 bis 1994 erhältlich.

Neuerscheinung
Geschichte der Vierten Internationale
Zeitschrift Vierte Internationale