24. Mai 2016

Lehren aus der österreichischen Präsidentenwahl

Kommentar von Peter Schwarz, 24. Mai 2016

Der 72-jährige Wirtschaftsprofessor Alexander Van der Bellen hat die österreichische Präsidentenwahl mit 50,3 Prozent gewonnen. Norbert Hofer von der rechtsextremen FPÖ erhielt 49,7 Prozent.

Gleichstand bei Bundespräsidentenwahl in Österreich

Berlinwahl 2016
PSG gewinnt Unterstützung im Ostteil Berlins

Von unseren Reportern, 24. Mai 2016

Im Mittelpunkt der PSG-Wahlkampagne steht der Kampf gegen Militarismus und Krieg und der Aufbau einer internationalen Antikriegsbewegung.

USA bereiten Militärintervention zur Sicherung der libyschen Ölfelder vor

Von Bill Van Auken, 24. Mai 2016

Wie der oberste Chef im Pentagon erklärte, warten die US-Truppen nur darauf, dass das Marionettenregime in Tripolis offiziell um Hilfe bittet.

US-Militär plant Kriege in ganz Afrika

Sudan und Eritrea erhalten EU-Geld für Flüchtlingsabwehr

Von Elisabeth Zimmermann, 24. Mai 2016

Deutschland und die EU arbeiten eng mit diktatorischen Regimes in Afrika zusammen, um die Opfer ihrer Kriegseinsätze an der Flucht zu hindern.

Frankreich: Raffinerie-Arbeiter im Streik gegen Arbeitsmarktreform

Von Kumaran Ira, 24. Mai 2016

In Frankreich setzt die regierende Sozialistische Partei (PS) bewaffnete Bereitschaftspolizei gegen streikende Arbeiter ein, um eine Benzinknappheit zu verhindern.

Französisches Parlament verlängert Ausnahmezustand

George Galloway unterstützt „linke Austrittsbefürworter“ und drängt auf ein Bündnis mit UKIP

Von Chris Marsden, 24. Mai 2016

Die Kampagne „Left Leave“ (Linker Austritt aus der EU) ist der Transmissionsriemen, mit dem extrem rechte und nationalistische Überzeugungen in die Arbeiterklasse getragen werden sollen.

Aktuelle Analysen

Syrizas neues Sparpaket

Von Katerina Selin, 21. Mai 2016

Am Wochenende wird die griechische Regierung ein Sparpaket durch das Parlament jagen, das alle bisherigen Austeritätsmaßnahmen in den Schatten stellt.

Syriza-Regierung greift Flüchtlinge mit Tränengas und Blendgranaten an

Die politischen Lehren aus dem Verrat Syrizas in Griechenland
Erklärung des Internationalen Komitees der Vierten Internationale

Energielieferungen als Druckmittel gegen Russland

Von Clara Weiss, 21. Mai 2016

Die Nato kreist Russland nicht nur militärisch ein, auch der Energiemarkt wird zunehmend als Druckmittel für geostrategische Zwecke eingesetzt.

Nato-Aufrüstung in Osteuropa erhöht Weltkriegsgefahr

Bundeswehroffizier leitet AfD-Wahlkampf in Berlin

Von Verena Nees, 21. Mai 2016

Die rechtsextreme Alternative für Deutschland zieht in Berlin mit dem ehemaligen Bundeswehroberst und NATO-Funktionär Georg Pazderski an der Spitze in den Wahlkampf zum Abgeordnetenhaus.

EgyptAir Flug 804:
USA und Nato gehen von Bombenanschlag aus und drohen mit Vergeltung

Von Thomas Gaist, 21. Mai 2016

Unmittelbar nach Absturz der ägyptischen Maschine forderte die amerikanische Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton mehr Angriffe auf Irak und Syrien.

Spanien: Podemos und Vereinigte Linke bilden Bündnis für die Wahlen im Juni

Von Alejandro López, 21. Mai 2016

Das Bündnis soll verhindern, dass sich die wachsende soziale Opposition zu einer bewussten politischen Bewegung gegen den Kapitalismus entwickelt.

Süddeutsche Zeitung fordert „Abschreckung“ gegen Russland

Von Johannes Stern, 20. Mai 2016

Vor dem Nato-Gipfel in Warschau Anfang Juli werden die Stimmen der professionellen Kriegstreiber in den deutschen Leitmedien wieder lauter.

Bundeswehr übernimmt Führungsrolle beim Aufmarsch gegen Russland

NSU: Weitere Hinweise auf Verbindungen zum Verfassungsschutz

Von Dietmar Henning, 20. Mai 2016

Im NSU-Prozess hat sich das Gericht drei Jahre lang mit Tausenden von Details befasst. Die Hauptfrage aber blieb stets außen vor: Wer hielt – und hält – die schützende Hand über die Rechtsterroristen?

Venezolanische Rechte appelliert ans Militär

Von Bill Van Auken, 20. Mai 2016

Auch wenn die rechten Proteste kaum auf Resonanz stoßen, breiten sich in Arbeitervierteln Unruhen aus.

Regierung Maduro verhängt Ausnahmezustand in Venezuela

SPD im freien Fall

Von Ulrich Rippert, 19. Mai 2016

Der Absturz der Sozialdemokraten in den Umfragen ist ein direktes Ergebnis der rechten, unsozialen und militaristischen Politik, die die SPD seit Jahren betreibt.

Die Grünen rufen nach Polizeistaat

Von Marianne Arens, 19. Mai 2016

Die Bundestagsfraktion der Grünen fordert eine massive Aufstockung der Polizei und der Sicherheitsdienste.

Die USA und ihre Verbündeten drohen mit Eskalation des Kriegs in Syrien

Von Bill Van Auken, 19. Mai 2016

Für die Wiederaufnahme der Gespräche wurde kein Datum festgesetzt. Dies deutet darauf hin, dass der Konflikt sich zu einem größeren Krieg unter Beteiligung der USA und Russlands entwickelt.

Gipfel in Washington: scharfe Spannungen zwischen Nato und Russland

Frankreich: Trotz Polizeirepression weitere Proteste gegen Arbeitsgesetz

Von Stéphane Hugues, 19. Mai 2016

In Frankreich gehen die Jugendunruhen, Streiks und Proteste gegen das reaktionäre Arbeitsgesetz der PS-Regierung unvermindert weiter. Schon vor dem Eisenbahnerstreik vom Mittwoch legten LKW-Fahrer die Arbeit nieder.

Polen verabschiedet antikommunistisches Gesetz

Von Dorota Niemitz, 19. Mai 2016

Mit dem Entkommunisierungsgesetz will die rechte Regierung Polens die Geschichte des zwanzigsten Jahrhunderts umschreiben.

USA und Nato enthüllen Raketensystem in Rumänien

Von Thomas Gaist, 18. Mai 2016

Russland bezeichnete die offizielle Einweihung eines neuen Raketensystems in Bukarest in Anwesenheit von US- und Nato-Vertretern als „direkte Bedrohung.“

Österreich: Keine Alternative in der Stichwahl um die Präsidentschaft

Von Markus Salzmann, 18. Mai 2016

Zahlreiche konservative Politiker unterstützen den Grünen Van der Bellen, weil sie unter ihm rechte Wirtschaftsreformen erwarten.

Wahlerfolg der Ultrarechten in Österreich: Ein Warnsignal

USA: Politische Aufgaben im Verizon-Streik

Von Jerry White, 18. Mai 2016

Der seit vier Wochen anhaltende Streik von 40.000 Beschäftigten des amerikanischen Telekommunikationsriesen Verizon ist an einem kritischen Punkt angelangt.

Obama und die Bombardierung Hiroshimas

Von Andre Damon, 17. Mai 2016

Der amerikanische Präsident reist nicht nach Hiroshima, um sich für die Verbrechen der Vergangenheit zu entschuldigen, sondern um neue vorzubereiten.

Oktoberfest-Attentat: Bundesregierung und Verfassungsschutz verweigern Auskünfte

Von Dietmar Henning, 17. Mai 2016

Seit über einem Jahr weigert sich das Bundesamt für Verfassungsschutz, Akten zum Bombenattentat auf das Münchener Oktoberfest vor über 35 Jahren herauszugeben.

Frankreich:
Wie „Nuit debout“ versucht, die Opposition gegen das neue Arbeitsgesetz zu unterlaufen

Von Francis Dubois, 17. Mai 2016

Die Besetzung öffentlicher Plätze, angeführt von Aktivisten, die eng mit den Gewerkschaften und der kleinbürgerlichen Linken verbunden sind, führt den Widerstand der Arbeiterklasse gegen die Kürzungspolitik in eine Sackgasse.

Paris: Versammlung zur Kriegsgefahr in Asien und dem Bankrott des tamilischen Nationalismus

Von Kumaran Ira, 17. Mai 2016

Deepal Jayasekera, stellvertretender Vorsitzender der SEP (Sri Lanka), erläuterte die Notwendigkeit einer internationalen sozialistischen Bewegung, um die Kriegsgefahr zu bannen.

Österreich: Sozialdemokraten ernennen Manager zum Partei- und Regierungschef

Von Markus Salzmann, 14. Mai 2016

Der ausgewiesene „Nicht-Politiker“ Christian Kern steht für eine radikale Sparpolitik und eine weitere Annäherung an die rechtsradikale FPÖ.

Österreich: Bundeskanzler Faymann tritt zurück

Flüchtlinge von türkischen Grenzsoldaten erschossen

Von Martin Kreickenbaum, 14. Mai 2016

Human Rights Watch hat Augenzeugenberichte veröffentlicht, laut denen an der türkisch-syrischen Grenze im März und April mindestens fünf Menschen von türkischen Grenzsoldaten erschossen worden sind.

Flüchtlingssterben im Mittelmeer: Keine Tragödie, sondern ein kapitalistisches Verbrechen

Brasilien: Vizepräsident stellt rechte Regierung zusammen

Von Bill Van Auken, 14. Mai 2016

Die Präsidentin verurteilt ihre Absetzung zwar als „Putsch“, warnt aber nicht vor den bevorstehenden Angriffen ihrer ehemaligen politischen Verbündeten.

Die Amtsenthebung in Brasilien und das Debakel der Arbeiterpartei

Fremdenfeindlichkeit und Kriegsrhetorik prägen das Brexit-Referendum

Von Chris Marsden, 14. Mai 2016

Die Referendumskampagne zeigt die Gefahren, vor denen die Arbeiterklasse infolge der zunehmenden Konflikte zwischen den imperialistischen Mächten steht.

Für einen aktiven Boykott des Brexit-Referendums!
Erklärung der britischen Sektion des Internationalen Komitees der Vierten Internationale (Socialist Equality Party)

Tarifabschluss in der Metall- und Elektroindustrie
IG Metall vereinbart Ende des Flächentarifs

Von Dietmar Henning, 14. Mai 2016

Die Unternehmen sind begeistert über eine sogenannte „differenzierende Wettbewerbskomponente“, die es einzelnen Unternehmen erlaubt, bei schlechter Ertragslage aus dem Tarifvertrag auszuscheren.

Tarifeinigung im öffentlichen Dienst: Wie Verdi die Arbeiter betrügt

Französische Polizei unterdrückt Demonstrationen gegen Arbeitsgesetz

Von Alex Lantier, 14. Mai 2016

Am Donnerstag demonstrierten in ganz Frankreich Zehntausende gegen die Versuche der PS, weitreichende Reformen ohne Abstimmung in der Nationalversammlung durchzusetzen.

Brasilien: Senat suspendiert Präsidentin Dilma Rousseff

Von Bill Van Auken, 13. Mai 2016

Die neue Regierung von Michel Temer hat die Aufgabe, die Arbeiterklasse frontal anzugreifen.

Hedgefonds steigt bei Volkswagen ein

Von Dietmar Henning, 13. Mai 2016

Der britische Fonds TCI plant ein beispielloses Massaker an Arbeitsplätzen, Löhnen und Arbeitsbedingungen, um saftige Gewinne aus den Beschäftigten herauszupressen.

Die Gier der VW-Oligarchen

Russland gründet Nationalgarde zum Schutz der Oligarchie

Von Wladimir Wolkow, 13. Mai 2016

Der Kreml gab vor kurzem die Gründung einer neuen Polizei-Sondereinheit mit erweiterten Befugnissen zur Unterdrückung der Bevölkerung bekannt.

Neue Provokationen im Südchinesischen Meer erhöhen Kriegsgefahr

Von James Cogan, 12. Mai 2016

Um das chinesische Regime militärisch einzukreisen und zu destabilisieren, schürt der US-Imperialismus seit langem bestehende Gebietsstreitigkeiten im Südchinesischen Meer.

US-Provokationen gegen China schüren Gefahr eines Weltkriegs

Frankreich: Regierung will Arbeitsrechtsreform per Dekret durchsetzen

Von Alex Lantier, 12. Mai 2016

Seit zwei Monaten protestieren Millionen Arbeiter und Jugendliche gegen das El-Khomri-Gesetz, das drei Viertel der Bevölkerung ablehnen.

Französische Arbeiter machen gegen Sparpolitik mobil

Neues Gesetz zementiert Leiharbeit und Werkverträge

Von Marianne Arens, 12. Mai 2016

„Metallarbeitgeber zufrieden mit neuen Regelungen“, titelte Die Zeit, nachdem Arbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) mit ihrem neuen Gesetz vor die Presse getreten war.

Großbritanniens Premierminister beschwört Militarismus und Krieg als Argument für die Mitgliedschaft in der EU

Von Julie Hyland, 12. Mai 2016

Cameron machte deutlich, dass er nicht nur im Namen Großbritanniens, sondern aller imperialistischen Mächte spricht.

Die politische Bedeutung der Kampagne für einen aktiven Boykott des Brexit-Referendums

EU plant Jahrzehnte der Austerität in Griechenland

Von Alex Lantier, 11. Mai 2016

Trotz Massenstreiks und Protesten akzeptiert Syriza Kürzungen auf Jahrzehnte hinaus. Den Vorwand dafür liefert die Umstrukturierung der Schulden.

Griechische Arbeiter streiken gegen Syrizas Sparpolitik

Polen: Zehntausende demonstrieren für EU

Von Clara Weiss, 10. Mai 2016

Unter dem Motto „Wir sind und bleiben in Europa“ demonstrierten am Samstag in Warschau Zehntausende gegen die Regierung der Partei Recht und Gerechtigkeit (PiS).

Polnische Regierung schlägt neues Antiterror-Gesetz vor

Australiens Premierminister kündigt Wahlen für den 2. Juli an

Von James Cogan, 10. Mai 2016

Mit der Ankündigung der Wahlen legte Premierminister Turnbull auch sein militaristisches, unternehmerfreundliches und antidemokratisches Programm dar.

Großbritannien: Wahlen verschärfen die Krise der Labour Party

Von Chris Marsden, 10. Mai 2016

Große Teile der Labour-Parlamentsfraktion rechneten nicht nur mit einem katastrophalen Ergebnis bei den Wahlen am Donnerstag, sondern arbeiten sogar aktiv darauf hin.

Weist die Hexenjagd gegen Ken Livingstone zurück!

Neuwahl in Spanien

Von Paul Mitchell, 10. Mai 2016

Laut Umfragen wird die politische Pattsituation in Spanien anhalten.

Europa: Wachsende Beunruhigung über Trumps Aufstieg

Von Ulrich Rippert, 7. Mai 2016

Während Ursachenforschung und mahnende Worte über die Konsequenzen rechter nationalistischer Politik den Ton angeben, gibt es auch erste Stimmen, die einen Wahlsieg von Donald Trump unterstützen.

Türkei: Ministerpräsident Davotoglu tritt zurück

Von Halil Celik, 7. Mai 2016

Handgreiflichkeiten im türkischen Parlament. Abgeordnete der Regierungspartei gingen auf Abgeordnete der pro-kurdischen DHP los.

VW-Vorstand kassiert 63 Millionen Euro

Von Dietmar Henning, 7. Mai 2016

Trotz Abgasskandal und Rekordverlust verdienten die neun Vorstandsmitglieder des VW-Konzerns 2015 63 Millionen Euro, zehn Millionen mehr als im Vorjahr.

Billiglohnarbeit am Frankfurter Flughafen

Von Helmut Arens und Marianne Arens, 7. Mai 2016

Die Lufthansa-Cargo-Tochter handling counts ist „eine reine Leiharbeitsfirma, deren einziger Sinn und Zweck darin besteht, weniger Geld für die Löhne auszugeben“.

Mehring Verlag veröffentlicht „Die Tragödie der chinesischen Revolution“ von Harold Isaacs

Von unserem Korrespondenten, 7. Mai 2016

Die zweite chinesische Revolution der Jahre 1925 bis 1927 zählt zu den prägenden Ereignissen des 20. Jahrhunderts, die bis heute nachwirken.

Die amerikanische ISO deckt den Verrat der Gewerkschaften im Verizon-Streik

Von Tom Hall, 7. Mai 2016

Die International Socialist Organization (ISO) setzt die eigennützigen Interessen der Gewerkschaftsbürokratie mit den Interessen der Arbeiter gleich.

Die politischen Fragen im Streik bei Verizon

Obama in Flint: Trinkt das Wasser und seid still

Von Shannon Jones, 6. Mai 2016

Obama spielt die Auswirkungen einer Bleivergiftung auf die Gesundheit herunter.

Obamas ökonomisches Vermächtnis: soziale Ungleichheit und Armut

Nach 41 Jahren als politischer Gefangener kommt Gary Tyler frei

Von Helen Hayes, 6. Mai 2016

Gary Tylers Fall gehört zu den brutalsten Justizkomplotten der neueren amerikanischen Geschichte. Seine staatliche Verfolgung ist ein Beispiel für den gewalttätigen und repressiven Charakter der Klassenbeziehungen in den Vereinigten Staaten und für das antidemokratische Wesen des US-„Rechts“systems.

Wachsende Widersprüche der Weltwirtschaft

Von Nick Beams, 6. Mai 2016

Nicht nur die wirtschaftliche Lage erinnert immer mehr an die 1930er Jahre, sondern auch die Politik.

Die menschenverachtende Abschiebepolitik des Berliner Senats

Von Carola Kleinert, 6. Mai 2016

Innensenator Henkel kündigt die Verdoppelung der ohnehin hohen Zahl der Abschiebungen aus der Hauptstadt an.

Lech Wałęsa: ein stalinistischer Agent in den Reihen der Solidarność-Bewegung

Von Dorota Niemitz, 5. Mai 2016

Das Institut für Nationales Gedenken hat geheime Dokumente veröffentlicht, die zeigen, dass der ehemalige Führer der Solidarność und Präsident Polens ein stalinistischer Spitzel war.

IWF, EU und Syriza-Regierung bereiten neue Kürzungen in Griechenland vor

Von Alex Lantier, 5. Mai 2016

Die amerikanischen und europäischen Institutionen drohen der griechischen Regierung erneut damit, das Land in den Staatsbankrott zu treiben.

Die Socialist Party fordert die Verstaatlichung der britischen Stahlindustrie auf kapitalistischer Grundlage

Von Jean Shaoul, 5. Mai 2016

Die Socialist Party formuliert ihre Forderung nach der Verstaatlichung von Tata Steel ausdrücklich in Begriffen, die das „nationale Interesse“ und das „Erbe“ Großbritanniens verteidigen.

Die Ereignisse des 11. September werden weiter vertuscht

Von Andre Damon, 4. Mai 2016

CIA-Direktor John Brennan hat am Sonntag kategorisch abgestritten, dass Saudi-Arabien in die Terroranschläge vom 11. September 2001 verwickelt gewesen sei. Dokumente, die in diese Richtung weisen, sollen vor der amerikanischen Bevölkerung weiter geheim gehalten werden.

Socialist Alternative: Lügen zu Gunsten von Sanders' „politischer Revolution“

Von Barry Grey, 4. Mai 2016

Die Socialist Alternative unterstützt trotz aller Kritik an Clinton das Mantra „jeder außer Trump“, das eine wichtige Rolle in Clintons rechtem Wahlkampf spielen wird.

Das Ende von Sanders‘ „politischer Revolution“

Perspektiven

Die Krise des Kapitalismus und die Verteidigung demokratischer Rechte

24. Mai 2016

Der weltweite Zusammenbruch demokratischer Institutionen resultiert aus der weltweiten Wirtschaftskrise, dem Anwachsen von Militarismus und Krieg und vor allem der Zuspitzung des Klassenkampfs.

Zurückliegende Artikel »

Nachruf

David King 1943-2016: Revolutionärer Sozialist, Künstler und Kämpfer für die historische Wahrheit

Von David North, 17. Mai 2016

David King, der seine herausragende Begabung der Aufgabe widmete, die Wahrheit über die russische Revolution und ihre Folgezeit aus dem kolossalen Lügengebäude des Stalinismus hervorzuholen, ist am 11. Mai unerwartet verstorben.

International May Day 2016

May Day 2016: Die internationale Arbeiterklasse ist eine enorme soziale Kraft

Von Joseph Kishore, 13. Mai 2016

Mit dieser Rede fasst Kishore die Beiträge des International May Day zusammen und zieht die politischen Schlussfolgerungen.

May Day 2016: Krieg und die amerikanischen Präsidentschaftswahlen

Von Jerry White, 12. Mai 2016

Jerry White, der Präsidentschaftskandidat der Socialist Equality Party (USA), hielt im Rahmen der internationalen Online-Maiversammlung des IKVI die folgende Rede.

May Day 2016: Einleitung von David North

Der 1. Mai 2016 und die Zukunft des Sozialismus

Dritte Internationale Maikundgebung stößt auf große Resonanz

Alle Reden der Kundgebung »

Berlinwahl 2016

Unterstützt den Wahlkampf der PSG in Berlin!
Stimmt gegen Krieg und Militarismus!

Partei für Soziale Gleichheit, 23. April 2016

Die Partei für Soziale Gleichheit (PSG) tritt zur Berliner Abgeordnetenhauswahl im September an, um der weit verbreiteten Opposition gegen Krieg und Sozialkürzungen eine politische Perspektive zu geben.

Berlinwahl: Arbeiter und Studenten sprechen sich gegen Krieg aus

Von unseren Reportern, 26. April 2016

Im Rahmen ihrer Kampagne zur Berliner Abgeordnetenhauswahl sammelte die Partei für Soziale Gleichheit im Bezirk Schöneberg Unterschriften und führte eine Kundgebung durch.

US-Präsidentschaftswahl 2016

Vorwahlkampf in den USA
Parteispitze der Demokraten veranstaltet Kesseltreiben gegen Sanders-Anhänger

Von Patrick Martin, 21. Mai 2016

Proteste von Sanders-Anhängern beim Parteikonvent der Demokraten in Nevada werden kriminalisiert.

Warum Sanders in West Virginia gewonnen hat

Von Joseph Kishore, 13. Mai 2016

Clintons vernichtende Niederlage gegen Sanders, der sich als „demokratischen Sozialisten“ bezeichnet, ist in einem Staat wie West Virginia von großer politischer Bedeutung.

Trumps Sieg: Ein gefährlicher Wendepunkt in der amerikanischen Politik

Socialist Equality Party eröffnet Kampagne zur Präsidentschaftswahl 2016
Unterstützt White und Niemuth!

Mehr zur US-Präsidentschaftswahl 2016 »

Sozialismus und der Kampf gegen Krieg
Für eine internationale Bewegung der Arbeiterklasse und der Jugend gegen den Imperialismus!

Erklärung des Internationalen Komitees der Vierten Internationale, 27 Februar 2016

Kommentare

Barack Obama und 25 Jahre Krieg

Von David North, 18. Mai 2016

Die Obama-Regierung verkörpert die Institutionalisierung von Krieg als Grundlage der amerikanischen Außenpolitik.

Wie Marx21, die SAV und RIO die Rechtswende der Linkspartei rechtfertigen

Von Johannes Stern und Peter Schwarz, 14. Mai 2016

Die pseudolinken Gruppierungen, die in oder im Umfeld der Linkspartei arbeiten, haben die Aufgabe übernommen, ihren Rechtsruck zu verteidigen.

Ein Vermerk über demoralisierte Opportunisten

Von David North, 21. April 2016

Der antitrotzkistische Blog von Alex Steiner und Frank Brenner berichtet über eine Veranstaltung, zu der die beiden Herausgeber am 12. April in Brooklyn, New York, eingeladen hatten.

Warum werden Russland und China „imperialistisch“ genannt?
Eine Fallstudie über theoretische Betrügerei

Von Johannes Stern, 15. April 2016

Die Positionen der Revolutionär-Kommunistisch-Internationalen Tendenz (RCIT) bestätigen, welch reaktionären Auswirkungen die Definition Russlands und Chinas als imperialistische Mächte hat.

Sahra Wagenknechts Plädoyer für Nationalismus und Marktwirtschaft

Von Peter Schwarz, 24. März 2016

Im Buch „Reichtum ohne Gier“ wirbt die Linken-Politikerin für einen starken Nationalstaat, der sich nach außen abschottet und sprachlich und ethnisch homogen ist.

Wissenschaft oder Kriegspropaganda

„Die Frankfurter Schule, die Postmoderne und die Politik der Pseudolinken“ in Deutsch erschienen

Von Peter Schwarz, 3. Mai 2016

Das Buch von David North handelt von der vielschichtigen Beziehung zwischen Geschichte, Philosophie und Politik.

Leipzig, das Buch und die Messe – Klassenbesinnung ...
David North im Gespräch

Die Frankfurter Schule, die Postmoderne und die Politik der Pseudolinken: Eine marxistische Kritik – Vorwort
Teil 1

Von David North, 4. August 2015

Gegenstand dieses Buchs ist die Beziehung zwischen der Theorie des Marxismus und der Ausarbeitung von Programm, Perspektiven und Praxis der trotzkistischen Bewegung auf revolutionärer Grundlage.

Die theoretischen und politischen Wurzeln der Pseudolinken

Mehring Verlag veröffentlicht „Wissenschaft oder Kriegspropaganda?“

Von Peter Schwarz, 8. August 2015

Wer verstehen will, warum die herrschenden Eliten Deutschlands ihre Zurückhaltung in der Außenpolitik aufgeben, militärisch aufrüsten und in der EU den „Zuchtmeister“ spielen, muss dieses Buch lesen.

Wissenschaft oder Kriegspropaganda? – Vorwort

Jörg Baberowskis Geschichtsfälschung

Von Christoph Vandreier, 12. September 2015

Dieses Kapitel aus dem neu erschienen Buch „Wissenschaft oder Kriegspropaganda?“ setzt sich mit den theoretischen und historischen Konzeptionen Professor Baberowskis (Humboldt-Universität) auseinander.

Mehr zum Thema »

Die Wiederkehr des deutschen Militarismus

Mehr Personal für die Bundeswehr

Von Ulrich Rippert, 11. Mai 2016

Nach einer drastischen Aufstockung des Wehretats hat die Bundesregierung nun die „Trendwende Personal“ angekündigt.

Merkel und Obama diskutieren neue Kriegspläne

Weißbuch 2016: Blaupause für einen neuen deutschen Polizei- und Militärstaat

Nato-Operation in Ägäis erhöht Kriegsgefahr mit Russland

mehr zum Deutschen Militarismus »

Kunst & Kultur

Ein Gespräch mit dem Brecht Biographen Stephen Parker

Von David Walsh, 4. Mai 2016

Die WSWS-Autoren Sybille Fuchs, Stefan Steinberg und David Walsh sprachen mit dem Autor einer wichtigen neuen Brecht-Biographie.

Eine neue Brecht-Biografie, die wichtige historische Fragen aufwirft
Stephen Parker: „Bertolt Brecht. A Literary Life”. London, New York, 2014.

Eine wirkliche künstlerische „Avantgarde“ erfordert, sich den entscheidenden historischen Fragen zu stellen

Von David Walsh, 5. März 2016

David Walshs Essay befasst sich mit der Frage, ob es heute eine künstlerische Avantgarde gibt – und falls nicht, wie sie aussehen könnte und auf welche Themen sie eingehen müsste.

Die 66. Internationalen Filmfestspiele Berlin
Flüchtlingskrise im Mittelpunkt der Berlinale
Teil 1

Von Stefan Steinberg, 27. Februar 2016

Dies ist der erste Teil einer Artikelreihe zu den kürzlich zu Ende gegangenen Filmfestspielen in Berlin (66. Berlinale: 11.-20. Februar 2016).

Die 66. Internationalen Filmfestspiele Berlin
Zum Goldenen Bären für Fuocoammare
Teil 2

Die 66. Internationalen Filmfestspiele Berlin
Alone in Berlin: Neuverfilmung von Falladas Jeder stirbt für sich allein
Teil 3

Steven Spielbergs Bridge of Spies – Der Unterhändler: Eine Episode aus dem Kalten Krieg

Wer würde Hitler heute zujubeln?
Zur deutschen Filmsatire „Er ist wieder da“

Sicherheit und die Vierte Internationale

Sicherheit und die Vierte Internationale, der Gelfand-Prozess und die Aussage von Mark Zborowski
Ein offener Brief von David North an Susan Weissman

5. Dezember 2015