24. März 2017

Saarland-Wahl dient als Testlauf für Berlin

Von Marianne Arens und Ulrich Rippert, 24. März 2017

Nachdem der Wechsel an der SPD-Spitze zu Martin Schulz wird mit der Saarland-Wahl die Kampagne für einen Regierungswechsel in Berlin weiter verstärkt.

Tillerson kündigt langfristiges militärisches Engagement im Irak und Syrien an

Von Jordan Shilton, 24. März 2017

Die Trump-Regierung plant die Einrichtung von „Übergangszonen der Stabilität“ in Syrien. Dafür müsste sie die Militärpräsenz in dem Land deutlich erhöhen.

Der nukleare Winter: Die verdrängte Wahrheit über einen Atomkrieg

Von Bryan Dyne, 24. März 2017

Ein Interview mit dem Wissenschaftler und Kernwaffengegner Steven Starr.

Aktuelle Analysen

Börsen machen Milliardäre immer reicher

Von Shannon Jones, 23. März 2017

2016 stieg das Vermögen der reichsten Männer der Welt um achtzehn Prozent auf schwindelerregende 7,67 Billionen Dollar.

Wahlen in Frankreich
Debatte der Präsidentschaftskandidaten: Das politische Establishment rückt weiter nach rechts

Von Alex Lantier, 23. März 2017

9,8 Millionen Menschen verfolgten am Montagabend eine dreistündige TV-Debatte zwischen den fünf Spitzenkandidaten in der französischen Präsidentschaftswahl.

Rechtsextreme „Gruppe Freital“ vor Gericht

Von Martin Nowak, 23. März 2017

In Sachsen steht erstmals eine rechtsextreme Gruppe wegen Bildung einer terroristischen Vereinigung vor Gericht. Wie im Fall des NSU gibt es zahlreiche Indizien, die auf Verstrickungen mit dem Staatsapparat hinweisen.

Merkel droht Ankara

Von Johannes Stern, 22. März 2017

Mit der Drohung der deutschen Bundesregierung, Auftrittsverbote gegen türkische Regierungspolitiker in Deutschland zu verhängen, haben die deutsch-türkischen Beziehungen einen neuen Tiefpunkt erreicht.

Justizminister Maas plant Internetzensur

Von Justus Leicht, 22. März 2017

Am 14. März stellte Maas einen Gesetzesentwurf vor, das großen Internetdiensten wie Facebook und Twitter weitgehende Lösch- und Überwachungspflichten auferlegt.

Frankreich: Macron kündigt Wiedereinführung der Wehrpflicht an

Von Alex Lantier, 22. März 2017

Die Äußerungen des französischen Präsidentschaftskandidaten Macron müssen als Warnung verstanden werden. Sie lassen erkennen, wie weit die Kriegspläne schon fortgeschritten sind.

Bundeswehrwerbung: „Mahnruf an alle jungen Menschen“

Von Werner Siepmann, 22. März 2017

Der Autor dieses Artikels, Jahrgang 1931, schildert seine persönlichen Erfahrungen und Erinnerungen an Kindheit und Jugend während der Zeit des Nationalsozialismus und des Weltkriegs.

Der Jubel-Parteitag der SPD

Von Ulrich Rippert, 21. März 2017

Am vergangenen Sonntag wurde Martin Schulz mit 100 Prozent der Delegiertenstimmen zum Vorsitzenden der SPD gewählt.

USA verhindern Bekenntnis der G20 gegen Protektionismus

Von Nick Beams, 21. März 2017

Die G20-Finanzminister versuchten, die Bedeutung des Bruchs mit den USA herunterzuspielen. Doch die Entscheidung, sich nicht länger gegen Protektionismus auszusprechen, ist ein bedeutender Schritt auf dem Weg zu weltweitem Handelskrieg.

Bremer Asta darf Jörg Baberowski einen Rechtsradikalen nennen

Von den International Youth and Students for Social Equality, 21. März 2017

Auch wenn das Landgericht Köln andere Äußerungen verbot, bedeutet das Urteil vom vergangenen Mittwoch eine eindeutige Niederlage für den Professor der Humboldt-Universität.

Niederlande: Grün-Linke liebäugeln mit Regierungsbeteiligung

Von Martin Kreickenbaum, 21. März 2017

Den Grün-Linken fiele in einer neuen Regierung die Aufgabe zu, die Opposition gegen ein rechtes Regierungsprogramm zu unterdrücken.

Außenpolitische Wende 2.0: Steinmeier beerbt Gauck

Von Johannes Stern, 20. März 2017

Gauck hat sich in seiner Amtszeit wie kaum ein anderer Bundespräsident für die Rückkehr des deutschen Militarismus stark gemacht. Mit Steinmeier soll dieses Projekt nun fortgesetzt und intensiviert werden.

Krisengespräche: Merkel trifft Trump in Washington

Indien: Dreizehn Maruti-Suzuki-Arbeiter zu lebenslanger Haft verurteilt

Von Keith Jones, 20. März 2017

Indiens herrschende Elite hat an den Maruti-Suzuki-Arbeitern ein brutales Exempel statuiert. Damit will sie die Arbeiterklasse einschüchtern und Investoren zeigen, dass sie die vorherrschenden Ausbeutungsbedingungen aufrecht erhalten wird.

Niederlande: Rechtsruck der etablierten Parteien

Von Peter Schwarz, 18. März 2017

Die Wahl in den Niederlanden hat das Anwachsen von Nationalismus und Ausländerfeindlichkeit nicht gestoppt; es spielt sich nur verstärkt innerhalb der etablierten Parteien ab.

Die Wahl in den Niederlanden und die Gefahr des Faschismus

US-Haushalt: Trump will Krieg durch Sozialkürzungen finanzieren

Von Patrick Martin, 18. März 2017

Trumps Haushaltsplan sieht eine Erhöhung der Ausgaben für Militär und innere Sicherheit um fast sechzig Milliarden Dollar vor. Dafür werden Umwelt- und Sozialprogramme zerschlagen.

Vereinigung Cockpit kapituliert vor Lufthansa-Vorstand

Von Marianne Arens, 18. März 2017

Der jüngste Abschluss im Tarifstreit der Lufthansa muss abgelehnt werden. Mit seinem Streikverzicht bindet er den Piloten fünf Jahre lang die Hände.

Berlin: Was steckt hinter dem Rückkauf der Charité-Tochter CFM?

Von Markus Salzmann, 18. März 2017

Mit dem Rückkauf sollen nicht die prekären Arbeitsbedingungen verbessert, sondern verschärfte Arbeitsbedingungen in der gesamten Charité festgeschrieben werden.

Kollaps der Sozialdemokratie in den Niederlanden

Von Peter Schwarz, 17. März 2017

Geert Wilders’ rechtsextreme Partei für die Freiheit (PVV) erreichte bei der Wahl in den Niederlanden nicht den Erdrutschsieg, der ihr lange vorausgesagt wurde.

Wahlen in den Niederlanden: Sozialistische Partei vertritt nationalistisches, bürgerliches Programm

Niederlande: Soziale Fragen beschäftigen die Wähler
Eine Reportage aus Venlo

Diesel-Abgasbetrug: Razzia bei Audi

Von Dietmar Henning, 17. März 2017

Audi ist ins Zentrum des Diesel-Abgasbetrugs gerückt. Rund 100 Staatsanwälte und Polizisten dursuchten am Mittwochmorgen die Audi-Zentrale in Ingolstadt.

US-Bundesrichter blockiert Trumps neues Einreiseverbot

Von Patrick Martin, 17. März 2017

Am Mittwochabend wurde im US-Bundesstaat Hawaii ein Urteil verkündet, das Trumps neues Einreiseverbot für Menschen aus sechs mehrheitlich muslimischen Ländern außer Kraft setzt.

Sanofi streicht 480 Arbeitsplätze in Frankfurt-Höchst

Von Marianne Arens, 17. März 2017

Der Pharmakonzern Sanofi kann den Stellenabbau nur so arrogant durchsetzen, weil er die Chemiegewerkschaft IG BCE an seiner Seite weiß.

Europäischer Gerichtshof erlaubt Kopftuchverbot am Arbeitsplatz

Von Peter Schwarz, 16. März 2017

Die unternehmerische Freiheit steht über der Religionsfreiheit. Das ist die Kernaussage, die der EuGH am Dienstag in zwei Urteilen zum muslimischen Kopftuch getroffen hat.

Britische Regierung leitet den Brexit ein

Von Chris Marsden, 16. März 2017

Die Tory-Regierung verfolgt konsequent ihren Plan, die EU zu verlassen. Gleichzeitig könnte dem Vereinigten Königreich dasselbe passieren wie der Europäischen Union – seine Auflösung.

Japan weitet Militäroperationen in Asien aus

Von Peter Symonds, 16. März 2017

Unter dem Schutz des strategischen Bündnisses mit den USA rüstet Tokio das japanische Militär auf, um seine eigenen imperialistischen Ambitionen durchzusetzen.

Leipzig: „Tsar to Lenin“-Film stößt auf großes Interesse

Von unseren Korrespondenten, 16. März 2017

Die IYSSE und der Mehring Verlag bereiten in Leipzig die Vorführung des Films zur Russischen Revolution im Rahmen der Buchmesse vor.

Auftrittsverbot für türkische Politiker in den Niederlanden
Ankara heizt türkischen Nationalismus an

Von Halil Celik, 15. März 2017

Die türkische Regierung benutzt das Auftrittsverbot für türkische Politiker in den Niederlanden, um für ihr reaktionäres Verfassungsreferendum zu werben.

US-Elite bläst zum Angriff auf die Errungenschaften der 1960er Jahre

Von Patrick Martin, 15. März 2017

Die Trump-Regierung und die Republikaner im Kongress zerstören die letzten Reste der Errungenschaften, die sich die Arbeiterklasse in der Zeit der Sozialreformen erkämpft hat. Die Demokraten leisten höchstens symbolischen Widerstand.

Berlin: Verdi stoppt Flughafenstreik

Von Gustav Kemper und Marianne Arens, 15. März 2017

Obwohl der Streik des Bodenpersonals an den Berliner Flughäfen Tegel und Schönefeld sehr erfolgreich war und eine Großteil der Flüge ausfiel, versucht Verdi den Arbeitskampf abzuwürgen und eine Schlichtung durchzusetzen.

Flughafenstreik: Gespräch mit streikenden Arbeitern

Von unseren Korrespondenten, 15. März 2017

Zehn Jahre nach der Privatisierung der Bodendienste konkurrieren 17 Firmen miteinander und die Beschäftigten verdienen weniger als vor zehn Jahren.

Armut in Deutschland auf neuem Höchststand

Von Elisabeth Zimmermann, 15. März 2017

Anfang März stellte der Paritätische Wohlfahrtsverband seinen neuen Armutsbericht vor. Danach sind in Deutschland 12,9 Millionen Menschen von Armut betroffen.

Linkspartei hetzt gegen Türkei

Von Ulrich Rippert, 14. März 2017

Die Linkspartei hat das undemokratische Vorgehen der niederländischen Regierung gegen türkische Politiker begeistert begrüßt.

Niederländische Regierung verhindert Auftritte von türkischen Ministern

Von Alex Lantier, 14. März 2017

Das Verbot ist Teil der nationalistischen Kampagne des Ministerpräsidenten Mark Rutte. In Vorbereitung auf die Wahlen am 15. März appelliert Rutte an muslimfeindliche Stimmungen.

Uno warnt vor größter Hungerkatastrophe seit dem Zweiten Weltkrieg

Von Patrick Martin, 14. März 2017

Ungünstige Wetterverhältnisse, vor allem Dürren, tragen zwar zu der humanitären Katastrophe bei, der Hauptgrund sind jedoch Bürgerkriege.

Südkoreanisches Verfassungsgericht enthebt Präsidentin Park ihres Amtes

Von Ben McGrath, 13. März 2017

Für Millionen Menschen war Parks Absetzung ein Grund zum Feiern. Ihre Rivalen in der herrschenden Elite stehen den Forderungen der Bevölkerung nach sozialer Gleichheit und der Ablehnung des Kriegskurses in Asien allerdings genauso feindselig gegenüber wie sie.

Europäische Zentralbank vollführt geldpolitische Gratwanderung

Von Nick Beams, 13. März 2017

Mit dem Festhalten an einem negativen Basiszinssatz schlägt die EZB einen anderen Kurs ein als die Federal Reserve mit einer Anhebung der Zinssätze in den USA.

Polen: Kritik an der EU nach Tusk-Wahl

Von Clara Weiss, 13. März 2017

Tusk hat als EU-Ratspräsident in praktisch allen Fragen die Linie von Bundeskanzlerin Angela Merkel vertreten.

Offener Brief der IYSSE an den AStA der Ruhr-Universität Bochum
Bochumer Stadt- und Studierendenzeitung verteidigt rechten Humboldt-Professor Jörg Baberowski

International Youth and Students for Social Equality, 13. März 2017

Die IYSSE fordern den AStA der Ruhr-Universität Bochum auf, sich öffentlich von den Artikeln in der bsz zu distanzieren, die Baberowski und dessen autoritäres Vorgehen gegen studentische Kritik verteidigen.

EU bereitet sich auf Handelskrieg gegen die USA vor

Von Johannes Stern, 11. März 2017

Die Europäische Union reagiert auf die tiefste Krise seit ihrer Gründung und die wachsenden transatlantischen Spannungen mit einer weiteren Militarisierung des Kontinents und Handelskriegsvorbereitungen gegen die USA.

Bodenpersonal bestreikt Berliner Flughäfen

Von unseren Korrespondenten, 11. März 2017

Der Ausstand von 2000 Bodenbediensteten auf den Berliner Flughäfen ist Teil einer europaweiten Streikwelle. Praktisch gleichzeitig streiken Fluglotsen in Südfrankreich und Flugbegleiter von British Airways in London. Die Gewerkschaften isolieren aber die Streiks voneinander, um die Kontrolle zu behalten.

FBI-Direktor: Keine absolute Privatsphäre in Amerika
Die WikiLeaks-Enthüllungen und die Bedrohung demokratischer Rechte durch die CIA

Von Patrick Martin, 11. März 2017

Die Medien werfen WikiLeaks die Begünstigung von Terrorismus vor.

Die WikiLeaks-Enthüllungen und die Verbrechen des US-Imperialismus

Auf dem Balkan wächst die Kriegsgefahr

Von Markus Salzmann, 11. März 2017

Die politische und soziale Krise auf dem Balkan verschärft die Konflikte zwischen den Nachfolgestaaten Jugoslawiens. Mittlerweile wächst die Gefahr eines weiteren Kriegs in der Region.

US-Marines treffen in Syrien ein

Von Bill Van Auken, 11. März 2017

Die Verschärfung der US-Intervention in Syrien und dem Irak wird in beiden Ländern zu weiteren zivilen Todesopfern führen.

Fillon bleibt Präsidentschaftskandidat der französischen Rechten

Von Alex Lantier und Stéphane Hugues, 11. März 2017

Immer größere Teile von Fillons Partei, den Republikanern, befürchten, dass ihr Kandidat nicht in der Lage sein wird, die neofaschistische Marine Le Pen bei der diesjährigen Präsidentschaftswahl zu schlagen.

67. Berlinale – Teil 3
Die Abwesenheit der großen Welt – deutsche Filme auf der Berlinale

Von Bernd Reinhardt, 11. März 2017

Die dramatischen sozialen und politischen Entwicklungen der letzten Jahre fanden in Filmen keinen Niederschlag.

67. Berlinale – Teil 2
Zwischen den Fronten – über den Film „Django“

67. Internationale Filmfestspiele Berlin 2017 – Teil 1
Das Filmschaffen in „apokalyptischen“ Zeiten

EU-Gipfel: Scharfe Spannungen mit den USA und in Europa

Von Johannes Stern, 10. März 2017

Das Treffen der 28 Staats- und Regierungschefs ist von heftigen transatlantischen Spannungen und einer tiefen Krise der Europäischen Union geprägt.

Perspektiven

Demokratische Partei bringt Palastrevolte ins Spiel

24. März 2017

Ein „Offener Brief“ des Kolumnisten der New York Times, Thomas Friedman, bringt Tendenzen innerhalb der Demokratischen Partei und in ihrem Umfeld zum Ausdruck, denen eine Palastrevolte gelegen kommen würde. Die amerikanische Bevölkerung wäre mit einer Junta aus Militärs, Geheimdiensten und Großunternehmen konfrontiert.

Zurückliegende Artikel »

Vortrag von David North

Weshalb die Russische Revolution studieren?

Von David North, 22. März 2017

Dies ist der erste von fünf Vorträgen, die das Internationale Komitee der Vierten Internationale aus Anlass des einhundertsten Jahrestags der Russischen Revolution von 1917 präsentiert.

Veranstaltung in Leipzig

Freiheit für die Maruti-Suzuki-Arbeiter!

Die wichtigsten Fakten im Fall der Maruti-Suzuki-Arbeiter

23. März 2017

Es gibt nicht den geringsten Beweis gegen irgendeinen der 13 Maruti-Suzuki-Arbeiter, die zu lebenslanger Haft verurteilt wurden.

Wachsende Unterstützung für die verurteilten Maruti-Suzuki-Arbeiter

Lebenslange Haftstrafen in Indien
Freiheit für die verurteilten Maruti-Suzuki-Arbeiter!

Hundert Jahre Russische Revolution

Diese Woche in der Russischen Revolution
20.–26. März: Doppelherrschaft in Russland

22. März 2017

Die Doppelherrschaft entstand in Petrograd, als der „Karren der blut- und schmutzbesudelten Romanowschen Monarchie“ (um Lenins Worte zu benutzen) in der schroffen Wendung des Februaraufstands umstürzte.

Diese Woche in der Russischen Revolution
13.–19. März: Zar Nikolaus II. dankt ab

Aus den Archiven der Revolution
„Befehl Nr. 1“ des Petrograder Sowjets

David North spricht über die Vortragsreihe zur Russischen Revolution

Aus Anlass des einhundertsten Jahrestags der Russischen Revolution lädt das Internationale Komitee der Vierten Internationale zu einer internationalen Vortragsreihe ein. David North, Vorsitzender der internationalen Redaktion der World Socialist Web Site wird den ersten Vortrag zum Thema "Warum die Russische Revolution studieren?" halten. Der Vortrag wird am 11. März um 23:00 Uhr live auf YouTube übertragen werden. Vier weitere Vorträge werden zweiwöchentlich folgen.

Jetzt anmelden »

Der Sozialismus zum 100. Jahrestag der russischen Revolution: 1917–2017

Von David North und Joseph Kishore, 4. Januar 2017

Filmbesprechung

Raoul Pecks „Der junge Karl Marx“

Von Peter Schwarz, 9. März 2017

Der in Haiti geborene Regisseur Raoul Peck hat die Entstehungsjahre des Marxismus in einen Film gefasst.

Sozialistische Gleichheitspartei

Partei für Soziale Gleichheit ändert Namen in Sozialistische Gleichheitspartei

Sozialistische Gleichheitspartei, 27. Februar 2017

Am 18. und 19. Februar beschloss ein Parteitag der PSG einstimmig, den Parteinamen in Sozialistische Gleichheitspartei (SGP) zu ändern und unter diesem Namen zur Bundestagswahl im September anzutreten.

Kommentare

Anhörung vor Geheimdienstausschuss des Repräsentantenhauses
US-Demokraten bereiten Krieg gegen Russland vor

Von Patrick Martin, 22. März 2017

Bei der Anhörung vor dem Geheimdienstausschuss des Repräsentantenhauses hatten die US-Demokraten in erster Linie nicht die Trump-Regierung, sondern Russland im Visier.

Die Rückkehr des deutsch-amerikanischen Konflikts

Von Johannes Stern, 21. März 2017

Das erste Zusammentreffen von Bundeskanzlerin Angela Merkel mit dem neuen US-Präsidenten Donald Trump am vergangenen Wochenende in Washington wirft ein Schlaglicht auf die sich rapide verschlechternden transatlantischen Beziehungen. Internationale Aufmerksamkeit erregte vor allem der Vorfall beim gemeinsamen Fototermin im Oval Office, als Trump Merkel den sonst üblichen Handshake verweigerte.

Amerikas Drohungen gegen Nordkorea und die Kriegsgefahr in Asien

Von Andre Damon, 20. März 2017

Während die Trump-Regierung auf einen Krieg im asiatischen Pazifik zusteuert, findet in den amerikanischen Medien und im politischen Establishment keinerlei Diskussion über dessen katastrophale Folgen statt.

Autogewerkschaft und Donald Trump: Eine korporatistische Allianz

Von Niles Niemuth, 18. März 2017

Gemeinsam mit US-Präsident Donald Trump und den drei großen Autobossen beteiligte sich Gewerkschafts-Präsident Dennis Williams an einer Kundgebung für Trumps nationalistische „America first“-Politik. Das zeigt einmal mehr den arbeiterfeindlichen Charakter der Gewerkschaften.

Bereiten die USA einen Krieg gegen Nordkorea vor?

Von Peter Symonds, 14. März 2017

Die amerikanischen Medien bauschen die Bedrohung durch Nordkorea auf und die Trump-Regierung erwägt „alle Optionen“ gegen Pjöngjang.

Weitere Kommentare »

Zwei Vorträge von David North

IYSSE veröffentlichen Broschüre mit zwei Vorträgen von David North

Von den International Youth and Students for Social Equality, 28. Januar 2017

Die Boschüre enthält die Vorträge „Philosophie und Politik in Zeiten von Krieg und Revolution“ und „Sozialismus und historische Wahrheit“, die der Chefredakteur der WSWS in Frankfurt und Leipzig hielt.

Georgi W. Plechanow

Georgi Walentinowitsch Plechanow (1856-1918): Seine Stellung in der Geschichte des Marxismus

Von David North und Wladimir Wolkow, 11. Januar 2017

Am 11. Dezember 2016 erinnerte die sozialistische Bewegung an den 160. Geburtstag des „Vaters des russischen Marxismus“ Georgi Walentinowitsch Plechanow.

Aus unserem Archiv

Das Ende der Sowjetunion

Von David North, 31. Dezember 2016

Am 26. Dezember 1991 wurde die Sowjetunion, die als Ergebnis der Oktoberrevolution von 1917 entstanden war, vom stalinistischen Regime unter Michael Gorbatschow formal aufgelöst. David North analysierte dieses wichtige Ereignis am 4. Januar 1992 in einem Bericht, den wir hier anlässlich des 25. Jahrestags veröffentlichen.

IYSSE

Widerstand gegen rechte Professoren an der Humboldt-Universität wächst

Von unseren Korrespondenten, 18. Februar 2017

Die Fachschaftsräte- und -initiativenversammlung (FRIV) an der HU verabschiedete eine „Stellungnahme gegen rechte Positionen in der Lehre“. Sie setzt damit ein klares Zeichen gegen die Rechtsentwicklung und für die Meinungsfreiheit an der HU.

IYSSE-Versammlung verteidigt Bremer Asta gegen Angriffe von Jörg Baberowski

Von unseren Korrespondenten, 16. Februar 2017

Mit einer Veranstaltung an der Berliner Humboldt-Universität verteidigten die International Youth and Students for Social Equality (IYSSE) den Bremer Asta und sein Recht auf freie Meinungsäußerung.

Einseitige Berichterstattung der taz zum Fall Baberowski

Professor Baberowski bedroht kritische Studierende

Berliner Studierendenvertretungen solidarisieren sich mit Bremer Asta gegen Professor Baberowski

Hundert Studierende protestieren in Bremen gegen Jörg Baberowski

Jörg Baberowski verklagt die Studierendenschaft der Universität Bremen

Erfolgreiche IYSSE-Versammlung zu Trump an der Ruhr-Uni Bochum

Von unseren Reportern, 2. Februar 2017

Die Versammlung „Wohin geht Amerika? Die Trump-Wahl und der weltweite Kampf gegen Militarismus und Krieg“ am 31. Januar war ein wichtiger Schritt im Aufbau der International Youth and Students for Social Equality (IYSSE).

Studierende der Ruhr-Uni Bochum diskutieren über Trump

Baberowskis Carl-Schmitt-Vorlesung
Wie die Humboldt-Universität den „Kronjuristen des Dritten Reichs“ rehabilitiert

Von Peter Schwarz, 21. Januar 2017

Am 27. Oktober 2016 hielt Jörg Baberowski an der Berliner Humboldt-Universität die dritte Carl-Schmitt-Vorlesung zum Thema „Die russische Revolution und die Ursprünge der souveränen Diktatur“.

Die Bedeutung des Wahlerfolgs der IYSSE an der Humboldt-Universität

International Youth and Students for Social Equality, 26. Januar 2017

Die IYSSE erhielten bei der Wahl zum Studierendenparlament mehr Stimmen als die Hochschulgruppen der CDU, der Grünen und der Linkspartei.

StuPa-Wahl an der HU: IYSSE gewinnen sieben Prozent

Mehr zum Thema »

Parteitag der Socialist Equality Party (USA)

Socialist Equality Party (USA), Resolutionen des Parteikongresses 2016
Für die Einheit der Arbeiterklasse in den USA und Lateinamerika

17. Dezember 2016

Auf dem Parteitag der Socialist Equality Party (USA) vom 31. Juli bis 5. August 2016 wurde folgende Resolution zu Lateinamerika verabschiedet.

Socialist Equality Party (USA), Resolutionen des Parteitags 2016
Perspektiven und Aufgaben der Socialist Equality Party

Socialist Equality Party (USA), Resolutionen des Parteikongresses 2016
Der Kampf für Sozialismus und die Aufgaben der International Youth and Students for Social Equality

Rot-Rot-Grün

Rot-Rot-Grün in Berlin – Müllers Sparsenat in neuer Verpackung

Von Verena Nees, 9. Dezember 2016

Gestern wurde die rot-rot-grüne Regierungskoalition in Berlin installiert. Die SPD steht erneut an der Spitze der Regierung. Lediglich die Koalitionsfarben haben sich gewandelt.

Berlin: Rot-Rot-Grün beschließt Koalitionsvertrag

Von Verena Nees, 23. November 2016

Vor dem Hintergrund der zugespitzten ökonomischen und politischen Krise nach der US-Wahl wird der neue rot-rot-grüne Senat die Arbeiterklasse und Jugend heftig angreifen und extrem feindlich auf jede Opposition reagieren.

Die Wiederkehr des deutschen Militarismus

Von der Leyens Kriegsoffensive im Nahen und Mittleren Osten

Von Johannes Stern, 9. Dezember 2016

Im Zentrum der Reise der Verteidigungsministerin nach Saudi-Arabien, Bahrain und Jordanien steht die Ausweitung des deutschen Einflusses in der rohstoffreichen und geostrategisch wichtigen Region.

Neue Rekrutierungsoffensive der Bundeswehr

Von Johannes Stern, 3. Dezember 2016

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen will die Bundeswehr massiv aufstocken und in den nächsten Jahren tausende neue Soldaten für die Armee rekrutieren.

Bundeshaushalt 2017: Milliarden für Aufrüstung und Krieg

Von Johannes Stern, 26. November 2016

Fast drei Jahre nachdem Präsident Gauck und die Bundesregierung das Ende der militärischen Zurückhaltung verkündet haben, steht eine massive Aufrüstung nach innen und außen im Zentrum der Haushaltsplanung.

mehr zum Deutschen Militarismus »

Kunst & Kultur

Moderne Dienstleistungssklaven – der Film „Toni Erdmann“ von Maren Ade

Von Bernd Reinhardt, 7. Januar 2017

Der europäische Filmpreis 2016 ging an den deutschen Spielfilm „Toni Erdmann“. Der Film wurde bereits auf dem Filmfestival in Cannes gefeiert und ist auch der deutsche Oscarkandidat für die Verleihung 2017.

Verdient Bob Dylan den Nobelpreis für Literatur?

Von David Walsh, 12. Dezember 2016

Vergleiche des Sängers mit Walt Whitman, Emily Dickinson und Herman Melville sind fehl am Platz und gehen an der Sache vorbei. Letztlich wird man Bob Dylan selbst auch nicht gerecht, wenn man ihn diesen Künstlern zur Seite stellt.

Zum 100. Geburtstag von Peter Weiss – Schriftsteller, Maler und Filmemacher
1. Teil

Von Stefan Steinberg und Sybille Fuchs, 9. November 2016

Im Mittelpunkt des Werks von Peter Weiss stehen die grundlegenden Erfahrungen des 20. Jahrhunderts, die Verbrechen des Faschismus, die Oktoberrevolution und ihr anschließender Verrat durch die stalinistische Bürokratie.

Zum 100. Geburtstag von Peter Weiss – Schriftsteller, Maler und Filmemacher
2. Teil

Mehr zu Kunst und Kultur »

Sicherheit und die Vierte Internationale

Sicherheit und die Vierte Internationale, der Gelfand-Prozess und die Aussage von Mark Zborowski
Ein offener Brief von David North an Susan Weissman

5. Dezember 2015