26. Juli 2016

Polizeiaufmarsch in München – ein Angriff auf die Demokratie

Partei für Soziale Gleichheit, 26. Juli 2016

Der Amoklauf eines 18-Jährigen in München diente als Vorwand, seit langem vorbereitete Notstandspläne in die Tat umzusetzen und den Ausnahmezustand zu proben.

Der Amoklauf von München und die Amerikanisierung der deutschen Gesellschaft

Schere zwischen Arm und Reich in Deutschland größer als bisher bekannt

Von Elisabeth Zimmermann, 26. Juli 2016

Ein Beitrag des ARD-Magazins Monitor vom 14. Juli beschäftigt sich mit neuen Zahlen zu den Topverdienern in Deutschland und kommt zu dem Ergebnis, dass die Schere zwischen Arm und Reich stärker auseinanderklafft als bisher bekannt.

Corbyn und McDonell rufen zur Einheit mit den Labour-Rechten auf

Von Robert Stevens und Chris Marsden, 26. Juli 2016

Die Blair-Fraktion will nicht nur Corbyn absetzen, sondern vor allem verhindern, dass die weit verbreitete antikapitalistische Stimmung zunimmt und sich ein Verlangen nach grundlegenden sozialen Veränderungen weiter ausbreitet.

Was der Putsch gegen Jeremy Corbyn über den Charakter der Labour Party sagt

Free State of Jones: Ein Dreifachhoch!

Von Joanne Laurier, 26. Juli 2016

Der Film von Gary Ross lässt ein äußerst interessantes, aber nur wenig bekanntes Kapitel der amerikanischen Geschichte wieder aufleben.

Das Pentagon beschuldigt Russland britisch-amerikanische Stützpunkte in Syrien angegriffen zu haben

Von Thomas Gaist, 26. Juli 2016

Die Spannungen zwischen den USA und Russland in Syrien steigen rasch an, obwohl Obama versucht hat, eine weitere Eskalation auf die Zeit nach den US-Wahlen im Herbst zu verschieben.

US-Luftangriffe töten 200 Zivilisten in Nordsyrien

New York Times sieht auf Republikaner-Konvent nur „Weiße“

Von David Walsh, 26. Juli 2016

Die Rassenfrage steht bei der Times und den Demokraten im Zentrum des Wahlkampfs. Diese Taktik soll nicht nur Hillary Clinton ins Weiße Haus bringen, sie spaltet auch die arbeitende Bevölkerung.

US-Vizepräsident stößt Debatte über amerikanisch-chinesischen Konflikt an

Von Mike Head und James Cogan, 26. Juli 2016

Ein Angriff der USA auf China würde so gut wie sicher in einem Atomkrieg mit Millionen Todesopfern enden.

Trotz der Krise im Südchinesischen Meer vertieft die EU ihre Beziehungen zu China

Aktuelle Analysen

Trump beendet Nominierungsparteitag der Republikaner mit faschistischer Hetzrede

Von Joseph Kishore, 23. Juli 2016

Donald Trump verband in seiner Rede leere Demagogie mit Forderungen nach Angriffen auf Immigranten, die Wiederherstellung von „Recht und Ordnung“ und die Abschaffung aller Beschränkungen für die Anhäufung von Reichtümern.

Rassenpolitik und die US-Wahlen

Prekär beschäftigte Piloten: Vom Traumjob zum Albtraum

Von Marianne Arens, 23. Juli 2016

In Europa sind immer mehr Piloten gezwungen, Zeitarbeit, Scheinselbständigkeit und ungesicherte Arbeitsverhältnisse zu akzeptieren.

Berlin: Flüchtlinge protestieren gegen menschenunwürdige Unterbringung

Von unseren Korrespondenten, 23. Juli 2016

Mehrere Dutzend Flüchtlinge aus Syrien und dem Irak campieren seit zwei Tagen vor dem Eingang des Internationalen Congress Centrums (ICC) in Berlin.

Ausnahmezustand in der Türkei

Von Jean Shaoul, 22. Juli 2016

Die Geschwindigkeit und das Ausmaß der Säuberungen nach dem Putschversuch zeigen, wie angespannt die politische und soziale Lage in der Türkei ist.

Putsch in der Türkei: Eine Warnung für die internationale Arbeiterklasse

Deutsche Großunternehmen spenden für Trump

Von Ulrich Rippert, 22. Juli 2016

Laut einem Bericht der Welt lassen namhafte Großunternehmen aus Deutschland mehr als zwei Drittel ihrer Wahlkampfspenden den Republikanern zukommen.

Parteitag der Republikaner: Wie tief kann man sinken

Theresa May trifft Merkel und Hollande

Von Chris Marsden, 22. Juli 2016

Der Besuch der neuen britischen Premierministerin soll Deutschland und Frankreich mit den Folgen des Brexit aussöhnen. Mit dem Ausscheiden Großbritanniens bestimmen diese beiden Länder die Geschicke der Europäischen Union.

Polizeigewerkschaftschef Wendt beschimpft Parlamentarierin als „Klugscheißer“

Von Ulrich Rippert, 21. Juli 2016

„Da brauchen wir die parlamentarische Klugscheißerei überhaupt nicht“, kommentierte Wendt eine kritische Frage der Grünen-Abgeordneten Renate Künast zum tödlichen Polizeischuss auf einen 17-jährigen Amokläufer.

Blutiger Amoklauf in Bayern

Washington und Brüssel verschärfen Druck auf die Türkei

Von Halil Celik, 21. Juli 2016

Angesichts der Massenverhaftungen nach dem Putschversuch am 15. Juli drohte US-Außenminister John Kerry der Türkei indirekt mit dem Ausschluss aus der Nato.

Berlin: BVG-Knebelabschluss zementiert Niedriglöhne

Von Andy Niklaus, 20. Juli 2016

Der neue Tarifvertrag bei BVG und BT, den die Gewerkschaften mit dem Management ausgearbeitet hat, setzt die Sparrunde für die Beschäftigten fort.

EU fordert schärfere Kürzungen in Spanien und Portugal

Von Alejandro López und Paul Mitchell, 20. Juli 2016

Die Nachwirkungen der Brexit-Entscheidung und die italienische Bankenkrise sind nicht überwunden. Jetzt droht die EU Spanien und Portugal mit drakonischen Geldstrafen.

Die Rolle der USA und Deutschlands beim Putsch in der Türkei

Von Peter Schwarz, 19. Juli 2016

Verfolgt man die Reaktionen der amerikanischen und der deutschen Regierung auf den gescheiterten Putsch in der Türkei, kann es kaum Zweifel geben, dass sie die Putschisten politisch unterstützt und auf ihren Erfolg gesetzt haben.

Türkei: Teile des Militärs probten Staatsstreich

Nach dem Anschlag von Nizza:
Französische Regierung fordert Aufstockung der militärischen Reserve

Von Alex Lantier, 19. Juli 2016

Obwohl der Hintergrund des Anschlags von Nizza noch nicht eindeutig geklärt ist, drängt die französische Regierung bereits auf eine militärische Eskalation innerhalb und außerhalb Frankreichs.

Gysi und Cohn-Bendit: Kriegshetze nach dem Anschlag von Nizza

Berlin: Abschiebungen verdreifacht

Von Carola Kleinert, 16. Juli 2016

Von Januar bis Ende Juni 2016 wurden aus Berlin nach Angaben des Innensenats 1068 Personen abgeschoben.

Was steckt hinter dem Streit über die Fusion von Edeka und Tengelmann?

Von Marianne Arens, 16. Juli 2016

Das Düsseldorfer Oberlandesgericht hat die Ministererlaubnis von Sigmar Gabriel für die Übernahme von Kaiser’s Tengelmann durch Edeka für Null und Nichtig erklärt.

Video zeigt Ermordung von Dylan Noble in Fresno

Von Patrick Martin, 16. Juli 2016

Zwei Polizisten schossen zweimal auf einen weißen Jugendlichen, der nur wenige Schritte von ihnen entfernt stand. Danach feuerten sie noch zweimal, als er auf dem Boden lag. Ein Schuss wurde mit einer Schrotflinte abgegeben.

Großbritannien: Neue Premierministerin wird den Sparkurs verschärfen

Von Chris Marsden, 15. Juli 2016

May ist eine thatcheristische Hardlinerin, die als rücksichtslose Verteidigerin der Interessen der herrschenden Klasse angesehen wird.

Der Weg vorwärts nach dem Brexit-Referendum

Berlin: Massiver Polizeieinsatz bereitet Law-and-Order-Wahlkampf vor

Von Verena Nees, 15. Juli 2016

Am Wochenende gingen in Berlin über 1000 Polizisten rechtswidrig gegen 1800 Demonstranten vor und provozierten eine Straßenschlacht.

Berliner Innensenator informiert sich über chinesische Polizeimethoden

Gefährliche Wende zum Wirtschaftsnationalismus

Von Nick Beams, 15. Juli 2016

Wirtschaftstheoretiker der herrschenden Klasse setzen auf Protektionismus und Nationalismus.

Osteuropa: Faschistische Bürgerwehren machen Jagd auf Flüchtlinge

Von Markus Salzmann, 15. Juli 2016

In mehreren osteuropäischen Ländern haben sich rechtsextreme Milizen und Bürgerwehren gebildet, die Flüchtlinge jagen, verprügeln und ausrauben.

Deutsche Edelstahlwerke: IG Metall und Betriebsräte vereinbaren Lohnsenkung

Von Dietmar Henning, 15. Juli 2016

In Windeseile haben IG Metall und Betriebsräte sich auf einen sogenannten Arbeitnehmerbeitrag geeinigt. Die Belegschaften bezahlen mit ihren Arbeitsplätzen und Löhnen für die Krise am Stahlmarkt und die Gier der Eigentümer.

Weißbuch 2016: Ein weiterer Schritt zur Wiederbelebung des deutschen Militarismus

Von Johannes Stern, 14. Juli 2016

Am Mittwoch verabschiedete das Bundeskabinett das lange angekündigte „Weißbuch 2016 zur Sicherheitspolitik und zur Zukunft der Bundeswehr”.

Bundestag verschärft Sexualstrafrecht

Von Christoph Vandreier, 14. Juli 2016

Die Gesetzesnovelle missbraucht ein emotional aufgeladenes Thema, um den Staat zu stärken und insbesondere gegen Flüchtlinge vorzugehen.

Haager Urteil schafft Voraussetzungen für amerikanische Konfrontation mit China

Von Peter Symonds, 14. Juli 2016

Die Entscheidung des Schiedshofs vom Dienstag, in der Chinas Vorgehen im Südchinesischen Meer als „illegal“ bezeichnet wurde, verschafft den USA einen weiteren Vorwand, ihre militärische Expansion in Asien zu beschleunigen.

Nato-Gipfel plant Eskalation gegen Russland

Von Alex Lantier, 14. Juli 2016

Tausende zusätzliche Soldaten und Panzer der USA werden nach Osteuropa entsandt.

Der Nato-Gipfel in Warschau und das Erstarken des deutschen Militarismus

Regierungskoalition gewinnt die Oberhauswahlen in Japan

Von Ben McGrath, 14. Juli 2016

Der Sieg der LDP verschafft Premierminister Shinzo Abe die notwendige Mehrheit, um die Verfassung im Sinn einer Remilitarisierung Japans zu ändern.

Italienische Bankenkrise erschüttert EU

Von Marianne Arens und Peter Schwarz, 13. Juli 2016

Europäische Wirtschafts- und Finanzexperten rechnen damit, dass Italiens Bankenkrise die nächste große Krise Europas auslöst.

Bedrohliche Anzeichen für Finanzkrise nach dem Brexit

Theresa May wird neue britische Premierministerin

Von Robert Stevens, 13. Juli 2016

May hat nicht nur die Aufgabe, für Stabilität zu sorgen und die regierende Partei auf Linie zu bringen. Sie wird auch die Kürzungspolitik gegen die Arbeiter verschärfen.

UNICEF-Report: 250 Millionen Kinder erleben täglich Krieg und Flucht

Von Elisabeth Zimmermann, 13. Juli 2016

Jedes neunte Kind auf der Welt wächst in einer Umgebung auf, in der Gewalt oder bewaffnete Konflikte an der Tagesordnung sind, berichtet Unicef.

UNHCR: 65 Millionen Menschen weltweit auf der Flucht

90 Jahre seit dem Putsch von Pilsudski
Die Strategie des Intermariums
Teil 4: Die Kriegsvorbereitungen der Nato gegen Russland

Von Clara Weiss, 13. Juli 2016

Diese Artikelserie behandelt die Geschichte der Intermariums-Strategie, einer Allianz von rechten, nationalistischen Regimen in Osteuropa, die sich in erster Linie gegen die Sowjetunion richtete.

Regierungserklärung zum Nato-Gipfel: Ein Plädoyer für Militarismus und Krieg

Nato-Gipfel in Warschau dient Kriegsvorbereitung gegen Russland

IWF-Direktorin warnt vor Kriegsgefahr

Von Nick Beams, 12. Juli 2016

Die IWF-Direktorin warnt vor den Gefahren, die durch eine „Welle von Protektionismus“ drohen.

Ungarische Regierung geht massiv gegen Flüchtlinge vor

Von Martin Kreickenbaum, 12. Juli 2016

Die ungarische Regierung versucht, mit allen Mitteln Flüchtlinge abzuschrecken. Schutzsuchende werden ohne Verfahren nach Serbien und Kroatien abgeschoben.

EU arbeitet bei der Flüchtlingsabwehr mit afrikanischen Despoten zusammen

90 Jahre seit dem Putsch von Pilsudski
Die Strategie des Intermariums
Teil 3: Das Intermarium und die Rolle Polens im Kriegsbündnis der USA gegen Russland

Von Clara Weiss, 12. Juli 2016

Diese Artikelserie behandelt die Geschichte der Intermariums-Strategie, einer Allianz von rechten, nationalistischen Regimen in Osteuropa, die sich in erster Linie gegen die Sowjetunion richtete.

90 Jahre seit dem Putsch von Pilsudski
Die Strategie des Intermariums
Teil 2: Das Intermarium von 1921 bis 1989

90 Jahre seit dem Coup von Pilsudski
Die Strategie des Intermariums
Teil 1: Das Intermarium und die russische Revolution

Der Brexit und die Rückkehr des europäischen Militarismus

Von Johannes Stern, 5. Juli 2016

Die Europäische Union reagiert auf den Ausgang des Brexit-Referendums und die tiefe politische, wirtschaftliche und soziale Krise in Europa mit der Militarisierung des Kontinents nach innen und nach außen.

Brexit verschärft Spannungen in Europa

Corbyn weigert sich, Tony Blair als Kriegsverbrecher zu bezeichnen

Von Chris Marsden, 9. Juli 2016

Corbyns Schweigen ist seine Antwort auf die Versuche der Labour-Abgeordneten unter Führung der Blair-Anhänger, ihn als Parteichef abzusetzen.

Chilcot-Bericht zum Irakkrieg: Ein Kriegsverbrechen des britischen und amerikanischen Imperialismus

Die politischen Fragen in der australischen Wahlkrise

Socialist Equality Party (Australien), 9. Juli 2016

Die Krise der etablierten Parteien und parlamentarischen Mechanismen in Australien findet angesichts der immer weiter wachsenden sozialen Ungleichheit und der zunehmenden Klassengegensätze Parallelen auf der ganzen Welt.

Filmbesprechung:
„All the way“ - Lyndon B. Johnson und die Bürgerrechtsbewegung

Von Charles Bogle, 9. Juli 2016

Der HBO-Fernsehfilm über die Präsidentschaft von Lyndon B. Johnson (1963-1964) verdient Lob, weil der er authentisch einige der wichtigen Themen des ersten Regierungsjahrs von Johnson aufgreift.

Mehring Verlag veröffentlicht „Die Tragödie der chinesischen Revolution“ von Harold Isaacs

Von unserem Korrespondenten, 7. Mai 2016

Die zweite chinesische Revolution der Jahre 1925 bis 1927 zählt zu den prägenden Ereignissen des 20. Jahrhunderts, die bis heute nachwirken.

Perspektiven

Nominierungsparteitag der US-Demokraten: Militarismus und Krieg als Programm

26. Juli 2016

Der Militarismus, der das Zentrum von Clintons Wahlkampf ausmacht, ist mit einer heftigen Propagierung von Rassen- und Genderpolitik verbunden.

Zurückliegende Artikel »

Berlinwahl 2016

Partei für Soziale Gleichheit zur Berlinwahl zugelassen

Partei für Soziale Gleichheit, 23. Juli 2016

Die PSG stellt den Kampf gegen Krieg ins Zentrum ihres Wahlkampfs.

„Nie wieder Krieg!“
PSG stellt Plakate zur Berlinwahl vor

Von Partei für Soziale Gleichheit, 16. Juli 2016

Am Freitag hat die Partei für Soziale Gleichheit ihre Wahlplakate für die Wahlen zum Berliner Abgeordnetenhaus am 18. September vorgestellt.

PSG reicht über 3000 Unterstützungsunterschriften für Berlinwahl ein

Partei für Soziale Gleichheit, 14. Juli 2016

In den letzten Monaten hat die PSG in Berlin eine konzentrierte politische Kampagne geführt, Kundgebungen und Veranstaltungen abgehalten sowie mit tausenden Arbeitern und Jugendlichen diskutiert.

Was steckt hinter dem „historischen“ Tarifvertrag an der Charité

Von Markus Salzmann, 5. Juli 2016

An Europas größter Universitätsklinik mit rund 14.000 Beschäftigten, der Charité in Berlin, ist vor kurzem ein neuer Tarifvertrag in Kraft getreten.

Die verlogene Flüchtlingspolitik der Linken

Von Andy Niklaus und Verena Nees, 22. Juni 2016

Video: Das Brexit-Referendum – warum wir beide Lager ablehnen

Von Ulrich Rippert, 16. Juni 2016

Video zur Berlinwahl: Nato-Manöver gegen Russland erhöht die Gefahr eines dritten Weltkriegs

Von Christoph Vandreier, 11. Juni 2016

Die Linkspartei rechtfertigt Sozialkürzungen von Rot-Rot in Berlin

Von Verena Nees, 4. Juni 2016

Video zur Berlinwahl: Verteidigt die Streikenden in Frankreich!

Von Christoph Vandreier, 30. Mai 2016

Unterstützt den Wahlkampf der PSG in Berlin!
Stimmt gegen Krieg und Militarismus!

Partei für Soziale Gleichheit, 23. April 2016

Die Partei für Soziale Gleichheit (PSG) tritt zur Berliner Abgeordnetenhauswahl im September an, um der weit verbreiteten Opposition gegen Krieg und Sozialkürzungen eine politische Perspektive zu geben.

Die Kandidaten der PSG zur Berliner Abgeordnetenhauswahl

Mehr zur Berlinwahl 2016 »

Wissenschaft oder Kriegspropaganda

Axel Honneth an der Humboldt-Universität: Ein Sozialismus, der keiner ist

Von Peter Schwarz, 7. Juli 2016

An der Berliner Humboldt-Universität sprachen die Philosophieprofessoren Axel Honneth und Christoph Menke, die SPD-Politikerin Gesine Schwan und die Linken-Politikerin Sahra Wagenknecht über „Die Aktualität des Sozialismus“.

Vier Thesen zu Axel Honneths „Die Idee des Sozialismus“

International Youth and Students for Social Equality, 7. Juli 2016

Den folgenden Text verteilte die Hochschulgruppe der International Youth and Students for Social Equality an der Berliner Humboldt-Universität am 5. Juli 2016 an die Besucher der Veranstaltung „Die Aktualität des Sozialismus“.

Buchbesprechung
Eine marxistische Kritik der Frankfurter Schule

Von Peter Schwarz, 11. Juni 2016

Die deutsche Ausgabe des Buchs „Die Frankfurter Schule, die Postmoderne und die Politik der Pseudolinken“ von David North ist jetzt beim Mehring Verlag und im Buchhandel erhältlich.

„Die Frankfurter Schule, die Postmoderne und die Politik der Pseudolinken“ in Deutsch erschienen

Von Peter Schwarz, 3. Mai 2016

Das Buch von David North handelt von der vielschichtigen Beziehung zwischen Geschichte, Philosophie und Politik.

Leipzig, das Buch und die Messe – Klassenbesinnung ...
David North im Gespräch

Die Frankfurter Schule, die Postmoderne und die Politik der Pseudolinken: Eine marxistische Kritik – Vorwort
Teil 1

Von David North, 4. August 2015

Gegenstand dieses Buchs ist die Beziehung zwischen der Theorie des Marxismus und der Ausarbeitung von Programm, Perspektiven und Praxis der trotzkistischen Bewegung auf revolutionärer Grundlage.

Die theoretischen und politischen Wurzeln der Pseudolinken

Mehring Verlag veröffentlicht „Wissenschaft oder Kriegspropaganda?“

Von Peter Schwarz, 8. August 2015

Wer verstehen will, warum die herrschenden Eliten Deutschlands ihre Zurückhaltung in der Außenpolitik aufgeben, militärisch aufrüsten und in der EU den „Zuchtmeister“ spielen, muss dieses Buch lesen.

Wissenschaft oder Kriegspropaganda? – Vorwort

Jörg Baberowskis Geschichtsfälschung

Von Christoph Vandreier, 12. September 2015

Dieses Kapitel aus dem neu erschienen Buch „Wissenschaft oder Kriegspropaganda?“ setzt sich mit den theoretischen und historischen Konzeptionen Professor Baberowskis (Humboldt-Universität) auseinander.

Mehr zum Thema »

Nachruf

David King 1943-2016: Revolutionärer Sozialist, Künstler und Kämpfer für die historische Wahrheit

Von David North, 17. Mai 2016

David King, der seine herausragende Begabung der Aufgabe widmete, die Wahrheit über die russische Revolution und ihre Folgezeit aus dem kolossalen Lügengebäude des Stalinismus hervorzuholen, ist am 11. Mai unerwartet verstorben.

International May Day 2016

May Day 2016: Die internationale Arbeiterklasse ist eine enorme soziale Kraft

Von Joseph Kishore, 13. Mai 2016

Mit dieser Rede fasst Kishore die Beiträge des International May Day zusammen und zieht die politischen Schlussfolgerungen.

May Day 2016: Krieg und die amerikanischen Präsidentschaftswahlen

Von Jerry White, 12. Mai 2016

Jerry White, der Präsidentschaftskandidat der Socialist Equality Party (USA), hielt im Rahmen der internationalen Online-Maiversammlung des IKVI die folgende Rede.

May Day 2016: Einleitung von David North

Der 1. Mai 2016 und die Zukunft des Sozialismus

Dritte Internationale Maikundgebung stößt auf große Resonanz

Alle Reden der Kundgebung »

Brexit-Referendum

Für einen aktiven Boykott des Brexit-Referendums!

Von Chris Marsden, 8. Juni 2016

Unsere britische Sektion tritt für ein sozialistisches Großbritannien als Teil der Vereinigten Sozialistischen Staaten von Europa ein, denn die Arbeiter sind in jedem Land mit denselben Sparmaßnahmen und Kriegsvorbereitungen der herrschenden Klasse konfrontiert.

Für einen aktiven Boykott des Brexit-Referendums!
Erklärung der britischen Sektion des Internationalen Komitees der Vierten Internationale (Socialist Equality Party)

5. März 2016

Die Socialist Equality Party ruft alle Arbeiter und Jugendlichen auf, das Brexit-Referendum am 23. Juni zu boykottieren.

US-Präsidentschaftswahl 2016

Parteitag der Republikaner: Ein abstoßendes Spektakel

Von Patrick Martin, 20. Juli 2016

Ein prominenter Hochstapler und Spekulant mit rassistischen und autoritären Ansichten personifiziert den politischen Zerfall der herrschenden Elite in den USA.

Das armselige Ende von Sanders' „politischer Revolution“

Von Patrick Martin, 14. Juli 2016

Sanders' politische Revolution: Nationalistische Reaktion und Unterstützung für Clinton

Von Barry Grey, 1. Juli 2016

Die US-Wahl und die Kriminalisierung der amerikanischen Politik

Von Patrick Martin, 4. Juni 2016

Vorwahlkampf in den USA
Parteispitze der Demokraten veranstaltet Kesseltreiben gegen Sanders-Anhänger

Von Patrick Martin, 21. Mai 2016

Warum Sanders in West Virginia gewonnen hat

Von Joseph Kishore, 13. Mai 2016

Trumps Sieg: Ein gefährlicher Wendepunkt in der amerikanischen Politik

Von Patrick Martin, 6. Mai 2016

Socialist Equality Party eröffnet Kampagne zur Präsidentschaftswahl 2016
Unterstützt White und Niemuth!

29. April 2016

Mehr zur US-Präsidentschaftswahl 2016 »

Sozialismus und der Kampf gegen Krieg
Für eine internationale Bewegung der Arbeiterklasse und der Jugend gegen den Imperialismus!

Erklärung des Internationalen Komitees der Vierten Internationale, 27 Februar 2016

Kommentare

Wie Marx21, die SAV und RIO die Rechtswende der Linkspartei rechtfertigen

Von Johannes Stern und Peter Schwarz, 14. Mai 2016

Die pseudolinken Gruppierungen, die in oder im Umfeld der Linkspartei arbeiten, haben die Aufgabe übernommen, ihren Rechtsruck zu verteidigen.

Ein Vermerk über demoralisierte Opportunisten

Von David North, 21. April 2016

Der antitrotzkistische Blog von Alex Steiner und Frank Brenner berichtet über eine Veranstaltung, zu der die beiden Herausgeber am 12. April in Brooklyn, New York, eingeladen hatten.

Warum werden Russland und China „imperialistisch“ genannt?
Eine Fallstudie über theoretische Betrügerei

Von Johannes Stern, 15. April 2016

Die Positionen der Revolutionär-Kommunistisch-Internationalen Tendenz (RCIT) bestätigen, welch reaktionären Auswirkungen die Definition Russlands und Chinas als imperialistische Mächte hat.

Sahra Wagenknechts Plädoyer für Nationalismus und Marktwirtschaft

Von Peter Schwarz, 24. März 2016

Im Buch „Reichtum ohne Gier“ wirbt die Linken-Politikerin für einen starken Nationalstaat, der sich nach außen abschottet und sprachlich und ethnisch homogen ist.

Der Putsch in der Türkei, der US-Militarismus und die Zerstörung der Demokratie

Von Bill Van Auken, 23. Juli 2016

Unbefristeter Ausnahmezustand in Frankreich

Von Alex Lantier, 22. Juli 2016

Ein Jahr seit Syrizas Verrat in Griechenland

Von Bill Van Auken, 16. Juli 2016

Hautfarbe, Klassenzugehörigkeit und Polizeimorde in Amerika

Redaktion der World Socialist Web Site, 13. Juli 2016

Kriegsgipfel der Nato in Warschau

Von Alex Lantier, 12. Juli 2016

Polizeimorde in Louisiana und Minnesota: Die Klassenfragen

Von Andre Damon, 9. Juli 2016

240 Jahre seit der amerikanischen Unabhängigkeitserklärung

Von Andre Damon, 6. Juli 2016

Die Wiederkehr des deutschen Militarismus

Mehr Personal für die Bundeswehr

Von Ulrich Rippert, 11. Mai 2016

Nach einer drastischen Aufstockung des Wehretats hat die Bundesregierung nun die „Trendwende Personal“ angekündigt.

Merkel und Obama diskutieren neue Kriegspläne

Weißbuch 2016: Blaupause für einen neuen deutschen Polizei- und Militärstaat

Nato-Operation in Ägäis erhöht Kriegsgefahr mit Russland

mehr zum Deutschen Militarismus »

Kunst & Kultur

Ein Nachruf auf den deutschen Sinti-Musiker Häns’che Weiss

Von Bernd Reinhardt, 30. Juni 2016

Neben der beeindruckenden Beherrschung seines Instruments zeichnete seine mitreißende Musikalität den Gitarristen Häns’che Weiss aus.

Ein Gespräch mit dem Brecht Biographen Stephen Parker

Von David Walsh, 4. Mai 2016

Die WSWS-Autoren Sybille Fuchs, Stefan Steinberg und David Walsh sprachen mit dem Autor einer wichtigen neuen Brecht-Biographie.

Eine neue Brecht-Biografie, die wichtige historische Fragen aufwirft
Stephen Parker: „Bertolt Brecht. A Literary Life”. London, New York, 2014.

Eine wirkliche künstlerische „Avantgarde“ erfordert, sich den entscheidenden historischen Fragen zu stellen

Von David Walsh, 5. März 2016

David Walshs Essay befasst sich mit der Frage, ob es heute eine künstlerische Avantgarde gibt – und falls nicht, wie sie aussehen könnte und auf welche Themen sie eingehen müsste.

Die 66. Internationalen Filmfestspiele Berlin
Flüchtlingskrise im Mittelpunkt der Berlinale
Teil 1

Von Stefan Steinberg, 27. Februar 2016

Dies ist der erste Teil einer Artikelreihe zu den kürzlich zu Ende gegangenen Filmfestspielen in Berlin (66. Berlinale: 11.-20. Februar 2016).

Die 66. Internationalen Filmfestspiele Berlin
Zum Goldenen Bären für Fuocoammare
Teil 2

Die 66. Internationalen Filmfestspiele Berlin
Alone in Berlin: Neuverfilmung von Falladas Jeder stirbt für sich allein
Teil 3

Steven Spielbergs Bridge of Spies – Der Unterhändler: Eine Episode aus dem Kalten Krieg

Wer würde Hitler heute zujubeln?
Zur deutschen Filmsatire „Er ist wieder da“

Sicherheit und die Vierte Internationale

Sicherheit und die Vierte Internationale, der Gelfand-Prozess und die Aussage von Mark Zborowski
Ein offener Brief von David North an Susan Weissman

5. Dezember 2015