25. Februar 2017

Niederlande: Ausländerhetze beherrscht Wahlkampf

Von Dietmar Henning und Martin Kreickenbaum, 25. Februar 2017

Umfragen zufolge wird die liberal-sozialdemokratische Regierungskoalition am 15. März für ihre drastische Kürzungspolitik abgestraft. Nutznießerin wird voraussichtlich Geert Wilders‘ ausländer- und muslimfeindliche Partei für die Freiheit (PVV) sein.

Trump bezeichnet Abschiebungen nach Mexiko als „militärische Operation“

Von Bill Van Auken, 25. Februar 2017

Zum Zeitpunkt von Trumps provokanter Äußerung befanden sich sein Außen- und Heimatschutzminister in Mexiko, um die Regierung von Präsident Peña Nieto zur Zusammenarbeit zu bewegen.

US-Gewerkschaften unterstützen Trump ultrarechtes „America First“-Programm

Von Jerry White, 25. Februar 2017

Es waren stets Sozialisten, die Nativismus und Rassismus ablehnten und der Strategie des „Teile und Herrsche“ der Unternehmer den Kampf zur Vereinigung aller Arbeiter, unabhängig von Hautfarbe und Herkunft, entgegenstellten.

IYSSE-Kundgebungen in den USA: Hunderte verteidigen Rechte der Einwanderer

Von unseren Korrespondenten, 25. Februar 2017

Die IYSSE organisierten an mehreren Universitäten in den USA Kundgebungen gegen die reaktionäre Einwanderungs- und Flüchtlingspolitik der Trump-Regierung.

Aktuelle Analysen

Italien: Pseudolinke gründen Sinistra Italiana

Von Marianne Arens, 24. Februar 2017

Aus Nichi Vendolas Partei SEL ist die Italienische Linkspartei hervorgegangen. Sie soll die bürgerliche Herrschaft, die Europäische Union und den Euro in ihrer bisher tiefsten Krise verteidigen.

„Linker Populismus“: Pseudolinke in Argentinien greifen den Sozialismus an

Von Andrea Lobo, 24. Februar 2017

Die pseudolinke FT-CI vertritt einen „linken Populismus“, um die Interessen der lateinamerikanischen Arbeiter den wohlhabenden Schichten der Mittelklasse unterzuordnen.

Der Libysche Rote Halbmond hat Leichen von 74 Flüchtlingen geborgen

Von unserem Reporter, 24. Februar 2017

Die Leichen wurden geborgen, nachdem sie in der Nähe der im Nordwesten gelegenen Küstenstadt Zawiya angespült worden waren.

Was steckt hinter dem Medienhype um Schulz

Von Ulrich Rippert, 23. Februar 2017

Mit einem Gemisch aus moralischen Phrasen und EU-Demagogie will Schulz die bürokratischen Apparate von SPD und Gewerkschaften mobilisieren, um die Interessen des deutschen Imperialismus durchzusetzen.

Bundeswehr rüstet auf und verlegt Kampfpanzer nach Osteuropa

Von Johannes Stern, 23. Februar 2017

Die Bundeswehr bereitet sich auf Krieg vor. Warum sonst die massive personelle und materielle Aufrüstung?

Trump-Regierung erlässt Vorschriften für Massenabschiebungen

Von Eric London, 23. Februar 2017

Wie Trumps Pressesprecher Sean Spicer deutlich machte, sind vorbestrafte Einwanderer nur die ersten Opfer von Trumps Abschiebeplänen. Weitere sollen folgen.

US-Vizepräsident Pence zeigt sich versöhnlich gegenüber der EU

Von Alex Lantier, 23. Februar 2017

Politiker und Medien in Europa reagierten positiv auf die Äußerungen von US-Vizepräsident Mike Pence. Sie werteten sie als Chance, die Beziehungen zur Regierung Trump zu verbessern.

Trumps „America First“ und das weltweite Erstarken des Wirtschaftsnationalismus

Von Nick Beams, 23. Februar 2017

Bereits vor einigen Tagen warnte die Financial Times vor Trumps „America First“-Politik und seinen „spaltenden Wahnvorstellungen beim Handel“.

Siemens streicht Arbeitsplätze in Tübingen und in Dänemark

Von Elisabeth Zimmermann, 23. Februar 2017

Trotz Umsatzsteigerung und Rekordgewinn hat Siemens den Abbau von 330 Arbeitsplätzen im Getriebemotorenwerk Tübingen und die Stilllegung der Windkraftfabrik im dänischen Engesvang mit 430 Stellen angekündigt.

Münchner Sicherheitskonferenz: Auftakt zum Rüstungswettlauf

Von Ulrich Rippert, 22. Februar 2017

Die Bundesregierung nutzt die weit verbreitete Opposition gegen die rechte Politik der Trump-Regierung, um ihre eigenen Aufrüstungspläne voranzutreiben.

Trump-Regierung wegen russlandfeindlicher Kampagne zunehmend unter Druck

Von Patrick Martin, 22. Februar 2017

Mit den Untersuchungen zu einer angeblichen Beeinflussung der Präsidentschaftswahl 2016 durch Russland beschäftigen sich mittlerweile sieben Ausschüsse des US-Kongresses. Sie sollen unter anderem Beweise für Kontakte zwischen Trumps Wahlkampfteam und der russischen Regierung finden.

IG Metall und Betriebsräte spielen Bombardier-Werke gegeneinander aus

Von Dietmar Henning, 22. Februar 2017

Während Gewerkschaft und Betriebsräte einen gemeinsamen Arbeitskampf zu verhindern suchen, droht dem Werk in Görlitz mit über 2300 Beschäftigten die Schließung.

Spannungen zwischen USA und Europa auf Münchner Sicherheitskonferenz

Von Bill Van Auken, 21. Februar 2017

Auf der Münchner Sicherheitskonferenz beschworen US-Vertreter die Loyalität der Vereinigten Staaten zur Nato und nahmen eine harte Haltung gegenüber Russland ein. Doch das konnte europäische Befürchtungen nicht zerstreuen, dass Trump seine „America First“-Politik auf Europas Kosten durchsetzen will.

Französische Präsidentschaftswahl: Neofaschisten setzen auf EU-Austritt und Fremdenfeindlichkeit

Von Alice Laurençon, 20. Februar 2017

In den herrschenden Kreisen Frankreichs werden die Gegner des Front National langsam unruhig, denn die Neofaschisten haben reelle Chancen, die Präsidentschaftswahlen zu gewinnen.

Pentagon bereitet Entsendung von Bodentruppen nach Syrien vor

Von Bill Van Auken, 18. Februar 2017

Laut Medienberichten erwägen die USA die Entsendung von regulären Bodentruppen sowie eine Verschärfung ihrer Luftangriffe.

Nato-Gipfel: USA fordern höhere Militärausgaben der Europäer

Von Chris Marsden, 18. Februar 2017

Die europäischen Vertreter auf dem Gipfel reagierten mit eigenen Forderungen nach militärischer Aufrüstung, die sich gegen Russland richtet.

Von der Leyen verkündet massive Aufrüstung der Bundeswehr

Von Johannes Stern, 17. Februar 2017

Was lange als undenkbar galt, ist nun offizielle Politik: Die Bundesregierung ist entschlossen, den Verteidigungshaushalt von gegenwärtig 37 Milliarden Euro nahezu zu verdoppeln.

Trump und Netanjahu lehnen „Zweistaatenlösung“ ab und drohen dem Iran

Von Bill Van Auken, 17. Februar 2017

Sowohl der US-Präsident als auch der israelische Ministerpräsident sprachen von einer „regionalen“ Herangehensweise. Diese solle darauf basieren, sunnitische Despoten für eine Verschärfung des militärischen Drucks gegen den Iran zu gewinnen.

Vereinigung Cockpit stimmt Schlichtung für die Lufthansa-Piloten zu

Von Dietmar Henning, 17. Februar 2017

Lufthansa-Konzern und VC haben am Mittwoch den Schlichterspruch zur Vergütung der rund 5400 Lufthansa-Piloten angenommen. Die Fluggesellschaft verband die Zustimmung mit einer erneuten Kampfansage an die Piloten

Münchner Sicherheitskonferenz: Ischinger wirbt für Aufrüstung

Von Peter Schwarz, 16. Februar 2017

Der Chef der Münchner Sicherheitskonferenz schlägt vor, die „westliche Werteordnung“ durch die massive Erhöhung der Militärausgaben zu verteidigen.

General Motor will Opel-Vauxhall an Peugeot Citroën (PSA) verkaufen

Von Marianne Arens, 16. Februar 2017

Die Verkaufsverhandlungen zwischen GM und PSA leiten eine neue Runde massiver Rationalisierungsmaßnahmen ein. Autoarbeiter aller Länder stehen jetzt vor der Notwendigkeit eines gemeinsamen Kampfs.

Neuer Höhenflug der Börsenkurse nach Auftritt der US-Notenbankchefin vor dem Senat

Von Barry Grey, 16. Februar 2017

Yellen verteidigte zwar das von Trump infrage gestellte Bankenaufsichtsgesetz, sprach sich aber zugleich für eine „Entlastung“ der Finanzinstitute von regulatorischen Auflagen aus.

Trumps nationaler Sicherheitsberater Michael Flynn zurückgetreten

Von Bill Van Auken, 15. Februar 2017

Die Kontroverse um Flynns Gespräche in Moskau verdeutlicht die Schärfe des Konflikts im Washingtoner Militär- und Geheimdienstapparat über die Kriegspolitik der USA.

Trump-Regierung hebt faschistische Berater in hohe Ämter
Nazis im Weißen Haus

Frankreich: Wahlkampagne des konservativen Fillon vor dem Aus

Von Alex Lantier, 15. Februar 2017

Die Ehefrau von François Fillon, dem rechten Präsidentschaftskandidaten der Republikaner, erhielt zirka 900.000 Euro für eine fiktive Beschäftigung bei der Nationalversammlung.

Weitere Abschiebungen durch das Weiße Haus angekündigt
Tausende demonstrieren in den USA zur Verteidigung von Migranten

Von Tom Eley, 14. Februar 2017

Am Wochenende fanden in den Vereinigten Staaten weitere Demonstrationen gegen die Massenverhaftung von Zuwanderern und die erste „Abschiebungswelle“ der US-Regierung statt. Präsident Donald Trump hatte am 25. Januar ein Dekret unterzeichnet, das die Grundlage für die migrantenfeindlichen Polizeiaktionen darstellt.

Stoppt die Angriffe auf Immigranten! Für eine sozialistische Politik der offenen Grenzen und der uneingeschränkten Rechte für alle Arbeiter!

Merkels Abschiebekultur

Von Martin Kreickenbaum, 14. Februar 2017

Die Bundes- und Landesregierungen haben sich am vergangenen Donnerstag auf ein Maßnahmenpaket zur beschleunigten Abschiebung von Flüchtlingen geeinigt.

Steinmeier zum Bundespräsidenten gewählt

Von Johannes Stern, 13. Februar 2017

Um die Rückkehr des deutschen Militarismus voranzutreiben soll das Präsidialamt wieder in ein politisches Planungs- und Machtzentrum verwandelt werden.

EU und IWF fordern weitere Sparmaßnahmen von Griechenland

Von Robert Stevens, 13. Februar 2017

Während US-Präsident Trump den Zerfall der EU prognostiziert, befindet sich Griechenland einmal mehr im Auge des Sturms.

US-Berufungsgericht lehnt Trumps Antrag auf Wiederinkraftsetzung des Einreiseverbots ab

Von Patrick Martin, 11. Februar 2017

Einstimmig lehnte das Gericht die Auffassung des Weißen Hauses ab, dass die Vollmachten des Präsidenten in Fragen der nationalen Sicherheit grundsätzlich „unanfechtbar“ seien. Damit ist der Streit um das Einreiseverbot aber keineswegs abgeschlossen.

Trump wirbt bei Militär um Unterstützung gegen die Presse und die Gerichte

Jeff Sessions als Justizminister vereidigt
Trump unterzeichnet Dekrete zur Ausweitung polizeilicher Befugnisse

Von Tom Eley, 11. Februar 2017

Der ehemalige Senator aus Alabama, Jeff Sessions, wird als Justizminister die Angriffe auf demokratische Rechte verschärfen, die Polizeibefugnisse ausweiten und Trumps ausländerfeindliche Maßnahmen verstärken.

Warnstreiks der Airport-Bodendienste in Berlin, Hamburg und Stuttgart

Von Marianne Arens, 11. Februar 2017

Die Beschäfgigten der Bodenverkehrsdienste an den Flughäfen gehören zu den absoluten Niedrigverdienern. Die Gewerkschaft Verdi hat ihre miesen Arbeitsbedingungen mit herbeigeführt.

Britischer Journalist verdammt die Russische Revolution und ihre Kunst

Von Chris Marsden und Paul Mitchell, 11. Februar 2017

Jonathan Jones vom britischen Guardian zeichnet ein Lügengemälde von grundloser Gewalt der Bolschewiki. Dabei verschweigt er die Intervention der imperialistischen Mächte und den Weißen Terror.

Woche Drei von Trumps Präsidentschaft: Die Krise der bürgerlichen Herrschaft und die Gefahr einer Diktatur

Von Joseph Kishore, 10. Februar 2017

Die Ereignisse der letzten Tage haben die akute politische Krise in den USA und den Zusammenbruch demokratischer Formen der Herrschaft enthüllt.

Chinesischer Außenminister warnt vor Krieg mit den USA

Von Peter Symonds, 10. Februar 2017

Trumps Chefberater Stephen Bannon erklärte im März 2016, es gäbe „keinen Zweifel“ daran, dass die USA wegen des Südchinesischen Meers in „fünf bis zehn Jahren“ einen Krieg gegen China beginnen würden.

NRW: Flüchtlinge beim Karneval unerwünscht

Von Dietmar Henning, 10. Februar 2017

Das Rundschreiben einer nordrhein-westfälischen Polizeibehörde erklärt Flüchtlinge auf den kommenden Karnevalsveranstaltungen „aus polizeilicher Sicht“ für unerwünscht.

25 Jahre nach dem Vertrag von Maastricht

Von Peter Schwarz, 9. Februar 2017

Die EU befindet sich in der tiefsten Krise ihrer Geschichte. Brexit, Eurokrise, Staatsverschuldung, Flüchtlinge, nationale Spannungen sowie der Aufstieg rechter, chauvinistischer Parteien drohen sie zu sprengen.

Berlin und Warschau suchen Annäherung

Von Clara Weiss, 9. Februar 2017

Der Besuch von Bundeskanzlerin Angela Merkel am Dienstag in Warschau war vom beiderseitigen Versuch geprägt, die bilateralen Beziehungen wieder zu verbessern.

Lafontaine fordert konsequente Abschiebungspolitik

Von Johannes Stern, 9. Februar 2017

In einem Interview mit der konservativen Tageszeitung die Welt hat sich der Mitbegründer der Linkspartei, Oskar Lafontaine, für eine konsequente Abschiebepolitik ausgesprochen.

Turbinenwerk Mannheim soll geschlossen werden

Von Anna Rombach und Marianne Arens, 9. Februar 2017

Der US-Konzern General Electric (GE) und der Betriebsrat des Turbinenwerks haben sich darauf verständigt, die Fabrik in Mannheim-Käfertal mit fast 1800 Beschäftigten zu schließen.

Präsidentschaftswahlen in Frankreich
Macron von „En Marche“ propagiert Sozialkürzungen und Militarismus

Von Kumaran Ira, 9. Februar 2017

Macron bezeichnet sich als „weder links noch rechts,“ spricht sich aber für eine umfassende Sparpolitik aus, um die Wettbewerbsfähigkeit Frankreichs wiederherzustellen.

Warum unterstützt die New York Times den „Schwarzen Block“?

Von Bill Van Auken, 9. Februar 2017

In ihrer Freitags-Ausgabe veröffentlichte die New York Times einen außergewöhnlichen Artikel unter dem Titel „Anarchisten versprechen, Höhenflug der Rechten aufzuhalten. Notfalls mit Gewalt.“

Bundeswehr verlegt Kampftruppen nach Litauen

Von Johannes Stern, 8. Februar 2017

Mit der von Deutschland geführten Battlegroup rückt das erste deutsche Kampfbataillon seit dem Vernichtungskrieg der Wehrmacht gegen die Sowjetunion nach Osteuropa.

Brandbrief einer Krankenschwester wirft Schlaglicht auf Zustände im Gesundheitswesen

Von Markus Salzmann, 8. Februar 2017

Immer neue Runden der Einsparungen, der Privatisierung, der Auslagerung ganzer Arbeitsbereiche und des Sozial- und Tarifabbaus haben im Gesundheitswesen verheerende Zustände geschaffen.

Knapper Ausgang der Wahlen in Frankreich erwartet

Von Alex Lantier, 8. Februar 2017

Mit Reden mehrerer Spitzenkandidaten begann am Wochenende der Wahlkampf in Frankreich. Der Ausgang der Präsidentschaftswahl am 23. April ist völlig ungewiss.

Britische Trotzkistin Barbara Slaughter spricht auf Anti-Trump-Demonstration

Von Harvey Thompson, 8. Februar 2017

Slaughter erhielt für ihre Rede begeisterten Applaus.

Mutmaßlicher Bombenattentäter von Düsseldorf festgenommen

Von Dietmar Henning, 8. Februar 2017

Mehr als 16 Jahre nach dem Bombenanschlag am S-Bahnhof in Düsseldorf-Wehrhahn hat die Polizei den stadtbekannten Neonazi Ralf S. als dringend Tatverdächtigen festgenommen.

Der Spiegel ruft zum „Widerstand“ gegen Trump auf

Von Johannes Stern, 7. Februar 2017

Die Forderungen von deutschen Politikern, Wirtschaftsvertretern und Medien, Berlin müsse den USA entgegentreten, werden immer aggressiver.

Trumps nationalistische Drohungen und die Reaktion der herrschenden Klasse in Europa

Trump geht gegen Aufhebung des Einreiseverbots für Muslime vor

Von Tom Carter, 7. Februar 2017

Trump attackierte den „so genannten“ Richter auf Twitter. Seine Anwälte argumentieren, die Autorität des Präsidenten in Fragen der Zuwanderungs- und Außenpolitik stehe „außerhalb juristischer Kontrolle“.

Nein zum Schlichterspruch im hessischen Busfahrerstreik!

Von Marianne Arens, 7. Februar 2017

Das Ergebnis der Schlichtung enthält nur sehr geringe Lohnverbesserungen und eine Laufzeit bis März 2019. Zusätzlich soll eine Art Zwangsschlichtung künftige Streiks der Busfahrer verhindern.

Trump setzt Australien unter Druck

Von Mike Head, 6. Februar 2017

Bereits nach zwei Wochen lösen Trumps Wirtschaftsnationalismus und sein militaristischer Kurs weltweit politische Erschütterungen aus.

Trump brüskiert australischen Premierminister

Trump setzt Auflagen für Finanzsektor außer Kraft

Von Barry Grey, 6. Februar 2017

Trumps Pose als Anwalt der amerikanischen Arbeiter verträgt sich schlecht damit, dass er nun der Finanzoligarchie freie Bahn verschafft.

US-Verteidigungsminister droht Nordkorea mit Gewalt

Von Peter Symonds, 6. Februar 2017

Die Drohung von Mattis kann nur eines bedeuten: die Vernichtung des nordkoreanischen Regimes, seines Militärs, seiner Industrie und Infrastruktur, und zahllose Todesopfer.

Washington droht dem Iran mit Krieg

Studenten haben ein Recht auf Essen!

International Youth and Students for Social Equality (United States), 6. Februar 2017

Mit dem Beginn des Jahres 2017 sehen sich Studenten in den USA mit einem gewaltigen Problem konfrontiert: Sie haben nicht genug Geld für Essen.

Perspektiven

Sieben neue erdähnliche Exoplaneten entdeckt

25. Februar 2017

Die Entdeckung des neuen Planetensystems beruhte auf zielgerichteter Zusammenarbeit, deren Triebkraft das Streben nach Wissen und nicht nach persönlichem Reichtum war.

Zurückliegende Artikel »

Hundert Jahre Russische Revolution

Diese Woche in der Russischen Revolution
20.–26. Februar: Der Krieg vertieft die Krise des zaristischen Regimes

20. Februar 2017

Die Russische Revolution von 1917 war das bedeutendste Ereignis in der modernen Geschichte. Zwischen Februar und Oktober erfolgten in Russland erst der Sturz des Zarismus, dann eine kurze Periode der bürgerlichen Herrschaft und schließlich die Machteroberung der Bolschewistischen Partei und die Errichtung des ersten Arbeiterstaates der Weltgeschichte. Anlässlich des hundertsten Jahrestags der Revolution wird die WSWS ein wöchentliches Feature veröffentlichen, „Diese Woche in der Russischen Revolution“, in dem Entwicklungen der Russischen Revolution und anderer historische Ereignisse auf der Welt im Jahr 1917 wie in einem Kaleidoskop dargestellt werden.

David North spricht über die Vortragsreihe zur Russischen Revolution

Aus Anlass des einhundertsten Jahrestags der Russischen Revolution lädt das Internationale Komitee der Vierten Internationale zu einer internationalen Vortragsreihe ein. David North, Vorsitzender der internationalen Redaktion der World Socialist Web Site wird den ersten Vortrag zum Thema "Warum die Russische Revolution studieren?" halten. Der Vortrag wird am 11. März um 23:00 Uhr live auf YouTube übertragen werden. Vier weitere Vorträge werden zweiwöchentlich folgen.

Jetzt anmelden »

Der Sozialismus zum 100. Jahrestag der russischen Revolution: 1917–2017

Von David North und Joseph Kishore, 4. Januar 2017

Die Vermögensverteilung in den Vereinigten Staaten und die Politik der Pseudolinken

Von Eric London, 6. Februar 2017

Mit der Forderung nach einer „Partei der 99 Prozent“ werden die Interessen der Arbeiterklasse mit den Bestrebungen der oberen Mittelschicht vermengt. Auf diese Weise soll die Entstehung einer wirklich sozialistischen Bewegung verhindert werden.

Ein Nachtrag zum Thema soziale Ungleichheit und pseudolinke Politik

Zwei Vorträge von David North

IYSSE veröffentlichen Broschüre mit zwei Vorträgen von David North

Von den International Youth and Students for Social Equality, 28. Januar 2017

Die Boschüre enthält die Vorträge „Philosophie und Politik in Zeiten von Krieg und Revolution“ und „Sozialismus und historische Wahrheit“, die der Chefredakteur der WSWS in Frankfurt und Leipzig hielt.

Georgi W. Plechanow

Georgi Walentinowitsch Plechanow (1856-1918): Seine Stellung in der Geschichte des Marxismus

Von David North und Wladimir Wolkow, 11. Januar 2017

Am 11. Dezember 2016 erinnerte die sozialistische Bewegung an den 160. Geburtstag des „Vaters des russischen Marxismus“ Georgi Walentinowitsch Plechanow.

Parteitag der Socialist Equality Party (UK)

Socialist Equality Party (UK), Resolutionen des Parteitags 2016
Für eine neue sozialistische Bewegung gegen Militarismus, Austerität und Krieg

14. Januar 2017

Ende Oktober 2016 hielt die Socialist Equality Party (UK) in Sheffield ihren dritten Parteitag ab.

Aus unserem Archiv

Das Ende der Sowjetunion

Von David North, 31. Dezember 2016

Am 26. Dezember 1991 wurde die Sowjetunion, die als Ergebnis der Oktoberrevolution von 1917 entstanden war, vom stalinistischen Regime unter Michael Gorbatschow formal aufgelöst. David North analysierte dieses wichtige Ereignis am 4. Januar 1992 in einem Bericht, den wir hier anlässlich des 25. Jahrestags veröffentlichen.

Geschichte

Die Kriegsbriefe von Clara Zetkin
Teil 2: Revolution

Von Sybille Fuchs, 31. Dezember 2016

Clara Zetkins Kriegsbriefe sind ein höchst aktuelles Zeugnis des unermüdlichen Kampfs einer überzeugten Sozialistin gegen Chauvinismus, Militarismus und den Verrat der sozialdemokratischen Führung von 1914.

Die Kriegsbriefe von Clara Zetkin

Internationales Komitee der Vierten Internationale

Sektion des IKVI in Frankreich gegründet
Für den Aufbau der Parti de l’égalité socialiste!

29. Dezember 2016

Das Internationale Komitee der Vierten Internationale hat die Parti de l'égalité socialiste als französische Sektion anerkannt.

Spendenaufruf

Spendet für die World Socialist Web Site

3. Dezember 2016

Die World Socialist Web Site ist die meistgelesene sozialistische Publikation im Internet und basiert ausschließlich auf der Unterstützung durch ihre Leserinnen und Leser wie Euch. Eure Unterstützung des Kampfs für Sozialismus und Eure aktive Beteiligung sind heute so wichtig wie nie.

IYSSE

Widerstand gegen rechte Professoren an der Humboldt-Universität wächst

Von unseren Korrespondenten, 18. Februar 2017

Die Fachschaftsräte- und -initiativenversammlung (FRIV) an der HU verabschiedete eine „Stellungnahme gegen rechte Positionen in der Lehre“. Sie setzt damit ein klares Zeichen gegen die Rechtsentwicklung und für die Meinungsfreiheit an der HU.

IYSSE-Versammlung verteidigt Bremer Asta gegen Angriffe von Jörg Baberowski

Von unseren Korrespondenten, 16. Februar 2017

Mit einer Veranstaltung an der Berliner Humboldt-Universität verteidigten die International Youth and Students for Social Equality (IYSSE) den Bremer Asta und sein Recht auf freie Meinungsäußerung.

Einseitige Berichterstattung der taz zum Fall Baberowski

Professor Baberowski bedroht kritische Studierende

Berliner Studierendenvertretungen solidarisieren sich mit Bremer Asta gegen Professor Baberowski

Hundert Studierende protestieren in Bremen gegen Jörg Baberowski

Jörg Baberowski verklagt die Studierendenschaft der Universität Bremen

Erfolgreiche IYSSE-Versammlung zu Trump an der Ruhr-Uni Bochum

Von unseren Reportern, 2. Februar 2017

Die Versammlung „Wohin geht Amerika? Die Trump-Wahl und der weltweite Kampf gegen Militarismus und Krieg“ am 31. Januar war ein wichtiger Schritt im Aufbau der International Youth and Students for Social Equality (IYSSE).

Studierende der Ruhr-Uni Bochum diskutieren über Trump

Baberowskis Carl-Schmitt-Vorlesung
Wie die Humboldt-Universität den „Kronjuristen des Dritten Reichs“ rehabilitiert

Von Peter Schwarz, 21. Januar 2017

Am 27. Oktober 2016 hielt Jörg Baberowski an der Berliner Humboldt-Universität die dritte Carl-Schmitt-Vorlesung zum Thema „Die russische Revolution und die Ursprünge der souveränen Diktatur“.

Die Bedeutung des Wahlerfolgs der IYSSE an der Humboldt-Universität

International Youth and Students for Social Equality, 26. Januar 2017

Die IYSSE erhielten bei der Wahl zum Studierendenparlament mehr Stimmen als die Hochschulgruppen der CDU, der Grünen und der Linkspartei.

StuPa-Wahl an der HU: IYSSE gewinnen sieben Prozent

Vierte Wahlveranstaltung der IYSSE an der HU
Für eine sozialistische Bewegung gegen Krieg und Militarismus

Von unseren Korrespondenten, 18. Januar 2017

Am Montag fand die Abschlussveranstaltung der IYSSE für den Wahlkampf zum Studierendenparlament an der Humboldt-Universität Berlin statt.

Dritte Wahlveranstaltung der IYSSE an der HU
Die Universitäten als Zentren für rechte und militaristische Ideologien

Wahlveranstaltung der IYSSE an der Humboldt-Universität
Die Wahl Trumps und die Rückkehr des deutschen Militarismus

Stoppt die Bundeswehrwerbung an der HU – Wählt IYSSE

„Nie Wieder Krieg! Wissenschaft statt Kriegspropaganda!“
Veranstaltungsreihe der IYSSE zu den StuPa-Wahlen an der Humboldt-Universität

Mehr zum Thema »

Mehring Verlag

Die einmalige Filmdokumentation der Russischen Revolution
Tsar to Lenin erstmals als DVD mit deutschen Untertiteln erhältlich

15. Dezember 2016

Basierend auf Archivmaterial, das über mehr als zehn Jahre von Herman Axelbank (1900-1979) gesammelt wurde, dokumentiert Tsar to Lenin eine revolutionäre Bewegung, die Millionen Menschen in ihren Bann zog, die „die Welt erschütterte“ und den Lauf der Geschichte veränderte.

David Norths „Amerikas Demokratie in der Krise“ auch als E-Book erhältlich

Von Mehring Verlag, 12. Dezember 2016

Wer die tieferen ökonomischen, politischen und kulturellen Faktoren verstehen will, die hinter dem Aufstieg Donald Trumps stehen, muss dieses Buch lesen.

Kommentare

Medienjubel über Ernennung von General McMaster
Einfluss des Militärs auf US-Regierung wächst

Von Patrick Martin, 24. Februar 2017

Die Begeisterung für die Entscheidung Trumps, den Generalleutnant Herbert Raymond McMaster zum Nationalen Sicherheitsberater zu ernennen, offenbart die vollständige Abkehr von grundlegenden demokratischen Prinzipien wie die zivile Kontrolle über das Militär.

Neuer Sicherheitsberater McMaster steht für Konfrontationskurs gegen Russland

Von Bill Van Auken, 23. Februar 2017

Die Ernennung von McMaster wird von den Kritikern Trumps einhellig begrüßt und wirft damit ein Schlaglicht auf die Verlogenheit der offiziellen Debatte über die Trump-Regierung.

Wie viele Todesopfer würde ein Krieg zwischen den USA und Russland fordern?

Von Andre Damon, 22. Februar 2017

Bei der ununterbrochenen Hetzkampagne der Medien und der Demokraten gegen Russland fragt niemand, welche Folgen ein Krieg mit Russland hätte.

75 Jahre nach Roosevelts Internierungserlass für Japaner bereitet Trump Massenverhaftung von Migranten vor

Von Eric London, 21. Februar 2017

Die Angriffe auf Einwanderer wurden sowohl von der Demokratischen als auch von der Republikanischen Partei vorbereitet. Sie haben ein fremdenfeindliches Klima geschaffen, um ihre Politik von Krieg und sozialer Konterrevolution voranzutreiben.

Der Widerstand gegen Trump und die Hetzkampagne der Medien gegen Russland

Von Andre Damon, 20. Februar 2017

Nach Trumps außergewöhnlicher Pressekonferenz verschärft sich der erbitterte Streit zwischen den Fraktionen der herrschenden Klasse über die Politik des US-Imperialismus.

Weitere Kommentare »

US-Präsidentschaftswahl 2016

Trumps Twitter-Nachricht und die Gefahr eines Atomkriegs

Von James Cogan, 24. Dezember 2016

Donald Trump hat wiederholt für den Einsatz von Atomwaffen plädiert, um die imperialistischen Ziele Washingtons durchzusetzen.

Demokraten hetzen im McCarthy-Stil gegen Russland

Von Patrick Martin, 20. Dezember 2016

Vor der Abstimmung im Wahlmännergremium haben die Demokraten Trump harsch kritisiert – allerdings nicht wegen seines extrem rechten Kabinetts, sondern weil er angeblich nicht aggressiv genug gegen Russland auftritt.

Mehr zur US-Präsidentschaftswahl 2016 »

Parteitag der Socialist Equality Party (USA)

Socialist Equality Party (USA), Resolutionen des Parteikongresses 2016
Für die Einheit der Arbeiterklasse in den USA und Lateinamerika

17. Dezember 2016

Auf dem Parteitag der Socialist Equality Party (USA) vom 31. Juli bis 5. August 2016 wurde folgende Resolution zu Lateinamerika verabschiedet.

Socialist Equality Party (USA), Resolutionen des Parteitags 2016
Perspektiven und Aufgaben der Socialist Equality Party

Socialist Equality Party (USA), Resolutionen des Parteikongresses 2016
Der Kampf für Sozialismus und die Aufgaben der International Youth and Students for Social Equality

Rot-Rot-Grün

Rot-Rot-Grün in Berlin – Müllers Sparsenat in neuer Verpackung

Von Verena Nees, 9. Dezember 2016

Gestern wurde die rot-rot-grüne Regierungskoalition in Berlin installiert. Die SPD steht erneut an der Spitze der Regierung. Lediglich die Koalitionsfarben haben sich gewandelt.

Berlin: Rot-Rot-Grün beschließt Koalitionsvertrag

Von Verena Nees, 23. November 2016

Vor dem Hintergrund der zugespitzten ökonomischen und politischen Krise nach der US-Wahl wird der neue rot-rot-grüne Senat die Arbeiterklasse und Jugend heftig angreifen und extrem feindlich auf jede Opposition reagieren.

Die Wiederkehr des deutschen Militarismus

Von der Leyens Kriegsoffensive im Nahen und Mittleren Osten

Von Johannes Stern, 9. Dezember 2016

Im Zentrum der Reise der Verteidigungsministerin nach Saudi-Arabien, Bahrain und Jordanien steht die Ausweitung des deutschen Einflusses in der rohstoffreichen und geostrategisch wichtigen Region.

Neue Rekrutierungsoffensive der Bundeswehr

Von Johannes Stern, 3. Dezember 2016

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen will die Bundeswehr massiv aufstocken und in den nächsten Jahren tausende neue Soldaten für die Armee rekrutieren.

Bundeshaushalt 2017: Milliarden für Aufrüstung und Krieg

Von Johannes Stern, 26. November 2016

Fast drei Jahre nachdem Präsident Gauck und die Bundesregierung das Ende der militärischen Zurückhaltung verkündet haben, steht eine massive Aufrüstung nach innen und außen im Zentrum der Haushaltsplanung.

mehr zum Deutschen Militarismus »

Kunst & Kultur

Moderne Dienstleistungssklaven – der Film „Toni Erdmann“ von Maren Ade

Von Bernd Reinhardt, 7. Januar 2017

Der europäische Filmpreis 2016 ging an den deutschen Spielfilm „Toni Erdmann“. Der Film wurde bereits auf dem Filmfestival in Cannes gefeiert und ist auch der deutsche Oscarkandidat für die Verleihung 2017.

Verdient Bob Dylan den Nobelpreis für Literatur?

Von David Walsh, 12. Dezember 2016

Vergleiche des Sängers mit Walt Whitman, Emily Dickinson und Herman Melville sind fehl am Platz und gehen an der Sache vorbei. Letztlich wird man Bob Dylan selbst auch nicht gerecht, wenn man ihn diesen Künstlern zur Seite stellt.

Zum 100. Geburtstag von Peter Weiss – Schriftsteller, Maler und Filmemacher
1. Teil

Von Stefan Steinberg und Sybille Fuchs, 9. November 2016

Im Mittelpunkt des Werks von Peter Weiss stehen die grundlegenden Erfahrungen des 20. Jahrhunderts, die Verbrechen des Faschismus, die Oktoberrevolution und ihr anschließender Verrat durch die stalinistische Bürokratie.

Zum 100. Geburtstag von Peter Weiss – Schriftsteller, Maler und Filmemacher
2. Teil

Mehr zu Kunst und Kultur »

Sicherheit und die Vierte Internationale

Sicherheit und die Vierte Internationale, der Gelfand-Prozess und die Aussage von Mark Zborowski
Ein offener Brief von David North an Susan Weissman

5. Dezember 2015