2. Mai 2015

Kommentar in der Welt verlangt effektivere Panzer gegen Russland

Von Johannes Stern, 2. Mai 2015

Die Welt will deutsche Kampfpanzer mit Uranmunition ausstatten, um wirksam gegen russische Panzer vorzugehen.

Massive Nato-Aufrüstung erhöht Kriegsgefahr in Europa

Gegen imperialistischen Krieg! Nehmt teil an der internationalen Online-Kundgebung zum Maifeiertag!

BND half NSA bei Spionage in Europa

Von Sven Heymanns, 2. Mai 2015

Der deutsche Auslandsgeheimdienst BND hat für die amerikanische National Security Agency (NSA) jahrelang europäische Spitzenpolitiker und Unternehmen ausspioniert.

Snowden bestätigt Zusammenarbeit von NSA und BND

Saudische Monarchie im Umbruch

Von Patrick Martin, 2. Mai 2015

Die zügige Beförderung junger Prinzen ist ein Anzeichen für den Verfall und die Krise des reaktionären saudischen Regimes.

Vietnamkrieg
Vierzig Jahre nach dem Fall von Saigon

Von Bill Van Auken, 2. Mai 2015

Vierzig Jahre, nachdem die vietnamesische Bevölkerung dem US-Imperialismus eine Niederlage von historischem Ausmaß zugefügt hat, unterstützt die Regierung in Hanoi Washington bei seiner militärischen "Konzentration auf Asien."

Aktuelle Analysen

Japans Premier punktet mit militaristischer Rede im US-Kongress

Von Peter Symonds, 1. Mai 2015

Abes Rede im amerikanischen Kongress war darauf ausgerichtet, die amerikanisch-japanische Militärzusammenarbeit in Asien gegen China zu stärken.

Europäische Union verstärkt Flüchtlingsabwehr

Von Martin Kreickenbaum, 1. Mai 2015

Nach einem Sondergipfel am 23. April setzt die EU ihren Zehn-Punkte-Plan zur Flüchtlingsabwehr zielstrebig in die Tat um.

EU verschärft Polizei- und Militäroperationen gegen Flüchtlinge nach Sondergipfel in Brüssel

Die Flüchtlingskatastrophe und der neue „Wettlauf um Afrika“

Britische Parlamentswahl:
Die Green Party bietet keine Alternative zu Austerität und Kriegsgefahr

Von Chris Marsden, 1. Mai 2015

Die Grünen werden im britischen Wahlkampf als linke Alternative zu Labour dargestellt. Sie verteidigen aber die bestehende Gesellschaftsordnung, die auf Ausbeutung, Militarismus und Gewalt beruht.

Großer Zuspruch für den International May Day

Von unseren Korrespondenten, 30. April 2015

Die WSWS sprach mit Streikenden an der Berliner Charité und Studenten der Frankfurter Goethe-Universität über die Online-Maikundgebung der Vierten Internationale.

Gewerkschaften unterbinden Streik bei Skoda

Von Markus Salzmann, 30. April 2015

Mit einem raschen Tarifabschluss haben die tschechischen Gewerkschaften den Weg für Angriffe auf die rund 24.000 Beschäftigten der VW-Tochter Skoda geebnet.

Volkswagen: Betriebsrat legt Sparprogramm über 5 Milliarden Euro vor

Nach Erdbeben in Nepal: Wachsende Wut über Untätigkeit der Regierung

Von W.A. Sunil, 30. April 2015

Hunderttausende Menschen leben zusammengepfercht in überfüllten provisorischen Lagern oder schlafen im Freien. Es fehlt selbst am Nötigsten.

China investiert 46 Milliarden Dollar in strategischen Wirtschaftskorridor mit Pakistan

Von Athiyan Silva, 30. April 2015

Das Vorhaben würde es China ermöglichen, Erdöl aus dem Nahen Osten direkt über den Landweg durch Pakistan zu beziehen.

Ein entscheidender Wendepunkt in der Krise des amerikanischen Imperialismus

Vom Co-Manager zum Top-Manager
Ex IG Metall Chef Huber leitet VW-Aufsichtsrat

Von Verena Nees und Dietmar Henning, 29. April 2015

Die IG Metall übernimmt nun die direkte Verantwortung für ein massives Sparprogramm gegen die weltweit 600.000 VW-Beschäftigten.

Was steckt hinter dem Machtkampf bei VW?

Einsatz der Nationalgarde nach Protesten wegen Polizeimord in Baltimore

Von Jerry White, 29. April 2015

Wie die provokanten Äußerungen der Behörden von Baltimore zeigen, ist das mörderische Vorgehen der Polizei ein Ausdruck der Verachtung des ganzen politischen Establishments für die Arbeiter der Stadt.

Der Polizeimord von Baltimore

Australien: Der ANZAC Day und die Glorifizierung von Militarismus und Krieg

Von Peter Symonds, 29. April 2015

Die Kampagne zum ANZAC Day war ein bewusster Versuch, Patriotismus zu schüren und die Antikriegsstimmung zu verdrängen, um neue und noch schrecklichere Kriege vorzubereiten.

Irans Außenminister Sarif bietet USA strategische Partnerschaft an

Von Keith Jones, 29. April 2015

Der iranische Außenminister Mohammed Jawad Sarif hat angeboten, dass der Iran neben Israel und Saudi-Arabien die Rolle des Juniorpartners der USA im Nahen Osten übernimmt.

Atomdeal mit dem Iran: USA bereiten neue Kriege vor

Deutsche Bank: Ver.di opfert Arbeitsplätze für Zocker-Geschäft

Von Gustav Kemper und Peter Schwarz, 28. April 2015

Die Deutsche Bank verabschiedet sich weitgehend vom Kleinkundengeschäft und konzentriert sich auf das internationale Spekulationsgeschäft – mit voller Unterstützung von Ver.di, die den Abbau Tausender Arbeitsplätze unterstützt.

Streik bei der Deutschen Post

Syriza bereitet neue soziale Angriffe vor

Von Christoph Dreier, 28. April 2015

Die Syriza-Regierung in Griechenland steuert eine Einigung mit der Troika an und bereitet neue soziale Angriffe vor.

Die Kapitulation von Syriza und die Lehren für die Arbeiterklasse

Das Wahlmanifest der Scottish Socialist Party: Nationalismus und Klassenzusammenarbeit

Von Julie Hyland, 28. April 2015

Das Wahlmanifest der Scottish Socialist Party (SSP) zu den Unterhauswahlen am 7. Mai markiert einen neuen Tiefpunkt beim allgemeinen Versinken der pseudolinken Gruppen in den Sumpf des schottischen Nationalismus.

BBC-Wahldebatte der Herausforderer:
Scottish National Party, Plaid Cymru und Grüne bieten Labour „progressives Bündnis“ an

Von Chris Marsden, 28. April 2015

Die Appelle der Scottish National Party halfen Oppositionsführer Miliband, seine rechten Sparpläne zu vertuschen.

Manifest der Socialist Equality Party (Großbritannien) zur Unterhauswahl 2015: Nein zu Krieg und Austerität! Kämpft für Sozialismus!

Französische Polizei verhaftet Studenten wegen geplantem Terroranschlag in Paris

Von Kumaran Ira, 28. April 2015

Die regierende Sozialistische Partei (PS) nutzt den geplanten Terroranschlag in Paris aus, um ihre Antiterror- und Überwachungsmaßnahmen zu legitimieren.

Syriza-Regierung kündigt Rentenkürzungen an

Von Christoph Dreier, 25. April 2015

Auf dem Treffen der Euro-Finanzminister in der lettischen Hauptstadt Riga hat es am Freitag keine Einigung mit der griechischen Regierung über die Auszahlung der Hilfskredite gegeben.

Syriza plündert die öffentlichen Kassen Griechenlands

Syriza fasst staatliche Repression ins Auge

Trotz verkündeter Waffenruhe:
Saudische Bomber greifen Jemen weiter an

Von Bill Van Auken, 25. April 2015

Die saudische Monarchie bombardiert weiter jemenitische Städte, während die USA ihre Pläne neu justieren.

Obamas krimineller Krieg im Jemen

Der Krieg im Jemen und Amerikas Streben nach Weltherrschaft

Stress und Arbeitshetze bei Opel

Von Marianne Arens, 25. April 2015

Zwei Gerichtsprozesse beleuchten die drastischen Arbeitsbedingungen bei Opel-Rüsselsheim.

Die Schließung von Opel Bochum und der Bankrott der IG Metall

Asien-Afrika-Gipfel in Jakarta:
Ruf nach neuer Weltwirtschaftsordnung

Von Nick Beams, 24. April 2015

Japans Ministerpräsident Shinzo Abe verzichtete auf Worte der Entschuldigung, die seine Vorgänger bei solchen Gelegenheiten zu nutzen pflegten.

Neue Massenentlassungen bei Karstadt geplant

Von Jan Peters, 24. April 2015

Fast 40 Prozent der verbliebenen 16.000 Arbeitsplätze bei Karstadt sind gefährdet.

US-Soldaten treffen in westukrainischem Ausbildungslager ein

Von Patrick Martin, 24. April 2015

Die 290 Soldaten der 173. Luftlandebrigade werden etwa 900 ukrainische Nationalgardisten ausbilden, von denen einige offen mit Neonaziorganisationen in Verbindung stehen.

Ukraine: Mordanschläge auf Kritiker des Kiewer Regimes

Ukrainisches Regime rehabilitiert Nazi-Kollaborateure und verbietet Kommunismus

Faschistenführer Jarosch wird Berater der ukrainischen Armee

Labour und Konservative im Wettstreit um das wirtschaftsfreundlichste Wahlprogramm

Von Robert Stevens, 24. April 2015

Labour erklärt: "Unser Wahlprogramm beginnt mit der Schuldenbremse."

Lokführer streiken zum siebten Mal in einem Jahr

Von Dietmar Henning, 23. April 2015

Die Bahn verzögert weiter die Verhandlungen, um die GDL bis zum Inkrafttreten des Tarifeinheitsgesetzes hinzuhalten.

Wie weiter im Tarifkampf der Lokführer?

Urabstimmung für Streik in Kitas

Von Verena Nees, 23. April 2015

Die 240.000 Erzieherinnen und Sozialpädagogen in kommunalen Einrichtungen fordern eine Höhergruppierung und damit Höherbewertung ihrer Arbeit.

Polen rüstet auf und bereitet soziale Kürzungen vor

Von Markus Salzmann, 23. April 2015

Polen erhöht seine Rüstungsausgaben und will an der Grenze zur russischen Enklave Kaliningrad sechs bis zu 50 Meter hohe Wachtürme bauen.

Polen erhöht die Militärausgaben

Die Pseudolinken und die libysche Katastrophe

Von Bill Van Auken, 23. April 2015

Die pseudolinken Organisationen, die die imperialistischen Interventionen in Nordafrika und im Nahen Osten bejubelten, tragen Mitverantwortung für die jüngste Katastrophe im Mittelmeer.

Eine neue Anhängerschaft für den Imperialismus

Ex-Präsident Mursi zu zwanzig Jahren Haft verurteilt

Von Bill Van Auken, 23. April 2015

Das Urteil gegen Mursi und vierzehn weitere Muslimbrüder belegt die völlige Unterordnung der Justiz unter das ägyptische Militärregime.

Blut und Kapital

Massensterben im Mittelmeer: EU und Washington planen neue Militärintervention in Libyen

Von Martin Kreickenbaum, 22. April 2015

Die Europäischen Mächte und die USA reagieren auf das Massensterben im Mittelmeer mit einer Verschärfung ihrer Kriegspolitik in Nordafrika.

Massensterben im Mittelmeer geht weiter

Unbefristeter Streik bei der Postbank

Von Gustav Kemper, 22. April 2015

Seit Montag streiken mehre Tausend Beschäftigte der Postbank. 94,8 Prozent der Gewerkschaftsmitglieder haben bei einer Urabstimmung für einen unbefristeten Streik gestimmt.

Kämpfe in irakischer Provinzhauptstadt Ramadi

Von Patrick Martin, 22. April 2015

Der Islamische Staat hat eine Gegenoffensive gegen Stellungen der irakischen Regierung in Ramadi begonnen, der Hauptstadt der Provinz Anbar.

Blackwater und die Verbrechen des amerikanischen Imperialismus

Neue Flüchtlingskatastrophe im Mittelmeer fordert 700 Tote

Von Martin Kreickenbaum, 20. April 2015

120 Seemeilen südlich der italienischen Insel Lampedusa nahe der libyschen Küste ist in der Nacht zum Sonntag ein Flüchtlingsboot mit bis zu 700 Insassen gekentert. Nur 28 konnten gerettet werden.

Prozess gegen früheren SS-Mann Oskar Gröning beginnt in Lüneburg

Von Elisabeth Zimmermann, 21. April 2015

Der Prozess gegen Gröning wird wohl einer der letzten gegen Täter sein, die an den unbeschreiblich grauenvollen Verbrechen der Nazis in Auschwitz beteiligt waren.

Demjanjuk-Prozess in München beendet

Spannungen zwischen USA und Großbritannien

Von Richard Tyler, 21. April 2015

Ein Bericht des wissenschaftlichen Dienstes des amerikanischen Kongresses kommt zu dem Schluss: "In allen Punkten der amerikanischen Agenda sollte Großbritannien nicht als zentraler Akteur betrachtet werden."

Bundesregierung führt Vorratsdatenspeicherung ein und stärkt Geheimdienste

Von Johannes Stern und Denis Krassnin, 18. April 2015

Die Wiedereinführung der Vorratsdatenspeicherung ist nur ein Baustein einer massiven inneren Aufrüstung.

Bundesregierung plant neue „Anti-Terror-Einheit“

Perspektiven

Kapitalismus, die Arbeiterklasse und der Kampf gegen Polizeigewalt

2. Mai 2015

Die Mobilmachung von Militär und Polizei in Baltimore hat die Klassenunterschiede in Amerika und den Bankrott des ganzen politischen Systems enthüllt.

Zurückliegende Artikel »

IYSSE an der Humboldt-Universität

Für Meinungsfreiheit an der Humboldt-Universität

Offener Brief der Partei für Soziale Gleichheit (PSG) und der International Youth and Students for Social Equality (IYSSE) an die Berliner Humboldt-Universität, 28. April 2015

Mit einer „Öffentlichen Stellungnahme für Jörg Baberowski“ hat sich die Berliner Humboldt-Universität hinter einen Professor gestellt, der sich offen zum Nazi-Apologeten Ernst Nolte bekennt.

IYSSE gewinnen Sitz im Studentenparlament der Humboldt-Universität

22. Januar 2015

Laut dem vorläufigen Ergebnis haben die IYSSE einen Sitz im Studentenparlament der Berliner Humboldt-Universität gewonnen.

IYSSE-Abschlussversammlung: Die Universitäten als ideologische Zentren des Militarismus

Veranstaltung der IYSSE: Die Relativierung der Nazi-Verbrechen an der Humboldt-Universität

Die Kriegsschulddebatte und die Kontinuität der deutschen Außenpolitik
Erfolgreicher Auftakt der IYSSE-Seminarveranstaltungen an der Humboldt-Universität

Kommentare

Lehren aus der Kapitulation Syrizas

Von Christoph Dreier, 1. Mai 2015

Im Kampf gegen soziale Angriffe sind Arbeiter nicht nur mit der Finanzelite und den EU-Institutionen konfrontiert, sondern auch mit ihren „linken“ Verteidigern wie Syriza.

Soziale Explosion in Baltimore

Von Andre Damon und Joseph Kishore, 30. April 2015

In Baltimore (Maryland) zeigt die amerikanische Gesellschaft ihr wahres Gesicht. Seit dem Polizeimord an Freddie Gray wird die Stadt von Polizei und Militär besetzt.

Die Anzac-Gedenkfeiern in Australien und der Kampf gegen Krieg

Drohnenmord und „Krieg gegen den Terror“

Nachruf

Günter Grass 1927-2015
Eine Würdigung

Von Sybille Fuchs, Wolfgang Weber und Peter Schwarz, 18. April 2015

Günter Grass, der am 13. April im Alter von 87 Jahren starb, zählt zu den herausragendsten deutschen Schriftstellern. Er war ein großartiger Erzähler und blieb auch am Ende seines Lebens seinen politischen Grundsätzen treu.

Zum Tod von Günter Grass

Die Wiederkehr des deutschen Militarismus

Herfried Münkler preist Kampfdrohnen und Giftgas als „humane“ Waffen

Von Johannes Stern, 15. April 2015

In einem Gespräch mit der Frankfurter Allgemeinen Zeitung verharmlost der Humboldt-Professor den Gaskriegs im Ersten Weltkrieg und plädiert für Kampfdrohnen.

Herfried Münkler will Deutschland zum „Zuchtmeister“ Europas machen

Kriegspropaganda im Deutschen Historischen Museum

Deutschland und Frankreich rüsten gemeinsam auf

Von Peter Schwarz, 2. April 2015

Berlin und Paris planen den gemeinsamen Bau einer Kampfdrohne und wollen bei der Satellitenaufklärung enger zusammenarbeiten.

Bundeswehr vergrößert die U-Boot-Flotte

Bundesregierung erhöht Wehretat um acht Milliarden Euro

mehr zum Deutschen Militarismus »

Russische Revolution und das unvollendete 20. Jahrhundert

Sozialismus und historische Wahrheit

Von David North, 17. März 2015

Am 13. März stellte David North im Rahmen der Leipziger Buchmesse vor 450 Zuhörern sein neues Buch „Die Russische Revolution und das unvollendete Zwanzigste Jahrhundert“ vor. Wir dokumentieren hier seine Rede im Wortlaut.

Die Russische Revolution und das unvollendete Zwanzigste Jahrhundert
Buchvorstellung stößt auf große Resonanz

Von unseren Korrespondenten, 17. März 2015

450 Zuhörer verfolgten am Freitag die Vorstellung von David North‘ neuem Buch im Rahmen der Leipziger Buchmesse.

„Die Russische Revolution und das unvollendete 20. Jahrhundert“
Großes Interesse für Buchvorstellung in Leipzig

Von unseren Korrespondenten, 12. März 2015

Der Mehring Verlag stellt am kommenden Freitag im Rahmen der Leipziger Buchmesse das neue Buch von David North vor.

„Die Russische Revolution und das unvollendete Zwanzigste Jahrhundert“ in Deutsch erschienen

Von Peter Schwarz, 28. Februar 2015

Das Buch von David North ist unverzichtbar, um sich politisch zu orientieren und eine sozialistische Antwort auf die globale Krise des Kapitalismus zu geben.

Die russische Revolution und das unvollendete 20. Jahrhundert

Von David North, 9. September 2014

Im Februar 2015 ist im Mehring Verlag „Die russische Revolution und das unvollendete Zwanzigste Jahrhundert“ in deutscher Übersetzung erschienen. Wir veröffentlichen an dieser Stelle das Vorwort.

Internationales Publikum verfolgt Live-Interview mit David North

Von der Redaktion, 16. Dezember 2014

Hunderte Leser der World Socialist Web Site aus über 30 Ländern verfolgten am Samstag, den 13. Dezember, das Interview.

Griechenland

Griechischer Finanzminister Varoufakis verspricht Sparmaßnahmen

Von Robert Stevens, 17. April 2015

Syrizas Sparkurs und ihre Versprechen, mit der „Troika“ zusammenzuarbeiten, bringen sie auf Kollisionskurs mit der griechischen Arbeiterklasse.

Syriza setzt erbarmungslose Migrationspolitik der Vorgängerregierung fort

Von Martin Kreickenbaum, 28. März 2015

Trotz ihrer hohlen Phrasen über einen menschlicheren Umgang mit Flüchtlingen arbeitet die Syriza-Regierung bei ihrer Abwehr und Verfolgung aufs engste mit der EU-Kommission zusammen.

weitere Artikel zu Griechenland »

Die Krise in der Ukraine

Französische Beamte entlarven Nato-Warnungen über eine russische Invasion in der Ukraine

Von Stéphane Hugues, 16. April 2015

Wie der Irakkrieg der Bush-Regierung im Jahr 2003 werden auch die aktuelle Aufrüstung der Nato und die Vorbereitung eines Kriegs gegen Russland von Lügen begleitet.

Streit zwischen Oligarchen erschüttert ukrainisches Regime

Von Bill Van Auken, 27. März 2015

Die Konfrontation zwischen Präsident Petro Poroschenko und dem Oligarchen Igor Kolomoiski entlarvt die soziale Basis des amerikanischen Marionettenregimes in Kiew.

weitere Artikel zur Entwicklung in der Ukraine »

Kunst & Kultur

65. Berlinale
Haiti und Rumänien: Drama und soziales Leben in Mord in Pacot und Warum ich?
Teil 5

Von Stefan Steinberg, 28. März 2015

Unter den fesselndsten Werken beim 65. Internationalen Filmfestival in Berlin waren die Filme von Raoul Peck und Tudor Giurgiu.

WChUTEMAS – Wiederentdeckung einer revolutionären russischen Kunstschule
Zur Berliner Ausstellung „Ein russisches Labor der Moderne. Architekturentwürfe 1920-1930“

Von Sibylle Fuchs und Verena Nees, 7. März 2015

Die Ausstellung im Martin-Gropius-Bau gibt einen faszinierenden Einblick in eine Kunstschule, die die moderne Architektur stärker revolutioniert hat als bisher bekannt.

Der Film Mr. Turner zeigt ein lebendiges Bild des großen Malers

Von Fred Mazelis, 5. März 2015

Timothy Spall verkörpert wunderbar den schwierigen, genialen Charakter des Malers, der einen so großen und dauerhaften Einfluss auf die Entwicklung der Malerei hatte.

87. Oscar-Verleihung:
Ein interessanteres Ereignis als in den letzten Jahren

Von David Walsh, 4. März 2015

Die soziale und politische Wirklichkeit fand bei der Oscar-Verleihung am Sonntag vor einer Woche ihr Echo in den Besonderheiten und Widersprüchen der Filmwelt.

Partei für Soziale Gleichheit

Der Kampf gegen Krieg und die Aufgaben der Partei für Soziale Gleichheit
Parteitagsresolution der PSG

14. November 2014

Vom 31. bis zum 2. November fand in Berlin der ordentliche Parteitag der Partei für Soziale Gleichheit, der deutschen Sektion des Internationalen Komitees der Vierten Internationale, statt.

Die Rückkehr des deutschen Imperialismus und die Aufgaben der Partei für Soziale Gleichheit
Resolution der Sonderkonferenz der PSG gegen Krieg

20. September 2014

Am 13. und 14. September führte die Partei für Soziale Gleichheit in Berlin eine Sonderkonferenz gegen Krieg durch. Sie verabschiedete eine Resolution, die den Kampf gegen Militarismus und Krieg in den Mittelpunkt ihrer Arbeit stellt.

Geschichte

Buchbesprechung: Der Vernichtungskrieg der Nazis gegen die Sowjetunion
Teil 1

Von Clara Weiss, 20. Januar 2015

“Nazi Policy on the Eastern Front, 1941: Total War, Genocide, and Radicalization”, Hrsg. von Alex J. Kay, Jeff Rutherford, David Stahel, Rochester University Press 2012, 359 Seiten

Geschichtsfälschung im Ersten Deutschen Fernsehen

Von Lena Sokoll, 17. Januar 2015

Der ukrainische Premier Jazenjuk hat in der ARD auf groteske Weise die Geschichte des Zweiten Weltkriegs verdreht und die Sowjetunion bezichtigt, Deutschland und die Ukraine überfallen zu haben.