3. September 2014

Bundestag beschließt Waffenlieferungen in den Irak

Von Johannes Stern, 3. September 2014

In einer von Zynismus und Geschichtsvergessenheit geprägten Debatte nutzte der Bundestag den 75. Jahrestag des Beginns des Zweiten Weltkriegs, um die deutsche Politik einen weiteren Schritt in Richtung Militarismus, Krieg und Diktatur zu entwickeln.

Bundespräsident Gauck droht Russland mit Krieg

Von Peter Schwarz, 3. September 2014

Der deutsche Bundespräsident Joachim Gauck hat am 1. September eine Gedenkveranstaltung zum Ausbruch des Zweiten Weltkriegs für einen Frontalangriff auf Russland benutzt.

Polnischer Regierungschef Tusk wird neuer EU-Ratspräsident

Von Christoph Dreier, 3. September 2014

Die Ernennung Tusks zum EU-Ratspräsidenten ist ein eindeutiges politisches Signal für einen Konfrontationskurs mit Russland und weitere soziale Angriffe auf dem ganzen Kontinent.

Netanjahu sieht Waffenstillstand in Gaza als Übergang zum nächsten Krieg

Von Jean Shaoul, 3. September 2014

Netanjahu steht in der Kritik der eigenen Likud-Partei und seiner Koalitionsregierung, weil er die Kampfhandlungen eingestellt hat, ohne das erklärte Ziel erreicht zu haben, die Hamas zu vernichten.

Bilanz der Proteste gegen Staatshaushalt in Australien

Von der Socialist Equality Party (Australien), 3. September 2014

Die Veranstalter der Proteste haben den Widerstand der Bevölkerung in die Sackgasse parlamentarischer Manöver geführt und die Illusion verbreitet, Labor und die Grünen würden die Haushaltskürzungen verhindern.

Das pakistanische Militär greift in die politische Krise ein

Von K. Ratnayake, 3. September 2014

Die direkte Einmischung der Armee in die gegenwärtigen politischen Unruhen ist ein bedrohliches Anzeichen dafür, dass weitere Angriffe auf demokratische Rechte vorbereitet werden.

Heidelberger Druckmaschinen Leipzig: IG Metall und Linke bereiten Ausverkauf der Arbeitsplätze vor

Von Gustav Kemper, 3. September 2014

Die Heidelberger Druckmaschinen AG hat das Aus für den traditionsreichen Standort in Leipzig verkündet.

Aktuelle Analysen

75 Jahre nach Beginn des Zweiten Weltkriegs

Von Barry Grey, 2. September 2014

Angesichts der wachsenden sozialen Spannungen und der zunehmenden Wirtschaftskrise schüren die imperialistischen herrschenden Klassen leichtsinnig den Konflikt um die Ukraine, sodass ein offener Krieg zwischen der Nato und Russland droht.

USA und EU verschärfen Provokation gegen Russland

Von Johannes Stern, 2. September 2014

Der Gipfel der Europäischen Union am Wochenende erhöht die Gefahr eines verheerenden Kriegs zwischen den Nato-Mächten und Russland.

Sachsenwahl: Die Verantwortung von SPD und Die Linke für das Wachsen der Rechten

Von Ulrich Rippert, 2. September 2014

Die rechte Politik in linkem Gewand der Partei Die Linke stärkt die Rechtspopulisten. Das ist das Geheimnis der Sachsenwahl vom vergangen Sonntag.

Der Polizeimord an Michael Brown und die offizielle Vertuschung sozialer und politischer Probleme

Von Andre Damon, 2. September 2014

Die Zeremonie, die von der Sharpton Organisation bezahlt und veranstaltet wurde, sollte die Klassenfragen verschleiern, die durch die Tötung von Brown hochgekommen sind, und die de fakto Verhängung des Kriegsrechts in Ferguson legitimieren.

Die New York Times und Flug MH17

Von Bill Van Auken, 2. September 2014

Die New York Times macht die ostrukrainischen Rebellen für den Abschuss von MH17 verantwortlich, nachdem sie über einen Monat lang nicht ein Wort darüber brachte.

Westliche Aggression gegen Russland erhöht Gefahr eines Atomkriegs

Von Johannes Stern, 30. August 2014

Vor dem heutigen EU-Treffen in Brüssel und dem Nato-Gipfel Ende nächster Woche in Wales verschärfen die imperialistischen Mächte ihre Aggression gegen Russland.

Weißes Haus droht Russland wegen angeblicher Grenzverletzung in Ostukraine

Von Niles Williamson, 30. August 2014

Das Regime in Kiew führt seinen Krieg gegen die Ostukraine mit voller Unterstützung der US-Administration und der Merkel-Regierung.

Medienhetze gegen Piloten und Lokführer

Von Marianne Arens, 30. August 2014

Auch der DGB und Ver.di unterstützen die Einführung einer gesetzlich sanktionierten Tarifeinheit, obwohl das Bundesarbeitsgericht dieses Prinzip vor vier Jahren verworfen hat, weil es gegen die in der Verfassung verankerte Koalitionsfreiheit verstoßen würde.

Envio-Prozess in Dortmund:
Straftaten angeblich nicht beweisbar

Von Sybille Fuchs, 30. August 2014

Zwei Jahre zieht sich der Prozess um die Verseuchung von über fünfzig Arbeitern der Recycling-Firma Envio in Dortmund schon hin.

Wie Schottlands Radical Independence Campaign Nationalismus an die Arbeiterklasse verkauft

Von Jordan Shilton, 30. August 2014

Ein zentrales Merkmal der Kampagne für das schottische Unabhängigkeitsreferendum am 18. September sind die unzähligen pseudo-linken Gruppen, die versuchen der reaktionären separatistischen Agenda der Scottish National Party (SNP) einen progressiven Anstrich zu verleihen.

Die Bundeswehr schickt erste Soldaten in den Nordirak

Von Wolfgang Weber, 29. August 2014

Mit atemberaubender Geschwindigkeit und Bedenkenlosigkeit tritt Deutschland seit dem Machtantritt der neuen Großen Koalition nun wieder als Weltmacht auf und setzt ihre aggressive Außenpolitik gegen den Widerstand der Bevölkerung durch.

Der Spiegel fordert militärische Aufrüstung

Von Sven Heymanns, 29. August 2014

Während die Bundesregierung erste Soldaten in den Irak schickt und Waffenlieferungen vorbereitet, beklagt Der Spiegel den maroden Zustand der Bundeswehr und fordert eine Erhöhung des Wehretats.

Spanien: Vereinigte Linke und Podemos planen Zusammenarbeit

Von Alejandro López, 29. August 2014

Die Annäherung zwischen diesen beiden Gruppen zeigt, dass sie die gleiche soziale Basis haben und ihre Programme gleichermaßen rechts sind.

Ägypten und Vereinigte Emirate:
Gemeinsame Luftangriffe auf Libyen

Von Patrick Martin, 28. August 2014

Bewaffnete Konflikte erstrecken sich über Nordafrika und den Nahen Osten von Tripolis bis nach Bagdad.

Obama kündigt lange Militäraktion im Irak und Syrien an

Von Bill Van Auken, 28. August 2014

Obama hielt am Dienstag auf einem Kongress der Amerikanischen Legion eine militaristische Rede, zeitgleich berichtet die Presse, dass schon Ende der Woche amerikanische Luftangriffe auf Syrien beginnen könnten.

Die Schottische Sozialistische Partei versucht die Arbeiterklasse zu spalten

Von Steve James, 28. August 2014

[description] Die schottischen Nationalisten und die ex-linken Tendenzen haben alle ihre Kräfte auf Versammlungen, Hausbesuche, Showeinlagen und Flugblattaktionen konzentriert, um die Kampagne zu unterstützen, deren zentrale Aufgabe die Spaltung der Arbeiterklasse in Großbritannien ist /description]

Merkel stützt Kiewer Regime

Von Christoph Dreier, 27. August 2014

Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel stellte sich bei einem Besuch in Kiew am Samstag nachdrücklich hinter das brutale Regime in Kiew, das seine Offensive gegen die Großstädte im Osten des Landes unvermindert fortsetzt und gegen die Opposition im ganzen Land vorgeht.

Stimmen zu Ferguson, Missouri
"Das ist keine Demokratie mehr"

Von unseren Reportern, 27. August 2014

Die Ereignisse in der amerikanischen Arbeiterstadt Ferguson treffen auch in Europa auf großes Unverständnis und Empörung, bei Jugendlichen genauso, wie bei älteren Menschen.

Wachsende Wut über Austeritätspolitik bringt französische Regierung zu Fall

Von Alex Lantier, 27. August 2014

Manuel Valls hat am Montag auf Verlangen von Präsident Hollande die Regierung entlassen, um führende Minister loszuwerden, die seine zutiefst unpopuläre Austeritätspolitik kritisiert hatten.

US-Militär plant Operationen in Syrien

Von James Cogan, 27. August 2014

Zusätzlich zu den Angriffen im Nordirak bereitet die Obama-Regierung jetzt Operationen in Syrien vor.

ThyssenKrupp kündigt weitere Einsparungen an

Von Elisabeth Zimmermann, 27. August 2014

Obwohl die in den letzten zwei Jahren angekündigten Sparprogramme in Milliardenhöhe noch nicht abgearbeitet sind, kündigte der ThyssenKrupp-Vorstand in der letzten Woche ein neues Sparprogramm in Höhe von 500 Millionen Euro an.

Slowenien vor neuer Krisenregierung

Von Markus Salzmann, 26. August 2014

Am Montagabend wurde der Jurist Miro Cerar als neuer Regierungschef Sloweniens vereidigt.

Pakistan:
Protestbewegung fordert Rücktritt der Regierung

Von Sampath Perera, 26. August 2014

Die politische Krise in Pakistan hat sich weiter verschärft. Massendemonstrationen fordern den Rücktritt von Ministerpräsident Nawaz Sharif.

Italien: Renzi-Regierung schickt Waffen in den Nordirak

Von Marianne Arens, 23. August 2014

Verteidigungsministerin Roberta Pinotti und Außenministerin Federica Mogherini machen deutlich, dass es sich bei den Waffenlieferungen in den Irak um eine abgestimmte EU-Aktion handelt.

Starker Einbruch auf Chinas Immobilienmarkt

Von Nick Beams, 23. August 2014

Wenn der Verfall der Immobilienpreise anhält, wird das große Auswirkungen auf das Finanzsystem und die Wirtschaft im Allgemeinen haben.

Tommy Sheridans nationalistische Hetztirade zugunsten des schottischen Großkapitals

Von Jordan Shilton, 23. August 2014

Tommy Sheridan, der ehemalige Vorsitzende der Scottish Socialist Party, sprach sich in einer Rede auf einem Treffen, flankiert von einer Vertreterin des unternehmernahen Thinktanks Business for Scotland und zahlreichen schottischen Flaggen für die Unabhängigkeit Schottlands aus.

Israelischer Luftangriff tötet Frau und Sohn von Hamas-Führer

Von Patrick Martin, 22. August 2014

Dienstagnacht töteten israelische Kampfflieger in einem gezielten Terroranschlag die Frau und den acht Monate alten Sohn des militärischen Hamas-Kommandeurs Mohammed Deif.

Karstadt an vorbestraften Immobilienspekulanten verkauft
Ver.di schürt neue Illusionen

Von Marianne Arens, 22. August 2014

Das Traditionskaufhaus Karstadt wird an den österreichischen Multimillionär und Immobilienspekulanten René Benko verkauft. Ver.di bietet ihre Dienste an.

Assange sagt, er werde die ecuadorianische Botschaft bald verlassen

Von Robert Stevens, 22. August 2014

Das britische Unterhaus verabschiedete im Juli ein Gesetz, das die undemokratischen Bestimmungen des EuHB-Systems abschafft, auf dessen Grundlage Assange an Schweden ausgeliefert werden sollte. Aber die britische Regierung will dieses Gesetz nicht auf Assange anwenden.

Ferguson, Missouri:
Nationalgarde und Polizei ziehen Schlinge immer enger

Von Eric London und Patrick Martin, 20. August 2014

Seit dem Aufmarsch der Nationalgarde von Missouri herrscht in Ferguson bei St.Louis vollends die Atmosphäre eines Polizeistaats.

Video: Berliner Demonstrationen gegen Gaza-Krieg

Von Jesse Olsen, 20. August 2014

Die WSWS sprach auf Demonstrationen gegen den Gaza-Krieg in Berlin mit Teilnehmern.

Perspektiven

Die Ukraine und die Militarisierung Europas

2. September 2014

Der Konflikt in der Ukraine wird systematisch ausgenutzt, um die politischen und gesellschaftlichen Verhältnisse in Europa neu zu gestalten.

Zurückliegende Artikel »

Ausnahmezustand in Ferguson

Klasse, Hautfarbe und der Polizeimord in Ferguson

Von Joseph Kishore, 22. August 2014

Eine Kolumne des ehemaligen Basketballstars Kareem Abdul-Jabbar hat ein lautstarkes Protestgeheul der politischen Vertreter des besser gestellten Kleinbürgertums ausgelöst, das tief in Identitätspolitik verstrickt ist. Dazu gehört auch die International Socialist Organization.

Ferguson faktisch unter Kriegsrecht

Von Barry Grey, 21. August 2014

Die Entfesselung der Staatsgewalt in Ferguson ist der vorläufige Tiefpunkt im langanhaltenden Niedergang der amerikanischen Demokratie.

Zweiter Mann in St.Louis getötet
Polizeigewalt in den USA geht unvermindert weiter

Von Andre Damon, 26. August 2014

Nur zehn Tage nach dem Polizeimord an Michael Brown, einem unbewaffneten Achtzehnjährigen, erschoss die Polizei in St.Louis/Missouri einen zweiten jungen Mann.

Internationales Komitee der Vierten Internationale

Verteidigt die Rechte der Einwanderer! Vereinigt die Arbeiterklasse von Nord-, Mittel- und Südamerika!
Resolution des dritten Parteitags der SEP (USA)

21. August 2014

Der dritte Parteitag der Socialist Equality Party der USA verabschiedete diese Resolution am 6. August einstimmig. Außerdem verabschiedete der Parteitag auch die Resolution „Stoppt den Angriff Israels auf Gaza!“.

Sozialismus und der Kampf gegen imperialistischen Krieg
Erklärung des Internationalen Komitees der Vierten Internationale

5. Juli 2014

Hundert Jahre nach Ausbruch des Ersten und 75 Jahre nach Beginn des Zweiten Weltkriegs bedroht das imperialistische System die Menschheit erneut mit einer Katastrophe.

Kommentare

Der Zusammenbruch der französischen Regierung: Eine Krise der kapitalistischen Herrschaft in Europa

Von Alex Lantier, 30. August 2014

Die ganze offizielle „linke“ Politik in Frankreich und in Europa ist bankrott

Die deutsche Intervention im Irak

Von Johannes Stern, 27. August 2014

Die deutsche Intervention im Irak markiert ein neues Stadium in der außenpolitischen Wende Deutschlands hin zu einer aggressiven Großmachtpolitik.

Die Suche nach einem Vorwand für einen neuen imperialistischen Krieg

Von Patrick Martin, 26. August 2014

Die Obama-Regierung bereitet eine weitere Verschärfung der imperialistischen Aggression im Irak und in Syrien vor.

Die Wiederkehr des deutschen Militarismus

Bundesregierung liefert Waffen an Kurden im Nordirak

Von Ulrich Rippert, 21. August 2014

Von der Leyen: Es gehe bei der Debatte über Waffenlieferungen vorwiegend um eine „Weiterentwicklung der deutschen Sicherheitspolitik“.

Die Linkspartei fordert deutsches Eingreifen im Irak

Von Christoph Dreier, 14. August 2014

Die humanitäre Krise im Norden Iraks ist ein offensichtlicher Vorwand für die Linkspartei, ein internationales Eingreifen der deutschen Armee zu rechtfertigen. In einer Situation, in der die USA ihre Truppen im Irak aufstocken und Luftangriffe fliegen, will die deutsche Elite nicht abseits stehen.

Krieg in Gaza

Waffenstillstand verschärft Krise in Israel

Von Barry Grey, 29. August 2014

Der dauerhafte Waffenstillstand zwischen Israel und der Hamas verschärft die Krise des zionistischen Regimes, schafft jedoch keinen dauerhaften Frieden zwischen Israel und den Palästinensern.

Holocaust-Überlebende verurteilen Israels Massaker in Gaza

Von Bill Van Auken, 27. August 2014

Die prinzipielle und mutige Verurteilung des Massakers an Palästinensern ist ein Symptom für die existentielle Krise des Zionismus.

mehr zum Krieg in Gaza »

Die Krise in der Ukraine

Merkel besucht Kiew

Von Christoph Dreier, 23. August 2014

Kanzlerin Angela Merkel wird am heutigen Samstag nach Kiew reisen, um sich mit Präsident Petro Peroschenko und Premierminister Arsenij Jazenjuk zu treffen. Der Besuch sei „ein Zeichen der Unterstützung“, erklärte Regierungssprecher Steffen Seibert am Freitag.

Nato verschärft militärische Vorbereitungen gegen Russland

Von Kumaran Ira, 29. August 2014

Die Nato bereitet sich darauf vor, Truppen in neuen Stützpunkten in Osteuropa zu stationieren und Kriegsschiffe ins Schwarze Meer zu schicken

weitere Artikel zur Entwicklung in der Ukraine »

Bürgerkrieg im Irak

Bundeswehr greift im Irak ein

Von Ulrich Rippert, 16. August 2014

Die Bundeswehr bringt Hilfsgüter in den Nordirak, und auch Waffenlieferungen sollen folgen. Das befürworten nicht nur CDU und SPD, sondern auch die Grünen und die Linkspartei.

US-Intervention verschärft politische Krise in Bagdad

Von Bill Van Auken, 14. August 2014

Wie die Obama-Regierung bekanntgab, werden die USA ihre Militärintervention im Irak vertiefen: Außer ihren Luftschlägen, die sie gegen die sunnitischen Islamisten führen, werden sie auch die kurdischen Peschmergas bewaffnen. Diese Ankündigung hat die irakische Hauptstadt Bagdad in eine politische Krise gestürzt, für die weitgehend Washington die Verantwortung trägt.

mehr zum Krieg im Irak »

NSA-Abhörskandal und die Verteidigung Edward Snowdens

Snowden darf weitere drei Jahre in Russland bleiben

Von Thomas Gaist, 15. August 2014

Die Entscheidung fiel in einer Situation verschärfter Kriegshetze gegen Russland und rief auf Seiten amerikanischer Politiker und Medien wütende Reaktionen hervor.

Edward Snowden verurteilt britisches Überwachungssystem

Von Robert Stevens, 17. Juli 2014

Der NSA-Wistleblower verurteilte in einem Guardian-Interview das neue Gesetz, das die britische Regierung im Eilverfahren durchgepeitscht hat.

Geschichte

Edlef Köppens „Heeresbericht“: ein bedeutender Roman zum Ersten Weltkrieg

Von Clara Weiss, 1. Juli 2014

Der fast dokumentarische Charakter des Romans macht die enorme Erschütterung des Bewusstseins und Weltbildes von Millionen Soldaten und Zivilisten während des Ersten Weltkrieges sehr gut nachvollziehbar.

Museum des 11. September:
Eine Fälschung der Geschichte

Von Philip Guelpa, 20. Juni 2014

Das Nationale Museum des 11. September in New York öffnete am 21. Mai für die Öffentlichkeit. Es ist die teuerste derartige Einrichtung in den Vereinigten Staaten.

Kunst & Kultur

Die geliebten Schwestern im Kino

Von Bernd Reinhard, 2. August 2014

Der Film Die geliebten Schwestern von Dominik Graf fand auf der Berlinale im Frühjahr große Beachtung. Jetzt läuft er in den Kinos.

Ein großer sowjetischer Film über den Zweiten Weltkrieg
Nie wieder Krieg! Die Antikriegsbotschaft von Die Kraniche ziehen (1957)

Von Dorota Niemitz, 5. Juli 2014

Der Film ist die Geschichte zweier junger Leute, Boris und Weronika, die sich lieben und heiraten wollen. Sie schieben ihre Pläne auf, als die Wehrmacht 1941 in die UdSSR einfällt.

Autoindustrie

VW-Chef Winterkorn kündigt „schmerzhafte Einschnitte“ an

Von Dietmar Henning, 19. Juli 2014

Allein die Kernmarke VW soll jährlich 5 Milliarden Euro einsparen. Das Sparziel soll in weniger als drei Jahren erreicht sein.

mehr zur Autoindustrie »