25. Juni 2016

Brexit-Referendum verschärft Konflikte in der Europäischen Union

Von Alex Lantier, 25. Juni 2016

Der europäische Einigungsprozess droht zu scheitern. Begonnen hatte er nach dem Zweiten Weltkrieg mit dem Ziel, einen neuen Weltkrieg zu verhindern.

Entscheidung der Briten für EU-Austritt löst wirtschaftliche und politische Krise aus

Das Brexit-Referendum: Ein Wendepunkt in der europäischen Politik

Massenproteste in Frankreich nach Rücknahme des Demonstrationsverbots

Von Alex Lantier, 25. Juni 2016

Die Sozialistische Partei hat das Verbot von Demonstrationen zurückgezogen, schlägt jetzt aber vor, linke Organisationen zu verbieten, die den französischen Staat ablehnen.

Zehntausende demonstrieren in Frankreich gegen Arbeitsmarktreform

Frankreich:
Massenbewegung gegen Arbeitsmarktreform droht Ausverkauf

Volkswagen: IG Metall und Betriebsrat stützen Vorstand

Von Dietmar Henning, 25. Juni 2016

Auf der Aktionärshauptversammlung am Mittwoch sprangen IG Metall und Betriebsrat dem Vorstand zu Hilfe. Der Abgasbetrug wird nun von ihnen genutzt, um die bislang größten Angriffe auf die VW-Arbeiter durchzusetzen.

Volkswagen: Gewinnrückgang und Konzernumbau

World Wealth Report 2016
Zahl der Millionäre in Deutschland steigt

Von Marianne Arens, 25. Juni 2016

Das Vermögen aller Millionäre der Welt hat im letzten Jahr um vier Prozent auf fast sechzig Billionen US-Dollar zugenommen. In Deutschland ist die Zahl der Millionäre auf 1,2 Millionen angestiegen.

Aktuelle Analysen

Merkel verkündet massive Aufrüstung der Bundeswehr

Von Johannes Stern, 24. Juni 2016

Deutschland will noch massiver aufrüsten als bisher bekannt. Das verkündete Bundeskanzlerin Angela Merkel am Dienstagabend in einer Rede auf dem Wirtschaftstag der CDU in Berlin.

Der deutsche Militarismus kehrt nach Osteuropa zurück

Brexit-Referendum:
Galloway und Pseudolinke verteidigen Bündnis mit Ukip und rechten Tories

Von unserem Reporter, 23. Juni 2016

Ein von der „Left Leave“-Kampagne organisiertes Treffen entlarvte die Zusammenarbeit der Pseudolinken mit rechten nationalistischen und faschistischen Kräften.

Corbyn und Cameron nutzen Mord an Cox um Anti-Brexit-Bündnis zu festigen

Das britische EU-Referendum und der Mord an Jo Cox

Chris Marsden an der Humboldt-Universität Berlin
Das Brexit-Referendum und der Kampf für den Sozialismus

Von Chris Marsden, 23. Juni 2016

Der Nationale Sekretär der Socialist Equality Party in Großbritannien erklärte, warum die SEP zum aktiven Boykott des Brexit-Referendums aufruft.

Die Bedeutung des Brexit-Referendums für die europäische Arbeiterklasse

Die politische Bedeutung der Kampagne für einen aktiven Boykott des Brexit-Referendums

Detmolder Auschwitz-Prozess: Fünf Jahre Haft für SS-Mann Hanning

Von Sybille Fuchs, 22. Juni 2016

Das Landgericht Detmold befand den fast 95 Jahre alten Reinhold Hanning der Beihilfe zum Mord an 170.000 Menschen für schuldig.

Die verlogene Flüchtlingspolitik der Linken

Von Andy Niklaus und Verena Nees, 22. Juni 2016

Überall, wo die Linke an Regierungen beteiligt ist, setzt sie die menschenverachtende Flüchtlingspolitik der Bundesregierung selbst in die Tat um.

Steinmeier geht auf Distanz zu den USA

Von Peter Schwarz, 21. Juni 2016

Der deutscher Außenminister Frank-Walter Steinmeier hat sich in den vergangenen Tagen deutlich von den USA distanziert und gleichzeitig den Anspruch Deutschlands unterstrichen, wieder eine globale Großmacht zu werden.

US-Diplomaten fordern Ausweitung des Syrienkriegs

Von Bill Van Auken, 21. Juni 2016

Das Dokument aus dem State Department verschärft die Spannungen mit Russland und gibt einen Vorgeschmack dessen, was nach den Präsidentschaftswahlen kommen könnte.

UNHCR: 65 Millionen Menschen weltweit auf der Flucht

Von Martin Kreickenbaum, 21. Juni 2016

Dem aktuellen Weltbericht des UNHCR zufolge ist die Zahl der Flüchtlinge im vergangenen Jahr auf über 65 Millionen Menschen gestiegen. Verantwortlich sind die imperialistischen Kriege.

Grillos Protestbewegung stellt Bürgermeister in Rom und Turin

Von Marianne Arens, 21. Juni 2016

Der Wahlsieg der Fünf-Sterne-Bewegung in zwei italienischen Metropolen stellt für Matteo Renzis Regierungspolitik eine herbe Niederlage dar.

UN-Sicherheitsrat stimmt Kriegseinsatz an libyscher Küste zu

Von Marianne Arens, 18. Juni 2016

Im Rahmen der EU-Mission „Sophia“ weitet die deutsche Regierung ihren Marineeinsatz vor der libyschen Küste aus und beteiligt sich an der Vorbereitung einer Intervention.

„Berliner Korrespondenzen“: Humboldt-Universität im Dienste des Militarismus

Von Johannes Stern, 18. Juni 2016

Der Auftritt von Außenminister Steinmeier und HU-Professor Herfried Münkler im Gorki-Theater zeigte, dass die Verwandlung der HU in einen Thinktank des deutschen Imperialismus weit fortgeschritten ist.

Marine-Großmanöver verschärft amerikanisch-chinesische Spannungen

Von Peter Symonds, 18. Juni 2016

Mit dem Flottenmanöver „Malabar“ üben amerikanische, japanische und indische Kriegsschiffe den Kampf gegen China.

Innenminister de Maizière will Hilfspolizei aufbauen

Von Dietmar Henning, 17. Juni 2016

Wie in den 1930er Jahren reagieren die Herrschenden in Deutschland auf die sich abzeichnenden Konflikte mit der arbeitenden Bevölkerung, indem sie den Staat aufrüsten.

Bundesregierung verschärft Anti-Terrorgesetze

Österreich rüstet nach innen und außen auf

Von Markus Salzmann, 17. Juni 2016

Der sozialdemokratische Verteidigungsminister hat deutlich gemacht, dass Österreich Deutschland und anderen EU-Staaten bei der Militarisierung in nichts nachstehen wird.

Frankreich: IS-Kämpfer ermordet Polizeibeamten und dessen Frau

Von Alex Lantier, 16. Juni 2016

Erneut war der mutmaßliche Mörder den Geheimdiensten bekannt.

Hautfarbe und Geschlecht in den amerikanischen Präsidentschaftswahlen

Von Patrick Martin, 16. Juni 2016

Demokraten und Republikaner bemühen sich nach dem Erfolg von Bernie Sanders, die Fragen von Hautfarbe und Geschlecht ins Zentrum des Wahlkampfs zu rücken, um von der grundlegenderen wirtschaftlichen Spaltung der Gesellschaft abzulenken.

Wie die Bundesregierung den Abgasbetrug deckt

Von Dietmar Henning, 16. Juni 2016

Die enge inhaltliche Zusammenarbeit sowie personelle Verquickung von Politik und Autoindustrie ermöglicht den Abgasbetrug schon seit vielen Jahren.

Nato verlegt vier weitere Bataillone an russische Grenze

Von Thomas Gaist, 15. Juni 2016

Die Truppenvorverlegung ist ein besonders provokativer Schritt im Rahmen der Aufrüstung, die das Nato-Oberkommando seit zwei Jahren gegen Russland betreibt.

Bundeswehr-General fordert neue Panzer gegen Russland

EU will „Migrationspartnerschaften“ mit afrikanischen Despoten

Von Martin Kreickenbaum, 15. Juni 2016

Gegen finanzielle Hilfsleistungen sollen Regimes in Afrika Fluchtrouten schließen, Flüchtlinge zurücknehmen, festsetzen und abschieben.

Wieder Hunderte Tote im Mittelmeer

Syriza-Regierung treibt Privatisierungen voran

Von Katerina Selin, 15. Juni 2016

Der Ausverkauf des Staatseigentums dient ausländischen Investoren und den griechischen Superreichen. Er wird die soziale Lage weiter verschärfen.

Griechische Arbeiter streiken gegen Syrizas Sparpolitik

IWF warnt vor chinesischer Schuldenproblematik

Von Nick Beams, 15. Juni 2016

Der IWF bezeichnet die wachsenden Unternehmensschulden in China als wichtigsten „Krisenherd“ seiner Wirtschaft und äußert sich besorgt über schwerwiegende „Überlaufeffekte“ auf den Rest der Welt.

Nato-Manöver „Anakonda” erhöht Gefahr eines Kriegs mit Russland

Französische Regierung droht mit Niederschlagung der Streiks zur EM

Von Alex Lantier, 14. Juni 2016

Auch Gewerkschaftsfunktionäre riefen die Arbeiter auf, ihre Streiks zu beenden und erklärten, eine Fortsetzung während der Europameisterschaft sei schlecht für ihren Ruf.

Die Streikbewegung in Frankreich entlarvt die Neue Antikapitalistische Partei

Die „große Erzählung“ ist zurück

US-Establishment schlachtet Sexualdelikt aus
Ein Vorfall an der Stanford University dient als Anlass für eine landesweite Hetzkampagne

Von Tom Carter, 14. Juni 2016

Im Namen des Opferschutzes wird die Unschuldsvermutung ausgehebelt – unter dem Beifall selbsternannter „Linker“.

Vor dem NATO-Gipfel wachsen die Spannungen in Polen

Von Dorota Niemitz, 14. Juni 2016

Sechs ehemalige Verteidigungsminister fordern den derzeitigen Verteidigungsminister, Antoni Macierewicz, in einem offenen Brief zum Rücktritt auf.

Sorge um weltweites Wirtschaftswachstum treibt Erträge auf Anleihen nach unten

Von Nick Beams, 14. Juni 2016

Der weltweite Gesamtwert der Staatsanleihen mit Negativzinsen liegt bei über zehn Billionen Dollar. Sie werden mit einer „Supernova“ verglichen, die „eines Tages explodieren wird“.

Linkspartei wirbt für rot-rot-grünen Gauck-Nachfolger

Von Johannes Stern, 11. Juni 2016

Auf die Ankündigung von Bundespräsident Joachim Gauck, im kommenden Jahr aus „Altersgründen“ auf eine erneute Kandidatur zu verzichten, hat die Linkspartei mit einem weiteren Rechtsruck reagiert.

Parteitag der Linken: Die Rechtswende von Magdeburg

Sanders signalisiert Bereitschaft, Clinton zu unterstützen

Von Patrick Martin, 11. Juni 2016

Bei seinem Treffen mit Präsident Obama in Washington machte Bernie Sanders deutlich, dass er die Nominierung von Hillary Clinton zur Präsidentschaftskandidatin der Demokraten nicht anfechten wird.

Hillary Clintons Sieg bei den Vorwahlen der Demokraten

Eine weitere Anmerkung zum Tod des Sozialisten und Künstlers David King

Von David Walsh, 11. Juni 2016

King war ein genialer Grafiker, Fotograf, Illustrator, Archivar, Forscher, Herausgeber, Historiker und Kunstsammler.

Lufthansa Cargo will 800 Stellen streichen

Von Marianne Arens, 11. Juni 2016

Beim Stellenabbau arbeiten Lufthansa und Fraport eng mit Verdi zusammen.

Österreich: FPÖ ficht Präsidentschaftswahl an

Von Markus Salzmann, 11. Juni 2016

Das höchste österreichische Gericht muss binnen vier Wochen entscheiden, ob die Wahl des Bundespräsidenten ganz, teilweise oder gar nicht wiederholt wird.

Wahlerfolg der Ultrarechten in Österreich: Ein Warnsignal

El Niño und die Beschleunigung der globalen Erwärmung

Von Matthew MacEgan, 11. Juni 2016

El Niño verursacht ungewöhnlich hohe Meerwassertemperaturen, die zu einer Häufung extremer Wetterlagen wie Dürren, Zyklone und Überschwemmungen führen.

Streikende Arbeiter in Frankreich und Belgien widersetzen sich Ausverkauf der Gewerkschaften

Von Alex Lantier, 10. Juni 2016

In mehreren französischen Städten schlossen sich Müllarbeiter den Streiks von Eisenbahnern, Hafen- und Ölarbeitern in Frankreich und Belgien an.

Stahlindustrie: Gewerkschaften fordern Handelskrieg gegen China

Von Jan Peters und Dietmar Henning, 10. Juni 2016

In Deutschland, dem größten europäischen Stahlstandort, wird der Ruf nach Handelskriegsmaßnahmen nach dem Vorbild der USA immer lauter.

Maoisten stellen Minister in der philippinischen Regierung

Von Joseph Santolan, 10. Juni 2016

Die maoistischen Mitglieder der Regierung Duterte werden direkt für die Unterdrückung der Arbeiterklasse verantwortlich sein.

Amerikanisches und chinesisches Flugzeug erneut fast zusammengestoßen

Von Peter Symonds, 10. Juni 2016

Der Vorfall ereignete sich vor dem Hintergrund der aggressiven Haltung Washingtons in den Seegebietstreitigkeiten im Ost- und Südchinesischen Meer.

Wirtschaftsnationalismus und die wachsende Kriegsgefahr

Von Nick Beams, 9. Juni 2016

Die Weltwirtschaft zeigt zunehmend Anzeichen des gleichen Wirtschaftsnationalismus, der in den 1930er Jahren so verheerende Auswirkungen hatte.

Wirtschaftliche Konflikte erhöhen die Gefahr eines globalen Handelskriegs

Clinton erklärt sich zur Präsidentschaftskandidatin der Demokraten

Von Patrick Martin, 9. Juni 2016

Im Zentrum der Siegesrede von Hillary Clinton am Dienstagabend stand die angeblich historische Tatsache, dass sie die erste weibliche Präsidentschaftskandidatin sowohl der Demokraten als auch der Republikaner sei.

Wer bei Trump an Hitler denkt, sollte bei Clinton an Hindenburg denken
Brief eines amerikanischen Schriftstellers an seine Kollegen

Von Steven Brust, 9. Juni 2016

Steven Brust, Autor zahlreicher Science-Fiction- und Fantasy-Romane, wurde gebeten, einen Aufruf US-amerikanischer Schriftsteller gegen Donald Trump zu unterschreiben. Er antwortete mit folgendem Brief, den wir hier mit seiner Erlaubnis veröffentlichen.

Mehr Pseudolinke im Vorstand der Linkspartei

Von Ulrich Rippert, 8. Juni 2016

Der Widerstand gegen die Sparpolitik in Europa hat die Linkspartei in eine tiefe Krise geworfen. Nun eilen SAV und Marx21 der Parteiführung zu Hilfe.

Italien: Wahlschlappe für Renzi

Von Marianne Arens, 8. Juni 2016

Die Kommunalwahlen vom 5. Juni brachten Matteo Renzis Demokratischer Partei einen herben Rückschlag in den Großstädten.

USA: Philosophieprofessor sinniert über die Abschaffung des Wahlrechts

Von Alexander Fangmann, 8. Juni 2016

Der jüngste Artikel von Professor Gary Gutting zeigt, dass Akademiker in den USA bereit sind, diktatorische Herrschaftsmethoden zu unterstützen.

Mehr Diktatur wagen
Professor Münkler preist die Vorzüge autoritärer Herrschaftsformen

Von Ulrich Rippert, 10. Juli 2010

Washington und Peking stecken Fronten im Südchinesischen Meer ab

Von James Cogan, 8. Juni 2016

US-Verteidigungsminister Ashton Carter drohte, China „könnte sich letzten Endes selbst isolieren“.

US-Provokationen gegen China schüren Gefahr eines Weltkriegs

Kroatische Regierung zerbricht

Von Markus Salzmann, 7. Juni 2016

Die kroatische Regierungskoalition unter dem unabhängigen Pharma-Manager Tihomir Oreskovic ist nach nur vier Monaten zerbrochen.

NSU: Mehr Fragen zu V-Mann Corelli

Von Dietmar Henning, 7. Juni 2016

In den vergangenen Wochen sind ein Handy und SIM-Karten Corellis aufgetaucht, einer Schlüsselfigur zwischen Verfassungsschutz und der rechten Terrorzelle NSU.

Angesichts sinkender Umfragewerte wendet sich Clinton ans Militär

Von E.P. Bannon und Eric London, 7. Juni 2016

Vor der Vorwahl in Kalifornien versuchte Hillary Clinton, den Militär- und Geheimdienstapparat davon zu überzeugen, dass sie die Interessen der herrschenden Klasse im Ausland am besten verteidigen kann.

Berlinwahl 2016
Hartz-IV-Empfänger unterstützen Streiks in Frankreich und Belgien

Von unseren Korrespondenten, 4. Juni 2016

Arbeiter und Alleinerziehende an Berliner Jobcentern sprechen sich uneingeschränkt für die Streiks in Westeuropa aus und berichten von ihren eigenen Erfahrungen mit Hartz IV.

Video: Berliner Arbeiter und Studenten unterstützen die Streikenden in Frankreich

Schweiz: Volksabstimmung über ein bedingungsloses Grundeinkommen

Von Max Schneider und Marianne Arens, 4. Juni 2016

Am Sonntag kommt in der Schweiz die eidgenössische Volksinitiative „Für ein bedingungsloses Grundeinkommen“ zur Abstimmung.

ISO deckt Verrat der CWA im Verizon-Streik

Von Daniel de Vries und Joseph Kishore, 4. Juni 2016

Der Socialiat Worker der ISO und das Magazin Jacobin steigern ihre Bemühungen, den Abbruch des Verizon-Streiks von CWA und IBEW mit einem linken Deckmantel zu versehen.

Lehren aus dem Streik bei Verizon

Was steckt hinter der Armenien-Resolution des Bundestags?

Von Johannes Stern, 3. Juni 2016

Am Donnerstag verabschiedete der Bundestag nahezu einstimmig eine Resolution, die den Massenmord an bis zu 1,5 Millionen Armeniern im Osmanischen Reich 1915 als „Völkermord“ bezeichnet.

Streikwelle gegen Arbeitsgesetz breitet sich in ganz Frankreich aus

Von Kumaran Ira, 3. Juni 2016

Während die Gewerkschaftsbürokratie einen Ausverkauf der Streiks vorbereitet, wächst der Widerstand der Arbeiterklasse gegen die Arbeitsrechtsreform der Sozialistischen Partei.

Mobilisiert die europäischen Arbeiter zur Verteidigung der Streikenden in Frankreich!

Über 2500 ertrunkene Flüchtlinge seit Anfang des Jahres

Von Martin Kreickenbaum, 2. Juni 2016

Nach Angaben des Flüchtlingshilfswerks der Vereinten Nationen (UNHCR) ertranken zwischen Januar und Mai mindestens 2.510 Flüchtlinge beim Versuch der Überfahrt nach Europa.

Wer ist für das Massensterben im Mittelmeer verantwortlich?

Belgien: Eisenbahner und öffentlicher Dienst im Streik

Von Ross Mitchell und Alex Lantier, 2. Juni 2016

Über nationale Grenzen hinweg streiken Arbeiter in ganz Europa gegen die reaktionäre Sparpolitik, die seit dem Wirtschaftszusammenbruch von 2008 umgesetzt wird.

Jedes siebte Kind in Deutschland von Hartz IV abhängig

Von Marianne Arens, 2. Juni 2016

Mehr als 1,5 Millionen Kinder unter fünfzehn Jahren sind anderthalb Jahrzehnte nach der „Agenda 2010“ von Hartz IV abhängig.

Der belagerten Stadt Falludscha droht eine „humanitäre Katastrophe“

Von Bill van Auken, 2. Juni 2016

Bei der Offensive gegen die irakische Stadt Falludscha zeigt sich, dass die USA mit der Besetzung des Iraks und ihrer Taktik des „Teile und Herrsche“ tiefe religiöse Spannungen hervorgerufen haben.

Obama in Hiroshima

Von Bill Van Auken, 1. Juni 2016

Obamas Besuch war ein Paradebeispiel für die Scheinheiligkeit, die für den Friedensnobelpreisträger so typisch ist. In Hiroshima war sie für die ganze Welt sichtbar.

Obama und die Bombardierung Hiroshimas

Indische Kriegsschiffe im Südchinesischen Meer

Von Deepal Jayasekera, 1. Juni 2016

Die indische Marineeinheit verfolgt eigene strategische Ziele, steht aber auch in Einklang mit der US-Strategie des „Pivot to Asia“.

USA wollen Indien in Kriegspläne gegen China einspannen

Cem Özdemir konfrontiert Jörg Baberowski mit dessen menschenverachtenden Forderungen

Von Christoph Vandreier und Peter Schwarz, 31. Mai 2016

Der Bundesvorsitzende der Grünen konfrontierte Prof. Jörg Baberowski in der Talkshow „Maybrit Illner“ mit dessen Forderung, im Kampf gegen Terroristen die Methoden des Vernichtungskriegs anzuwenden.

Jörg Baberowski wirbt für den starken Staat

Jörg Baberowskis Geschichtsfälschung

Frankreich: Die CGT versucht, einen Generalstreik zu verhindern

Von Alex Lantier, 31. Mai 2016

Im Konflikt um die französische Arbeitsmarktreform räumte CGT-Generalsekretär Philippe Martinez auf BFM-TV ein, in geheimen Verhandlungen mit der Hollande-Regierung zu stehen.

Video: Französische Arbeiter sprechen über ihren Streik

Von Alex Lantier und Johannes Stern, 31. Mai 2016

Am Wochenende besuchten Reporter der WSWS die Ölraffinerie in Grandpuits, die von den Arbeitern bestreikt wird, um gegen die Arbeitsmarktreform der Hollande-Regierung zu kämpfen.

Deutschland: Zweierlei Reaktion auf französische Streiks

Von Verena Nees, 31. Mai 2016

Sympathie unter Arbeitern und Jugendlichen, Wut und Ressentiments in den Leitmedien – so reagiert Deutschland auf die Streiks in Frankreich.

Großbritannien: „Linke“ Befürworter des EU-Austritts vertreten Nationalismus

Von Chris Marsden, 31. Mai 2016

Auf einem Treffen von „Left Leave“ wurde in einer Rede nach der anderen die Spaltung der Arbeiterklasse nach Nationen gefordert.

Hundert Jahre seit dem irischen Osteraufstand
Teil 3

Von Jordan Shilton, 31. Mai 2016

Der Osteraufstand war ein bedeutsames Ereignis in der Geschichte Irlands und birgt wichtige politische Lehren für die internationale Arbeiterklasse.

Mehring Verlag veröffentlicht „Die Tragödie der chinesischen Revolution“ von Harold Isaacs

Von unserem Korrespondenten, 7. Mai 2016

Die zweite chinesische Revolution der Jahre 1925 bis 1927 zählt zu den prägenden Ereignissen des 20. Jahrhunderts, die bis heute nachwirken.

Perspektiven

Syrien-Memo des US-Außenamts bereitet den Boden für Krieg gegen Russland

25. Juni 2016

Im Außenministerium fordern 51 US-Diplomaten in einem internen Memo die Ausweitung des Syrien-Kriegs.

Zurückliegende Artikel »

Berlinwahl 2016

Video: Das Brexit-Referendum – warum wir beide Lager ablehnen

Von Ulrich Rippert, 16. Juni 2016

Der PSG-Kandidat zu den Berliner Abgeordnetenhauswahlen, Ulrich Rippert, ruft zum aktiven Boykott des Referendums über den Austritt Großbritanniens aus der EU auf.

Video zur Berlinwahl: Nato-Manöver gegen Russland erhöht die Gefahr eines dritten Weltkriegs

Von Christoph Vandreier, 11. Juni 2016

Der PSG-Kandidat zu den Berliner Abgeordnetenhauswahlen, Christoph Vandreier, verurteilt die Beteiligung der Bundeswehr am Nato-Manöver an der russischen Grenze.

Video mit Moabit Hilft: „Viele Probleme der Flüchtlinge betreffen uns alle“

Von Franci Vier und Christos Sarikakis, 8. Juni 2016

Christoph Vandreier von der WSWS spricht mit den beiden Flüchtlingshelferinnen Diana Henniges und Christiane Beckmann von „Moabit Hilft“ über die Situation der Geflüchteten in Berlin und die Notwendigkeit eines umfassenden sozialen Kampfes.

Video: Flüchtlingshelfer demonstrieren gegen den Berliner Senat

Von Franci Vier und Christos Sarikakis, 7. Juni 2016

Berlin: Roma setzen Proteste gegen Abschiebungen fort

Von Carola Kleinert, 7. Juni 2016

Die Linkspartei rechtfertigt Sozialkürzungen von Rot-Rot in Berlin

Von Verena Nees, 4. Juni 2016

Video zur Berlinwahl: Verteidigt die Streikenden in Frankreich!

Von Christoph Vandreier, 30. Mai 2016

Die Kandidaten der PSG zur Berliner Abgeordnetenhauswahl

Partei für Soziale Gleichheit, 28. Mai 2016

Berlinwahl 2016
PSG gewinnt Unterstützung im Ostteil Berlins

Von unseren Reportern, 24. Mai 2016

Berlinwahl: Arbeiter und Studenten sprechen sich gegen Krieg aus

Von unseren Reportern, 26. April 2016

Unterstützt den Wahlkampf der PSG in Berlin!
Stimmt gegen Krieg und Militarismus!

Partei für Soziale Gleichheit, 23. April 2016

Wissenschaft oder Kriegspropaganda

Buchbesprechung
Eine marxistische Kritik der Frankfurter Schule

Von Peter Schwarz, 11. Juni 2016

Die deutsche Ausgabe des Buchs „Die Frankfurter Schule, die Postmoderne und die Politik der Pseudolinken“ von David North ist jetzt beim Mehring Verlag und im Buchhandel erhältlich.

„Die Frankfurter Schule, die Postmoderne und die Politik der Pseudolinken“ in Deutsch erschienen

Von Peter Schwarz, 3. Mai 2016

Das Buch von David North handelt von der vielschichtigen Beziehung zwischen Geschichte, Philosophie und Politik.

Leipzig, das Buch und die Messe – Klassenbesinnung ...
David North im Gespräch

Die Frankfurter Schule, die Postmoderne und die Politik der Pseudolinken: Eine marxistische Kritik – Vorwort
Teil 1

Von David North, 4. August 2015

Gegenstand dieses Buchs ist die Beziehung zwischen der Theorie des Marxismus und der Ausarbeitung von Programm, Perspektiven und Praxis der trotzkistischen Bewegung auf revolutionärer Grundlage.

Die theoretischen und politischen Wurzeln der Pseudolinken

Mehring Verlag veröffentlicht „Wissenschaft oder Kriegspropaganda?“

Von Peter Schwarz, 8. August 2015

Wer verstehen will, warum die herrschenden Eliten Deutschlands ihre Zurückhaltung in der Außenpolitik aufgeben, militärisch aufrüsten und in der EU den „Zuchtmeister“ spielen, muss dieses Buch lesen.

Wissenschaft oder Kriegspropaganda? – Vorwort

Mehr zum Thema »

Nachruf

David King 1943-2016: Revolutionärer Sozialist, Künstler und Kämpfer für die historische Wahrheit

Von David North, 17. Mai 2016

David King, der seine herausragende Begabung der Aufgabe widmete, die Wahrheit über die russische Revolution und ihre Folgezeit aus dem kolossalen Lügengebäude des Stalinismus hervorzuholen, ist am 11. Mai unerwartet verstorben.

International May Day 2016

May Day 2016: Die internationale Arbeiterklasse ist eine enorme soziale Kraft

Von Joseph Kishore, 13. Mai 2016

Mit dieser Rede fasst Kishore die Beiträge des International May Day zusammen und zieht die politischen Schlussfolgerungen.

May Day 2016: Krieg und die amerikanischen Präsidentschaftswahlen

Von Jerry White, 12. Mai 2016

Jerry White, der Präsidentschaftskandidat der Socialist Equality Party (USA), hielt im Rahmen der internationalen Online-Maiversammlung des IKVI die folgende Rede.

May Day 2016: Einleitung von David North

Der 1. Mai 2016 und die Zukunft des Sozialismus

Dritte Internationale Maikundgebung stößt auf große Resonanz

Alle Reden der Kundgebung »

Brexit-Referendum

Für einen aktiven Boykott des Brexit-Referendums!

Von Chris Marsden, 8. Juni 2016

Unsere britische Sektion tritt für ein sozialistisches Großbritannien als Teil der Vereinigten Sozialistischen Staaten von Europa ein, denn die Arbeiter sind in jedem Land mit denselben Sparmaßnahmen und Kriegsvorbereitungen der herrschenden Klasse konfrontiert.

Für einen aktiven Boykott des Brexit-Referendums!
Erklärung der britischen Sektion des Internationalen Komitees der Vierten Internationale (Socialist Equality Party)

5. März 2016

Die Socialist Equality Party ruft alle Arbeiter und Jugendlichen auf, das Brexit-Referendum am 23. Juni zu boykottieren.

US-Präsidentschaftswahl 2016

Die US-Wahl und die Kriminalisierung der amerikanischen Politik

Von Patrick Martin, 4. Juni 2016

Die Spitzenkandidaten Donald Trump und Hillary Clinton könnten noch vor der Wahl angeklagt werden.

Vorwahlkampf in den USA
Parteispitze der Demokraten veranstaltet Kesseltreiben gegen Sanders-Anhänger

Von Patrick Martin, 21. Mai 2016

Proteste von Sanders-Anhängern beim Parteikonvent der Demokraten in Nevada werden kriminalisiert.

Warum Sanders in West Virginia gewonnen hat

Von Joseph Kishore, 13. Mai 2016

Clintons vernichtende Niederlage gegen Sanders, der sich als „demokratischen Sozialisten“ bezeichnet, ist in einem Staat wie West Virginia von großer politischer Bedeutung.

Trumps Sieg: Ein gefährlicher Wendepunkt in der amerikanischen Politik

Socialist Equality Party eröffnet Kampagne zur Präsidentschaftswahl 2016
Unterstützt White und Niemuth!

Mehr zur US-Präsidentschaftswahl 2016 »

Sozialismus und der Kampf gegen Krieg
Für eine internationale Bewegung der Arbeiterklasse und der Jugend gegen den Imperialismus!

Erklärung des Internationalen Komitees der Vierten Internationale, 27 Februar 2016

Kommentare

Barack Obama und 25 Jahre Krieg

Von David North, 18. Mai 2016

Die Obama-Regierung verkörpert die Institutionalisierung von Krieg als Grundlage der amerikanischen Außenpolitik.

Wie Marx21, die SAV und RIO die Rechtswende der Linkspartei rechtfertigen

Von Johannes Stern und Peter Schwarz, 14. Mai 2016

Die pseudolinken Gruppierungen, die in oder im Umfeld der Linkspartei arbeiten, haben die Aufgabe übernommen, ihren Rechtsruck zu verteidigen.

Ein Vermerk über demoralisierte Opportunisten

Von David North, 21. April 2016

Der antitrotzkistische Blog von Alex Steiner und Frank Brenner berichtet über eine Veranstaltung, zu der die beiden Herausgeber am 12. April in Brooklyn, New York, eingeladen hatten.

Warum werden Russland und China „imperialistisch“ genannt?
Eine Fallstudie über theoretische Betrügerei

Von Johannes Stern, 15. April 2016

Die Positionen der Revolutionär-Kommunistisch-Internationalen Tendenz (RCIT) bestätigen, welch reaktionären Auswirkungen die Definition Russlands und Chinas als imperialistische Mächte hat.

Sahra Wagenknechts Plädoyer für Nationalismus und Marktwirtschaft

Von Peter Schwarz, 24. März 2016

Im Buch „Reichtum ohne Gier“ wirbt die Linken-Politikerin für einen starken Nationalstaat, der sich nach außen abschottet und sprachlich und ethnisch homogen ist.

75 Jahre seit dem Nazi-Überfall auf die Sowjetunion

Von Barry Grey, 22. Juni 2016

Washingtons „zweites Atomzeitalter“

Von Andre Damon, 22. Juni 2016

Die Rückkehr der „säkularen Stagnation“

Von Nick Beams, 18. Juni 2016

Die Arbeiterklasse Venezuelas am Scheideweg

Von Neil Hardt, 17. Juni 2016

Die gesellschaftlichen Ursachen des Massakers von Orlando

Von Barry Grey, 16. Juni 2016

Das Massaker von Orlando und die US-Wahlen 2016

Von Bill Van Auken, 15. Juni 2016

Indiens Premier Modi zementiert Bündnis mit den USA

Von Keith Jones, 11. Juni 2016

Falludscha - ein Symbol für die Kriegsverbrechen der USA

Von James Cogan, 9. Juni 2016

Wer wird heute Muhammad Alis Beispiel folgen?

Von David Walsh, 7. Juni 2016

Wachsende nationale Gegensätze bestimmen den G7-Gipfel

Von Nick Beams, 28. Mai 2016

Die Wiederkehr des deutschen Militarismus

Mehr Personal für die Bundeswehr

Von Ulrich Rippert, 11. Mai 2016

Nach einer drastischen Aufstockung des Wehretats hat die Bundesregierung nun die „Trendwende Personal“ angekündigt.

Merkel und Obama diskutieren neue Kriegspläne

Weißbuch 2016: Blaupause für einen neuen deutschen Polizei- und Militärstaat

Nato-Operation in Ägäis erhöht Kriegsgefahr mit Russland

mehr zum Deutschen Militarismus »

Kunst & Kultur

Ein Gespräch mit dem Brecht Biographen Stephen Parker

Von David Walsh, 4. Mai 2016

Die WSWS-Autoren Sybille Fuchs, Stefan Steinberg und David Walsh sprachen mit dem Autor einer wichtigen neuen Brecht-Biographie.

Eine neue Brecht-Biografie, die wichtige historische Fragen aufwirft
Stephen Parker: „Bertolt Brecht. A Literary Life”. London, New York, 2014.

Eine wirkliche künstlerische „Avantgarde“ erfordert, sich den entscheidenden historischen Fragen zu stellen

Von David Walsh, 5. März 2016

David Walshs Essay befasst sich mit der Frage, ob es heute eine künstlerische Avantgarde gibt – und falls nicht, wie sie aussehen könnte und auf welche Themen sie eingehen müsste.

Die 66. Internationalen Filmfestspiele Berlin
Flüchtlingskrise im Mittelpunkt der Berlinale
Teil 1

Von Stefan Steinberg, 27. Februar 2016

Dies ist der erste Teil einer Artikelreihe zu den kürzlich zu Ende gegangenen Filmfestspielen in Berlin (66. Berlinale: 11.-20. Februar 2016).

Die 66. Internationalen Filmfestspiele Berlin
Zum Goldenen Bären für Fuocoammare
Teil 2

Die 66. Internationalen Filmfestspiele Berlin
Alone in Berlin: Neuverfilmung von Falladas Jeder stirbt für sich allein
Teil 3

Steven Spielbergs Bridge of Spies – Der Unterhändler: Eine Episode aus dem Kalten Krieg

Wer würde Hitler heute zujubeln?
Zur deutschen Filmsatire „Er ist wieder da“

Sicherheit und die Vierte Internationale

Sicherheit und die Vierte Internationale, der Gelfand-Prozess und die Aussage von Mark Zborowski
Ein offener Brief von David North an Susan Weissman

5. Dezember 2015