Lokführerstreik

Solidarische Grüße aus Kanada

21. November 2007

Folgenden Brief erhielt die Redaktion von einem Leser aus Montreal in Kanada.

Ich schreibe diesen Brief, um den Lokführern in Deutschland meine Solidarität auszudrücken. Durch die World Socialist Web Site war ich in der Lage den Streik zu verfolgen.

Ich möchte den Lokführern und allen Arbeitern in Deutschland mitteilen, dass die Arbeiterklasse hier in Kanada mit denselben Problemen konfrontiert ist wie ihr: Ständige Angriffe auf den Lebensstandard und demokratische Rechte. Dazu kommt noch das ständige Anwachsen des Militarismus.

Außerdem solltet ihr wissen, dass die Arbeiter hier in wachsendem Maße mit ihren Lebensverhältnissen und der Art und Weise wie sich die Dinge entwickeln unzufrieden sind - hierzulande und im Weltmaßstab. Ein ernsthafter Kampf gegen Krieg und soziale Ungleichheit kann nicht länger im nationalen Rahmen geführt werden. Arbeiter müssen über alle Grenzen hinweg zusammenarbeiten und ihre eigene Perspektive vertreten.

Durch die unermüdliche Arbeit der Partei für Soziale Gleichheit und ihrer Schwester Organisationen in anderen Ländern müssen alle Kämpfe der Arbeiter weltweit vereint werden, um sie in eine gemeinsame sozialistische Perspektive gegen die gesamte bürgerliche Politik zu verwandeln.

Keep fighting comrades!

LB

Montreal, Kanada