Auf der ganzen Welt beteiligen sich Arbeiter an Streiks und Massenprotesten gegen die Auswirkungen der Austeritätspolitik, das historisch beispiellose Ausmaß der sozialen Ungleichheit und die kriminelle Antwort der kapitalistischen Regierungen auf die Ausbreitung der Pandemie. Auf dieser Seite berichten wir über die neuesten Entwicklungen im weltweiten Klassenkampf und geben den Arbeitern eine Stimme und die nötigen Mittel, um ihre Kämpfe zu organisieren. Gleichzeitig wird diese Seite den Arbeitern helfen, die notwendigen Lehren aus der Geschichte des Klassenkampfs und der sozialistischen Bewegung für ihre heutigen Kämpfe zu ziehen.

Damit diese Kämpfe in der heutigen Zeit effektiv sein können, müssen selbst die einfachsten Formen des Widerstands der Arbeiter im internationalen Maßstab koordiniert werden. Während sich der globale Klassenkampf verschärft, erhalten Arbeiter auf dieser Seite Unterstützung beim Aufbau neuer Kampforganisationen. Diese Organisationen – von den Gewerkschaften unabhängige Aktions- und Betriebskomitees – sollen Arbeitern dazu dienen, sich zu verteidigen und ihre Kämpfe über nationale Grenzen hinweg zu koordinieren.

Die Aufgabe der WSWS besteht darin, die wachsende Massenbewegung zu unterstützen, indem sie die notwendige marxistische, theoretische Führung und eine politische Perspektive gibt, um die spontanen Ausbrüche sozialer Opposition zu einem klassenbewussten und international koordinierten, revolutionären Kampf für den Sozialismus zu formen.

Weltweit leisten Arbeiter verstärkt Widerstand gegen die Angriffe der Kapitalistenklasse auf ihre Löhne, ihren Lebensstandard und ihre demokratischen Rechte. Millionen sind gegen die Wiederöffnung der Schulen, Fabriken und andererArbeitsplätze, die Menschenleben demprivatenProfitinteresse opfern.

Um die Kämpfe der Arbeiter mit einer unabhängigen Organisation und demokratischen Führung auszustatten, bauen die World Socialist Web Siteund die Sozialistische Gleichheitspartei unter Autoarbeitern, Lehrern, Beschäftigten der Versand- und Logistikbranche und anderen Teilen der Arbeiterklasse neue Kampforganisationen auf: Aktionskomitees. Diese Komitees geben Arbeitern die Mittel in die Hand, um unabhängig sowohl gegen die Unternehmen, als auch deren Co-Manager in den Gewerkschaften und deren Vertreter in der Politik zu kämpfen und die demokratische Kontrolle über die Produktion durch die Arbeiter selbst durchzusetzen.

Die Aktionskomitees weisen das nationalistische Gift der Gewerkschaften, das „einheimische“ gegen „ausländische“ Arbeiter gegeneinander ausspielt und so die Niederlage der einen wie der anderen sicherstellt, entschieden zurück. Stattdessen gehen die Aktionskomitees von dem Verständnis aus, dass Arbeiter auf der ganzen Welt die gleichen Interessen haben, und stellen ihnen die Mittel für eine internationale Diskussion und Zusammenarbeit zur Verfügung.

Die Teilnehmer nehmen die Resolution einstimmig an
Kampf für Aktionskomitees
Neueste Artikel