15 Jahre World Socialist Web Site in Zürich

18. Mai 2013

Die World Socialist Web Site (wsws) lädt erstmals auch in der Schweiz zur Diskussionsveranstaltung ein. Die wsws, herausgegeben vom Internationalen Komitee der Vierten Internationale (IKVI), ist mit täglich bis zu 50.000 Lesern die meistgelesene sozialistische Internetplattform der Welt. Am 1. Juni wird Peter Schwarz, IKVI-Sekretär und Mitglied der internationalen Redaktion, die politischen Grundlagen der wsws im Zürcher Volkshaus erläutern.

Das Ziel der World Socialist Website besteht darin, das Klassenbewusstsein der Arbeiterklasse zu entwickeln. Deshalb analysiert sie in ihren Artikeln täglich aufs Neue die politischen Ereignisse im historischen und internationalen Kontext und erläutert die Konsequenzen, die sich für den Klassenkampf daraus ergeben. In den fünfzehn Jahren ihres Erscheinens hat die wsws auch die Entwicklung auf kulturellem und naturwissenschaftlichem Gebiet sorgfältig mitverfolgt, um ein umfassendes Verständnis für Natur und Gesellschaft zu fördern.

Die World Socialist Website gründet ihre Arbeit auf die großen Traditionen von Marx, Engels, Lenin, Rosa Luxemburg und Leo Trotzki, und sie stützt sich auf den jahrzehntelangen Kampf des Internationale Komitee der Vierten Internationale zur Verteidigung der marxistischen Errungenschaften. Damit gibt sie Arbeitern, Studenten und Jugendlichen eine Stimme, die in einer Zeit großer Krisen und Erschütterungen versuchen, die Dinge zu verstehen und dem verheerenden Kurs der kapitalistischen Wirtschaft eine wirklich progressive – und daher revolutionäre – Alternative entgegenzusetzen.

Zürich
1. Juni, 18:00 Uhr
Volkshaus Zürich, Raum 24
Stauffacherstraße 60