IYSSE gewinnen Sitz im Studentenparlament der Humboldt-Universität

22. Januar 2015

Laut dem vorläufigen Ergebnis vom Donnerstag früh haben die International Youth and Students for Social Equality (IYSSE) einen Sitz im Studentenparlament der Berliner Humboldt-Universität gewonnen. Die Wahl fand am Dienstag und Mittwoch statt. Die Stimmen wurden am späten Mittwochabend ausgezählt.

Die beiden erfolgreichsten Kandidatenlisten – die der SPD-Jugendorganisation Jusos und die der Grün-Alternativen Liste, die den Grünen nahe steht – gewannen jeweils sieben Sitze.

Die IYSSE führten eine Kampagne gegen die Wiederbelebung des deutschen Militarismus und die Verwandlung der Universität in ein Zentrum rechter Kriegspropaganda. Auf dieser Grundlage gewannen sie genügend Stimmen, um im Studentenparlament vertreten zu sein.

Das im Mehring-Verlag erschienene Buch "Wissenschaft oder Kriegspropaganda?" dokumentiert den Kampf der IYSSE und der Sozialistischen Gleichheitspartei (SGP) gegen die Wiederkehr des deutschen Militarismus in den vergangenen zwei Jahren.

Wer nicht bereit ist, die Wiederbelebung des deutschen Militarismus und die Verwandlung der Universitäten in staatlich gelenkte Kaderschmieden für rechte und militaristische Ideologien hinzunehmen, muss dieses Buch lesen. 

Jetzt bestellen »