Ägypten

Ägypten:

Massenproteste gegen Mursis Regime

Von Johannes Stern, 2. Juli 2013

Millionen von Arbeitern und Jugendlichen strömten auf die Straßen Ägyptens und forderten die Absetzung des islamistischen Präsidenten Mohammed Mursi.

Durchgesickerter Bericht enthüllt Folterungen und Morde der Armee in ägyptischer Revolution

Von Johannes Stern, 16. April 2013

Der britische Guardian veröffentlichte vergangenen Mittwoch einen ausführlichen Beitrag unter dem Titel “Das ägyptische Militär nahm während der Revolution an Folterungen und Tötungen teil“.

Ägyptisches Regime schürt sektiererische Gewalt

Von Johannes Stern, 13. April 2013

Die unpopuläre Regierung des islamistischen Präsidenten Mohammed Mursi versucht, die wachsende Unzufriedenheit der Bevölkerung in reaktionäre und sektiererische Bahnen zu lenken.

Streikwelle in Ägypten

Mursi und das Militär erwägen Kriegsrecht zu verhängen

Von Thomas Gaist und Alex Lantier, 28. März 2013

Während sich die Arbeitskämpfe über ganz Ägypten ausbreiten und ein Nahrungsmittelstreik droht, diskutiert der islamistische Präsident Mohamed Mursi mit dem Militär über die Verhängung des Kriegsrechts.

Nach Urteilsspruch von Port Said

Tödliche Zusammenstöße in ganz Ägypten

Von Johannes Stern, 14. März 2013

Der Freispruch von sieben Polizeibeamten schürt die Wut der Bevölkerung auf Präsident Mohamed Mursi und die Moslembruderschaft.

Ägyptisches Verwaltungsgericht:

Parlamentswahlen erst nach Urteil von Port Said

Von Johannes Stern, 12. März 2013

Kurz vor dem umstrittenen Urteilsspruch in Port Said hat das Verwaltungsgericht von Kairo die ägyptischen Parlamentswahlen verschoben.

Ägypten:

Massenstreiks und Proteste legen Port Said lahm

Von Johannes Stern, 20. Februar 2013

Seit dem 25. Januar, dem zweiten Jahrestag des Beginns der ägyptischen Revolution, finden in ganz Ägypten neue Streiks und Proteste statt.

Revolutionäre Sozialisten bieten der ägyptischen Bourgeoisie ihre Dienste an

Von Chris Marsden, 2. Februar 2013

Als Anfang 2011 Massenproteste gegen Hosni Mubarak ausbrachen, gehörten die RS zu den wichtigsten Befürwortern einer vereinigten Bewegung von Islamisten und liberalen Parteien, um die soziale Revolution zu verhindern.

Für eine Arbeiterregierung in Ägypten

Von Johannes Stern und Joseph Kishore, 1. Februar 2013

Der Sturz des Diktators Hosni Mubarak jährt sich bald zum zweiten Mal, die ägyptische Arbeiterklasse wird wieder in einen revolutionären Kampf getrieben

Proteste in Ägypten eskalieren

Mursi ruft Notstand aus

Von Alex Lantier und Johannes Stern, 29. Januar 2013

Wegen Massenprotesten zum zweiten Jahrestag der ägyptischen Revolution hat Präsident Mohamed Mursi am Sonntag in drei Städten für 30 Tage den Notstand ausgerufen.

Die konterrevolutionäre Rolle der ägyptischen Pseudo-Linken

Von Alex Lantier und Johannes Stern, 29. Januar 2013

Anlässlich des zweiten Jahrestags der Ägyptischen Revolution veröffentlichen wir eine Analyse der konterrevolutionären Rolle der Pseudolinken in Ägypten, die am 21. November 2011 in englischer Sprache auf der WSWS erschien.

Zwei Jahre ägyptische Revolution

Von Johannes Stern, 26. Januar 2013

Die Arbeiterklasse muss die historischen Probleme der politischen Führung und Perspektive lösen, die ihr die ägyptische Revolution stellt.

Präsident Mursi und der IWF bereiten Austeritätspolitik für Ägypten vor

Von Johannes Stern, 15. Januar 2013

Nachdem die neue Verfassung verabschiedet ist, versucht die ägyptische Bourgeoisie ihre Angriffe auf die ägyptische Arbeiterklasse fortzusetzen und zu intensivieren.

Verfassungsreferendum in Ägypten:

Geringe Beteiligung und Betrugsvorwürfe

Von Johannes Stern, 18. Dezember 2012

Am Samstag fand in zehn der 27 ägyptischen Gouvernements die erste Abstimmungsrunde über die neue Verfassung statt, die von Islamisten und dem Militär unterstützt wird.

Ägypten:

Mursi wendet sich ans Militär

Von Patrick Martin, 12. Dezember 2012

Offiziere der Armee haben die Vollmacht bekommen Zivilisten festzunehmen, um die “öffentliche Ordnung” zu bewahren.

Mursis brutales Vorgehen entlarvt die konterrevolutionäre Rolle der Revolutionären Sozialisten

Von Johannes Stern, 8. Dezember 2012

Mursis brutales Vorgehen gegen die Proteste gegen seine Machtergreifung entlarvt den konterrevolutionären Charakter der Revolutionären Sozialisten, die ihn unterstützt haben.

Kairo

Moslembrüder gehen mit Gewalt gegen Proteste vor

Von Johannes Stern, 7. Dezember 2012

Die Islamisten versuchen mit stillschweigender Unterstützung durch Washington, Streiks und Proteste niederzuschlagen und eine neue Diktatur in Ägypten aufzubauen.

Massenproteste gegen Mursi

In Kairo Zusammenstöße mit der Polizei

Von Chris Marsden, 6. Dezember 2012

In Ägypten wird weiter gegen Präsident Mursis diktatorischen Verfassungsentwurf protestiert. Ein riesiger Demonstrationszug führte am Dienstag vor den Präsidentenpalast.

Ägypten

Massenproteste gegen Verfassungsentwurf

Von Joseph Kishore, 4. Dezember 2012

Durch die neue Verfassung wird die Herrschaft des Militärs über die ägyptische Gesellschaft gefestigt.

Ägypten:

Verfassungsentwurf festigt Diktatur und Militärherrschaft

Von Chris Marsden, 1. Dezember 2012

Rücksichtslos peitschen die Moslembrüder und Präsident Mohammed Mursi ihren Entwurf einer neuen Verfassung durch die Verfassungsgebende Versammlung.

Ägypten:

Massenproteste gegen Präsident Mursi

Von Johannes Stern, 29. November 2012

Auf dem Tahrir-Platz und in ganz Ägypten demonstrierten Tausende gegen den islamistischen Präsidenten Mohamed Mursi und die Moslembruderschaft.

Ägypten:

Der Weg vorwärts

Von Johannes Stern, 27. November 2012

Das Verfassungsdekret des ägyptischen Präsidenten wirft grundlegende Fragen der politischen Perspektive für die Arbeiterklasse auf.

Ägyptens Revolutionäre Sozialisten suchen Bündnis mit Milliardär Sawiris und alten Mubarak-Parteigängern

Von Johannes Stern, 2. November 2012

Die Revolutionären Sozialisten (RS) in Ägypten arbeiten an einer politischen Allianz mit der ägyptischen Finanzaristokratie und Elementen des alten Mubarak-Regimes.

Ägypten

Liberale und pseudolinke Gruppen demonstrieren gegen Mursi

Von Johannes Stern, 26. Oktober 2012

Letzten Freitag demonstrierten verschiedene liberale und pseudolinke Gruppen auf dem Kairoer Tahrir-Platz gegen die herrschende Moslembruderschaft und den islamistischen Präsidenten Mohammed Mursi.

Ägypten

Zusammenstöße zwischen Islamisten, Liberalen und Pseudolinken auf dem Tahrir-Platz

Von Johannes Stern, 16. Oktober 2012

Am Freitag kam es auf dem Tahrir-Platz in Kairo zu Zusammenstößen zwischen Anhängern der islamistischen Moslembrüder und der Opposition aus Liberalen und Pseudolinken.

Ägypten:

Pseudolinke bilden neues Bündnis gegen die Arbeiterklasse

Von Johannes Stern, 10. Oktober 2012

Die Gründung der DRC ist das neueste Manöver, mit dem die ägyptischen Pseudolinken, die Arbeiterklasse politisch an die Bourgeoisie binden wollen.

USA unterstützen diktatorische Vollmachten für ägyptischen Präsidenten

Von Johannes Stern, 22. August 2012

Dass der ägyptische Präsident Mohammed Mursi in der vergangenen Woche die diktatorischen Vollmachten des Obersten Militärrats (SCAF) übernahm, war eng mit Washington abgestimmt.

Ägypten

Präsident Mursi beansprucht die diktatorischen Vollmachten der Militärjunta

Von Alex Lantier, 14. August 2012

Am Sonntag versuchte der ägyptische Präsident Mohamed Mursi die diktatorischen Vollmachten des Obersten Militärrates (SCAF) für sich selbst zu beanspruchen und zwang dessen Vorsitzenden zum Rücktritt.

Ägypten

Islamistischer Präsident vereidigt neue Regierung

Von Johannes Stern, 7. August 2012

Am Donnerstag wurde das neue ägyptische Kabinett von dem islamistischen Präsidenten Mohammed Mursi vereidigt.

Ägyptische Arbeiter führen Massenstreik gegen Junta

Von Johannes Stern, 19. Juli 2012

Seit Anfang der Woche breitet sich eine neue Streik- und Protestwelle in Ägypten aus. Textilarbeiter streiken in Mahalla al-Kubra im Nildelta, in Alexandria und in der Küstenprovinz Daqaliya.

Clinton unterstützt ägyptische Militärjunta und islamistischen Präsidenten

Von Johannes Stern, 18. Juli 2012

Am Wochenende traf sich US-Außenministerin Hillary Clinton mit dem Führer der ägyptischen Militärjunta.

Ägyptische Islamisten akzeptieren Parlamentsauflösung durch Armee

Von Johannes Stern, 12. Juli 2012

Angesichts wachsender Spannungen zwischen der ägyptischen Junta und der islamistischen Muslimbruderschaft (MB) lässt die Bruderschaft ihre Bereitschaft erkennen, den Armeeputsch zu akzeptieren, der zur Auflösung des Parlaments führte.

Die Wahl in Ägypten

Von Bill Van Auken, 27. Juni 2012

Viele begrüßen den öffentlichen Sieg des Kandidaten der Muslimbruderschaft, Mohammed Mursi, bei der ägyptischen Präsidentschaftswahl als einen Wendepunkt in der Geschichte des Landes.

Ägyptische Junta setzt Islamisten Mursi als Aushängeschild ein

Von Barry Grey, 26. Juni 2012

Am Sonntag wurde Mohammed Mursi, Kandidat der Muslimbruderschaft (MB), zum Sieger der Stichwahl und damit zum neuen ägyptischen Präsidenten erklärt.

Was Washington unter „Demokratie“ versteht – in Ägypten und im Iran

Von Bill Van Auken, 22. Juni 2012

Der US-Imperialismus behauptet, er kämpfe weltweit für Demokratie. Die Heuchelei wird offensichtlich, betrachtet man die prinzipiell unterschiedliche Reaktion Washingtons auf die Wahlen im Iran 2009 und auf den aktuellen Militärputsch in Ägypten.

Ägyptische Präsidentschaftswahl:

Militärjunta droht mit hartem Durchgreifen

Von Johannes Stern und Alex Lantier, 22. Juni 2012

In Ägypten drohen Militärsprecher, dass die Junta im eskalierenden Streit um die Wahlen hart gegen den Widerstand der Öffentlichkeit durchgreifen werde.

Massenproteste gegen Militärherrschaft in Ägypten

Von Peter Symonds, 21. Juni 2012

Etwa 50.000 Menschen protestierten am Montag auf dem Tahrirplatz in Kairo gegen den Obersten Militärrat. Er hat unmittelbar vor der Präsidentschaftswahl in einem Putsch die Macht übernommen.

Ägyptische Junta errichtet Militärdiktatur

Von Johannes Stern, 20. Juni 2012

Der ägyptische Oberste Militärrat hat am Sonntagabend mit einem Verfassungserlass den Putsch vollendet, den er letzten Donnerstag begonnen hatte, und eine Militärdiktatur errichtet.

Ägyptische Präsidentschaftswahlen:

Massenenthaltungen und Wahlfälschung

Von Johannes Stern, 19. Juni 2012

Die Antwort der ägyptischen Arbeiterklasse auf die ersten Präsidentschaftswahlen nach dem Sturz des Mubarak-Regimes im Februar 2011 bestand in Massenenthaltung.

Der Militärputsch in Ägypten

Von Johannes Stern, 19. Juni 2012

Der Putsch der herrschenden Militärjunta stellt eine ernsthafte Bedrohung der ägyptischen Revolution und der Arbeiterklasse dar.

Ägyptische Junta putscht gegen Parlament

Von Johannes Stern, 16. Juni 2012

Die ägyptische Militärjunta hat am Donnerstag das von den Islamisten dominierte Parlament aufgelöst.

Ägyptische Präsidentschaftswahlen entlarven bürgerliche Ex-Linke

Von Johannes Stern, 15. Juni 2012

Die Positionen der bürgerlichen Ex-Linken Parteien in Ägypten vor der Präsidentschaftswahl vom 16. bis zum 17. Juni entlarven wieder einmal ihren politischen Bankrott und ihre konterrevolutionäre Rolle.

Das Mubarak-Urteil

Von Johannes Stern, 6. Juni 2012

Die Urteile gegen den gestürzten ägyptischen Präsidenten Hosni Mubarak und seine engsten Vertrauten sind eine politische Farce.

Ägyptische Revolutionäre Sozialisten unterstützen islamistischen Präsidentschaftskandidaten

Von Johannes Stern, 2. Juni 2012

Die kleinbürgerliche Gruppe Revolutionäre Sozialisten (RS) unterstützt bei der zweiten Runde der ägyptischen Präsidentschaftswahl am 16. und 17. Juni den Kandidaten der rechten Moslembruderschaft Mohammed Mursi

Proteste gegen die Präsidentschaftswahl in Ägypten

Von Johannes Stern, 31. Mai 2012

In mehreren ägyptischen Städten brachen Proteste aus, als die zentrale Wahlkommission (SPEC) die offiziellen Ergebnisse der ersten Runde der Präsidentschaftswahl veröffentlichte.

Geringe Wahlbeteiligung bei Präsidentschaftswahl in Ägypten

Von Johannes Stern, 26. Mai 2012

In der ersten Runde der ägyptischen Präsidentschaftswahl war die Wahlbeteiligung gering, und es kam zu zahlreichen Verstößen gegen das Wahlrecht.

Ägyptens Revolutionären Sozialisten loben die Präsidentschaftswahlen der Militärregierung

Von Johannes Stern, 26. Mai 2012

In ihrer jüngsten Erklärung feiern die kleinbürgerlichen Revolutionären Sozialisten zynisch die Wahlen der ägyptischen Militärregierung als Weg, um gegen das “alte Regime” zu kämpfen.

TV-Debatte in Ägypten:

Präsidentschaftskandidaten legen ihr konterrevolutionäres Programm vor

Von Johannes Stern, 18. Mai 2012

Amr Moussa und Abdel Moneim Aboul Fotouh stellten am vergangenen Donnerstag in einer TV-Debatte ihre rechten Programme für die Präsidentschaftswahl am 23.-24. Mai vor.

Ägyptische Junta verstärkt Gewalt gegen Proteste wegen Wahlfälschung

Von Patrick Martin, 5. Mai 2012

Im Gefolge eines brutalen Massakers in Kairo warnte die herrschende Militärjunta in Ägypten am Mittwoch öffentlich vor weiteren Protesten gegen den Ausschluss von Kandidaten für die am 23. Mai stattfindende Präsidentschaftswahl.

Ägyptische Junta schließt islamistische Kandidaten von Präsidentschaftswahl aus

Von Johannes Stern, 20. April 2012

Am Dienstagabend gab die ägyptische Wahlkommission (SPEC) bekannt, dass sie den Ausschluss von zehn Kandidaten für die Präsidentschaftswahl am 23. und 24. Mai aufrechterhalte.

Revolutionäre Sozialisten in Ägypten verstärken Kriegshetze gegen Syrien

Von Johannes Stern, 30. März 2012

In den vergangenen Wochen haben die ägyptischen Revolutionären Sozialisten (RS), die diesen Namen zu Unrecht tragen, ihre Kampagne zur Unterstützung der imperialistischen Kriegspläne gegen Syrien gesteigert.

Finanzmärkte fordern härteres Vorgehen gegen ägyptische Arbeiter

Von Johannes Stern, 7. März 2012

Die Ratingagentur Middle East Ratings and Investor Service (MERIS) hat Ägypten aufgrund neuer politischer Unruhen mit weiteren Kreditherabstufungen gedroht.

USA und ägyptische Junta wollen syrische Opposition bewaffnen

Von Johannes Stern, 24. Februar 2012

Am Montag trafen sich die republikanischen US-Senatoren McCain und Graham in Kairo zu Gesprächen mit Generälen der ägyptischen Junta und führenden Mitgliedern der Muslimbrüder.

Die ägyptische Revolution und der Kampf um die Arbeitermacht

Von Johannes Stern, 17. Februar 2012

Die schwache Reaktion auf den Streikaufruf kleinbürgerlicher Organisationen in Ägypten beleuchtet die Notwendigkeit eines unabhängigen politischen Kampfs der Arbeiterklasse für die Arbeitermacht und den Sozialismus.

Nach Massaker wachsende Proteste gegen ägyptische Militärjunta

Von Johannes Stern, 4. Februar 2012

Am Freitag breiteten sich Proteste gegen die ägyptische Militärjunta über das ganze Land aus und nahmen teilweise den Charakter von Aufständen an.

Ein Jahr nach der Ägyptischen Revolution:

Erneute Massenproteste

Von Johannes Stern, 27. Januar 2012

Millionen Demonstranten fordern angesichts immer schlimmer werdender sozialer Verhältnisse soziale Gleichheit und wirkliche Demokratie und eine „echte zweite Revolution“.

Ein Jahr nach der ägyptischen Revolution

Von Alex Lantier, 26. Januar 2012

Heute vor einem Jahr begannen in ganz Ägypten revolutionäre Proteste gegen Präsident Hosni Mubarak, an denen sich Millionen von Arbeitern beteiligten.

Ägypten:

Die Revolution, die Moslembruderschaft und die Ausflüchte der Revolutionären Sozialisten

Teil 3

Von Jean Shaoul, 21. Januar 2012

Dies ist der dritte und letzte Teil eines dreiteiligen Artikels über die Rolle der Revolutionären Sozialisten, die der Moslembruderschaft in Ägypten an die Macht verhelfen

Ägypten:

Die Revolution, die Moslembruderschaft und die Ausflüchte der Revolutionären Sozialisten

Teil 2

Von Jean Shaoul, 19. Januar 2012

Dies ist der zweite Teil eines dreiteiligen Artikels über die Rolle der Revolutionären Sozialisten, die der Moslembruderschaft in Ägypten an die Macht verhelfen

Ägypten:

Die Revolution, die Moslembruderschaft und die Ausflüchte der Revolutionären Sozialisten

Teil 1

Von Jean Shaoul, 18. Januar 2012

Unter dem Deckmantel des Trotzkismus versuchen die Revolutionären Sozialisten, die Arbeiterklasse zu täuschen und sie politisch zu entwaffnen.

2012: Ein neues Jahr beginnt

Von David North und Joseph Kishore, 4. Januar 2012

Die weltweite Krise des Kapitalismus hat 2011 zu gewaltigen sozialen Umbrüchen geführt. 2012 wird diesen historischen Trend nicht nur fortsetzen, sondern ganz erheblich verstärken.

Kairo: Tausende Frauen demonstrieren gegen die Militärjunta

Von Barry Grey, 22. Dezember 2011

Die brutale Misshandlung von Demonstrantinnen empört ganz Ägypten. Selbst die US-Regierung protestiert – und leistet weiter Militärhilfe in Milliardenhöhe.

Ägyptisches Militär greift friedliche Demonstranten brutal an

Von Johannes Stern, 21. Dezember 2011

Tote und Verletzte in Kairos Straßen zeigen, was die derzeitigen Wahlen und der „demokratische Übergang“ in Wahrheit sind: Ein gigantischer Betrug der herrschenden Klasse.

Geringe Wahlbeteiligung bei ersten Stichwahlen in Ägypten

Von Alex Lantier, 8. Dezember 2011

Die Beteiligung an den Stichwahlen bei den ägyptischen Parlamentswahlen war minimal; ein Sieg der Islamisten wird befürchtet.

Erste Runde der ägyptischen Parlamentswahlen beginnt

Von Alex Lantier, 1. Dezember 2011

Am Montag begannen in Ägypten die Parlamentswahlen; am Dienstag fanden noch in neun der 27 Gouvernements Wahlen statt.

Die ägyptische Revolution richtet sich gegen das Militär

Von Johannes Stern, 29. November 2011

Die neuen revolutionären Erhebungen in Ägypten sind die Antwort der Arbeiterklasse auf die Behauptungen des ägyptischen Militärs, es führe einen „demokratischen Übergang“ von der Diktatur von Präsident Hosni Mubarak

Millionen fordern Sturz der ägyptischen Junta

Von Johannes Stern, 24. November 2011

Am Dienstag protestierten und streikten Millionen Arbeiter und Jugendliche in ganz Ägypten und forderten den Rücktritt von Feldmarschall Hussein Tantawi und der ägyptischen Junta.

Erneute Aufstände deuten auf Wende in der ägyptischen Revolution hin

Von Bill Van Auken, 23. November 2011

Die revolutionären Aufstände in Ägypten, die am 25. Januar begannen, haben einen entscheidenden Wendepunkt erreicht. Die entscheidende Frage dabei ist die unabhängige Mobilisierung der Arbeiterklasse für den Kampf um die Macht.

Ägypten: Gewaltorgie der Militärjunta gegen Demonstranten

Von Johannes Stern, 22. November 2011

Vergangenes Wochenende ging die ägyptische Militärjunta mit brutaler Gewalt gegen Demonstranten vor. Es gab mehrere Tote und mehr als siebenhundert Verletzte. Die Junta wird nach wie vor von den USA unterstützt.

Arabisches Filmfestival Berlin

No More Fear

Von Johannes Stern, 19. November 2011

Vom 2. bis zum 10. November fand das dritte Arabische Filmfestival Berlin statt. Ein Schwerpunkt des Festivals waren die Revolutionen in Ägypten und Tunesien. Nachdem wir in den vergangenen Tagen die Filme 18 Days (diverse Regisseure, Ägypten 2011)und Forbidden (Amal Ramsis, Ägypten 2011) besprochen haben, widmet sich der abschließende Teil dem Film No More Fear (Mourad Ben Cheikh, Tunesien 2011).

Arabisches Filmfestival Berlin

Forbidden

Von Johannes Stern, 18. November 2011

Vom 2. bis zum 10. November fand das dritte Arabische Filmfestival Berlin statt. Ein Schwerpunkt des Festivals waren die Revolutionen in Ägypten und Tunesien. Nachdem wir gestern den Film 18 Days (diverse Regisseure, Ägypten 2011) besprochen haben, widmet sich der heutige Beitrag dem Film Forbidden (Amal Ramsis, Ägypten 2011). Abschließend werden wir morgen auf No More Fear (Mourad Ben Cheikh, Tunesien 2011) eingehen.

Arabisches Filmfestival Berlin

18 Days

Von Johannes Stern, 17. November 2011

Vom 2. bis zum 10. November fand das dritte Arabische Filmfestival Berlin statt. Ein Schwerpunkt des Festivals waren die Revolutionen in Ägypten und Tunesien. Wir besprechen hier den Film 18 Days (diverse Regisseure, Ägypten 2011) und in weiteren Beiträgen Forbidden (Amal Ramsis, Ägypten 2011) und No More Fear (Mourad Ben Cheikh, Tunesien 2011).

Wachsende Proteste gegen den Griff nach der Macht durch das ägyptische Militär

Von Patrick Martin, 12. November 2011

Gegen den Versuch des ägyptischen Militärs, seine Position zu festigen, ist eine neue Massenbewegung ausgebrochen.

Ägyptische Junta verteidigt Massaker und greift Streikende erneut an

Von Johannes Stern, 15. Oktober 2011

Dutzende von Augenzeugenberichten und Videos auf Youtube bezeugen, dass die Junta ein Massaker veranstaltet hat. Sie setzte scharfe Munition und gepanzerte Fahrzeuge ein, um Demonstranten zu töten.

Ägyptische Junta unterdrückt friedliche Demonstranten

Von Johannes Stern, 12. Oktober 2011

Sonntagabend führte das ägyptische Militär einen brutalen Angriff auf Demonstranten in Kairo durch, bei dem mindestens 24 Personen getötet und Hunderte verletzt wurden.

Unabhängige Gewerkschaften wollen Massenstreiks und Proteste beenden

Von Johannes Stern, 1. Oktober 2011

Nach mehr als sieben Monaten Militärherrschaft in Ägypten erreicht die revolutionäre Entwicklung der Arbeiter und Jugendlichen erneut einen Höhepunkt.

Ägyptische Eliten fordern Ende der Streiks

Von Johannes Stern, 29. September 2011

Bürgerliche Politiker, Gewerkschaftsführer und Journalisten fordern ein Ende der Streiks in Ägypten und warnen vor einer „neuen Revolution“.

Politische Aufgaben der ägyptischen Revolution

Von Johannes Stern, 14. September 2011

In Ägypten hat sich seit Mubaraks Sturz nicht viel geändert. Mit Unterstützung der USA hält sich nach wie vor eine Militärherrschaft an der Macht. Jetzt wird sie mit einer neuen Streikwelle konfrontiert.

Neue Massenproteste in Ägypten und Sturm der israelischen Botschaft

Ägyptische Militärjunta verhängt Ausnahmerecht

Von Johannes Stern, 13. September 2011

Die ägyptische Militärjunta verhängte das Ausnahmerecht und reagierte auf die Erstürmung der israelischen Botschaft mit einem massiven Polizeieinsatz, der drei Menschen tötete. Derweil nehmen Streiks und Massenproteste wieder zu.

Die ägyptische Revolution am Scheideweg

Von Johannes Stern und Alex Lantier, 5. August 2011

Die Repressionen der ägyptischen Militärjunta sind für Arbeiter und Jugendliche eine ernste Warnung. Die Junta wird alles tun, um die Arbeiterbewegung, die Hosni Mubarak gestürzt hat, zu zerschlagen.

Nach Auftrumpfen der Islamisten:

Pseudolinke beenden Sitzstreik in Kairo

Von Johannes Stern und Alex Lantier, 3. August 2011

Am 31. Juli unterzeichnete eine Koalition aus sechsundzwanzig offiziellen „Oppositions“-Parteien eine gemeinsame Erklärung, in der sie den Sitzstreik auf dem Tahrir-Platz in Kairo für beendet erklärten.

Hunderte verletzt bei Niederschlagung regierungskritischer Proteste in Ägypten

Von unserem Korrespondenten, 26. Juli 2011

Tausende Demonstranten, die sich dem Militärregime von General Mohammed Hussein Tantawi in Ägypten entgegenstellen, stießen während der Samstags-Demonstrationen mit regierungsfreundlichen Schlägern zusammen.

Ägyptisches Militär vertagt Wahlen angesichts wachsenden Widerstandes

Von Patrick Martin, 23. Juli 2011

Der oberste Rat der Streitkräfte versucht die ägyptische Regierung unter seiner Kontrolle zu halten.

Massenproteste in Ägypten am „Freitag der Entscheidung“

Von Jonathan Aswan und Alex Lantier, 13. Juli 2011

Am Freitag fanden in Städten in ganz Ägypten die größten Demonstrationen seit den revolutionären Kämpfen statt, die am 11. Februar zur Absetzung des von den USA gestützten Diktators Hosni Mubarak führten.

Proteste in Ägypten vom Militär blutig niedergeschlagen

Von Joseph Kishore und Jonathan Aswan, 1. Juli 2011

Die ägyptische Militärregierung ist mit brutaler Gewalt gegen Tausende von Demonstranten auf dem Tahrir Platz in Kairo vorgegangen und hat Tausende verletzt, von denen sich noch etliche im Krankenhaus befinden

Bourgeoisie und Pseudolinke gegen eine „zweite Revolution“

Von Jonathan Aswan, 14. Juni 2011

Hunderttausende Arbeiter und Jugendliche demonstrierten am 27 Mai überall in Ägypten gegen die Militärjunta, die seit dem Sturz Mubaraks am 11 Februar die Macht übernommen hat.

Ägyptens „zweite Revolution“

Von Joseph Kishore, 1. Juni 2011

Die Demonstrationen vom vergangenen Freitag in Ägypten zählen zu den größten, seit die revolutionäre Bewegung von Arbeitern und Jugendlichen den langjährigen Diktator Hosni Mubarak am 11. Februar zum Rücktritt zwang.

Massenproteste verlangen „zweite Revolution“ in Ägypten

Von Patrick Martin, 31. Mai 2011

Am Freitag strömten wieder riesige Menschenmassen auf den Tahrir Platz in Kairo und auf die Straßen vieler anderer Städte in Ägypten.

Ägyptische „Linke“ bemüht sich um Bündnis mit der Bourgeoisie

Von Johannes Stern, 24. Mai 2011

Mehrere ägyptische Parteien, die sich als „links“ oder sogar „sozialistisch“ bezeichnen, haben sich zu einem Bündnis mit der Bourgeoisie zusammen geschlossen, das seinerseits das Militär unterstützt.