Griechenland

Syriza und Anel gehen neue Austeritätskoalition ein

Von Robert Stevens, 23. September 2015

Das auffälligste Merkmal der Wahl war die hohe Wahlenthaltung. Die Wahlbeteiligung war die niedrigste seit der Wiederherstellung des Parlamentarismus nach dem Fall der Militätjunta 1974.

Syriza bei massiver Enthaltung wiedergewählt

Von Bill Van Auken, 22. September 2015

Keine Partei, die an der Wahl teilnahm, gab der Stimmung der Masse der Bevölkerung Ausdruck, die sich im Referendum im Juli gegen den Sparkurs ausgesprochen hatte.

Das Programm der griechischen Volkseinheit ist ein politischer Betrug

Von Christoph Dreier, 17. September 2015

Die Partei der Volkseinheit versucht bei den Wahlen in Griechenland die eigenen Spuren in der Syriza-Regierung zu verwischen und präsentiert ein nationalistisches Programm.

Tsipras tritt im Wahlkampf für Sparpolitik ein

Von Alex Lantier, 16. September 2015

Die Debatten im griechischen Wahlkampf zeigen eine Syriza, die ihren anfangs versprochenen Anti-Austeritäts-Kurs völlig aufgegeben hat.

PSG diskutiert Lehren aus Griechenland

Von Marianne Arens, 16. September 2015

Unter dem Motte „Solidarität mit den griechischen Arbeitern!“ führte die Partei für Soziale Gleichheit Veranstaltungen in Leipzig, Bochum und Frankfurt durch.

RISE: „Schottlands Syriza“ schämt sich ihrer Wurzeln

Von Steve James und Julie Hyland, 12. September 2015

Die neue Partei RISE ist der Versuch, das Projekt der schottischen Unabhängigkeit zu retten. Ihre pseudolinken Gründer verbinden damit die Hoffnung auf lukrative Einnahmequellen.

Syriza bereitet rechte Regierungskoalition vor

Von Christoph Dreier, 9. September 2015

Am Montag erklärte der Syriza-Voritzende Alexis Tsipras, dass die Sozialkürzungen der EU alternativlos seien.

In Griechenland wächst die Unzufriedenheit mit Syriza

Von Robert Stevens, 5. September 2015

Vor den Neuwahlen versuchen Syriza und andere bürgerliche Parteien, Allianzen zu schmieden, mit denen sie die Angriffe auf die Arbeiterklasse durchsetzen können.

Großes Interesse für Griechenland-Veranstaltung der PSG

Von unseren Korrespondenten, 5. September 2015

Zum Thema „Solidarität mit den griechischen Arbeitern! Kämpft gegen das Diktat von Schäuble und Merkel!“ führt die Partei für Soziale Gleichheit (PSG) Veranstaltungen in Leipzig, Bochum und Frankfurt durch.

Stalinismus in Griechenland

Von Christoph Dreier, 1. September 2015

Antwort auf den Kommentar eines Lesers, der die WSWS aufforderte, ihre Differenzen mit der Kommunistischen Partei Griechenlands (KKE) zu erklären.

Griechenland: Arbeiter haben bei Neuwahlen keine Stimme

Von Christoph Dreier, 28. August 2015

Die von Tsipras provozierten Neuwahlen dienen nur dazu, die Sparpolitik gegen den Widerstand der Bevölkerung durchzusetzen. Mit Demokratie haben sie nichts zu tun.

“Volkseinheit“ in Griechenland: Das Projekt Syriza 2.0

Von Robert Stevens, 27. August 2015

Die neu gegründete „Volkseinheit“ soll vor allem die griechische Arbeiterklasse daran hindern, die Lehren aus Syrizas politisch krimineller Politik zu ziehen.

Varoufakis dokumentiert Syrizas politischen Verrat

Von Robert Stevens, 26. August 2015

Der ehemalige griechische Finanzminister macht die reaktionäre antisozialistische Perspektive von Syriza deutlich und entlarvt die Lügen der Linken Plattform und aller pseudolinken Gruppen weltweit.

Neuwahlen in Griechenland: die EU unterstützt Tsipras

Von Robert Stevens, 25. August 2015

Die Neuwahlen sind Teil einer politischen Verschwörung Syrizas und der neuen Partei Volkseinheit, um die Sparpolitik gegen die Bevölkerung durchzusetzen.

Die Linke erklärt ihre Unterstützung für Tsipras

Von Peter Schwarz, 25. August 2015

Die deutsche Linkspartei stellt sich bei den bevorstehenden griechischen Parlamentswahlen uneingeschränkt hinter den amtierenden Regierungschef Alexis Tsipras.

Vorgezogene Neuwahlen in Griechenland: Tsipras will Sparpaket durchsetzen

Von Alex Lantier, 22. August 2015

Die Wahlen sind ein zynischer Versuch Syrizas, die eigene Wahlbasis zu stärken und den Staatsapparat für eine künftige Konfrontation mit der Arbeiterklasse zu stabilisieren.

Heribert Prantl – ein deutscher Demokrat

Von Peter Schwarz, 21. August 2015

Heribert Prantl lobt in der Süddeutschen Zeitung die Bundestagsdebatte über das griechische Spardiktat. Sie sei „höchst erfrischend für die parlamentarische Demokratie“.

Bundestag: Große Mehrheit für griechisches Spardiktat

Von Peter Schwarz, 20. August 2015

Die Kapitulation der Syriza-Regierung hat die Regierung Merkel gestärkt. Sie nutzt sie, um ihren Austeritätskurs in ganz Europa zu verschärfen.

Die Verbrechen des Nationalsozialismus in Griechenland

Teil 3

Von Katerina Selin, 20. August 2015

Das Spardiktat gegen Griechenland verfolgt ähnliche Ziele wie die deutsche Besatzung vor über 70 Jahren: Die Verwandlung des Landes in ein Protektorat oder eine Kolonie für deutsche Wirtschaftsinteressen.

Bundestag entscheidet über Spardiktat für Griechenland

Von Peter Schwarz, 19. August 2015

In keinem einzigen europäischen Parlament meldet sich eine ernsthafte Opposition gegen das brutale Spardiktat für Griechenland zu Wort. Das zeigt, wie stark demokratische und soziale Grundsätze erodiert sind.

Die Verbrechen des Nationalsozialismus in Griechenland

Teil 2

Von Katerina Selin, 19. August 2015

Das Spardiktat gegen Griechenland verfolgt ähnliche Ziele wie die deutsche Besatzung vor über 70 Jahren: Die Verwandlung des Landes in ein Protektorat oder eine Kolonie für deutsche Wirtschaftsinteressen.

Eurogruppe bestätigt Sparabkommen mit Syriza-Regierung

Von Robert Stevens, 18. August 2015

Der Präsident der Eurogruppe, Jeroen Dijsselbloem, begrüßte die Verabschiedung von Maßnahmen durch Syriza, die den Lebensstandard von Millionen Arbeitern senken und die Wirtschaft weiter zerstören werden.

Die Verbrechen des Nationalsozialismus in Griechenland

Teil 1

Von Katerina Selin, 18. August 2015

Das Spardiktat gegen Griechenland verfolgt ähnliche Ziele wie die deutsche Besatzung vor über 70 Jahren: Die Verwandlung des Landes in ein Protektorat oder eine Kolonie für deutsche Wirtschaftsinteressen.

Griechisches Parlament stimmt neuen Sparmaßnahmen zu

Von Christoph Dreier und Chris Marsden, 15. August 2015

Nach Jahren brutaler Sparpolitik sind die Sparmaßnahmen, denen Syriza zugestimmt hat, ein weiterer Angriff auf griechische Arbeiter und Jugendliche.

Syriza-Regierung verschärft Vorgehen gegen Flüchtlinge

Von Robert Stevens, 14. August 2015

Seit Syriza im Januar an die Macht gekommen ist, beruht ihre gesamte Flüchtlings- und Asylpolitik auf Unterdrückung.

Neuer Rettungsplan für Griechenland:

Syriza stimmt allen Sparforderungen der EU zu

Von Robert Stevens, 13. August 2015

Das geplante Abkommen akzeptiert alle Hauptforderungen der „Troika“ und wird katastrophale Folgen für Griechenlands ohnehin verarmte Bevölkerung haben.

Italien: Nichi Vendola unterstützt Verrat von Syriza

Von Marianne Arens, 11. August 2015

Der Pseudolinke Nichi Vendola löst seine Partei SEL auf und bereitet ein „neues politisches Subjekt“ nach dem Vorbild von Syriza für Italien vor.

Syrizas Austeritätspolitik entlarvt die reaktionäre Rolle der französischen NPA

Von Alex Lantier und Anthony Torres, 6. August 2015

Die NPA hat Syriza als große Hoffnung für linke Politik dargestellt. Wenn Syriza jetzt die Spardiktate der EU gegen die griechische Bevölkerung durchsetzt, trägt die NPA politische Verantwortung dafür.

International Viewpoint, Syriza und der Betrug mit der „Wahrheitskomission“

Von Robert Stevens, 5. August 2015

Schon die ersten Erkenntnisse des Untersuchungsausschusses zum Ursprung der griechischen Schuldenkrise haben klargemacht, dass Griechenland durch Schwindeleien, Tricks und Lügen der Finanzhäuser in den Bankrott getrieben wurde.

Der politische Bankrott von Syrizas Linker Plattform

Von Alex Lantier, 4. August 2015

Durch die Einwilligung zu Verhandlungen über weitere Sparmaßnahmen entlarvt das Zentralkomitee von Syriza die Behauptungen der Linken Plattform, innerhalb von Syriza herrsche breiter Widerstand gegen den Sparkurs.

PSG-Versammlung: Verteidigt die griechischen Arbeiter!

Von Verena Nees, 30. Juli 2015

Die Verteidigung der griechischen Arbeiter erfordert einen gemeinsamen Kampf der europäischen Arbeiterklasse gegen das brutale Spardiktat von Schäuble und Merkel, lautete die zentrale Botschaft einer Veranstaltung der Partei für Soziale Gleichheit in Berlin.

Konflikte um Syrizas Notfallplan für den Grexit

Von Robert Stevens, 30. Juli 2015

Ex-Finanzminister Yanis Varoufakis plante ein paralleles Bankensystem, um im Notfall eine neue griechische Landeswährung einführen zu können.

Lutte Ouvrière deckt Syrizas Verrat

Von Stéphane Hugues, 30. Juli 2015

Syrizas Verrat an der griechischen Bevölkerung liegt offen zutage, doch Lutte Ouvrière kommt der griechischen Regierung zu Hilfe.

Monitor: Wie deutsche Unternehmen von der Griechenland-Privatisierung profitieren

Von Verena Nees, 29. Juli 2015

Der Treuhandfonds ist das Herzstück des neuen EU-Sparprogramms und dient der Ausplünderung der griechischen Wirtschaft.

Die Bekenntnisse des Yanis Varoufakis: Die Pseudolinke als sozialer Typus

Von Chris Marsden, 29. Juli 2015

Der ehemalige griechische Finanzminister beschrieb vor kurzem in einem Interview das „Gefühl der Niederlage“, das sich in der Syriza-Führung nach dem klaren „Nein“-Votum im Referendum eingestellt hatte.

Berliner Arbeiter zu Griechenland: „Wir brauchen eine Revolution“

Von Franci Vier, Denis Krassnin und Philipp Frisch, 28. Juli 2015

In hunderten Diskussionen konnten Unterstützer der PSG die weit verbreitete Solidarität mit der griechischen Bevölkerung und die wachsende Opposition gegen die Bundesregierung feststellen.

Brief aus Athen: Eine Bestandsaufnahme von Syrizas Kapitulation

Von Evel Economakis, 28. Juli 2015

Die World Socialist Web Site hat von einem Leser in Athen folgenden Bericht über die Reaktion auf Syrizas Abkommen über weitere brutale Sparmaßnahmen erhalten.

Pseudolinke decken Syrizas Verrat

Von Alex Lantier, 25. Juli 2015

Einige Syriza-Vertreter sind sich bewusst, dass ihre brutale Sparpolitik auf massiven Widerstand stoßen wird, wenn sie in den kommenden Monaten umgesetzt wird. Deshalb verteidigen sie umso hartnäckiger ihre Linie.

Britische Socialist Workers Party und Linke Plattform verteidigen gemeinsam Syriza

Von Paul Stuart und Paul Mitchell, 25. Juli 2015

Stathis Kouvelakis, Vorsitzender der Linken Plattform innerhalb Syrizas sagte in London, es sei unzulässig die Unterstützung der griechischen Regierung für die brutalen Sparmaßnahmen als Verrat zu bezeichnen.

Griechisches Parlament setzt neues EU-Spardiktat in Kraft

Von Christoph Dreier und Alex Lantier, 24. Juli 2015

Das griechische Parlament hatte nicht einmal die Zeit, das 900 Seiten starke Maßnahmenpaket der EU zu lesen, das am frühen Donnerstagmorgen zur Abstimmung stand.

Berlin: Weitverbreitete Solidarität mit griechischen Arbeitern

Von Marianne Arens und Désirée Müller, 24. Juli 2015

Das brutale Vorgehen der Bundesregierung in Griechenland stößt unter Arbeitern in Berlin auf Ablehnung.

Duisburg: Arbeiter von ThyssenKrupp Stahl verurteilen Angriffe auf griechische Bevölkerung

Von unseren Korrespondenten, 24. Juli 2015

„Eigentlich müsste man protestieren und auf die Barrikaden gehen“, sagte ein Stahlarbeiter in Duisburg der WSWS zum Spardiktat der EU in Griechenland.

Die Linkspartei verteidigt Syrizas Verrat

Von Johannes Stern, 23. Juli 2015

Die Kapitulation der griechischen Syriza vor dem Spardiktat der deutschen Regierung zeigt auch den arbeiterfeindlichen und pro-imperialistischen Charakter ihre Schwesterpartei in Deutschland.

Die Rückkehr der „deutschen Frage“

Von Peter Schwarz, 22. Juli 2015

Die Frage, wie Deutschland unter Kontrolle gehalten und daran gehindert werden kann, Europa zu dominieren, beschäftigt wieder die internationale Presse.

Die Troika ist zurück in Athen

Von Christoph Dreier, 22. Juli 2015

Während die Troika noch nichts zugesichert hat, hat die Syriza-Regierung zahlreiche Maßnahmen beschlossen, die die soziale Situation in Griechenland weiter verschärfen.

Tsipras wirft Austeritätskritiker aus dem Kabinett

Von Alex Lantier, 22. Juli 2015

Mit der Kabinettsumbildung versucht Tsipras, die Syriza-Regierung für die Verhandlungen über das neue Kreditprogramm mit der Europäischen Union zu stabilisieren.

Bundestag unterstützt Angriffe auf griechische Arbeiter

Von Peter Schwarz, 18. Juli 2015

Der Bundestag hat sich mit großer Mehrheit hinter das Spardiktat gestellt, das die völlige Verarmung der griechischen Bevölkerung und die rücksichtlose Plünderung der Ressourcen des Landes zum Ziel hat.

Griechisches Parlament bewilligt EU-Spardiktat

Von Chris Marsden, 17. Juli 2015

Das Gesetz wurde mit einer überwältigenden Mehrheit von 229 zu 64 Stimmen angenommen. Während der Abstimmung ging die Bereitschaftspolizei gegen Proteste vor dem Parlamentsgebäude vor.

Ein Brief aus Athen

17. Juli 2015

Die WSWS hat kürzlich einen Brief aus Griechenland zu Syrizas Verrat an der griechischen Bevölkerung erhalten.

Rassismus und Arroganz: Anti-griechische Hetze in deutschen Medien

Von Johannes Stern, 17. Juli 2015

Seit der Niederlage des Dritten Reichs vor 70 Jahren haben die deutschen Eliten nicht mehr so aggressiv gegen ein Land und seine Bevölkerung gehetzt, wie in den letzten Wochen gegen Griechenland und „die Griechen“.

Lehren aus Griechenland: Pseudolinke an der Macht

Von Joseph Kishore, 16. Juli 2015

Syrizas Verrat ist umso dreister, als er nur wenige Tage nach dem Referendum erfolgt, das die Regierung selbst einberufen hat und das dem EU-Ultimatum eine glasklare Absage erteilte.

Veranstaltung der PSG und der IYSSE in Berlin

Solidarität mit den griechischen Arbeitern! Kämpft gegen das Diktat von Schäuble und Merkel!

Partei für Soziale Gleichheit, 16. Juli 2015

Um gegen das Spardiktat der Bundesregierung und der EU zu kämpfen, ist es notwendig, die Lehren aus der Kapitulation Syrizas zu ziehen

Opel-Arbeiter verurteilen Schäubles Spardiktat

Von unseren Korrespondenten, 16. Juli 2015

Die WSWS sprach mit Arbeitern von Opel-Rüsselsheim und einem Vertrauensmann von ThyssenKrupp in Duisburg über die mörderischen Kürzungsmaßnahmen, die die deutsche Regierung Griechenland aufgezwungen hat.

Griechisches Sparabkommen zeigt Ausmaß des Verrats Syrizas

Von Chris Marsden, 15. Juli 2015

Die einzige verbliebene Daseinsberechtigung für das griechische Parlament wird es sein, die Übergabe der tatsächlichen Entscheidungsgewalt an Brüssel und Berlin abzusegnen.

Verteidigt die griechischen Arbeiter! Kämpft gegen das Diktat von Schäuble und Merkel!

Partei für Soziale Gleichheit, 14. Juli 2015

Die Partei für Soziale Gleichheit verurteilt in aller Schärfe die Vereinbarung, die Finanzminister Wolfgang Schäuble und Bundeskanzlerin Angela Merkel Griechenland aufgezwungen haben.

Verrat von Syriza: Thema auf Berliner Straßen

Von unseren Korrespondenten, 14. Juli 2015

Vor einem Einkaufszentrum in Berlin-Neukölln sprach am Samstag ein Team der WSWS mit Passanten über die Angriffe der EU auf die griechische Bevölkerung und über den Verrat von Syriza.

Die Folgen von Syrizas Verrat: Von der Kapitulation zur Besatzung

Von Barry Grey, 13. Juli 2015

Die EU verlangt Bedingungen, die große Teile der griechischen Arbeiterklasse zum Elend verdammen und das Land praktisch in eine Kolonie verwandeln.

Berlins Griechenland-Politik verschärft Spannungen in Europa

Von Alex Lantier, 13. Juli 2015

Die Bundesregierung versucht nicht nur, Griechenland zu einer Halbkolonie zu degradieren, sondern auch Kritiker ihrer Griechenland-Politik, wie Frankreich und Italien, auf ihre Linie zu bringen.

Syriza verrät die griechische Arbeiterklasse

Von Alex Lantier, 11. Juli 2015

Mit atemberaubender Geschwindigkeit setzt sich die Syriza-Regierung in Griechenland über das erdrutschartige “Nein”-Votum der Bevölkerung gegen den Sparkurs der EU hinweg.

Tsipras’ Vorschlag an die EU: Griechische Regierung billigt brutale Sparmaßnahmen

Von Alex Lantier, 11. Juli 2015

Die Regierung hat einem Sparpaket von dreizehn Millionen Euro zugestimmt, das eine Erhöhung der regressiven Umsatzsteuer und des Rentenalters einschließt. Sie weist damit das überwältigende „Nein“-Votum der Bevölkerung im Referendum über die Sparpolitik zurück.

Syriza reicht umfassendes Sparprogramm ein

Von Joseph Kishore, 10. Juli 2015

Nach dem Erdrutschsieg des „Nein“-Lagers im Referendum am Sonntag setzt Tsipras die Rückzugs- und Kapitulationspolitik fort, die Syriza seit ihrem ersten Tag im Amt betrieben hat.

Bericht aus Athen

Griechische Arbeiter nach dem „Nein“: „Wir leben im 21. Jahrhundert und wir wollen mehr als das.“

Von Robert Stevens und Christoph Dreier, 9. Juli 2015

Die Menschen in Athen erwarten mit Besorgnis die ersten Resultate der Brüsseler Verhandlungen über ein neues Memorandum.

Ultimatum der Geldgeber

Gipfeltreffen der Eurozone lehnt Hilfsgelder für Griechenland ab

Von Barry Grey und Chris Marsden, 8. Juli 2015

Beim Gipfeltreffen der Eurozone wurde unter Führung Deutschlands ein Treffen der Regierungchefs aller EU-Staaten geplant, bei dem über den Ausschluss Griechenlands aus der gemeinsamen Währung diskutiert werden soll.

EU verurteilt „Nein“ beim griechischen Referendum

Von Chris Marsden, 7. Juli 2015

Als Reaktion auf das „Nein“ der griechischen Arbeiter zur Austeritätspolitik fordert die EU, dass ihr Programm jetzt umgesetzt wird. Syriza rückt derweil weiter nach rechts.

Griechenland: Was ist der Grund für die unnachgiebige Haltung der deutschen Regierung?

Von Peter Schwarz, 7. Juli 2015

Keine andere europäische Regierung beharrt so unbarmherzig auf einer aggressiven Sparpolitik in Griechenland wie die deutsche.

Ein überwältigendes „Nein“ zur Sparpolitik der EU in Griechenland

Von Alex Lantier, 6. Juli 2015

Das „Nein“ im gestrigen Referendum ist eine deutliche Absage der griechischen Bevölkerung an die EU und ihre Austeritätspolitik in ganz Europa.

Massendemonstrationen nach griechischem Referendum gegen EU-Sparkurs

Von Robert Stevens und Christoph Dreier, 6. Juli 2015

Nach der deutlichen Entscheidung gegen die Sparvorschläge der Europäischen Union und des IWF versammelten sich am Sonntagabend tausende Menschen auf dem Syntagma-Platz in Athen.

Operation Nemesis: Gefahr staatlicher Gewalt gegen Proteste in Griechenland

Von Alex Lantier, 6. Juli 2015

Medienberichten zufolge hat die Syriza-Regierung Pläne entwickelt, das Militär gemeinsam mit der Polizei zur Unterdrückung sozialer Proteste einzusetzen.

Am Vorabend des Referendums

Militärputsch-Gerüchte in Griechenland

Von Alex Lantier, 4. Juli 2015

Während griechische Arbeiter in Massen gegen den EU-Austeritätskurs demonstrieren, melden sich mehrere Offiziere im Ruhestand mit beunruhigenden Statements zu Wort.

Zum Referendum über die EU-Austeritätspolitik in Griechenland

Syrizas politischer Betrug

Von Alex Lantier, 4. Juli 2015

Unabhängig von seinem Ausgang ist das Referendum nur ein Deckmantel für eine Kapitulation vor dem sozialen Kahlschlag der EU.

Video: Zehntausende protestieren in Athen gegen Austeritätspolitik

Von Robert Stevens und Christoph Dreier, 4. Juli 2015

Die WSWS sprach mit Demonstranten auf einer Demonstration in Athen über die Fragen, um die es bei dem Referendum geht.

Bericht aus Athen

Zunehmende Proteste im Vorfeld des griechischen Referendums

Von Robert Stevens und Christoph Dreier, 3. Juli 2015

Während die wohlhabenderen Gesellschaftsschichten die Austerität verteidigen und bei dem Referendum am Sonntag mit „Ja“ stimmen wollen, wollen die Arbeiter und die arme Bevölkerung mit „Nein“ stimmen.

Griechenland

Deutsche Regierung lehnt Tsipras’ Kapitulation ab und fordert Regimewechsel

Von Chris Marsden, 2. Juli 2015

Was auch immer die Regierung in Athen anbieten mag: in Berlin wird auf ihre Absetzung hingearbeitet.

Schuldenausfall in Griechenland: Syriza bietet neues Sparpaket an

Von Chris Marsden, 2. Juli 2015

Die Finanzminister der Eurozone lehnten Premierminister Tsipras’ Vorschlag ab, die Kredite für Griechenland zu verlängern und dafür weitere Sparmaßnahmen umzusetzen.

Bericht aus Athen

„Syriza missachtet die Wünsche der griechischen Bevölkerung“

Von Robert Stevens und Christoph Dreier, 2. Juli 2015

Ein Reporterteam der WSWS hat in Athen mit Arbeitern gesprochen, die sich gegen Austerität und die Angriffe auf demokratische Rechte aussprachen.

Tausende demonstrieren in Athen für Sparpolitik

Von Robert Stevens und Christoph Dreier, 2. Juli 2015

Laut dem Guardian wurden Arbeiter genötigt, an der Kampagne für ein „Ja“ im Referendum teilzunehmen.

Griechenlands Bankrott vergrößert die Not der Bevölkerung

Von Alex Lantier, 1. Juli 2015

Weil die Banken eine Woche lang geschlossen bleiben, können Rentner ihre Renten nicht abheben. Gleichzeitig steigt die Gefahr einer Knappheit von Benzin und Arzneimitteln.

Syrizas betrügerische Kapitalverkehrskontrollen

Von Nick Beams, 1. Juli 2015

Reiche Griechen und Unternehmer haben Milliarden Euro aus Griechenland abgezogen, um auch dann noch zu profitieren, wenn das Land zur Drachme zurückkehren sollte.

Krise in Griechenland spitzt sich zu

Von Alex Lantier, 30. Juni 2015

Die Entscheidung der Europäischen Union, ihr Hilfsprogramm zu stoppen und die Versorgung der griechischen Banken mit Notkrediten zu begrenzen, hat das Land an den Rand eines wirtschaftlichen und finanziellen Zusammenbruchs gebracht.

Die politischen Fragen in der griechischen Schuldenkrise

Von Alex Lantier, 27. Juni 2015

Da Syrizas gesamte Perspektive darauf beruht, dass eine sozialistische Revolution unmöglich sei, präsentiert sie der EU neue Vorschläge für noch schwerere Angriffe auf die Arbeiterklasse.

EU lehnt Syrizas Sparvorschläge ab

Von Robert Stevens und Christoph Dreier, 26. Juni 2015

Die EU fordert weitere Kürzungen, die noch weiter gehen als diejenigen, denen Syriza nach ihrer Kapitulation bereits zugestimmt hat.

Syriza stimmt Spardiktat der EU zu

Von Christoph Dreier, 24. Juni 2015

Am Dienstag wurden weitere Details des Angebots der griechischen Regierung an die internationalen Geldgeber bekannt. Die umfassenden Kürzungsmaßnahmen gehen weiter als alle bisherigen Pläne.

Schuldengipfel:

EU fordert trotz Zugeständnissen weitere Sparmaßnahmen von Syriza

Von Alex Lantier, 24. Juni 2015

Die EU nahm Syrizas Kapitulation vor ihren Forderungen nach tiefen Kürzungen im Renten- und Gesundheitswesen zwar an, forderte aber noch weitere Sparmaßnahmen als Vorbedingung für ein Abkommen über die griechischen Staatsschulden.

Eurogruppe stellt der griechischen Regierung Ultimatum

Von Christoph Dreier, 19. Juni 2015

Die Eurogruppe stellt die griechische Regierung vor ein Ultimatum: entweder akzeptiert sie vollständig die Sparauflagen oder sie wird aus der Eurozone gedrängt.

Bei Scheitern der Schuldengespräche:

EU droht Griechenland mit Bankrott

Von Alex Lantier, 18. Juni 2015

Obwohl Tsipras die EU anprangert, lässt er durchblicken, dass er einer Übereinkunft auf Grundlage der Sparprogramme immer noch zustimmen könnte.

Wie weiter für die griechische Arbeiterklasse?

Von Alex Lantier, 17. Juni 2015

Arbeiter in ganz Europa und weltweit müssen die griechische Arbeiterklasse gegen die Angriffe der EU und ihrer politischen Handlanger verteidigen.

Abbruch der Gespräche in Brüssel

EU droht mit griechischem Staatsbankrott

Von Alex Lantier, 16. Juni 2015

Eine Entscheidung der EU, Griechenland Bankrott gehen zu lassen, droht nicht nur die griechische Wirtschaft, sondern auch die Euro-Währung und das gesamte Gefüge der EU zu untergraben.

Syriza bettelt um Abkommen

Obama und Merkel vereint für Kürzungspolitik in Griechenland

Von Robert Stevens, 10. Juni 2015

Die Verhandlungen stehen auf Messers Schneide. Syriza will um jeden Preis zu einer Vereinbarung kommen. Auch zu den Bedingungen der Gläubiger.

Brüssel: Griechenland nähert sich der EU an

Von Robert Stevens und Alex Lantier, 5. Juni 2015

Die Syriza-Regierung steuert auf die Kapitulation vor dem Sparprogramm der Europäischen Union und der Banken zu.

Europäische Elite diktiert Griechenland ihre Bedingungen

Von Nick Beams, 4. Juni 2015

Griechenlands Kreditgeber haben am Montag bei einem Treffen im Berliner Kanzleramt ihre Forderungen dargelegt.

Drohender Staatsbankrott in Griechenland: Tsipras legt Reformplan vor

Von Robert Stevens, 3. Juni 2015

Syriza hatte behauptet, es sei möglich, mit der Troika eine einvernehmliche Einigung über Griechenlands Schulden auszuhandeln und so Athens Verbleib in der Eurozone zu sichern.

Die Linke Plattform: Syrizas letzte Bastion

Von Robert Stevens, 30. Mai 2015

Während die griechische Syriza-Regierung dabei ist, das Diktat der Banken umzusetzen, fürchtet ihre Linke Plattform die Entstehung einer unabhängigen Bewegung der Arbeiterklasse.

Griechische Arbeiter im Gesundheitswesen, Journalisten und Rentner protestieren gegen Sparpolitik

Von Robert Stevens, 23. Mai 2015

Am Mittwoch traten Tausende Ärzte, Pfleger und Ambulanzkräfte der staatlichen Krankenhäuser und Gesundheitszentren in Griechenland in einen 24-Stunden-Streik.

Lehren aus der Kapitulation Syrizas

Von Christoph Dreier, 1. Mai 2015

Im Kampf gegen soziale Angriffe sind Arbeiter nicht nur mit der Finanzelite und den EU-Institutionen konfrontiert, sondern auch mit ihren „linken“ Verteidigern wie Syriza.

Syriza bereitet neue soziale Angriffe vor

Von Christoph Dreier, 28. April 2015

Die Syriza-Regierung in Griechenland steuert eine Einigung mit der Troika an und bereitet neue soziale Angriffe vor.

Syriza-Regierung kündigt Rentenkürzungen an

Von Christoph Dreier, 25. April 2015

Auf dem Treffen der Euro-Finanzminister in der lettischen Hauptstadt Riga hat es am Freitag keine Einigung mit der griechischen Regierung über die Auszahlung der Hilfskredite gegeben.

Syriza plündert die öffentlichen Kassen Griechenlands

Von Christoph Dreier, 22. April 2015

Während Vertreter der Troika den Druck auf Griechenland erhöhen, hat die Syriza-Regierung angekündigt, sämtliche öffentliche Kassen des Landes zu plündern. Die Opposition gegen die Regierung wächst.

Syriza lässt Athener Universität räumen

Von Christoph Dreier, 18. April 2015

Am Freitagmorgen entsandte das griechische Innenministerium Polizeieinheiten in die Technische Universität Athen, um das besetzte Verwaltungsgebäude räumen zu lassen.

Griechischer Finanzminister Varoufakis verspricht Sparmaßnahmen

Von Robert Stevens, 17. April 2015

Syrizas Sparkurs und ihre Versprechen, mit der „Troika“ zusammenzuarbeiten, bringen sie auf Kollisionskurs mit der griechischen Arbeiterklasse.

Was bezweckt Syriza mit den Reparationsforderungen an Deutschland?

Ein Kommentar

Von Peter Schwarz, 14. April 2015

Reparationsforderungen sind kein taugliches Mittel im Kampf gegen Faschismus, Krieg und soziale Angriffe.