Streikkämpfe in Deutschland

Ford plant Werksschließungen und Tausende von Entlassungen in Europa

Von Will Morrow, 12. Januar 2019

Von seinem Kölner Standort aus gab der Ford-Konzern 10. Januar bekannt, dass er in Europa „Tausende“ von Arbeitsplätzen vernichten will. Die Gewerkschaften bezeichnete er als „Partner“ und machte damit die Rolle deutlich, die sie bei der Unterdrückung des Arbeiterwiderstands spielen.

Sicherheitspersonal an den Flughäfen setzt Warnstreiks fort

Von K. Nesan und Marianne Arens, 11. Januar 2019

An den Flughäfen Stuttgart, Düsseldorf und Köln/Bonn streikten gestern erneut Security-Mitarbeiter für eine vernünftige Bezahlung und bessere Arbeitsbedingungen.

Frankfurter Societätsdruckerei: Streik in der dritten Woche

Von Marianne Arens, 12. Dezember 2018

Schon seit über zwei Wochen streiken Beschäftigte der Frankfurter Societätsdruckerei für ihre Arbeitsplätze und Tarifrechte.

Bundesweiter Warnstreik legt Bahnverkehr lahm

Von Dietmar Henning, 11. Dezember 2018

Die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) rief am Montagmorgen von fünf bis neun Uhr zu Warnstreiks in ganz Deutschland auf. Sie reagierte damit auf den Unmut der Beschäftigten.

Wut der Bayer-Arbeiter über Stellenstreichungen wächst

Von unseren Reportern, 4. Dezember 2018

Nachdem der Chemiekonzern in der letzten Woche angekündigt hatte, 12.000 seiner 118.200 Arbeitsplätze zu vernichten, kommen immer neue Fakten über die rücksichtslosen Pläne der Konzernleitung an die Öffentlichkeit.

Black-Friday-Streiks bei Amazon in Europa

Von unseren Reportern, 26. November 2018

In Deutschland, Spanien, Italien, Polen, Frankreich und Großbritannien organisierten Amazon-Belegschaften Streiks und Proteste.

Halberg Guss – Die Kritik der Beschäftigten an der IG Metall wird lauter

Von Marianne Arens, 15. September 2018

Nach über vierzig Tagen Streik und sechs Wochen Verhandlungen hinter verschlossenen Türen fordert die IG Metall jetzt den raschen Verkauf der NHG-Gießereien in Leipzig und Saarbrücken. Viele Arbeiter sind empört.

Der Ryanair-Streik und die Wiederkehr des internationalen Klassenkampfes

Von Robert Stevens, 9. August 2018

Der Klassenkampf erreicht eine höhere Entwicklungsstufe und stellt die gesamte internationale Arbeiterklasse vor strategische Fragen.

Ryanair vor neuen Streiks

Von Marianne Arens, 8. August 2018

In der größten Streikwelle der 34-jährigen Geschichte von Ryanair planen Piloten und Kabinen-Crews in mehreren Ländern weitere Arbeitsniederlegungen. Doch die Gewerkschaften wollen die Ausbeutungsbedingungen nur tariflich festschreiben.

Ryanair: Auch Piloten in Deutschland streikbereit

Von Marianne Arens, 1. August 2018

Jeder einzelne Ryanair-Pilot, der seine Stimme abgab, hat für Streik gestimmt. Aber die Gewerkschaft Vereinigung Cockpit sucht vor allem die Zusammenarbeit mit dem Ryanair-Management.

Arbeitskampf bei Halberg Guss: IG Metall setzt Schlichtung durch und bricht Streik ab

Von Dietmar Henning, 31. Juli 2018

Just zu dem Zeitpunkt, an dem der Streik ernste Auswirkungen auf breite Teile der Auto-und Fahrzeugindustrie für Bau- und Landwirtschaftsmaschinen zu zeigen begann, würgt die IG Metall den Streik ab und springt den Unternehmen zur Seite.

Der Streik bei Halberg-Guss und die Rolle der IG Metall

Von Ulrich Rippert, 26. Juli 2018

Die Verteidigung der Arbeitsplätze, Löhne und Arbeitsbedingungen ist nicht mit, sondern nur gegen die Gewerkschaften möglich. Sie erfordert den gemeinsamen Kampf der Arbeiter über betriebliche und nationale Grenzen hinweg.

Streik bei Berliner Klinikbetreiber Vivantes

Von Markus Salzmann, 26. Mai 2018

Seit mehr als sechs Wochen kommt es bei dem Berliner Klinikbetreiber Vivantes immer wieder zu Streiks. Die 340 Mitarbeiter der ausgegliederten Vivantes-Service GmbH (VSG) kämpfen dabei um höhere Löhne.

Wut und Empörung über den Abschluss in der Metallindustrie

Von unseren Reportern, 9. Februar 2018

Nachdem IG Metall und Arbeitgeber in der Nacht zum Dienstag für den Pilotbezirk Baden-Württemberg Reallohnverluste und Mehrarbeit vereinbarten, wird der Abschluss in Betrieben im ganzen Land diskutiert.

Französische Arbeiter unterstützen Streiks in Deutschland

Von V. Gnana und Alex Lantier, 7. Februar 2018

„Wenn wir sie heute bei ihrem Kampf unterstützen, werden sie morgen für uns das gleiche tun“, sagte ein Arbeiter in Paris, der mehrere Jobs braucht, um leben zu können.

Studentische Beschäftigte demonstrieren in Berlin für mehr Lohn

Von unseren Korrespondenten, 27. Januar 2018

Am Donnerstag demonstrierten knapp 1.000 studentische Beschäftigte der Berliner Universitäten für eine Lohnerhöhung und die Verbesserung ihrer Arbeitsbedingungen.

IG Metall heißt AfD auf Demonstration in Görlitz willkommen

Von unseren Korrespondenten, 22. Januar 2018

Am Freitag demonstrierten knapp 5000 Arbeiter und Einwohner in Görlitz gegen die Schließung der beiden letzten großen Fabriken der Stadt. Die IG Metall setzt alles daran, die Abwicklung der Werke von Siemens und Bombardier geräuschlos über die Bühne zu bringen.

Arbeiter sind keine Bettler, sie haben Rechte!

Der Kampf gegen die Massenentlassungen bei Siemens und Bombardier erfordert ein sozialistisches Programm.

Von der Sozialistischen Gleichheitspartei, 19. Januar 2018

In Görlitz protestieren heute Tausende gegen die angekündigten Werksschließungen bei Siemens und Bombardier. Die SGP ruft zur Bildung von unabhängigen Aktionskomitees auf, um alle Arbeitsplätze zu verteidigen.

Stahl-Fusion ThyssenKrupp und Tata

Stimmt gegen den Tarifvertrag der IG Metall! Verteidigt alle Arbeitsplätze!

Sozialistische Gleichheitspartei, 16. Januar 2018

Die Sozialistische Gleichheitspartei ruft die Stahl-Beschäftigten von ThyssenKrupp dazu auf, den IGM-Tarifvertrag abzulehnen und Kampfmaßnahmen zur Verteidigung aller Arbeitsplätze vorzubereiten.

Tarifeinheitsgesetz: Bundesverfassungsgericht legitimiert Angriff auf Streikrecht

Von Dietmar Henning, 19. Juli 2017

Das Tarifeinheitsgesetz dient dazu, den wachsenden Widerstand in den Betrieben mit Hilfe der DGB-Gewerkschaften zu unterdrücken.

Streiks bei Online-Modehändler Zalando

Von Andy Niklaus, 27. Juni 2017

Wie bei Amazon wehren sich die Zalando-Beschäftigten gegen Billiglöhne und Sklavenbedingungen, aber Verdi hält die Belegschaften getrennt und lehnt einen gemeinsamen Kampf ab.

UFO sagt erneut Streiks ab und bettelt beim Lufthansa-Vorstand um Gehör

Von Dietmar Henning, 1. November 2016

Selten ist ein derart unterwürfiges Schreiben wie das von UFO an Lufthansa veröffentlicht worden. Es ist eine Bankrotterklärung gewerkschaftlicher Konzeptionen.

Massenhafte Krankmeldungen zwingen TUI zu Flugstreichungen

Von Markus Salzmann, 8. Oktober 2016

Piloten und Kabinencrews sind nicht nur mit den Luftfahrtkonzernen und der Bundesregierung konfrontiert, sondern auch mit den Gewerkschaften, die ihnen in den Rücken fallen.

Air Berlin streicht 1200 Stellen

Von Gustav Kemper, 5. Oktober 2016

Seit Montag kommt es zu zahlreichen Flugausfällen und Verspätungen, weil empörte Arbeiter und Angestellte spontan in Streiks treten oder sich krank melden.

Johnson Controls schließt Werk in Bochum

Von Dietmar Henning, 29. September 2016

Die erneute Vernichtung von Arbeitsplätzen ist eine Anklage an die IG Metall, die schon die Stilllegung des Opel-Werks organisierte und nun erneut jeden ernsthaften Kampf zur Verteidigung der Arbeitsplätze verhindert.

Lufthansa-Flugbegleiter drohen mit Streiks

Von Dietmar Henning, 4. November 2015

Die Gewerkschaft der Flugbegleiter hat bei der Lufthansa einen einwöchigen Streik ab Freitag angekündigt.

Kita-Streik: Ausverkauf 2.0

Von Marianne Arens, 2. Oktober 2015

Die Gewerkschaften haben für 240.000 Erzieherinnen, Sozialarbeiter, Behindertenhelfer und Kinderpfleger praktisch denselben Knebelvertrag vereinbart wie der abgelehnte Schlichterspruch vom 22. Juni.

Die Verteidigung des Streikrechts der Piloten erfordert eine sozialistische Perspektive

Von Ulrich Rippert, 11. September 2015

Das Verbot des Streiks der Piloten ist ein elementarer Angriff auf das Streikrecht und richtet sich gegen alle Arbeiter. Der Kampf dagegen erfordert eine sozialistische Perspektive.

Misstrauensvotum gegen Verdi

Schlichterspruch im Kita-Streik von siebzig Prozent abgelehnt

Von Marianne Arens, 12. August 2015

Die Ablehnung des Schlichterspruchs im Kita-Streik gleicht einer Rebellion der Gewerkschaftsmitglieder gegen die Verdi-Führung.

Verdi verkauft Poststreik aus

Von Gustav Kemper, 8. Juli 2015

Niedriglöhne, keine Arbeitszeitverkürzung und Spaltung der Beschäftigten. Das ist das Ergebnis von Verdis Ausverkauf des Poststreiks.

Bochumer Outokumpu-Edelstahlwerk geschlossen

Von Philipp Frisch, 8. Juli 2015

Vertreter der IG Metall und des Betriebsrates vergießen Krokodilstränen über das Aus des Werks, das sie selbst vereinbart haben.

Schlichtung im Bahn-Arbeitskampf

GDL unterschreibt Stillhalteabkommen bis 2020

Von Dietmar Henning, 4. Juli 2015

Der von der Deutschen Bahn (DB) und der Gewerkschaft der Lokführer (GDL) angenommene Schlichterspruch hat weitreichende Konsequenzen. Denn versteckt hinter einigen Zugeständnissen stimmte die GDL einer „verbindlichen Schlichtungsvereinbarung“ bis 2020 zu.

Verdi beendet Streik an der Berliner Charité

Von Markus Salzmann, 4. Juli 2015

Die Gewerkschaft feiert die Vereinbarung bei der Charité als großen „Durchbruch“, mit der die Charité-Leitung einen „Richtungswechsel“ vollzogen habe. Doch dies ist Augenwischerei.

Kita-Streik: Verdi will Schlichterspruch durchsetzen

Von Marianne Arens, 26. Juni 2015

Obwohl die Streikdelegierten den Schlichterspruch klar abgelehnt haben, will die Verdi-Führung ihn durchsetzen. Er kommt einem fünfjährigen Knebelvertrag gleich.

Schlichterspruch im Kita-Streik

Verdi-Chef Bsirske attackiert Delegierte auf Streikkonferenz

Von Marianne Arens, 25. Juni 2015

Der Schlichterspruch im Kita-Streik kommt faktisch einer Nullrunde gleich. Er bringt die Beschäftigten noch stärker als bisher gegen die Gewerkschaftsführung auf.

Krankenhausstreik in Berlin

„Man muss sich freimachen von der Gängelung durch die Gewerkschaft“

Von unseren Korrespondenten, 24. Juni 2015

Am zweiten Streiktag im Berliner Krankenhaus Charité zogen mehrere Hundert Krankenschwestern und Pfleger zum Gesundheitsministerium in Berlin-Mitte.

Die Rolle von Verdi und Linkspartei im Streik an der Charite

Von Markus Salzmann und Ulrich Rippert, 23. Juni 2015

Der Streik an der Berliner Charité wirft grundlegende politische Fragen auf. Er richtet sich nicht nur gegen ein rücksichtsloses Management, sondern auch gegen den Berliner Senat und die Bundesregierung.

Streik bei der Berliner Charité

Von Ute Reissner, 20. Juni 2015

Die Beschäftigten klagen über miserable Arbeitsbedingungen und massiven Zeitdruck. Doch ver.di organisiert den Streik als Begleitmusik für die nächste Runde von Angriffen.

Dortmund: Stahlarbeiter protestieren gegen Stilllegung von HSP

Von Philipp Frisch, 20. Juni 2015

Bei HSP in Dortmund kam es Anfang des Monats gegen die Schließung des Werks zu heftigen Auseinandersetzungen.

Poststreik gegen Lohndumping geht weiter

Von Marianne Arens, 17. Juni 2015

Paket- und Briefzusteller sollen von der Deutschen Post AG in die Billigfirma Delivery GmbH wechseln. Das bedeutet massive Lohnsenkung.

DGB-Kundgebungen bereiten Ausverkauf des Kita-Streiks vor

Von unseren Korrespondenten, 16. Juni 2015

Die DGB-Demonstrationen in Köln, Hannover, Nürnberg und Dresden waren Alibi-Aktionen, um den Ausverkauf des Kita-Streiks vorzubereiten.

Der Kita-Streik und die Rolle von Verdi, GEW und DGB

Von Ulrich Rippert, 12. Juni 2015

Der DGB hat in vier Städten zu Kundgebungen zur Unterstützung des Tarifkampfs der Beschäftigten in Sozial- und Erziehungsberufen aufgerufen – und als Sprecher Vertreter der Regierung eingeladen!

Verdi bricht Kita-Streik ergebnislos ab

Von Marianne Arens, 6. Juni 2015

Viele Erzieherinnen und Erzieher sind wütend über den Ausverkauf des Streiks.

GDL bricht Streik ab und willigt in Schlichtung ein

Von Ulrich Rippert, 22. Mai 2015

Der Lokführerstreik wurde einen Tag vor der Sitzung des Bundestags abgebrochen, auf der die große Koalition das umstrittene Gesetz zur Tarifeinheit beschließen will.

DGB-Vorsitzender attackiert Lokführerstreik

Von Dietmar Henning, 21. Mai 2015

Der Vorsitzende des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) Reiner Hoffmann greift in einem Interview mit dem Berliner Tagesspiegel den Streik der Lokführer scharf an.

Post droht Streikenden mit Entlassungen und setzt Beamte als Streikbrecher ein

Von Gustav Kemper, 19. Mai 2015

Trotz massiver Attacken gegen die streikenden Post-Zusteller beschränkt Verdi den Streik auf regionale Zentren und ruft nur wenige Beschäftigte zum Arbeitskampf auf.

Bundesweiter Kita-Streik

Von Marianne Arens, 13. Mai 2015

Die Streikenden im Erziehungs- und Sozialdienst sind nicht nur mit den kommunalen Arbeitgebern konfrontiert, sondern mit Gewerkschaften, die schon frühere Streiks ausverkauft haben.

Podiumsdiskussion über die Perspektiven des Lokführerstreiks

Von unseren Korrespondenten, 9. Mai 2015

Der Vorsitzende der Partei für Soziale Gleichheit, Ulrich Rippert, und der Bezirksvorsitzenden der GDL Berlin-Sachsen-Brandenburg, Frank Nachtigall, diskutierten am Freitag über die Aufgaben und Perspektiven des Lokführerstreiks.

„Eine richtige Arbeitnehmervertretung ist von den DGB-Gewerkschaften nicht zu erwarten.“

Im Gespräch mit streikenden Lokführern in Köln

Von unseren Korrespondenten, 9. Mai 2015

Der Streik der GDL und die Diskussionen an den Streikposten führen zu weitergehenden politischen Fragen.

Lokführerstreik: Stimmen aus dem Berliner Streiklokal

Von unseren Korrespondenten, 8. Mai 2015

Die streikenden Lokführer klagen über eine massive Verschlechterung der Arbeitsbedingungen, Stress und Arbeitsdruck, der kaum mehr auszuhalten ist.

Video: „Es geht um die Verteidigung des Streikrechts“

Lokführer demonstrieren in Berlin

Von Julian Fischer und Hiram Lee, 8. Mai 2015

Am Donnerstag demonstrierten hunderte Lokführer und Zugbegleiter vor dem Berliner Hauptbahnhof.

Lokführerstreik: „Es geht um unser Grundrecht auf Streik“

Von Marianne Arens, 7. Mai 2015

Trotz Zugausfällen und Wartezeiten stößt der Streik der Lokführer auf Unterstützung.

Die politischen Fragen im Streik der Lokführer

Von Ulrich Rippert, 6. Mai 2015

Wer behauptet, dass ein paar Tage Streik ausreichen werden, um den Bahnvorstand zum Einlenken und Nachgeben zu zwingen, unterschätzt völlig das Ausmaß und die Bedeutung der Auseinandersetzung.

Unterstützt den Streik der Lokführer und Zugbegleiter!

Von Ulrich Rippert, 5. Mai 2015

Im GDL-Streik geht es um das Recht von Arbeitern, sich in Organisationen ihrer Wahl zusammenzuschließen, um gegen sinkende Einkommen, steigende Arbeitshetze und Arbeitsplatzabbau zu kämpfen.

Lokführer streiken zum siebten Mal in einem Jahr

Von Dietmar Henning, 23. April 2015

Die Bahn verzögert weiter die Verhandlungen, um die GDL bis zum Inkrafttreten des Tarifeinheitsgesetzes hinzuhalten.

Urabstimmung für Streik in Kitas

Von Verena Nees, 23. April 2015

Die 240.000 Erzieherinnen und Sozialpädagogen in kommunalen Einrichtungen fordern eine Höhergruppierung und damit Höherbewertung ihrer Arbeit.

Unbefristeter Streik bei der Postbank

Von Gustav Kemper, 22. April 2015

Seit Montag streiken mehre Tausend Beschäftigte der Postbank. 94,8 Prozent der Gewerkschaftsmitglieder haben bei einer Urabstimmung für einen unbefristeten Streik gestimmt.

Streik bei der Deutschen Post

Von Gustav Kemper, 10. April 2015

Es brodelt in der Belegschaft der Post. Durch die Ausgliederung der Paketzustellung will das Unternehmen das Lohnniveau um 20 Prozent senken.

Tarifeinigung im öffentlichen Dienst: Angestellte Lehrer erneut ausverkauft

Von Dietmar Henning, 31. März 2015

Der Tarifabschluss für die 800.000 Beschäftigten der Länder zementiert ungleiche Löhne für gleiche Arbeit.

Lufthansa-Piloten setzen Streik fort

Von Philipp Frisch und Ulrich Rippert, 21. März 2015

Die Lufthansa-Konzernleitung will die Piloten in die Knie zwingen und ein Exempel statuieren, um massive Verschlechterungen für die übrigen 110.000 Beschäftigten durchzusetzen.

Warnstreik der angestellten Lehrer und Erzieher

Von unserem Reporter, 4. März 2015

Gestern fanden in mehreren Bundesländern ganztägige Warnstreiks von angestellten Lehrern und Erziehern statt. Aufgerufen hatte die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW).

Karstadt: Verdi stimmt 1400 Entlassungen zu

Von Dietmar Henning, 25. Februar 2015

Der Arbeitsplatz- und Lohnabbau beim Kaufhauskonzern Karstadt geht ungebrochen weiter – mit voller Unterstützung der Gewerkschaft Verdi und des Gesamtsbetriebsrats.

Deutsche Bahn vor weiterem Streik

Von Dietmar Henning, 20. Februar 2015

Die Bahn provoziert die GDL immer wieder und hält sie gezielt hin, bis das sogenannte Tarifeinheitsgesetz in Kraft tritt, mit dem ihr Streik praktisch illegal wird.

Bundesregierung beschließt Gesetz zur Tarifeinheit

Angriff auf Streik- und Koalitionsrecht

Von Dietmar Henning, 16. Dezember 2014

Das „Tarifeinheitsgesetz“ war in den letzten Jahren immer wieder von Unternehmen und dem DGB gefordert worden.

Lufthansa-Piloten streiken erneut

Von Dietmar Henning, 3. Dezember 2014

Die Piloten wehren sich mit ihrem Streik gegen drastische Sparpläne des Konzerns.

Wie weiter im Tarifkampf der Lokführer?

Von Ulrich Rippert, 22. November 2014

Während der Bahnvorstand und die Eisenbahngewerkschaft EVG den Druck auf die Lokführergewerkschaft GDL massiv erhöhen, versucht die GDL einer Konfrontation mit der Bundesregierung auszuweichen.

Die Lokführer sind mit politischen Aufgaben konfrontiert

Von Ulrich Rippert, 12. November 2014

Mit dem vorzeitigen Abbruch des Streiks wollte der GDL-Vorstand der Bundesregierung deutlich machen, dass er nicht gegen sie kämpfen, sondern mit ihr zusammenarbeiten will.

Lokführer-Streik

Nach zentraler Protest-Kundgebung vorzeitiger Streikabbruch

Von unserem Reporterteam, 8. November 2014

Unmittelbar nach der Kundgebung gab der GDL-Vorstand bekannt, dass der Streik nicht wie ursprünglich angekündigt bis Montag fortgesetzt, sondern bereits am Samstagabend beendet werde.

Video: „Heute müssen wir wieder für unsere Rechte kämpfen“

Lokführer demonstrieren in Berlin

Von Julian Fischer und Sonja Bach, 8. November 2014

Am Freitag demonstrierten mehr als eintausend Lokführer und Zugbegleiter vor der Zentrale der Deutschen Bahn auf dem Potsdamer Platz in Berlin.

Linkspartei greift Streik der Lokführer an

Von Johannes Stern, 7. November 2014

Linken-Chef Bernd Riexinger bezeichnet den Streik der Lokführer als falsch.

Video: "Wir streiken für Grundrechte"

Interviews mit streikenden Lokführern in Berlin

Von Fabian Winter und Hiram Lee, 7. November 2014

Auf dem Berliner Ostbahnhof versammelten sich dutzende Lokführer und Zugbegleiter, um für ihre Forderungen zu demonstrieren und die Fahrgäste über die Ziele des Streik aufzuklären.

Lokführer setzen Streik fort

Von unseren Korrespondenten, 7. November 2014

Die Lokführer und Zugbegleiter der Gewerkschaft GDL setzen ihren Streik fort. Seit gestern wird neben dem Güter- auch der Personenverkehr bestreikt.

Verteidigt die streikenden Lokführer und Zugbegleiter!

Von Ulrich Rippert, 6. November 2014

Im Streik der Lokführer geht es um ein grundlegendes Prinzip: Das Recht von Arbeitern, sich gegen sinkende Einkommen, steigende Arbeitshetze und Arbeitsplatzabbau zur Wehr zu setzen.

WSWS-Reporter sprachen nach Streikbeginn mit Fahrgästen und Beschäftigten

„Wenn wir das Grundrecht auf Streik aufgeben sind wir nur noch Sklaven“

Von unseren Korrespondenten, 6. November 2014

Fahrgäste und Kollegen unterstützen den Streik der Lokführer, der grundlegende demokratische Rechte verteidigt.

Lokführer setzen Streik fort

DGB, Bundesregierung und Medien attackieren GDL

Von Dietmar Henning, 5. November 2014

An den GDL-Mitgliedern soll ein Exempel statuiert werden, das sich gegen alle Arbeiter richtet, die ihre Löhne und Arbeitsbedingungen verteidigen wollen.

Bundesarbeitsministerin Nahles legt Gesetzentwurf zur Tarifeinheit vor

Von Dietmar Henning, 4. November 2014

Zukünftig sollen die großen DGB-Gewerkschaften entscheiden können, wer wann streiken darf – oder nicht.

Verteidigt die Lokführer und Piloten!

Von Ulrich Rippert, 21. Oktober 2014

Die herrschenden Eliten sehen im Streik der Lokführer einen Ausdruck der wachsenden Opposition gegen die unsoziale Politik und den Kriegskurs der Regierung.

Lokführer und Piloten im Streik

Von Dietmar Henning, 16. Oktober 2014

Die Deutsche Bahn und die Lufthansa wollen dem Gesetz zur Tarifeinheit den Boden bereiten, das die faktische Abschaffung des Streikrechts zur Folge hätte.

Medien greifen Lokführer und Streikrecht an

Von Dietmar Henning, 11. Oktober 2014

Die Attacken der Medien gegen die Lokführer gelten allen Arbeitern, die für ihre Rechte kämpfen und ihre Löhne und sozialen Errungenschaften verteidigen.

Neun-Stunden-Streik der Lokführer

Von unseren Korrespondenten, 9. Oktober 2014

Die WSWS sprach in Frankfurt mit streikenden Lokführern. Sie berichteten über die drastische Verschlechterung der Arbeitsbedingungen bei der Bahn.

Lokführer stimmen für Streik

Von Ulrich Rippert, 4. Oktober 2014

Donnerstagnachmittag gab die Lokführer-Gewerkschaft GDL bekannt, dass sich 91 Prozent ihrer Mitglieder in einer Urabstimmung für einen unbefristeten Streik ausgesprochen haben.

Eintägiger Streik bei Lufthansa

Von Helmut Arens, 2. Oktober 2014

Der Streik der Vereinigung Cockpit richtete sich gegen den Versuch von Lufthansa, die Rentenbedingungen für ihre 5.400 Piloten massiv zu verschlechtern.

DGB-Chef Hoffmann verurteilt Lokführerstreiks

Von Dietmar Henning, 11. September 2014

Der neue DGB-Vorsitzende Reiner Hoffmann stellt sich demonstrativ auf die Seite der Konzernvorstände, Politiker und Medien, die seit Tagen gegen die Streikenden hetzen.

Medienhetze gegen Piloten und Lokführer

Von Marianne Arens, 30. August 2014

Auch der DGB und Ver.di unterstützen die Einführung einer gesetzlich sanktionierten Tarifeinheit, obwohl das Bundesarbeitsgericht dieses Prinzip vor vier Jahren verworfen hat, weil es gegen die in der Verfassung verankerte Koalitionsfreiheit verstoßen würde.

Bochum: Johnson Controls von Schließung bedroht

Von Dietmar Henning, 31. Juli 2014

Das Werk des Autozulieferers Johnson-Controls in Bochum verliert Anfang 2017 auch seinen zweiten großen Auftraggeber, Ford. Dem Werk mit seinen 660 Beschäftigten droht die Schließung. Gleichzeitig erweisen sich die Ersatzarbeitsplätze für die Opel-Arbeiter als Luftnummer.

WMF plant Abbau von 700 Stellen

Von K. Nesan, 24. Juli 2014

Die 1853 gegründete Württembergische Metallwarenfabrik (WMF) mit Sitz in Geislingen hat den Abbau von über 700 Arbeitsplätzen angekündigt.

LKW-Fahrer protestieren europaweit gegen Lohndumping

Von Elisabeth Zimmermann und Christoph Dreier, 14. Mai 2014

Am ersten Samstag im Mai demonstrierten in Berlin mehrere Hundert LKW-Fahrer gegen Lohn- und Sozialdumping in Europa. Die Aktion war Teil von Protesten in mehreren europäischen Städten.

Warnstreiks im öffentlichen Dienst: Verdi drängt auf raschen Abschluss

Von unseren Korrespondenten, 29. März 2014

Die große Beteiligung an den Warnstreiks im öffentlichen Dienst Mitte der Woche belegt die Wut der Beschäftigten über ihre Arbeitsbedingungen.

Opel Bochum: IG Metall organisiert Alibi-Protest

Von Dietmar Henning, 29. März 2014

Die Protestkundgebung am Montag war eine Alibi-Veranstaltung für den amtierenden Betriebsrat und seinen Vorsitzenden Einenkel sowie die IG Metall. Sie sollte die enge Zusammenarbeit beider mit dem Opel-Vorstand verschleiern.

Weitere Streiks bei Amazon

Von Dietmar Henning, 18. Dezember 2013

Der Gewerkschaft Verdi geht es genauso wenig um die Verbesserung der Arbeitsbedingungen wie um die prekäre Beschäftigung bei Amazon.

Erneut Streiks bei Amazon

Von Dietmar Henning, 5. Dezember 2013

Verdi haben die miserablen Arbeitsbedingungen und Niedriglöhne bei Amazon jahrelang nicht gestört. Der Grund für die aktuelle Auseinandersetzung mit Amazon ist vorgeschoben.

Warnstreiks bei Karstadt

Von Dietmar Henning, 29. Oktober 2013

Am Freitag und Samstag organisierte Verdi Warnstreiks bei Karstadt. Die bewusst klein gehaltenen Aktionen sollten die Verantwortung der Gewerkschaft für Kürzungen und Entlassungen kaschieren und so neue Angriffe vorbereiten.

Outokumpu schließt Edelstahlwerk in Bochum und baut weltweit 3.500 Stellen ab

Von Sybille Fuchs, 10. Oktober 2013

Der finnische Konzern hatte das Bochumer Werk erst zum Jahreswechsel 2012/13 von ThyssenKrupp übernommen und will es nun stilllegen.

Orchestermusiker demonstrieren gegen Stellenabbau und Lohnkürzungen

Von Sofia Staubach, 5. Oktober 2013

Ein Aktionstag von Musikern hat auf den schleichenden Niedergang der Kulturlandschaft durch Einsparungen aufmerksam gemacht.

Schleusenwärter im Streik

Von Dietmar Henning, 24. August 2013

Der Kampfbereitschaft von über tausend Streikenden steht die defensive Haltung der Gewerkschaft Verdi gegenüber.

Berlin: Verdi und BVG im Bündnis gegen Verkehrsarbeiter

Von Franz Schobert und Carola Kleinert, 28. Mai 2013

Der Tarifvertrag für die rund 13.000 Beschäftigten der Berliner Verkehrbetriebe (BVG) hält die Einkommen bis 2025 niedrig, schließt Streiks langfristig aus und treibt die schleichende Privatisierung voran.

Streik bei Amazon

Von Michael Regens, 24. Mai 2013

Mit dem eintägigen Streik reagiert Verdi auf einen umfangreichen Skandal bei Amazon und versucht, dem Management über einen faulen Kompromiss zu Hilfe zu eilen.

Lufthansa: Verdi hintergeht 5.000 LSG-Mitarbeiter

Von Ernst Wolff, 7. Mai 2013

Die Gewerkschaft Verdi hat bereits vor der Tarifrunde geheime Absprachen mit Lufthansa über eine zehnprozentige Lohnsenkung im Catering-Bereich getroffen.

Warnstreik angestellter Lehrer in Berlin

Von Ute Reissner, 23. April 2013

Der Warnstreik der GEW ist die Begleitmusik zur bundesweiten Spaltung der Lehrkräfte durch die Gewerkschaften.

Warnstreik bei der Lufthansa

Von Ernst Wolff, 23. April 2013

Um eine Verschärfung der Konfrontation und die Gründung weiterer Spartengewerkschaften zu verhindern, versucht Verdi der zunehmenden Empörung der Beschäftigten die Spitze zu nehmen, während sie gleichzeitig ihre Zusammenarbeit mit der Geschäftsleitung intensiviert.