General Motors und Opel

SGP-Wahlkampf vor Opel-Rüsselsheim

Von Marianne Arens, 12. April 2019

Ein Team der Sozialistischen Gleichheitspartei diskutierte mit Opel-Arbeitern in Rüsselsheim darüber, wie der Kampf gegen den Stellenabbau in der Autoindustrie, gegen Angriffe auf demokratische Grundrechte und für die Freiheit von Julian Assange geführt werden kann.

Opel-Arbeiter beunruhigt über Abbaupläne

Von Korrespondenten, 31. Januar 2019

Viele Opel-Arbeiter sind von der IG Metall enttäuscht und suchen nach einer Alternative, um gegen Stellenabbau, Arbeitsstress und Lohndumping zu kämpfen.

Opel will Produktion in Rüsselsheim halbieren

Von Marianne Arens, 25. Januar 2019

Im Stammwerk von Opel sollen weitere 600 Arbeitsplätze und eine ganze Schicht wegfallen. Der IG-Metall-Betriebsrat hat die ihm vorliegenden Informationen an die Medien, aber nicht an die Arbeiter weitergegeben.

Opel: „Alternative Fakten“ von Direktion und Betriebsrat

Von Marianne Arens, 10. November 2017

Der beschlossene Konzernumbau bedeutet aller Propaganda zum Trotz massive Angriffe auf die Arbeitsplätze und Löhne der Beschäftigten.

General Motor will Opel-Vauxhall an Peugeot Citroën (PSA) verkaufen

Von Marianne Arens, 16. Februar 2017

Die Verkaufsverhandlungen zwischen GM und PSA leiten eine neue Runde massiver Rationalisierungsmaßnahmen ein. Autoarbeiter aller Länder stehen jetzt vor der Notwendigkeit eines gemeinsamen Kampfs.

Johnson Controls schließt Werk in Bochum

Von Dietmar Henning, 29. September 2016

Die erneute Vernichtung von Arbeitsplätzen ist eine Anklage an die IG Metall, die schon die Stilllegung des Opel-Werks organisierte und nun erneut jeden ernsthaften Kampf zur Verteidigung der Arbeitsplätze verhindert.

Stress und Arbeitshetze bei Opel

Von Marianne Arens, 25. April 2015

Zwei Gerichtsprozesse beleuchten die drastischen Arbeitsbedingungen bei Opel-Rüsselsheim.

Die Schließung von Opel Bochum und der Bankrott der IG Metall

Von Dietmar Henning, 6. Dezember 2014

Am Donnerstag lief der letzte in Bochum produzierte Opel vom Band. Möglich gemacht haben dies die IG Metall und der Betriebsrat.

Bochum: Johnson Controls von Schließung bedroht

Von Dietmar Henning, 31. Juli 2014

Das Werk des Autozulieferers Johnson-Controls in Bochum verliert Anfang 2017 auch seinen zweiten großen Auftraggeber, Ford. Dem Werk mit seinen 660 Beschäftigten droht die Schließung. Gleichzeitig erweisen sich die Ersatzarbeitsplätze für die Opel-Arbeiter als Luftnummer.

Opel Bochum: IGM-Sozialtarifvertrag spaltet und erpresst Arbeiter

Von Dietmar Henning, 20. Juni 2014

Auf einer Betriebsversammlung in der Dortmunder Westfalenhalle informierte die IG Metall gemeinsam mit der Opel-Unternehmensleitung am Montag die Bochumer Opel-Belegschaft über die Konsequenzen der Werksschließung zum Jahresende.

Opel: IG Metall-Protest stößt auf Desinteresse und Ablehnung

Von Marianne Arens, 19. Juni 2014

Am selben Tag, an dem Betriebsrat und IG Metall in Bochum den Sozialtarifvertrag zur Schließung von Opel-Bochum unterschrieben, ließ die Gewerkschaft die Jugendvertreter in Rüsselsheim „protestieren“.

Opel-Schließung: Ersatzarbeitsplätze erweisen sich als Luftnummer

Von Dietmar Henning, 5. Juni 2014

Erst am 16. Juni will die IG Metall die rund 3.300 Opel-Arbeiter in Bochum über Einzelheiten der Arbeitsplatzvernichtung informieren, die die Schließung des Werks in diesem Jahr nach sich zieht.

GM-Skandal um defekte Zündungen

Ein weiteres Argument für Verstaatlichung

Von Shannon Jones, 3. April 2014

Im Skandal um General Motors sind wohl Dutzende Menschen gestorben, weil eine Rückrufaktion aus Finanzgründen unterlassen wurde.

Opel Bochum: IG Metall organisiert Alibi-Protest

Von Dietmar Henning, 29. März 2014

Die Protestkundgebung am Montag war eine Alibi-Veranstaltung für den amtierenden Betriebsrat und seinen Vorsitzenden Einenkel sowie die IG Metall. Sie sollte die enge Zusammenarbeit beider mit dem Opel-Vorstand verschleiern.

Johnson Controls Bochum: Arbeiter protestieren gegen Entlassungen

Von Dietmar Henning, 5. März 2014

Johnson Controls plant, in Bochum 220 von 660 Arbeitsplätzen abzubauen, wenn Ende Jahr das benachbarte Opel-Werk geschlossen wird.

Autozulieferer Johnson Controls kündigt Teilschließung in Bochum an

Von Dietmar Henning, 7. Februar 2014

Johnson Controls will bis zum Ende des Jahres in Bochum 220 Arbeitsplätze abbauen, einen Drittel der Belegschaft. Der Abbau ist eine direkte Folge der Schließung des Bochumer Opelwerks.

Schließung Opel Bochum

IGM und Betriebsrat verweigern Belegschaft Einblick in Sozialtarifvertrag

Von Dietmar Henning, 27. Dezember 2013

Der Mitte November vereinbarte Sozialtarifvertrag ist noch nicht endgültig beschlossen. IGM, Betriebsrat und Opel einigten sich lediglich auf einige „Eckpunkte“. Die Gewerkschaft weigert sich, diese der Belegschaft vorzulegen.

GM will offenbar Tochter in Australien schließen

Von James Cogan, 14. Dezember 2013

Sollte die Holden-Produktion, wie angedroht, eingestellt werden, droht Australien das Ende seiner Autoindustrie.

Das „Detroit-Projekt“ in Bochum

Von Sybille Fuchs, 10. Dezember 2013

Das vom Bochumer Schauspielhaus und Urbane Künste Ruhr initiierte Projekt ist alles andere als eine Unterstützungsaktion für die vom Verlust ihrer Arbeitsplätze bedrohten Opel-Arbeiter.

IG Metall besiegelt Schließung des Bochumer Opel-Werks

Von Dietmar Henning, 21. November 2013

Am Wochenende hat die IG Metall mit der Opel-Geschäftsleitung einen Sozialtarifvertrag vereinbart, der die Schließung des Bochumer Werks spätestens Ende 2014 besiegelt.

Kooperation von Opel und Peugeot/Citroen

Von Philipp Frisch, 16. Oktober 2013

Mit der gemeinsamen Produktion läuten die beiden europäischen Autobauer eine neue Runde von Angriffen auf die Belegschaft ein.

UAW und „Sozialpartnerschaft im 21. Jahrhundert“

Von Jerry White, 11. Oktober 2013

Fünf Jahre nach Beginn der schwersten Wirtschaftskrise seit der großen Depression sind Arbeiter in den USA und weltweit mit beispielloser Ausbeutung konfrontiert.

Rüsselsheim: PSG-Wahlkampfteam diskutiert über Rolle der Gewerkschaft

Von Marianne Arens, 17. September 2013

Opel-Arbeiter reagierten interessiert auf den Vorschlag der Partei für Soziale Gleichheit, den Kampf um die Arbeitsplätze unabhängig von der IG Metall aufzunehmen.

Opel Bochum: Schließung schon im Sommer 2014?

Von Dietmar Henning, 7. September 2013

Die Konzernspitze versucht die Bochumer Arbeiter mit immer neuen Angriffen einzuschüchtern. Sie wird dabei unterstützt von IG Metall und Betriebsräten.

Rüsselsheim: Arbeiter lehnen Syrien-Krieg ab

Von unserem Korrespondenten, 3. September 2013

Ein Wahlkampfteam der Partei für Soziale Gleichheit (PSG) sprach am Opel-Standort Rüsselsheim mit Passanten über den Syrien-Krieg. Sie reagierten auf die Kriegspläne mit Empörung und Abscheu.

Unterstützt die Arbeiter von General Motors Holden in Australien!

Von Achim Heppding, 28. August 2013

Achim Heppding kandidiert für die Partei für Soziale Gleichheit (PSG) zur Bundestagswahl und zur hessischen Landtagswahl. Dieser Aufruf richtet sich insbesondere an die Arbeiter von Opel.

Opels Betriebsrentner kämpfen für Rentenanpassung

Von unseren Korrespondenten, 22. August 2013

Am Mittwoch versammelten sich einige Hundert ehemalige Opelarbeiter in Bochum vor dem Werkstor 4 und forderten die ihnen zustehenden Anpassungen ihrer Betriebsrenten.

Schlagt den Angriff auf Arbeitsplätze und Löhne bei General Motors Holden zurück

Von James Cogan, 16. August 2013

Die Arbeiter von General Motors Holden (GMH) in den australischen Werken in Adelaide und Melbourne werden brutal angegriffen. Der Angriff auf ihre Arbeitsplätze, Löhne und Arbeitsbedingungen ist ein Testfall für die gesamte Arbeiterklasse.

Opel Bochum: Einenkels Spiel mit verdeckten Karten

Von Dietmar Henning, 24. Mai 2013

Mit seiner ständigen Hinhaltetaktik, mit der Aufforderung, auf Verhandlungen zu vertrauen und auf keinen Fall zu kämpfen, zermürbt der Bochumer Betriebsratsvorsitzende die Arbeiter Stück für Stück.

PSG-Team sammelt Unterstützungsunterschriften in Rüsselsheim

Von Marianne Arens, 21. Mai 2013

Die Stadt mit rund 60.000 Einwohnern ist vom Stammsitz der Opelwerke und dessen Entwicklung geprägt. Der Lohn- und Arbeitsplatzabbau bei Opel hat sie schwer getroffen. Viele Arbeiter treten aus der IG Metall aus.

Opel-Bochum: „Die IG Metall hat uns verraten und verkauft”

Von unseren Korrespondenten, 10. Mai 2013

Reporter der WSWS sprachen mit Opel-Arbeitern, die von der Stilllegung des Werks in Bochum betroffen sind.

UAW-Präsident fällt deutschen Opel-Arbeitern in den Rücken

Von Jerry White, 3. Mai 2013

Der Präsident der Gewerkschaft United Auto Workers Bob King hat die Arbeiter von GMs Opel-Werk in Bochum aufgerufen, nochmals über einen Tarifvertrag mit zahlreichen Zugeständnissen abzustimmen.

Amerikanische GM-Arbeiterin unterstützt Opel-Arbeiter

Von Jerry White, 3. Mai 2013

Im August 2010 rebellierten Arbeiter in einem Presswerk von General Motors (GM) in Indianapolis gegen den Versuch der Autoarbeitergewerkschaft UAW, eine fünfzigprozentige Lohnsenkung durchzusetzen, um GM bei der Suche nach einem Käufer für das Werk zu helfen. Mit Unterstützung der World Socialist Web Site organisierten Arbeiter ein von der UAW unabhängiges Aktionskomitee gegen die Lohnsenkung und die drohende Schließung der Fabrik.

Opel Bochum: IG Metall will erneut über Mastervertrag abstimmen

Von Dietmar Henning, 2. Mai 2013

Der Vorsitzende der amerikanischen Autoarbeitergewerkschaft UAW, Bob King, wirbt bei Opel für ein Modell, dass die Halbierung der Löhne bedeutet.

Opel-Aufsichtsrat beschließt Werkschließung in Bochum

Von Ulrich Rippert, 18. April 2013

Ende 2014 wird die Produktion in dem 50 Jahre alten Bochumer Opel-Werk, das in seinen besten Zeiten bis zu 20.000 Arbeiter beschäftigte, endgültig eingestellt.

Opel: Wie General Motors und IG Metall gegen die Belegschaft arbeiten

Von Dietmar Henning, 17. April 2013

Die medienwirksame Ankündigung von GM-Chef Dan Akerson, in den nächsten Jahren vier Milliarden Euro an den europäischen Standorten zu investieren, ist Teil einer globalen Strategie, die sich direkt gegen die Beschäftigten richtet.

Autoindustrie: Gewerkschaften setzen Werksschließungen durch

Von Ulrich Rippert, 20. März 2013

In Europa und weltweit spielen die Gewerkschaften eine Schlüsselrolle dabei, Massenentlassungen, Lohnsenkungen und die Stilllegung ganzer Werke durchzusetzen.

IG Metall spaltet Opel-Belegschaft

Von einem Korrespondenten aus Rüsselsheim, 19. März 2013

Die Betriebsversammlung im Opel-Stammwerk Rüsselsheim war Teil einer Kampagne, die Schließung des Opelwerks in Bochum durchzusetzen und einen gemeinsamen Kampf zur Verteidigung der Arbeitsplätze zu verhindern.

Stimmt mit Nein!

Der Opel-Mastervertrag leitet massive Angriffe ein und muss abgelehnt werden

Von der Partei für Soziale Gleichheit, 14. März 2013

Mit dem Mastervertrag soll die Schließung des Bochumer Opelwerks durchgesetzt werden. Deshalb muss er abgelehnt werden!

Opel-Bochum: Missbrauchte Solidarität

Von unseren Korrespondenten, 5. März 2013

Ein Solidaritätsfest zur Unterstützung der Opel-Beschäftigten diente dazu, die bereits beschlossene Stilllegung des traditionsreichen Autowerks vorzubereiten und durchzusetzen.

Opel: IG Metall und Betriebsrat bieten weitere Zugeständnisse an

Von Philipp Frisch, 2. Februar 2013

Die IG Metall verhandelt nicht mehr über den Erhalt der Autoproduktion bei Opel Bochum, sondern nur noch über „Ersatzarbeitsplätze“.

Streik bei GM Brasilien

Von Jerry White, 30. Januar 2013

Am 22. Januar beteiligten sich Tausende von brasilianischen Autoarbeitern an einem eintägigen Streik im General Motors-Werk von Sao Jose dos Campos, 80 Kilometer nordöstlich von Sao Paulo.

Opel Bochum: Betriebsrat lehnt Kampfmaßnahmen ab

Von Dietmar Henning, 24. Januar 2013

Unter dem Titel „Solidarität statt Armut“ organisierte die Linkspartei in Bochum eine Veranstaltung, um dem Opel-Betriebsrat und der IG Metall den Rücken zu stärken.

Opel-Werk in Bochum wird stillgelegt

Von Dietmar Henning, 11. Dezember 2012

In einer nunmehr seit acht Jahren laufenden Auseinandersetzung haben Opel-Vorstand und Betriebsratschef Einenkel die Belegschaft zermürbt und per Salamitaktik dem endgültigen Aus entgegengeführt.

Opel: Gewerkschaft und Vorstand handeln Sanierungsplan aus

Von Dietmar Henning, 19. Oktober 2012

Die wöchentlichen Verhandlungen über die Zukunft von Opel finden hinter verschlossenen Türen statt.

Werksschließungen und Massenentlassungen bei Opel

Von Dietmar Henning, 19. September 2012

Presseartikel über die geheimen Verhandlungen zwischen Management und Betriebsräten gehen von der Schließung des Bochumer Opel-Werks und mindestens 1.000 zusätzlichen Entlassungen in der Verwaltung aus.

Kurzarbeit bei Opel

Von Dietmar Henning, 1. September 2012

Die Kurzarbeit bei Opel ist aber nur der Auftakt zu einer weiteren Welle von Massenentlassungen.

Die Autokrise erfordert eine sozialistische Antwort

Von Ulrich Rippert, 20. Juli 2012

General Motors verlangt einen weitaus radikaleren Arbeitsplatzabbau an den europäischen Standorten als bisher geplant.

IG-Metall und Betriebsräte bereiten weitere Kürzungen bei Opel vor

Von Dietmar Henning, 12. Juli 2012

Hinter verschlossenen Türen vereinbart die IG-Metall gemeinsam mit dem Opel-Management weitere Lohnkürzungen, Entlassungen und Werkschließungen.

„Seit fast zehn Jahren geht es nur noch bergab“

Opel-Arbeiter Gerd Bücker im Interview mit der WSWS

Von Dietmar Henning, 29. Juni 2012

In den vergangenen sieben Jahren haben 7.000 Opel-Arbeiter ihren Arbeitsplatz verloren. Gerd Bücker ist einer von ihnen. Im Interview mit der WSWS berichtet er über seine Erfahrungen.

Opel: IG Metall plant Rationalisierungsmaßnahmen

Von Dietmar Henning, 20. Juni 2012

Die IG Metall hat die Führung dabei übernommen, auf Kosten der Belegschaft für die „Stärkung der Marke Opel“ zu sorgen.

Opel-Bochum vor Schließung

Von Dietmar Henning, 17. Mai 2012

General Motors (GM) und die europäischen Betriebsräte bereiten die nächste Kürzungsrunde bei Opel und Vauxhall vor.

Für die Einheit der europäischen und amerikanischen Autoarbeiter!

Von Ulrich Rippert, 30. März 2012

General Motors droht mit Lohnsenkung, Sozialabbau und Werkschließungen in Europa. Es ist der Auftakt zu einem Generalangriff auf die europäischen Autoarbeiter und die Arbeiterklasse insgesamt.

Opel Bochum und Vauxhall Ellesmere Port von Stilllegung bedroht

Von Sybille Fuchs, 24. März 2012

Der amerikanische Autokonzern General Motors (GM) will offenbar Ernst machen mit der Schließung europäischer Werke. Befürchtet wird die Schließung von Opel-Bochum und des Vauxhall-Werks in Ellsmere Port.

Fusion von Peugeot-Citroen und General Motors-Opel:

Französische Gewerkschaften kollaborieren bei der Vorbereitung von Lohnkürzungen und Stellenabbau

Von Kumaran Ira, 1. März 2012

Die französischen Gewerkschaften bereiten sich darauf vor, die Angriffe auf Arbeitsplätze und Löhne im Rahmen des Zusammenschlusses zwischen GM-Opel und dem französischen Autobauer PSA (Peugeot-Citroen) zu unterstützen.

General Motors und Peugeot-Citroen streben Kooperation an

Von Dietmar Henning, 25. Februar 2012

Die Meldung des französischen Wirtschaftsnachrichtenportals La Tribune über eine kurz bevorstehende Allianz zwischen General Motors und der französischen PSA Peugeot Citroen kündigt Werksschließungen, Massenentlassungen und Lohnkürzungen in Europas Autoindustrie an.

US-Präsident bejubelt Profite von General Motors

Obama – oberster Lohnkürzer der USA

Von Patrick Martin, 22. Februar 2012

Der amerikanische Präsident stellt sich als Retter der Autoindustrie dar und unter-schlägt dabei den Preis, den die amerikanischen Arbeiter dafür zahlen müssen.

Neue Angriffe auf Belegschaft von Opel

Von unseren Korrespondenten, 16. Februar 2012

General Motors schickt den Chef der amerikanischen Autogewerkschaft UAW in den Aufsichtsrat von Opel, um in Zusammenarbeit mit der IG Metall weitere Werksschließungen und Lohnsenkungen durchzusetzen.

Wall Street lobt Tarifvertrag zwischen UAW und GM

Von Jerry White, 5. Oktober 2011

Unter dem neuen Tarifvertrag werden die Lohnkosten pro Stunde für 48.500 GM-Arbeiter um nur ein Prozent steigen, das ist der geringste Anstieg seit vier Jahrzehnten.

Opel-Bochum: Stilllegung auf Raten

Von Dietmar Henning, 23. März 2011

Die Opel-Geschäftsleitung des Werks in Bochum erhöht den Druck auf die Arbeiter und drängt auf den zügigen Abbau von 1.200 Stellen. Der Betriebsrat spielt ein übles Doppelspiel.

GM Europe: Kein Ende des Arbeitsplatzabbaus

Von Dietmar Henning, 31. Dezember 2010

Die Angriffe auf die Belegschaft der europäischen GM-Tochter Opel gehen auch 2011 unvermindert weiter.

Bob King, Präsident der US-Autogewerkschaft, an der Wall Street

Von Jerry White, 20. November 2010

Als der CEO von General Motors, Dan Akerson, am Donnerstagmorgen die Eröffnungsglocke der New Yorker Börse läutete, stand direkt hinter ihm Bob King, der Präsident der amerikanische Autoarbeitergewerkschaft UAW.

Opel-Werk in Antwerpen schließt Ende des Jahres

Von Dietmar Henning, 23. Oktober 2010

Gewerkschaften und Betriebsräte haben systematisch auf die Stilllegung des Werks hingearbeitet, das einst 12.000 Arbeiter beschäftigte.

Erneut Halbierung der Löhne durch GM und UAW

Von Tom Eley, 8. Oktober 2010

Nach dem Presswerk von General Motors in Indianapolis ist das GM-Werk Lake Orion in Michigan die zweite amerikanische Autofabrik, bei der die Gewerkschaft UAW einer Halbierung der Löhne zugestimmt hat.

UAW-Opposition hat keine Strategie für Kampf in Indianapolis

Von Jerry White, 30. September 2010

Die Arbeiter im GM-Presswerk von Indianapolis treten in ein neues Stadium ihres Kampfs ein. Der Widerstand der 650 Fabrikarbeiter hat den Versuch, eine fünfzigprozentige Lohnsenkung durchzusetzen, erst einmal vereitelt.

Unterstützt die GM-Arbeiter von Indianapolis!

Von Andre Damon, 28. September 2010

Die World Socialist Web Site ruft alle Arbeiter auf, Briefe der Solidarität und Unterstützung an das Basiskomitee im GM-Presswerk von Indianapolis zu schreiben.

General Motors:

GM-Arbeiter von Indianapolis stimmen gegen Lohnsenkung

Abfuhr für UAW-Funktionäre

Von Jerry White, 28. September 2010

Bei der jüngsten Abstimmung der Belegschaft des GM-Presswerks in Indianapolis stimmte eine überwältigende Mehrheit der Arbeiter am 23. September mit „Nein“.

Opel: Sanierung auf Kosten der Belegschaft

Von Dietmar Henning, 15. September 2010

Die europäischen Betriebsräte von Opel und Vauxhall sind derzeit damit beschäftigt, in den europäischen Werken von General Motors (GM) rund 8.000 Arbeitsplätze abzubauen.

Der Kampf der GM-Arbeiter in Indianapolis wirft wichtige Fragen auf

Von Jerry White, 31. August 2010

In Diskussionen mit GM-Arbeitern im Presswerk in Indianapolis sind mehrere Fragen darüber aufgekommen, wie sie ihren Kampf voranbringen können und ob neue Organisationen notwendig sind, um die UAW zu ersetzen.

General Motors schließt Opel-Werk in Antwerpen

Von unserem Reporter, 23. Januar 2010

Der US-Autokonzern General Motors (GM) schließt endgültig das Opel-Werk im belgischen Antwerpen. Die rund 2.600 Mitarbeiter werden schon in wenigen Monaten ihren Arbeitsplatz verlieren, kündigte Opel-Chef Nick Reilly am Donnerstag in Brüssel an.

Der neue GM-Konzern

Von Joe Kishore, 14. Juli 2009

Durch das Insolvenzverfahren wird General Motors mit Hilfe der Obama-Regierung beinahe 130 Milliarden Dollar Schulden los und schafft den Rahmen für eine gewaltig gesteigerte Ausbeutung seiner Arbeiter.

Der Bankrott von General Motors

Von Jerry White, 2. Juni 2009

Am 1. Juni 2009 muss General Motors in New York City Konkurs anmelden. GM war einst der größte und profitabelste Weltkonzern. Der Bankrott der einstigen Ikone der Macht der amerikanischen Industrie drückt nicht nur das Scheitern eines Konzerns, sondern des ganzen amerikanischen Kapitalismus aus.

Internationaler Wettlauf um Sozialdumping

Opel-Betriebsrat bietet Lohnsenkung an

Von Ulrich Rippert, 11. März 2009

Betriebsräte und Gewerkschaften bei General Motors haben einen internationalen Wettlauf um Lohnsenkung und Sozialabbau begonnen. Anstatt einen gemeinsamen, grenzüberschreitenden Widerstand zu organisieren, spielen sie die Belegschaften an den verschiedenen Standorten gegeneinander aus.

Streiks gegen Entlassungen bei General Motors in Europa

Von Helmut Arens, 31. Januar 2001

Am Donnerstag, den 25. Januar, haben europaweit Beschäftigte der General Motors (GM) Werke die Arbeit niedergelegt, um gegen die Schließung des zu GM gehörenden Vauxhall-Werkes im britischen Luton zu protestieren.

Wie weiter nach der Niederlage bei General Motors?

Wie weiter nach der Niederlage bei General Motors?

Von der Redaktion, 20. August 1998

Wie weiter nach der Niederlage bei General Motors?