Wachsende Spannungen im Ostchinesischen Meer

Die Hintergründe des US-Kriegskurses gegen Nordkorea

Von Peter Symonds, 31. Mai 2017

Das Ziel eines Kriegs gegen das Regime in Pjöngjang bestünde darin, China zu schwächen und zu schädigen. Nordkorea war für Beijing immer ein wichtiger Puffer.

China und Russland beschließen Maßnahmen gegen US-Raketenabwehrsysteme in Asien

Von Peter Symonds, 16. Januar 2017

Die Stationierung des THAAD-Systems in Südkorea richtet sich zwar offiziell gegen Nordkorea, ist aber Teil der amerikanischen Aufrüstung in Asien für einen Krieg gegen China und Russland.

Trumps China-Politik droht Atomkrieg auszulösen

Von James Cogan, 14. Januar 2017

Der designierte Präsident Donald Trump und seine Gefolgsleute aus Milliardären und Ex-Generälen in seinem Kabinett haben signalisiert, dass sie den Konflikt der Vereinigten Staaten mit China erheblich verschärfen werden.

Planen die USA einen “Tonkin-Zwischenfall“ im Südchinesischen Meer?

Von Peter Symonds, 19. Mai 2015

Eine Provokation der USA, um die öffentliche Meinung für ein militärisches Vorgehen gegen China zu gewinnen, ist durchaus kein unwahrscheinliches Szenario.

Obama sichert Japan Unterstützung in Konflikt mit China zu

Von Peter Symonds, 25. April 2014

Obamas vorbehaltlose Unterstützung für Japan heizt die Spannungen mit China über die umstrittenen Inseln im Ostchinesischen Meer weiter an.

Provokante Bemerkungen des Befehlshabers der US-Pazifikflotte heizen Disput mit China an

Von Nick Beams, 29. März 2014

Die USA haben die Spannungen über territoriale Streitfragen im Süd- und Ostchinesischen Meer verstärkt. Sie warnen davor, dass aus Chinas “revanchistischen Bestrebungen“ eine der Krimkrise vergleichbare Situation entstehen könnte.

Amerikanische und japanische Truppen üben Krieg gegen China

Von Peter Symonds, 1. März 2014

Der US-Imperialismus bereitet unter dem Deckmantel von Frieden und Stabilität nach einem Jahrzehnt von Aggressionskriegen in Afghanistan, Irak und Libyen einen neuen, noch schrecklicheren Konflikt gegen das nuklear bewaffnete China vor.

Kriegsgefahr in Asien

Von Peter Symonds, 31. Januar 2014

Asien im Jahr 2014 weist eine beängstigende Ähnlichkeit mit 1914 in Europa auf.

Auf dem Weltwirtschaftsforum:

Japanischer Premierminister schürt Spannungen mit China

Von Peter Symonds, 28. Januar 2014

Abe verglich die aktuellen Spannungen zwischen Japan und China mit der Rivalität zwischen Großbritannien und Deutschland am Vorabend des Ersten Weltkrieges.

Japan: Premierminister lässt militaristische Traditionen wieder aufleben

Von Peter Symonds, 28. Dezember 2013

Abes Besuch des berüchtigten Yasukuni-Schreins, der den japanischen Kriegstoten geweiht ist, ist Teil seiner Kampagne, die Kriegsverbrechen der Vergangenheit reinzuwaschen, um neue vorzubereiten.

Spannungen um chinesische Luftverteidigungszone eskalieren

Von John Chan, 30. November 2013

In der aktuellen Lage könnten Fehlkalkulationen schnell zu einem Zusammenstoß zwischen chinesischen Kampfflugzeugen und japanischen, amerikanischen oder südkoreanischen führen.

USA schicken B-52-Bomber in Chinas Luftverteidigungszone

Von John Chan, 28. November 2013

Der Flug der B-52 war keine Routinemission, sondern eine riskante Herausforderung Chinas. Er hätte einen militärischen Zusammenstoß auslösen können.

China richtet im Ostchinesischen Meer Luftverteidigungszone ein

Von John Chan, 27. November 2013

Der Japan-China-Konflikt um die umstrittenen Senkaku-Inseln spitzt sich zu. Sollte es zum Krieg kommen, will die Obama-Regierung an der Seite Japans stehen, wie Kerry am Wochenende bekräftigte.

Japan:

Ministerpräsident will Streit um Inselgruppe verschärfen

Von Peter Symonds, 30. Oktober 2013

Premier Abes Haltung zu den Senkaku-Inseln ist Teil einer weitergehenden Strategie, die Interessen des japanischen Imperialismus in der ganzen Region zu stärken.

Amerikanisch-japanische Gespräche:

Kriegspläne gegen China

Von Peter Symonds, 12. Oktober 2013

USA kündigen Lieferung von Hightech-Waffen an Japan an und geben grünes Licht für eine Remilitarisierung Japans im Rahmen eines „robusteren Bündnisses“.

China warnt vor „Großmachtrivalitäten“ im asiatisch-pazifischen Raum

Von John Chan, 14. Juni 2013

Laut einer chinesischen Expertenkommission führt die aggressive, auf Asien gerichtete US-Politik für China zu beträchtlicher strategischer „Verunsicherung“.

Chinesischer Premierminister fordert „gestohlene“ Gebiete von Japan zurück

Von John Chan, 1. Juni 2013

Der chinesische Premierminister Li Keqiang bezog sich bei seinem Europabesuch auf das Potsdamer Abkommen von 1945, um die japanische Souveränität über die umstrittenen Diaoyu/Senkaku in Frage zu stellen

China stellt japanische Souveränität über Okinawa in Frage

Von John Chan, 23. Mai 2013

Chinas staatliche People’s Daily veröffentlichte letzte Woche einen provokanten Artikel, in dem implizit chinesische Ansprüche auf Okinawa geltend gemacht werden.

Chinas neue Führung signalisiert aggressivere Außenpolitik

Von John Chan, 23. März 2013

Während er einer unmittelbaren Konfrontation mit den USA auszuweichen versucht, unterstrich Chinas neuer Präsident die Notwendigkeit, die zentralen Interessen des Landes zu verteidigen.

IWF-Chefin warnt:

Konflikt China-Japan bedroht Weltwirtschaft

Von John Chan, 10. Oktober 2012

Die weltweit zweit- und die drittgrößte Volkswirtschaft, China und Japan, streiten sich um die Senkaku- bzw. Diaoyu-Inseln im ostchinesischen Meer. Der Konflikt könnte sich auf die Weltwirtschaft auswirken.