Bildung
Für einen europaweiten Schulstreik gegen die Durchseuchungspolitik!

Aufruf der International Youth and Students for Social Equality (IYSSE) zum Schulstreik

Nachdem Schulen und Kitas unter völlig unsicheren Bedingungen geöffnet und damit die Infektionen befeuert wurden, sollen sie trotz Masseninfektionen nicht wieder geschlossen werden, um die Arbeitskraft der Eltern nicht zu gefährden. Unter diesen Bedingungen müssen Schüler und junge Arbeiter selbst die Verantwortung für ihre Gesundheit und das Leben ihrer Angehörigen übernehmen.

In Griechenland besetzten Schüler bereits hunderte Schulen, um einen ungesicherten Unterricht zu verhindern. In Polen protestierten tausende Schüler gegen die Durchseuchungspolitik und riefen zu einem Schulboykott auf.

Die IYSSE (Jugend- und Studierendenorganisation der Vierten Internationale) rufen Schüler und junge Arbeiter in ganz Europa dazu auf, Aktionskomitees für Sicherheit aufzubauen, die einen Schulstreik auf dem ganzen Kontinent organisieren. Nur so können Schüler ihr Leben und das ihrer Familien und Freunde schützen. Wir richten unseren Aufruf ausdrücklich auch an Lehrer und Eltern. Registriert Euch noch heute, um uns aktiv zu unterstützen und Euch am Aufbau von Aktionskomitees zu beteiligen. Das Kontaktformular findet Ihr direkt auf dieser Seite. Weiter unten auch die aktuellsten Artikel der World Socialist Web Site zur Corona-Pandemie und deren gefährliche Auswirkungen im Bildungs- und Erziehungsbereich.

Beachtet außerdem unsere Online-Veranstaltung im Video oben.

Aufruf als Flugblatt herunterladen

Aufruf lesen und verbreiten

Mach mit bei den Aktionskomitees für sichere Bildung!

Weil alle Bundestagsparteien und Gewerkschaften den ungesicherten Regelbetrieb von Kitas und Schulen unterstützen, müssen Aktionskomitees völlig unabhängig von den diesen Organisationen aufgebaut werden. Sie müssen sich an der gesamten Arbeiterklasse in Deutschland und international orientieren und für die Vereinigung von Pädagogen mit Arbeitern in der Automobilindustrie, im Gesundheitswesen, in der Logistik, in der Fleischverarbeitung und all jenen, die weltweit den gleichen tödlichen Bedingungen ausgesetzt sind, kämpfen.

Die Forderungen dürfen sich dabei nicht an dem orientieren, was die Konzerne und die Politiker für erschwinglich halten, sondern an dem, was für das Leben und Wohlergehen von Kindern, Jugendlichen, Pädagogen und der gesamten Arbeiterklasse notwendig ist. Mit der Gründung von Aktionskomitees wollen wir die Arbeiterklasse als eine unabhängige soziale Kraft gegen die unsichere Wiedereröffnung von Schulen und für die Verteidigung der öffentlichen Bildung mobilisieren.

Wichtige Aufrufe und Veranstaltungen der IYSSE und SGP
Aufruf der Sozialistischen Gleichheitspartei
(10. September 2020)

Stoppt den gefährlichen „Regelbetrieb“ an den Schulen!
Bereitet einen Generalstreik vor!

Die Sozialistische Gleichheitspartei ruft Lehrer, Schüler und Arbeiter auf, sich gegen die gefährlichen Schulöffnungen zur Wehr zu setzen. Mit der Rückkehr zum Präsenzunterricht inmitten steigender Infektionszahlen setzen die Regierungen jeglicher Couleur die Gesundheit und das Leben unzähliger Lehrer, Schüler und Eltern aufs Spiel. Diese mörderische Politik kann nur durch die unabhängige Mobilisierung aller Arbeiter in einem bundesweiten Generalstreik gestoppt werden.

Aufruf lesen
Abonniere den Bildungs-Newsletter der WSWS!

Bist Du Lehrer oder Erzieher? Erhalte die neusten Nachrichten und eine Perspektive für die Kämpfe der Arbeiterklasse direkt in Dein Email-Postfach.

Neueste Artikel