Klassenkämpfe

Streikende Amazon-Arbeiter unterstützen Aufruf zur internationalen Zusammenarbeit

Von unseren Korrespondenten, 27. Mai 2017

Bei dem jüngsten Amazon-Streik in Bad Hersfeld stieß ein Flyer auf großes Interesse, der die International Amazon Workers Voice und eine Initiative für eine weltweite Koordination des Widerstands ankündigte.

Video: Streikende Amazon-Arbeiter sprechen mit der WSWS

27. Mai 2017

Reporter der WSWS sprachen mit streikenden Arbeitern des Amazon-Verteilzentrums in Bad Hersfeld (Hessen). Seit Jahren wehren sie sich gegen die gnadenlose Ausbeutung zu Niedriglöhnen beim Versandhändler Amazon, der dem Multimilliardär Jeff Bezos gehört.

Hessische Busfahrer streiken weiter

Von Marianne Arens, 16. Januar 2017

Im Streik der hessischen Busfahrer berichten die Streikenden über Billiglohnbedingungen.

Berliner Verkehrsarbeiter unterstützen streikende Busfahrer in Hessen

Von Carola Kleinert und Andy Niklaus, 16. Januar 2017

Viele Arbeiter sind mit ähnlich miserablen Arbeitsbedingungen und Niedriglöhnen konfrontiert und suchen nach einer Möglichkeit dagegen zu kämpfen.

Pilotenstreik bei Lufthansa

Von Marianne Arens, 23. November 2016

Ein 24-stündiger Streik der Lufthansa-Piloten führt am Mittwoch zur Annullierung von fast neunhundert Flügen. Am Dienstag streikten schon die Flugbegleiter bei Eurowings.

MAN-Arbeiter kämpfen gegen Massenentlassung

Von Gustav Kemper, 15. November 2016

Vergangenen Freitag demonstrierten mehrere Hundert Beschäftigte von MAN in Berlin gegen den drohenden Verlust ihrer Arbeitsplätze. Zehn Prozent der weltweit 14.900 Arbeitsplätze sollen abgebaut werden.

Zunahme von Arbeitskämpfen im Vorfeld der US-Wahlen

Von Jerry White, 7. Oktober 2016

Die Streiks von Krankenschwestern, Orchestermusikern und von Beschäftigten in anderen Teilen des öffentlichen und privaten Bereichs zeigen das breite Ausmaß an sozialer Opposition in den Vereinigten Staaten.

Kaiser’s-Tengelmann – Es droht ein „zweites Schlecker“

Von Dietmar Henning, 7. Oktober 2016

Nach einem erneuten Geheimtreffen wurde gestern die Übernahme durch Edeka erneut verschoben.

Air Berlin streicht 1200 Stellen

Von Gustav Kemper, 5. Oktober 2016

Seit Montag kommt es zu zahlreichen Flugausfällen und Verspätungen, weil empörte Arbeiter und Angestellte spontan in Streiks treten oder sich krank melden.

Indien: Dutzende Millionen streiken gegen rechte Wirtschaftspolitik

Von Deepal Jayasekera, 6. September 2016

Der Streik ist Ausdruck des wachsenden Widerstands in der indischen und internationalen Arbeiterklasse gegen die Regierungen und Konzerne, die Arbeitsplätze und Lebensbedingungen angreifen.

Tarifeinigung im öffentlichen Dienst: Wie Verdi die Arbeiter betrügt

Von Marianne Arens, 6. Mai 2016

Ein Blick auf die Einigung zeigt schnell, dass es sich dabei um eine üble Täuschung der 2,28 Millionen öffentlich Beschäftigten im Bund und in den Kommunen handelt.

Frankreich:

Arbeiter wegen Verteidigung ihrer Arbeitsplätze im Gefängnis

Von Kumaran Ira, 15. Januar 2016

Die Entscheidung, die Arbeiter von Goodyear, die sich gegen Massenentlassungen gewehrt hatten, zu Gefängnisstrafen zu verurteilen, zeigt, dass sich die Notstandsmaßnahmen des Staats vor allem gegen die Arbeiterklasse richten.

Misstrauensvotum gegen Verdi

Schlichterspruch im Kita-Streik von siebzig Prozent abgelehnt

Von Marianne Arens, 12. August 2015

Die Ablehnung des Schlichterspruchs im Kita-Streik gleicht einer Rebellion der Gewerkschaftsmitglieder gegen die Verdi-Führung.

VW-Vorstand, IG Metall und Betriebsrat planen massiven Arbeitsplatzabbau

Von Dietmar Henning, 8. August 2015

Beim angekündigten Umbau des VW-Konzerns, der zu massiver Arbeitsplatzvernichtung führen wird, arbeiten IG Metall und Betriebsratsspitze als Teil des Unternehmensvorstands.

Karstadt:

Entlassungen bei Feinkost-Kette Perfetto

Von Jan Peters und Marianne Arens, 8. August 2015

Die Entlassungen und Lohnkürzungen bei der Karstadt-Gruppe gehen weiter. Die jüngsten Hiobsbotschaften betreffen die Belegschaft der Feinkost-Kette Perfetto.

Wo sind die halbe Milliarde Dollar aus dem Streikfond der UAW geblieben?

Von Jerry White, 19. Juni 2015

Funktionäre der amerikanischen Autoarbeitergewerkschaft UAW haben ihre Mitglieder aufgefordert, Geld zurückzulegen und sich darauf vorzubereiten, im Falle eines Streiks von Wohltätigkeitsspenden zu leben.

Poststreik gegen Lohndumping geht weiter

Von Marianne Arens, 17. Juni 2015

Paket- und Briefzusteller sollen von der Deutschen Post AG in die Billigfirma Delivery GmbH wechseln. Das bedeutet massive Lohnsenkung.

DGB-Kundgebungen bereiten Ausverkauf des Kita-Streiks vor

Von unseren Korrespondenten, 16. Juni 2015

Die DGB-Demonstrationen in Köln, Hannover, Nürnberg und Dresden waren Alibi-Aktionen, um den Ausverkauf des Kita-Streiks vorzubereiten.

Der Kita-Streik und die Rolle von Verdi, GEW und DGB

Von Ulrich Rippert, 12. Juni 2015

Der DGB hat in vier Städten zu Kundgebungen zur Unterstützung des Tarifkampfs der Beschäftigten in Sozial- und Erziehungsberufen aufgerufen – und als Sprecher Vertreter der Regierung eingeladen!

Poststreik: Unternehmensvorstand will Streikende in die Knie zwingen

Von Gustav Kemper, 11. Juni 2015

Seit über 30 Tagen laufen die Streikaktionen der Post-Zusteller gegen die 20-prozentige Lohnsenkung, die der Vorstand der Deutschen Post erzwingen will.

Kapitalismus, die Arbeiterklasse und der Kampf gegen Polizeigewalt

Von Joseph Kishore, 2. Mai 2015

Die Mobilmachung von Militär und Polizei in Baltimore hat die Klassenunterschiede in Amerika und den Bankrott des ganzen politischen Systems enthüllt.

Frankreich:

In Frankreich wächst die Zahl der Arbeitskämpfe gegen den Sparkurs der Regierung

Von Pierre Mabut, 10. April 2015

Um gegen die reaktionäre Politik in Frankreich und Europa vorzugehen, muss die Arbeiterklasse einen politischen Kampf gegen die Sozialistische Partei und die Europäische Union führen.

USA:

Der Ölstreik und die internationalen Kämpfe der Arbeiterklasse

Von Jerry White, 27. Februar 2015

Die Kämpfe der amerikanischen Öl- und Hafenarbeiter, sowie die Lokführer- und Eisenbahnerauseinandersetzungen in Deutschland und Australien zeigen die Notwendigkeit einer internationalen Strategie der Arbeiterklassse

USA: Ölarbeiterstreik weitet sich auf weitere Betriebe in Texas und Louisiana aus

Von Jerry White, 25. Februar 2015

Zu Beginn der vierten Woche des Arbeitskampfs streikten 6.550 Ölarbeiter in Kalifornien, Indiana, Ohio, Kentucky, Texas, Louisiana und Washington. Es ist der größte Arbeitskampf in der Ölindustrie seit dem Jahr 1980.

Die politische Bedeutung des amerikanischen Ölarbeiterstreiks

Von Jerry White, 11. Februar 2015

Der Streik läutet einen Neubeginn des offenen Klassenkampfes in den Vereinigten Staaten ein, der weitreichende Auswirkungen in den USA und weltweit haben wird.

Italien: Eintägiger Generalstreik gegen Renzis Jobs Act

Von Marianne Arens, 16. Dezember 2014

Für seine arbeiterfeindlichen Reformen hat Renzi die Unterstützung aller politischen Strömungen und auch der Gewerkschaftsführung

Polizeimorde in den USA: Die Klassenfragen

Von Joseph Kishore, 6. Dezember 2014

Erneut wird in der USA ein Polizist laufen gelassen, der einen unbewaffneten Mann in aller Öffentlichkeit umgebracht hat.

Lufthansa-Piloten streiken erneut

Von Dietmar Henning, 3. Dezember 2014

Die Piloten wehren sich mit ihrem Streik gegen drastische Sparpläne des Konzerns.

Freispruch für Hosni Mubarak

Von Alex Lantier, 2. Dezember 2014

Der Freispruch für den gestürzten ägyptischen Diktator zeigt die Entschlossenheit der ägyptischen Bourgeoisie, die revolutionären Kämpfe der Arbeiterklasse in Blut zu ertränken.

Wachsende soziale Proteste in Italien

Von Marianne Arens, 19. November 2014

Mit brutalen Schlagstockeinsätzen ging die Polizei in Mailand und Padua gegen soziale Proteste vor, die sich gegen die Regierung Renzi richteten.

Linkspartei greift Streik der Lokführer an

Von Johannes Stern, 7. November 2014

Linken-Chef Bernd Riexinger bezeichnet den Streik der Lokführer als falsch.

Verteidigt die streikenden Lokführer und Zugbegleiter!

Von Ulrich Rippert, 6. November 2014

Im Streik der Lokführer geht es um ein grundlegendes Prinzip: Das Recht von Arbeitern, sich gegen sinkende Einkommen, steigende Arbeitshetze und Arbeitsplatzabbau zur Wehr zu setzen.

Lokführer setzen Streik fort

DGB, Bundesregierung und Medien attackieren GDL

Von Dietmar Henning, 5. November 2014

An den GDL-Mitgliedern soll ein Exempel statuiert werden, das sich gegen alle Arbeiter richtet, die ihre Löhne und Arbeitsbedingungen verteidigen wollen.

Lokführer und Piloten im Streik

Von Dietmar Henning, 16. Oktober 2014

Die Deutsche Bahn und die Lufthansa wollen dem Gesetz zur Tarifeinheit den Boden bereiten, das die faktische Abschaffung des Streikrechts zur Folge hätte.

Eintägiger Streik bei Lufthansa

Von Helmut Arens, 2. Oktober 2014

Der Streik der Vereinigung Cockpit richtete sich gegen den Versuch von Lufthansa, die Rentenbedingungen für ihre 5.400 Piloten massiv zu verschlechtern.

Großbritannien:

Nächster Schritt im Krieg der Tories gegen die Arbeiterklasse

Von Robert Stevens, 2. Oktober 2014

Der Plan der Konservativen Partei, die Sozialleistungen einzufrieren, bedeutet für Geringverdiener mit Kindern den Verlust von jährlich 350 bis 500 Pfund.

Wie weiter im Pilotenstreik bei Air France?

Von Alex Lantier, 1. Oktober 2014

Die Piloten müssen die feige Kapitulation ihrer Gewerkschaft zurückweisen, die nur in die Katastrophe führen kann.

Wirtschaftskrieg lässt Auto-Verkäufe in Russland zurückgehen

Von Jan Peters, 1. Oktober 2014

Die im Zuge der Ukraine-Krise verhängten Sanktionen gegen Russland und der Krieg im Nahen Osten lassen die deutsche Wirtschaft schrumpfen.

Der Kampf gegen Krieg und die politischen Aufgaben der Socialist Equality Party

Resolution der SEP (USA) von ihrem dritten nationalen Parteitag

6. September 2014

Resolution des dritten nationalen Parteitags der Socialist Equality Party der Vereinigten Staaten vom August 2014.

Ferguson/Missouri: Neue Proteste gegen Polizeimord

Von Gabriel Black, 5. September 2014

Fast tausend Menschen nahmen am Samstag an einer Demonstration in Ferguson/Missouri teil. Es war die größte Demonstration, die bisher tagsüber stattgefunden hat

Argentinischer Generalstreik gegen steigende Preise und Arbeitsplatzabbau

Von Bill Van Auken, 4. September 2014

Die Regierung, die hinsichtlich der amerikanischen Hedgefonds eine nationalistische Haltung eingenommen hat, verurteilte die Arbeiter für das Führen eines "politischen" Streiks.

Heidelberger Druckmaschinen Leipzig: IG Metall und Linke bereiten Ausverkauf der Arbeitsplätze vor

Von Gustav Kemper, 3. September 2014

Die Heidelberger Druckmaschinen AG hat das Aus für den traditionsreichen Standort in Leipzig verkündet.

Der Polizeimord an Michael Brown und die offizielle Vertuschung sozialer und politischer Probleme

Von Andre Damon, 2. September 2014

Die Zeremonie, die von der Sharpton Organisation bezahlt und veranstaltet wurde, sollte die Klassenfragen verschleiern, die durch die Tötung von Brown hochgekommen sind, und die de fakto Verhängung des Kriegsrechts in Ferguson legitimieren.

Zweiter Mann in St.Louis getötet

Polizeigewalt in den USA geht unvermindert weiter

Von Andre Damon, 26. August 2014

Nur zehn Tage nach dem Polizeimord an Michael Brown, einem unbewaffneten Achtzehnjährigen, erschoss die Polizei in St.Louis/Missouri einen zweiten jungen Mann.

Klasse, Hautfarbe und der Polizeimord in Ferguson

Von Joseph Kishore, 22. August 2014

Eine Kolumne des ehemaligen Basketballstars Kareem Abdul-Jabbar hat ein lautstarkes Protestgeheul der politischen Vertreter des besser gestellten Kleinbürgertums ausgelöst, das tief in Identitätspolitik verstrickt ist. Dazu gehört auch die International Socialist Organization.

Ferguson faktisch unter Kriegsrecht

Von Barry Grey, 21. August 2014

Die Entfesselung der Staatsgewalt in Ferguson ist der vorläufige Tiefpunkt im langanhaltenden Niedergang der amerikanischen Demokratie.

Berliner Arbeiter und Jugendliche zur Polizeigewalt in Ferguson

Von unseren Reportern, 21. August 2014

Die WSWS sprach mit Berliner Arbeitern über die Ereignisse in Ferguson und ihre internationale Bedeutung.

Kapitalismus und die Mobilisierung von Polizei und Militär in Ferguson, Missouri

Von Joseph Kishore, 20. August 2014

Der Kampf gegen Ungleichheit und den Polizeistaatsapparat in Amerika kann nur erfolgreich sein, wenn er auf der Grundlage der Erkenntnis geführt wird, dass der Kapitalismus bekämpft werden muss.

Ferguson, Missouri:

Nationalgarde und Polizei ziehen Schlinge immer enger

Von Eric London und Patrick Martin, 20. August 2014

Seit dem Aufmarsch der Nationalgarde von Missouri herrscht in Ferguson bei St.Louis vollends die Atmosphäre eines Polizeistaats.

EU-Berater: Einsatz des Militärs gegen Streiks und Aufstände

Von Denis Krassnin, 15. August 2014

Ein Think Tank der EU rät den Regierenden, soziale Aufstände militärisch niederzuschlagen, um die Reichen vor den Armen zu schützen.

Ägyptische Junta kündigt massive Erhöhung der Strom- und Treibstoffpreise an

Von Johannes Stern, 11. Juli 2014

Die Ankündigung der ägyptischen Militärjunta, die Treibstoff- und Stromsubventionen zu kürzen, läuft auf eine Kriegserklärung an die Arbeiterklasse hinaus.

Europäsche Regierungen bereiten die militärische Niederschlagung von Aufständen vor

Von Denis Krassnin, 9. Juli 2014

Der Deutschlandfunk hat unter dem Titel „Militarisierung für den Wohlstand“ nachgezeichnet, wie sich die europäischen Regierungen auf die Niederschlagung sozialer Proteste vorbereiten.

Südafrikanische Minenarbeiter nehmen Arbeit wieder auf

Von Chris Marsden und Barry Mason, 2. Juli 2014

Der fünfmonatige Streik von 70.000 südafrikanischen Platinbergarbeitern ist vorbei. Ein von der AMCU ausgehandelter Tarifvertrag wurde angenommen.

Eine Einschätzung der Internationalen Maikundgebung des IKVI

Von David North, 8. Mai 2014

Mit der Internationalen Maikundgebung, die das Internationale Komitee der Vierten Internationale (IKVI) am 4. Mai abgehalten hat, kündigt sich sich das Wiederaufleben des Sozialismus als starke Kraft in der internationalen Arbeiterklasse an.

Beteilige Dich an der Online-Kundgebung zum Maifeiertag!

Von Joseph Kishore, 23. April 2014

Am Sonntag, den 4. Mai, veranstalten das Internationale Komitee der Vierten Internationale und die World Socialist Web Site eine internationale Online-Kundgebung zum Maifeiertag.

Unterstützung für die Maifeiertags-Online-Kundgebung nimmt weltweit zu

Von Joseph Kishore, 22. April 2014

Teilnehmer aus über 35 Ländern und sechs Kontinenten haben sich bislang für die Online-Veranstaltung des Internationalen Komitees der Vierten Internationale am 4. Mai angemeldet.

Generalstreik in Argentinien

Von Rafael Azul, 16. April 2014

An den hohen Teilnehmerzahlen am Generalstreik vom 10. April zeigt sich die Wut der Arbeiterklasse über die Sparmaßnahmen der Regierung.

Stoppt den Pinochet von Ägypten! Verhindert den Mord an 529 Anhängern der Muslimbrüder!

Von Johannes Stern, 28. März 2014

Vergangenen Montag wurden in Ägypten 529 Anhänger der Muslimbruderschaft zum Tode verurteilt. Mit diesem Schauprozess hat die Militärjunta ein neues Stadium des Terrors gegen die Bevölkerung eröffnet.

Südafrikanische Gewerkschaften streben nach Kontrolle über militante Arbeiter - Teil 1

Von Thabo Seseane Jr., 27. Februar 2014

Dies ist der erste Teil eines zweiteiligen Artikels über die Manöver der südafrikanischen Gewerkschaften, mit denen sie die wachsende Militanz der Arbeiterklasse unter Konrolle halten wollen.

Ägyptische Regierung tritt zurück, Streikwelle nimmt zu

Von Johannes Stern, 26. Februar 2014

Der Rücktritt der Regierung ebnet den Weg für die Präsidentschaftskandidatur des Putschführers Feldmarschall Abdel Fattah al-Sisi und für eine Konfrontation mit der Arbeiterklasse.

Der Detroiter Insolvenzplan: ein brutaler Angriff auf die Arbeiterklasse

Von Thomas Gaist, 25. Februar 2014

Der Plan von Zwangsverwalter Kevyn Orr umfasst große Kürzungen bei den Rente und der Krankenversicherung städtischer Beschäftigter.

Streikwelle ägyptischer Textilarbeiter

Von Johannes Stern, 25. Februar 2014

Zehntausende Textilarbeiter streiken in Ägypten für höhere Löhne und bessere Arbeitsbedingungen. Sie fordern damit die Militärjunta heraus, die von den USA unterstützt wird.

Erklärung des Vorsitzenden des Arbeiteruntersuchungsausschuss

Annulliert Detroits Schulden!

Von Lawrence Porter, 3. Januar 2014

Zehntausende von Rentnern haben in Detroit sorgenvolle Weihnachten verbracht, weil sie sich Gedanken über das Schicksal ihrer hart verdienten Renten machten.

Spanische Regierung geht rigoros gegen öffentliche Proteste vor

Von Alejandro López, 7. Dezember 2013

Das Anti-Protest Gesetz ist ein Versuch, den politischen Dissens zu kriminalisieren.

Massive Proteste in ganz Brasilien

Von Rafael Azul, 22. Juni 2013

Obwohl die Erhöhung der Fahrkartenpreise zurückgenommen wurde, demonstrierten am Donnerstag hunderttausende in ganz Brasilien. Sie forderten mehr Geld für das Gesundheits- und Bildungswesen und höhere Sozialleistungen.

Erdogan will Proteste ignorieren

Von Alex Lantier, 8. Juni 2013

Der türkische Premierminister hat angekündigt, die Pläne zur Zerstörung des Taksim-Gezi-Parks in Istanbul umzusetzen, obwohl sie letzte Woche zu großen Protesten gegen sein Regime geführt hatten.

Europa am Vorabend gewaltiger Klassenkämpfe

Von Ulrich Rippert, 8. Mai 2013

Unter den Bedingungen der größten Wirtschaftskrise seit den 1930er Jahren zeigt die Europäische Union ihr wahres Gesicht als Diktatur des Finanzkapitals.

Angriff auf staatliche Schulen in Chicago

Von Alexander Fangmann, 26. März 2013

In Chicago sollen 61 Grund- und Mittelschulen geschlossen werden, – ein weiterer Schritt in die soziale Konterrevolution in Amerika.

Tarifauseinandersetzung der GEW:

Lehrer stehen vor politischen Fragen

Von Ute Reissner, 25. März 2013

Für Dienstag, den 26. März hat die GEW Sachsen zu einer Konferenz nach Dresden eingeladen.

Opel-Bochum: Das abgekartete Spiel der IG Metall

Von Dietmar Henning, 23. März 2013

Die Arbeiter des Opelwerks in Bochum haben am Donnerstag auf zwei Betriebsversammlungen mit großer Mehrheit (76,1 Prozent) gegen den sogenannten „Mastervertrag“ gestimmt.

Proteste in Bulgarien: Die politischen Fragen

Von Christoph Dreier, 7. März 2013

Die Proteste in Bulgarien wenden sich gegen die bittere Armut, doch unter den Organisatoren dominieren kleinbürgerliche Kräfte, die selbst an die Fleischtöpfe wollen.

Griechisches Militär bereitet sich auf Unterdrückung der Bevölkerung vor

Von Robert Stevens, 5. März 2013

Politiker verhandeln mit dem Militär über die Reaktion auf eine „Explosion“ sozialer Unruhen gegen die Sparmaßnahmen der Regierung.

Opel: Wie weiter im Kampf gegen die Werksschließung?

Von Ulrich Rippert, 25. Februar 2013

Um die Arbeitsplätze zu verteidigen, muss ein Aktionskomitee aufgebaut werden, das einen Besetzungsstreik vorbereitet.

Griechenland: 24-stündiger Streik gegen soziale Angriffe

Von Christoph Dreier, 21. Februar 2013

Am Mittwoch streikten zehntausende griechische Arbeiter gegen die Kürzungspolitik der Regierung und deren Angriffe auf das Streikrecht.

Warnstreiks im öffentlichen Dienst

Von Dietmar Henning, 20. Februar 2013

Verdi und GEW unternehmen alles, um eine breite Mobilisierung zu vereiteln und einem faulen Kompromiss den Weg zu bahnen.

Lehren aus dem New Yorker Schulbusstreik

Von Jerry White, 19. Februar 2013

Dieser Arbeitskampf in der größten Stadt Amerikas und dem Zentrum des Finanzkapitals hat die Klassendynamik gezeigt, die in ganz Amerika und der Welt besteht.

Lehrer und Kita-Mitarbeiter demonstrieren in Berlin

Von unserem Korrespondenten, 19. Februar 2013

Am Montag haben in Berlin etwa dreitausend Lehrer und Kita-Mitarbeiter die Arbeit niedergelegt. Anlass war das Scheitern der zweiten Runde der Länder-Tarifverhandlungen für den öffentlichen Dienst in Potsdam.

Nach der Neuausschreibung der Busrouten:

New Yorker Schulbusstreik am Scheideweg

Von Bill Van Auken, 16. Februar 2013

Der Streik der New Yorker Schulbusfahrer hat einen kritischen Wendepunkt erreicht, nachdem die Schulbehörde am Dienstag 1.100 Schulbusrouten neu ausgeschrieben hat.

Der New Yorker Schulbusstreik und die Verteidigung des öffentlichen Bildungswesens

Von Andre Damon, 15. Februar 2013

Der Angriff von Bürgermeister Michael Bloomberg auf das New Yorker Buspersonal ist Teil einer landesweiten Kampagne zur Zerschlagung des öffentlichen Bildungswesens

Ford Genk: Gewerkschaften unterdrücken Arbeitskampf

Von Dietmar Henning und K. Nesan, 14. Februar 2013

Die Nachricht über die Schließung des Ford-Werks im belgischen Genk stieß bei den 4.600 Arbeitern wie auch den rund 5.000 Beschäftigten der betroffenen Zulieferbetriebe auf Wut und Empörung.

Mobilisiert die Arbeiterklasse zur Verteidigung der New Yorker Schulbusfahrer

Von der Socialist Equality Party, 12. Februar 2013

Der seit über drei Wochen dauernde Streik der 9000 New Yorker Schulbusfahrer, Betreuer und Mechaniker hat jetzt einen entscheidenden Wendepunkt erreicht.

Der Weg vorwärts für die streikenden New Yorker Schulbusfahrer

Von der Socialist Equality Party, 5. Februar 2013

Die SEP ruft zur Verteidigung der Streikenden und zur Gegenwehr gegen den Angriff auf das öffentliche Bildungswesen zur Gründung von Basiskomitees aus Schulbuspersonal, Eltern, Lehrern und anderen Arbeitern auf.

New York: Streik der Schulbusfahrer am Scheideweg

Von der Socialist Equality Party, 1. Februar 2013

An diesem Kampf zeigt sich die grundlegende Klassenspaltung in den USA

Streiks und Proteste in Griechenland

Von Christoph Dreier, 1. Februar 2013

Am Donnerstag kam es in Griechenland zu zahlreichen Protesten und Streiks. Neben Ärzten und Pflegern legten Busfahrer, Hafenarbeiter und die Beschäftigten der Elektrizitätswerke die Arbeit nieder.

Busunternehmen setzen Streikbrecher in New Yorker Schulbusstreik ein

Von Sandy English, 31. Januar 2013

Private Schulbusunternehmen, die im Auftrag der Schulbehörde der Stadt New York fahren, versuchten den seit zwei Wochen andauernden Streik der 8.800 Fahrer, Betreuer und Mechaniker zu brechen, indem sie Streikbrecher einsetzten.

Streik bei GM Brasilien

Von Jerry White, 30. Januar 2013

Am 22. Januar beteiligten sich Tausende von brasilianischen Autoarbeitern an einem eintägigen Streik im General Motors-Werk von Sao Jose dos Campos, 80 Kilometer nordöstlich von Sao Paulo.

Slowenien: Landesweiter Streik im Öffentlichen Dienst verschärft Regierungskrise

Von Markus Salzmann, 26. Januar 2013

Am Mittwoch legte ein landesweiter Streik von rund 100.000 Beschäftigten des Öffentlichen Diensts Slowenien weitgehend lahm.

WAZ-Gruppe schließt Redaktion der Westfälischen Rundschau

Von Sybille Fuchs, 22. Januar 2013

Die Schließung der Lokalredaktion der Dortmunder Traditionszeitung betrifft 120 Beschäftigte und 180 freie Mitarbeiter.

Mobilisiert die Arbeiterklasse zur Unterstützung der New Yorker Schulbusfahrer!

Von der Socialist Equality Party (USA), 22. Januar 2013

Die SEP fordert die Arbeiterklasse auf, die fast 9000 Schulbusfahrer, Aufseher und Mechaniker zu unterstützen, die in den Streik getreten sind, um ihr Recht auf angemessene Arbeitsplätze und eine sichere Umgebung für Kinder zu verteidigen.

Opel-Bochum: Die Arbeitsplätze können nur im Kampf gegen Betriebsrat, IG Metall und Linkspartei verteidigt werden

Von der Partei für Soziale Gleichheit, 21. Januar 2013

Anstatt von der Regierung Merkel Unterstützung und Almosen zu erbetteln, ist es notwendig, die Verteidigung der Arbeitsplätze bei Opel Bochum zum Ausgangspunkt für ein breite politische Bewegung der Arbeiterklasse zu machen.

Opel und die Linkspartei

Von Dietmar Henning, 18. Dezember 2012

Der Bochumer Betriebsrat unter Rainer Einenkel hat in den vergangenen Jahren jedem Angriff auf Arbeitsplätze und Löhne zugestimmt. Die Linkspartei stärkt ihm den Rücken.

Italienische Stahlarbeiter kämpfen um Arbeitsplätze

Von Marianne Arens, 5. Dezember 2012

Für über zwanzigtausend italienische Stahlarbeiter der Riva-Gruppe ist die Zukunft ungewiss.

Brandenburg: Lehrer protestieren gegen rot-rote Landesregierung

Von Ernst Wolff, 29. November 2012

Am vergangenen Donnerstag protestierten in Brandenburg 11.000 von insgesamt 16.800 Lehrern gegen die Bildungspolitik der rot-roten Landesregierung.

Indien:

Tausende protestieren gegen Angriff auf Maruti Suzuki Arbeiter

Von Arun Kumar, 27. November 2012

Mit einer Demonstration von Tausenden Arbeitern, einem Hungerstreik und einer Sitzblockade reagierten indische Arbeiter trotz massiver staatlicher Repression auf Entlassungsdrohungen bei Maruti Suzuki India (MSI) im Industriegürtel Gurgaon-Manesar im Bundesstaat Hayarna.

Ufo akzeptiert Lufthansa-Schlichtung

Von Ernst Wolff, 20. November 2012

Die Einigung in der Schlichtung zwischen Lufthansa und Ufo passt nahtlos in das SCORE-Sparprogramm, mit dem die Lufthansa ihr jährliches Ergebnis um 1,5 Mrd. Euro steigern will.

Belgien: 20.000 protestieren gegen die Schließung des Fordwerks in Genk

Von Dietmar Henning, 13. November 2012

Ford hat am 24. Oktober die Schließung seines belgischen Werks in Genk angekündigt. Betroffen sind 4.600 Ford-Arbeiter sowie mehr als 5.000 Beschäftigte in der Zulieferindustrie.

Südafrika:

Gewerkschaften arbeiten an Unterdrückung der Streikwelle mit

Von Chris Marsden, 7. November 2012

Die südafrikanische Polizei führt eine brutale Einschüchterungskampagne, die durch das Abwürgen von Streiks im Bergbausektor durch COSATU erleichtert wird.

Südafrika

Präsident Zuma fordert Gewerkschaften und Staat auf, Streikwelle zu beenden

Von Chris Marsden, 24. Oktober 2012

Die wichtigsten Instrumente von Zuma und dem ANC zur Unterdrückung der Streikbewegung sind der COSATU und seine Mitgliedsorganisation, die NUM.

Südafrika:

Bergarbeiter trotzen Unterdrückung

Von Chris Marsden, 23. Oktober 2012

Zehntausende südafrikanischer Bergarbeiter setzen den Kampf fort; ein neuer Streik bei Marikana hat den Versuchen, die Erhebung der Arbeiterklasse einzudämmen, einen schweren Schlag versetzt.

Sylter Klinik droht Streikenden mit Teil-Stilllegung

Von Ernst Wolff, 18. Oktober 2012

Drei Monate, nachdem die Beschäftigten der Nordsee-Klinik in Westerland auf Sylt in den Streik getreten sind, droht die Betreibergesellschaft mit betriebsbedingten Kündigungen und der Schließung eines Teils der Einrichtung.